RAV4 - Hybrid sinnvoll?

Diskutiere RAV4 - Hybrid sinnvoll? im Alternative Antriebe Forum im Bereich Technik; Naja, was ist denn zu erarten wenn die Politik mit den deutschen Herstellern an einem Tisch sitzt und sowas aushandelt. Man wird doch wohl kaum...

  1. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.600
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Naja, was ist denn zu erarten wenn die Politik mit den deutschen Herstellern an einem Tisch sitzt und sowas aushandelt. Man wird doch wohl kaum dem fortschrittlichsten Hersteller zuarbeiten wollen...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 ROBERT23, 27.04.2016
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Die Deutsche Lobbyregierung kotzt mich so dermaßen an.
    In Frankreich gibt es für ein ReinElektroauto 10.000€ und für Hybridmodelle 5000€ Zuschuss bei Neukauf wenn man seinen alten Diesel verschrottet.
    Das nenne ich Förderung, und die Franzosen haben eine große Diesel Lobby.
     
  4. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.600
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Wundert dich das wirklich bei der Regierung?
    Zudem kann man da schön vom großen Dieselbeschiß ablenken. Schließlich wäre der ja nicht so gefragt wenn man ihn nicht staatlich subventionieren würde.
     
    ThomasZ gefällt das.
  5. #24 ThomasZ, 10.07.2016
    ThomasZ

    ThomasZ Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid
    Ich "oute" mich jetzt auch mal als RAV4 Hybrid-Fahrer. :joint Seit ca. 1 Monat habe ich das Teil jetzt und bin recht happy. Der Verbrauch liegt, wie oben schon zu lesen, bei ca. 6,5 l. Das finde ich schon OK für ein solch schweres Fahrzeug.

    Ansonsten habe ich noch keine erwähnenswerten Schwierigkeiten und hoffe, dass hier die berühmte Toyota-Qualität so bleibt.
     
    Schöni und Cybexx gefällt das.
  6. vicky

    vicky Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    0
    Durch diverse Krankheiten bin ich noch nicht dazu gekommen, den RAV4 Probe zu fahren. Dafür hab ich heute spontan für meinen 3 Jahre alten Yaris Trend einen Yaris Hybrid Style in Weiß geordert! Sollte dieser mich begeistern, werde ich auch über den RAV nachdenken...
    Aber ein Riesenklopper ist der schon!
     
  7. #26 ThomasZ, 06.08.2016
    ThomasZ

    ThomasZ Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid
    Wir haben nun einen Sommerurlaub mit Wohnwagen (1,4 t) und unserem neuen RAV4 Hybrid hinter uns. Insgesamt wurden mit Hänger ca. 1500 km gefahren. Der Durchschnittsverbrauch lag dabei bei ca. 11,5 l. Ich hatte den Motor dabei durchgehen im "Sport"-Modus, weil der ein bisschen mehr Power bringt. Den Verbrauch finde ich darum soweit ganz OK und liegt ein Stück unter dem Verbrauch unseres vorherigen Fahrzeugs. :D

    Im Urlaub fuhren wir häufig viele Kilometer auf echten Nebenstraßen (natürlich ohne Hänger), die man hier gerne als Feldwege bezeichnen würde. Die Geschwindigkeit ging selten über 60 km/h hinaus. Der Hybrid konnte da seine Vorteile durchaus ausspielen, denn der Durchschnittsverbrauch lag da bei nur 5,2 l (bester Tag 4,7 l).
     
    corolla gti gefällt das.
  8. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.600
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    11,5 geht doch noch. Mit meinem RAV4 und meinem Wohnwagen (Tabbert Comtesse 1350kg zGG) brauche ich auch knapp 14L Super. In der mitteldeutschen Ebene kann ich den Schnitt unter 10L halten aber wenns bergauf und bergab geht war es das.
    Was hattest du vorher?
    Gibts irgendwelche Nachteile zum herkömmlichen Zugafahrzeug?

    Ich stelle es mir gut vor, besonders wegen der Getriebes. Rangieren mag der RAV4 eigentlich ja überhaupt nicht.
     
  9. #28 ThomasZ, 07.08.2016
    ThomasZ

    ThomasZ Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid
    Ich hatte vorher einen Hyundai Trajet, auch Super mit locker über 16 l beim Hängerbetrieb. Irgendwo hat man ja in D immer Berge und eine Alpentour habe ich noch nicht gemacht.

    Einziger Nachteil ist das "leierige" Automatikgetriebe des RAV4, das unter Anstrengungen schnell "gequält" klingt; bergauf ist also schon etwas nervig. Aber rein kraftmäßig ging das sehr gut.
     
  10. vicky

    vicky Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich mich eigentlich schon für den 4x4 festgelegt, aber mein Verkäufer meint, solange ich nicht in die Berge fahre und keinen Wohnwagen ziehe, reichen 4x2 vollkommen...
     
  11. #30 ThomasZ, 08.08.2016
    ThomasZ

    ThomasZ Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid
    Aufgrund des WW und der höheren Zugkraft kam nur der 4x4 in Frage.
     
  12. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.600
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Ich habe ja den alten RAV als 158PS Benziner mit 4x2.
    Es stehen jetzt gut 47000km auf der Uhr und seit gestern einen Satz neue Reifen im Keller...
    Na den paar Kilometern sind die originalen Yokohama so gut wie am Ende. Gute 30000km waren die hinteren Reifen vorn drauf. Mit dem Ergebnis das sie jetzt unter 3mm sind. Rechtlich zwar noch okay, aber mit klaren Gedanken nix mehr für ´nen Winter.
    Ja und die Räder die hinten waren sind zwar mit etwas mehr Profil versehen, dafür lösen sich die äußeren Profilblöcke so langsam auf...

    Und mit 4x2 hat man definitv Traktionsprobleme wenn man die 197PS mal nutzen mag.
     
  13. vicky

    vicky Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    0
    Heute Nachmittag hole ich übers WE, wenn ich mir bis dahin nichts breche, den RAV4 zum Ausprobieren und beschnuppern. Innerlich sage ich eher nein, denn mein 7 Jahre alter TEC-Avensis mit 88 tkm ist noch bestens unterwegs, aber ich fahre kaum noch die lange Strecken, so dass Diesel nicht gerade sinnvoll ist... Schaumer ma!
     
  14. vicky

    vicky Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    0
    Nun habe ich jetzt den RAV4 4x2 Hybrid übers WE getestet. Schönes Auto!

    Positiv aufgefallen:
    - der Verbrauch: bei meiner üblichen Fahrweise lag der Verbrauch bei 7,3 liter, bei etwas sparsamen - 5.1 - da war ich schon überrascht!
    - das recht dynamisches Fahrverhalten, die Beschleunigung ist echt beeindruckend!
    - sehr gute Sitzkomfort auf den vorderen Sitzen;
    - attraktive äußere Erscheinung;

    Negativ:
    - bei der Beschleunigung klingt der Motor ziemlich rauh und laut;
    - bei etwas schärferen Bremsen vor und in der Kurve hatte ich quitschende Reifen - wie kommt das denn?
    - die Klimaautomatik pustete mir permanent ins linke Ohr durch die S-Gurt Halterung an der B-Säule;
    - da scheinen etliche E-Motoren aktiv zu sein, permanent zoomte es an allen Ecken, etwas irritierend;
    - bei der Hitze hatte ich im Fahrzeug unangenehme beißende Gerüche, es roch nicht wie ein Neufahrzeug, sondern wie ein Chemiebetrieb;
    - an die Organisation im Kofferraum und an das System mit den hinteren Sitzen muss man sich wahrscheinlich erst gewöhnen;
    - die Tante im Navi hat mit dem permanenten Ermahnen an die Geschwindigkeit echt genervt!

    Unter dem Strich - hätte ich nicht meinen Avensis TEC, wenn auch 7 Jahre alt, würde ich das Auto nehmen (haben wollen), so aber stelle ich fest, dass mein Avensis immer noch besser ausgestattet ist, bessere Strassenlage hat als der RAV4. Was mich jetzt noch umstimmen kann, ist die Tatsache, dass mit meinen 10-12 tlm im Jahr ist ein Diesel ein Problem, bzw. kann zu einem Problem werden. Also warte ich erst einmal ab, was der Verkäufer mir für Offerten bietet!
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #34 ThomasZ, 29.08.2016
    ThomasZ

    ThomasZ Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid
    Ja, das ist wirklich nervig. Ich bin mal gespannt, wie das ist, wenn es mal mit Hänger über die Alpen geht. Da fährt man ja mit viel Gas und großer Leistung.
    Hatte ich bislang nicht. Aber vielleicht heize ich auch nicht so. :wtf
    Kann ich nicht bestätigen. Vielleicht hattest Du Dir die Lüftungsschlitze irgendwie ungünstig eingestellt. Und bei diesem Wetter derzeit läuft die Klimaanlage bei mir auch mehr oder weniger permanent.
    Ja, die nervt wirklich und ein kürzerer Text wäre allemal besser und ausreichend! Dieses Gequatsche kann man aber auch ausstellen.
     
  17. vicky

    vicky Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    0
    Mein Freundlicher erklärte mir es damit, dass die Allwetterreifen hohen Querschnitt haben und neigen in den Kurven dazu, seitlich zu schieben. Demnächst will wohl Toyota wieder auf Sommer- Winterreifen umsteigen.
    Nein, an den Schlitzen habe ich nicht gedreht. Es hatte richtig an dem Schlitz der B-Säule, dort wo der Gurt befestigt ist gepustet wie verrückt, war ja auch sehr heiß!
    Man sagte mir, dass diese Warnungen abgestellt werden können, ohne dass die Navi-Ansagen beeiträchtigt werden.
     
Thema: RAV4 - Hybrid sinnvoll?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota rav4 hybrid forum

    ,
  2. rav4 hybrid forum

    ,
  3. toyota hybrid forum

    ,
  4. toyota rav4 forum Vicky,
  5. 2016 toyota rav4 hybrid forum,
  6. rav4 hybrid,
  7. rav hybrid erfahrungen,
  8. rav 4 hybrid,
  9. toyota rav4 forum,
  10. toyota forum Vicky,
  11. erfahrungsbericht toyota rav 4 hybrid,
  12. rav 4 hybrid 4x4 subvention,
  13. hybrid auto sinnvoll,
  14. rav4 forum,
  15. erfahrung toyota rav4 hybrid als zugwagen,
  16. rav4 hybrid als zugfahrzeug,
  17. toyota forum rav4 hybrid,
  18. kotflügelverbreiterung rav 4 xa3,
  19. RAV 4 phev forum,
  20. förderung hybrid auto toyota rav4,
  21. erfahrung rav4 hybrid,
  22. toyota rav4 hybrid im prius forum,
  23. anlasser toyota rav4 hybrid ,
  24. rav4 hybrid drehmoment,
  25. ist ein rav4 hybrid sinnvoll
Die Seite wird geladen...

RAV4 - Hybrid sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Engine Oil 5W-30 Öl-filter einsatz Rav4

    Toyota Engine Oil 5W-30 Öl-filter einsatz Rav4: Verkaufe Originales Toyota Motoröl 5W-30 insgesamt 6l (5+1L) und einen Filtereinsatz für einen Rav4 ab bj 2013 Preis: 50 Fix [IMG]
  2. Hybrid oder D4D Kaufentscheidung

    Hybrid oder D4D Kaufentscheidung: Hallo Leute, fahre eine Strecke zur Arbeit und die wäre 5 Kilometer Stadt, 10 Kilometer Landstraße und die 20 Kilometer Autobahn, lohnt sich da...
  3. RAV4 Servolenkung Hilfe

    RAV4 Servolenkung Hilfe: Hallo zusammen Ich habe ein Riesen Problem mit meiner Servolenkung bei meinem RAV4 Bj 06 XA3 177 ps Diesel. Wenn ich gefahren bin das Auto aus...
  4. RAV4: AHK und der Heckklappen-Fußbewegungssensor

    RAV4: AHK und der Heckklappen-Fußbewegungssensor: Hi, ist jemand hier, der schon mal eine AHK an einem neuen RAV4 mit Fußbewegungssensor verbaut hat? Laut Toyota kann der original...
  5. Reichweite Auris 1.8 Hybrid(BJ 2013) Automatik falsch angezeigt

    Reichweite Auris 1.8 Hybrid(BJ 2013) Automatik falsch angezeigt: Nachdem ich vollgetankt habe zeigt die Reichweite 600km an. Dies wäre ein verbrauch bei 100 km von 7,8l anstatt 3,6l im Durchschnitt, laut...