RAV4 - Hybrid sinnvoll?

Diskutiere RAV4 - Hybrid sinnvoll? im Alternative Antriebe Forum im Bereich Technik; Verbrauch bei 7,4 - 7,6 - deutlich 2,5 liter mehr, als angekündigt! Toyota hält sich leider sehr bedeckt, was WLTP Werte angeht. Wieviel Steuer...

  1. Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    built in Hiroshima
    Toyota hält sich leider sehr bedeckt, was WLTP Werte angeht. Wieviel Steuer zahlst du für den Wagen? Daraus lässt sich der WLTP Verbrauch berechnen und damit der realistische Verbrauch. Der NX300h meiner Eltern ist z.B. mit knapp 8l WLTP gemessen worden.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: RAV4 - Hybrid sinnvoll?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vicky

    vicky Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    2
    Die sind doch ziemlich identisch die beiden... Wenn ich den RAV so fahren würde, wie ich sonst alle Autos gefahren bin, wäre ich locker über 8L...
    Steuern weiß ich nicht, die Versicherung ist fast doppel so teuer, wie bei dem Avensis 2.2 TEC
     
  4. sXe

    sXe Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    ST205, T18C
    Toyota gibt bei den neuen Fahrzeugen den CO2-Ausstoß nach WLTP an. Damit kann man ganz einfach auf den Verbrauch zurückrechnen.
     
  5. sXe

    sXe Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    ST205, T18C
    8 Liter nach WLTP für einen NX300h ist Käse. Die Homepage gibt für den E-Four 130g C02 und 5,7 Liter Durchschnittsverbrauch (kombiniert) an.

    Die 8 Liter gelten für den Turbomotor (ehemals 200t)!
     
  6. Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    built in Hiroshima
    Nein tun sie nicht. Sie geben einen auf NEFZ zurückgerechneten, per WLTP ermittelten Wert an.

    Ich empfehle dazu diesen Thread: https://euro.lexusownersclub.com/forums/index.php?/topic/44464-kfz-steuer-nx300h-facelift/

    Aber hauptsache erstmal Behauptungen in den Raum stellen...


    Der alte RAV und der NX vorfacelift sind sich ziemlich ähnlich. Beim Facelift NX wurden einigen Sachen an der Motorcharakteristik geändert (weniger Gummibandeffekt, per Schaltwippen in 6 Stufen regulierbare "B-Fahrstufe", simulierte Fahrstufen ähnlich einer Wandlerautomatik)
     
  7. sXe

    sXe Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    ST205, T18C
    Ich weiß ja, dass du mit deinem Yaris Hybrid unzufrieden warst. Vllt. kommen deshalb auch soviele negative Kommentare, wenn's um Hybrid geht. Die WLTP-Einstufung ist das eine, der reale Verbrauch was anderes. Und da sieht es für die Hybriden von Toyota sehr gut aus. Das sagt nicht nur Spritmonitor, sondern mittlerweile sogar die deutsche Forschung:

    http://motorzeitung.de/news.php?newsid=554575

    Aber wahrscheinlich wird mir gleich erklärt, wie wichtig ein paar Euro Unterschied im Jahr bei der Kfz-Steuer sind. Mir sind Wertverlust, Spritverbrauch und Wartungskosten deutlich wichtiger in der TCO-Berechnung. Und da sind die Hybriden gerade weit vorn.
     
  8. Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    built in Hiroshima
    Ja, das tat aber nichts zur Sache. Den NX finde ich sogar ziemlich geil, vor allem im Vergleich zum RAV, auch wenn ich mit meinen Körpermaßen leider nicht wirklich reinpasse. Mich hat es halt etwas angekotzt dass meine Aussage, für die ich lange recherchiert habe, stümperhaft als falsch abgestempelt wird.
    Die WLTP Werte der meisten Autos sind wesentlich höher als die NEFZ Werte, entsprechend zahlt man mehr KFZ-Steuer auf Neuwagen ab September 2018. Der RAV und der NX sind da als Hybride extreme Beispiele. Leider kommuniziert Toyota hierzu nichts. Man hat eine inhaltsleere Seite, auf der geprahlt wird dass man doch schon lange alle Fahrzeuge nach WLTP geprüft hat. Man gibt die Werte aber nicht an den Kunden weiter, sodass dieser erst beim Fahrzeugkauf die tatsächich anfallenden KFZ-Steuern erfährt, die sich erheblich von den NEFZ Werten unterscheidet. Das kann man als Kunde denke ich durchaus Mist finden. Da brauche ich mir nicht noch anhören, dass das ja garnicht stimmen kann und Käse ist weil auf der Seite von Lexus was anderes steht. Mein Vater hat den Steuerbescheid schwarz auf weiß. Im Lexusowner gibt es von einem anderen Nutzer einen Beitrag drüber. Sollte als Beweis reichen.
     
  9. vicky

    vicky Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    2
    Als ein kleiner Zwischenbericht:
    am Wochenende durfte mein RAV4h ein Ausflug von 400 km auf der A9 unternehmen. Auf der Hinfahrt durfte er 160 bis 180 rollen, der Verbrauch lag bei 10,5 L und nach insg. 450 km meldete sich die Anzeige "Kraftstoffmangel". Auf der Rückfahrt fuhr ich 140-160 km/h und die Anzeige kam nach 370 km! Ist der Sprit in Bayern so viel schlechter, oder fährt man Richtung Berlin bergauf? Die letzte 100 km wurde ich zum Verkehrshindernis, denn ich musste 100 km/h fahren, um bis zur Tankstelle zu schaffen! Da lobe ich mir meinen verflossenen Avensis TEC!!!
    Derzeit hat mein RAV 6 tkm auf der Uhr. Ob es sich mit dem Verbrauch noch was ändert?
     
  10. vicky

    vicky Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    2
    Ich hab vergessen zu erwähnen, dass laut Anzeige hatte ich bei der Rückfahrt bei 140-160 km/h 12 L Verbrauch!
     
  11. #110 matthiomas, 06.05.2019
    matthiomas

    matthiomas Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    1.048
    Zustimmungen:
    260
    Fahrzeug:
    Honda Accord Lifestyle und Corolla E12 1.4 Edition
    ...da sollte aber was nicht in Ordnung sein, bei dem Verbrauch...?(
    Matthias
     
  12. rohoel

    rohoel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    191
    Fahrzeug:
    Carina II, Carina E, Avensis T22, Avensis T25 D4D Bj. 11/05, Avensis T27 1,8l Valvematic Bj. 08/18
    halte bei 160 +/- 20 mal die hand aus dem seitenfenster!
    weißt du was dein schrank für eine stirnfläche und damit windwiderstand bei den geschwindigkeiten hat?
    auf der rücktourr hattest du evtl noch zusätzlich gegenwind, der sich auf der hinfahrt dann eher positiv ausgewirkt hat.


    mfg rohoel.
     
  13. #112 Commander-007, 06.05.2019
    Commander-007

    Commander-007 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2017
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid 4x4
    Einen Verbrauch von 12,5 bis 13,5 Liter habe ich mit meinem Wohnwagen und der wiegt immerhin 1500kg. Ansonsten auch mit viel Autobahn meist unter 8.
     
    TF104 gefällt das.
  14. vicky

    vicky Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    2
    Dass ich einen Schrankwand durch die Gegend bewege ist mir schon klar. Mich wundert der deutlich höhere Verbrauch auf der Rückfahrt. Bei Diesel und dem Avensis ist mir das nie aufgefallen. Ich vermute, dass die Spritqualität in IN nach dem Brand stark nachgelassen hat.
    Übrigens war das Wetter auf der Hin- und Rückfahrt durchaus vergleichbar...
     
  15. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    129
    Fahrzeug:
    Prius 2, Grand Cherokee (WJ)
    Naja, ich halte die Vermutung, dass die Spritqualität in Bayern bzw. nach dem Brand in IN schlechter geworden ist doch etwas weit hergeholt. Da spielen so viele Faktoren rein die so einen unterschiedlichen Spritverbrauch begründen. Wäre wirklich interessant wie das Streckenprofil der A9 ausschaut. Ich habe den Eindruck, dass in der TAt in Richtung Norden das so ausschaut, dass man längere Steigungen im Profil hat.
     
  16. vicky

    vicky Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    2
    Nun habe ich vorgestern mein Experiment wiederholt. Diesmal habe ich in IN bei einem namhaften Spritlieferanten getankt. Was soll ich sagen, bei den vergleichbaren Verhältnissen hatte ich diesmal ca. 9.0 L Verbrauch, also mind. 3 L pro 100 km weniger! Also ist die Sprit-Qualität doch ausschlaggebend!?
     
  17. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    129
    Fahrzeug:
    Prius 2, Grand Cherokee (WJ)
    Um so einen Unterschied hin zu bekommen hättest du mindestens E50 oder E85 tanken müssen wenn das unter gleichen! Bedingungen ist. Wer weiss evtl ständigen gleichmässigen Gegnwind, jetzt Rückenwind, unbewusst etwas stärker aufs Pedal gedrückt. anders getankt. Da gibt viele Faktoren die da reinspielen.
     
  18. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.707
    Zustimmungen:
    89
    Fahrzeug:
    TOYOTA Auris 1.6 Executive TOYOTA RAV4 Hybrid Edition S e4x4 KIA cee´d GT
    Es ist in der Tat schwer sowas erkennen zu wollen.
    Aber wo man mehr Gas geben muss, holt man auch mehr Energie zurück. Es ist dann die Frage wie weit man diese zurückgewonnene Energie nutzen kann.

    Ich hatte ja auch mal (mehr oder weniger vesehentlich E10 statt Super getankt. Das auch noch an einer Kaufland Tankstelle.
    Kurioserweise blieb der Verbrauch auf dem Niveau der Vorbetankung. Diese war immerhin Markenkraftstoff von Aral.
    Dennoch waage ich nicht die Aussage das es keine Rolle spielt, denn auch wenn das Streckenprofil bei beiden meine üblichen Alltagswege waren, so blieb der allgemeine Temperaturanstieg gerade in den Morgenstunden unberücksichtigt.
    Und der Hybrid reagiert schon auf höhere Morgentemperaturen.
    Die nächste Betankung war dann auf deutlich niedrigerem Niveau (rund 0.8L/100km weniger).
     
  19. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    129
    Fahrzeug:
    Prius 2, Grand Cherokee (WJ)
    Was ist daran kurios wenn der Verbrauch gleich blieb? Der Verbrauchsunterschied zwischen Super, was auch bis zu 5% "Bio"ethanol enthalten kann, und E10 mit 5% bis 10% Anteil liegt irgendwo um die 1.5% (manche schreiben bis 3%). Das liegt im Bereich der Schwankungen den man alleine im täglichen Betrieb durch die klimatischen Bedingungen und anderen Einflüssen wie z. B. Nutzung der Klimaanlage usw. hat. Bei den klimatischen Bedingungen kommt das auch noch darauf an wie lange die Strecke an sich ist, sprich wie lange ist die warmlaufphase in Bezug auf die Gesamtstrecke. Da merkt man die Temperaturunterschiede bei kürzeren Strecken schon. Bei Langstrecken geht das dann unter. Da hab ich mit meinem PII in Deutschland auch einen Sommer/Winterunterschied von bis zu 2l auf 100km bei einer einfachen Strecke von ca. 15km im hügeligen Gelände. Jedenfalls konnte ich keinen Unterschied feststellen ob ich Super oder E10 getankt hab (beides immer bei der gleichen ESSO-Tanke).
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.707
    Zustimmungen:
    89
    Fahrzeug:
    TOYOTA Auris 1.6 Executive TOYOTA RAV4 Hybrid Edition S e4x4 KIA cee´d GT
    Super und E10 ist die gleiche Glaubensfrage wie Markentanke oder Freie...
    Es gab da halt keinen Unterschied. Das ist Tatsache.
    Was ich nicht sagen kann ob mit Marken Super der Verbrauch noch geringer gewesen wäre.
     
  22. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    129
    Fahrzeug:
    Prius 2, Grand Cherokee (WJ)
    Wohl kaum. Jedenfalls konnte ich nie einen feststellen, egal ob ich bei irgendwelchen Freien- oder Marken-Tanken egal welcher Name draufstand. Der Sprit muss ja den definierten Spezifikationen entsprechen. Das meiste kommt eh aus den gleichen Tanks. Was da dann evtl. noch nachträglich firmenspezifisch als Additive reingekippt oder nicht reingekippt wird macht jedenfalls am Spritverbrauch nix weiter aus. Eher am Geldbeutel... Unterschied merkste wenn du jetzt auf E50 oder E85 gehst da der Alkohol einen geringeren Energiegehalt hat. Da dürfte dann sowas um die 30% Mehrverbrauch rauskommen. Oder statt Super Normal da dann in der Regel der Motor zurückregelt. Da könnte ich mir vorstellen, dass das beim Hybrid evtl. weniger ins Gewicht fällt da vor allem in den Leistungspitzen der E-Motor mit hilft.
     
Thema: RAV4 - Hybrid sinnvoll?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Rav4 Hybrid Erfahrungen

    ,
  2. toyota rav4 hybrid forum

    ,
  3. rav4 hybrid forum

    ,
  4. toyota rav4 hybrid erfahrungen,
  5. rav 4 hybrid erfahrungen,
  6. toyota hybrid forum,
  7. 2016 toyota rav4 hybrid forum,
  8. forum Toyota RAV 4 2.5 4x2 Hybrid ,
  9. toyota rav4 hybrid probleme,
  10. rav4 hybrid,
  11. toyota rav4 forum,
  12. hybrid erfahrungen,
  13. toyota rav4 forum Vicky,
  14. Toyota rav hybrid Erfahrungen ,
  15. rav4 hybrid autobahn,
  16. Toyota RAV 4 2.5 4x2 Hybrid forum,
  17. erfahrung toyota hybrid,
  18. erfahrungen toyota rav4 hybrid,
  19. rav hybrid erfahrungen,
  20. rav 4 hybrid,
  21. toyota forum Vicky,
  22. hybrid erfahrung,
  23. kfz steuer toyota yaris hybrid 2019 wltp,
  24. TOYOTA RAV 4 HYBRID ERFAHRUNGEN,
  25. toyota rav 4 hybrid wltp verbrauch
Die Seite wird geladen...

RAV4 - Hybrid sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Notrad RAV4

    Notrad RAV4: HI, ich weiß, das Thema war schon mal, aber ein Ergebnis war da nicht... Ich will in mienen RAV4 für den Urlaub (Osteuropa) ein Notrad reinlegen....
  2. Sicherung Steckdosen RAV4 A3 Facelift

    Sicherung Steckdosen RAV4 A3 Facelift: Moin, ich musste feststellen, dass die Steckdose im Kofferraum meines RAV4 keine Spannung hat. Sicherungskasten habe ich gefunden, bin mir aber...
  3. RAV4 original 16“ Stahlfelgen

    RAV4 original 16“ Stahlfelgen: An Selbstabholer für 30€ Preis: 30 Fix [IMG]
  4. RAV4 A3 Facelift Durchschnittsverbrauch reset?

    RAV4 A3 Facelift Durchschnittsverbrauch reset?: Moin, nach nun mehreren Tankfüllungen und "manueller" Berechnung des Verbrauchs hat sich herausgestellt, dass die Durchnittsverbrauchsanzeigen des...
  5. Rückfahrkamera RAV4 A3

    Rückfahrkamera RAV4 A3: Hi, ich möchte bei meinem RAV4 A3 Facelift eine Rückfahrkamera nachrüsten. Er hat schon ein TNS510. Damit sollte der Anschluß kein Problem sein....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden