RAV4 Bj.2011- Original 18" Alufelgen vom Executive für Life ?

Dieses Thema im Forum "TÜV, DEKRA, MFK, GTU, KÜS usw." wurde erstellt von Roadi, 15.05.2016.

  1. #1 Roadi, 15.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2016
    Roadi

    Roadi Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota RAV4 XA3 - ALA30
    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne auf meinen RAV4 2.2 D-CAT Life Bj. 2011 die originalen 18" vom Modell "Executive" montieren.

    So sehen die 18" aus:
    [​IMG]

    Leider sind in meinen Schein oder COC nur die 17" eingetragen. Die RAV4-Executive Varianten haben die gleichen Typschlüssel 5013/AEY (mein RAV4) oder 5013/ACF wie die Life-Varianten. Irgendwie müssen die Original Felgen ja Bestandteil der Typgenehmigung des RAV4 gewesen sein und somit ein Gutachen / Festigkeitsnachweis haben. Nur wie komm ich da ran ? Zumindest mit dem Festigkeitsnachweis könnte ich dann eine Einzelabnahme machen lassen. Oder was denkt ihr, wie ich an eine "gültige" Verwendung der Felgen kommen kann ?

    Im Anhang noch Fotos von den 18" Felgen und den Nummern die ich darauf gefunden habe. Mehr war da nicht zu finden.

    Vielen Dank für eure Hilfe !

    Gruß
    Alex
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Wo kommst du her?
    Im Osten einfach mal zur nächsten DEKRA Niederlassung fahren.
    Im Westen zum TÜV.
    In deren Datenbanken sind die Werte für diese Felgen und für dein Fahrzeug drin. Und die können dir bestätigen das es geht und du das nachtragen lassen kannst.
     
    Roadi gefällt das.
  4. Roadi

    Roadi Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota RAV4 XA3 - ALA30
    Hi,

    komme aus dem Schwabenländle in der Nähe von Stuttgart. Bei uns hat es Dekra und TÜV-Süd Vorort. Werde dann morgen mal bei der Dekra vorbei fahren und dort vorstellig werden. Wäre wirklich klasse, wenn ich die Felgen eingetragen bekäme.

    Wie kann der TÜV/Dekra erkennen, um welche Felge es sich handelt ? Mit dem J4, 7B, M8 was innen auf einem Felgenarm steht ? ? Ansonsten steht ja nicht wirklich viel auf der Felge....

    Thx für deine Hilfe.

    Gruß
    Alex
     
  5. #4 SaxnPaule, 16.05.2016
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Geht so einfach leider nicht. Man bekommt auch keine 17" Serienalus vom 2.0er Avensis auf dem 1.8er eingetragen, weil der in dieser Kombi nie angeboten wurde.
    Geht nur über die Traglasten + Original Prospekt vom Händler.
    Das größte Problem ist, das in den Fahrzeugscheinen nur ganz generisch "LM Felge 7*17" drinsteht. Woher soll der Prüfer wissen, um welche Felge es sich genau handelt.
     
  6. Roadi

    Roadi Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota RAV4 XA3 - ALA30
    die Traglasten müssten eigentlich in der Typgenehmigung bzw. Homologation des RAV4 enthalten sein. Ich denke das der RAV4 Executive und der RAV4 Life die gleiche Typgenehmigung haben. In meinem Fall e6*2001/116*0105*07. Vermute das alle RAV4 ab Bj.2005 bis 2012 die gleiche haben, ggf. ist die letzte Ziffer anderst.

    Die Frage ist, kommt die Dekra / TÜV an die Dokumente heran, die bei der Homologation des Gesamtfahrzeug in Belgien (e6) vorgelegt wurden....

    Wenn nicht, bleibt nur noch die Frage, ob Toyota das Dokument zu den Traglasten der Felge heraus rückt....
     
  7. #6 SaxnPaule, 16.05.2016
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Mit Eintragung per Traglasten meinte ich einen Fahrzeugschein zum Vergleich mitnehmen, in dem die Felgen eingetragen sind und das entsprechende Fahrzeug die gleichen oder höhere Achslasten besitzt.
    Dazu noch das Prospekt, damit der Tüver sieht, dass es wirklich OEM Felgen sind.

    Nein!
     
  8. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Also ich habe mal 17" vom Avensis bzw. Corolla Verso gekauft. Die sollten an einen Auris.
    Toyota Köln meinte geht nicht, weil der Auris so nie ausgeliefert wurde.
    Bei der DEKRA dann kam die Antwort :Kein Problem. Auch ohne zugehörige Papiere konnten die anhand der eingestanzten Nummer die Daten der Felge in der Datenbank finden.
    Traglast etc. sind dort vermerkt.
    Ebenso konnte er die erforderlichen Werte meines Auris dort sehen.
    Und wenn alles passt...warum sollte es nicht gehen?

    Das einzigste mögliche Problem was ich bei den 18" sehe was es geben könnte wäre die Einpresstiefe.
    Die Felgen sind ja quasi breiter und stehen im Radhaus weiter draußen. Zudem hat der D-CAT ja immer die Kotflügelverbreiterungen serienmäßig.
    Gut möglich das du sie brauchst.
    Inzwischen haben sich da die Vorgaben verschärft.

    Achso, Schwabenland...da musst du zum TÜV.
    Nur die dürfen im Westen sowas abnehmen.

    Viel Glück und halte uns auf dem laufenden.
     
  9. #8 Roadi, 16.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2016
    Roadi

    Roadi Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota RAV4 XA3 - ALA30
    vielen Dank für eure Hilfe !

    @SaxnPaule: Leider habe ich keinen Fahrzeugschein als quasi Vorlage zur Hand.

    @TF104: Konnte nicht wirklich eine eingestanzte Nummer finden, außer den Fragmenten J4, 7B, M8 was auf den Bildern zu sehen ist. Auch unter der Nabenabdeckung ist nichts zu sehen. Was denkst du was die Nummer ist bzw. wo die zu finden ist ?

    Einpresstiefe ist kein Problem. Habe die Felgen "probehalber" montiert und passt locker unter den Kotflügel. Die Felgen haben eine Einpresstiefe von 45. Nach meinen Recherchen hat Toyota erst ab 2009 aus opt. Gründen die Einpresstiefe auf 39mm geändert. ...

    Werde euch auf jeden Fall nach meinem morgigen TÜV und Toyota Besuch berichten. Ich drücke mir die Daumen :-)
     
  10. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Also das was auf der Innenseite steht, sollte reichen.
    Bei mir stand ja auch nicht mehr.

    Viel Glück!
     
  11. #10 Roadi, 17.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2016
    Roadi

    Roadi Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota RAV4 XA3 - ALA30
    Habe heute zuerst beim TÜV-Süd angerufen und meine Lage beschrieben. Der Mitarbeiter hat anhand meiner HSN+TSN in einer Datenbank nachgeschaut welche Reifen für mein Fahrzeug zugelassen sind:
    215/70R16
    225/65R17
    235/55R18
    Super dachte ich zuerst. Habe dann nachgefragt, ob er in dem System auch sehen kann, welche passende Felgen zulässig wären bzw. wie die Daten der 18" Felge seien:
    18 x 7 1/2J ET39
    Arghhh. Ich habe die ET45 Variante die wohl bis rund ~2009 auf dem RAV4 verbaut wurden, danach die ET39 und mein RAV4 ist ja Bj. 12.2011.

    Er riet mir nun am besten in eine TÜV-Süd Niederlassung zu fahren und dort mal direkt sprechen, was hier noch zu machen ist. Gesagt, getan.

    Habe nun Vorort meine Story nochmals erzählt und auch mit dem Hinweis ET45 bis 2009 und das vielleicht in einer vorherigen Revision meiner Typgenehmigung e6*2001/116*0105*X (bei mir steht da die 7) etwas von der ET45 Variante was zu sehen ist. Denke das Toyota die Typgenehmigung immer für den RAV4 ab 2006 nur erweitert hat, sprich Revision nach oben. Der Mitarbeiter ist kurz verschwunden und hat mir einen Ausdruck aus der Typgenehmigung in Rev.1 mitgebracht und siehe da, dort steht 18x7 1/2J-ET45. Juppi. Nun auf nächste Woche einen Termin ausgemacht zur Einzelabnahme (hatten für das gerade keine Zeit, war eine große Schlange für HU), welches rund 80-100€ kosten wird und anschließend damit zur Zulassungsstelle und dann dort für rund 20€ in den Schein nachtragen lassen.

    Somit sieht es ziemlich gut für mich aus :-)

    Alternativ hätte ich mir nun auch die 18" in ET39 in Ebay usw. suchen können, dann hätte ich keinerlei Probleme mit Abnahme und Schein. Aber so ist es für mich gut und doch recht günstig.

    Achja, während des Telefonates habe ich noch nachgefragt, wie das denn sei, wenn mich die Polizei anhält und ich Reifen drauf habe die im Schein nicht vermerkt sind und nur in der EG Typgenehmigung, vorallem in Österreich oder Italien ;-). Kein Problem meinte er, alle Behörden könnten in diesem System nachschauen und z.B. sehen das für mein Auto die Felgen 18 x 7 1/2J ET39 zulässig wären. Nicht schlecht.

    So long
     
    TF104 und Max T. gefällt das.
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Na dann...geht doch.
     
  14. Roadi

    Roadi Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota RAV4 XA3 - ALA30
    kleiner Abschlussbericht.

    War nun mitttlerweile beim TÜV-Süd. Dort wurde erneut nachgeschaut, welche Reifenbreite in der Typgenehmigung enthalten sei. Ich schrieb ja im oberen Post das ich tel. vom TÜV die Auskunft bekam das die Reifen 235/55/18 enthalten wären. Dem war nicht so ! Man zeigte mir eine Tabelle, für welches RAV4 Modell ALA30-xyz welche Reifengröße zulässig seien. Bei meinem von Hause aus eben nicht.

    Aber kein Problem meinte er. Nachgeschaut ob die Reifen zu weit raus stehen, was auf den Felgen darauf steht, wie viel Umdrehungen der Schrauben bis zum fest werden und kurze Zeit später hatte ich für 80,-€ das Einzelgutachten. Damit dann zur Zulassungsstelle und für 20,-€ Brief und Schein erneuert.

    Dann 2 Tage später noch 2 Reifen durch neue ersetzt. Zum Glück hatte der Vorbesitzer der Felgen/Reifen das Toyoto / Bridgestone Runflat System (BSR) schon entfernen lassen. Ansonsten hätte dies nach tel. Auskunft auch Toyota Stuttgart für ~50€ pro Felge gemacht. Achja mir wurde gesagt, das es wohl keine Reifen mehr von Bridgstome für das Runflat mehr geben soll. Egal hatte eh nicht vor, den doppelten Preis als für normale Reifen zu bezahlen.

    Somit Ende gut, alles gut :-)
     
Thema:

RAV4 Bj.2011- Original 18" Alufelgen vom Executive für Life ?

Die Seite wird geladen...

RAV4 Bj.2011- Original 18" Alufelgen vom Executive für Life ? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  2. Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen

    Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen: Hallo, ich bin zwar erst seit kurzem hier angemeldet, hoffe aber schon auf Hilfe! An unserem zweitürigen RAV 4 Baujahr 2005 ist beim hinteren...
  3. Sitzbezüge RAV4 XA1

    Sitzbezüge RAV4 XA1: Hallo, ich bin auf der Suche nach hochwertigen Sitzbezüge für eine RAV4 XA1 3-türig Baujahr:2000 Bei dem Fahrzeug ist es ja nicht ganz einfach...
  4. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  5. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...