RAV4 Bj 2004: Innenbeleuchtung geht nicht aus

Diskutiere RAV4 Bj 2004: Innenbeleuchtung geht nicht aus im Elektrik Forum im Bereich Technik; Moin. Vor 2 1/2 Jahren hat ein RAV4 Bj. 2004 (Benziner) Einzug in die Familie gehalten. Soweit alles sehr zuverlässig und er läuft einfach. Seit...

  1. #1 Godsdog, 27.10.2020
    Godsdog

    Godsdog Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota RAV4 2004
    Moin.

    Vor 2 1/2 Jahren hat ein RAV4 Bj. 2004 (Benziner) Einzug in die Familie gehalten. Soweit alles sehr zuverlässig und er läuft einfach. Seit ein paar Tagen geht die Innenbeleuchtung auf Stellung "Door" nicht mehr aus und die "Tür offen"-Leuchte im Kombiinstrument leuchtet. Das ist plötzlich nach einer Einkaufsfahrt aufgetreten und wurde von mir erst ein paar Tage später bemerkt als die Batterie leer war.

    Die Türkontakte habe ich einzeln geprüft indem ich das Kabel direkt auf Masse verbinden habe. Kein Erfolg. In der Dämmerung habe ich bemerkt, dass die Leuchte im Kombiinstrument ihre Helligkeit leicht ändert wenn ich jeden Türkontakt einzeln betätige. Die scheinen also ok zu sein. Ich finde keinen Kontakt bei der Hecktür, aber auch hier ändert sich die Helligkeit der Leuchte im Kombiinstrument leicht wenn die Tür geschlossen wird. Wo befindert sich hier der Kontakt?

    Nebeneffekt ist jetzt auch, dass sich das Auto nicht über die Fernbediening verriegeln lässt, man muss den Schlüssel benutzen. Jetzt sind die Lampen der Innenbeleuchtung ausgeschaltet, was in der dunklen Jahreszeit weniger schön ist.

    Ich werde heute nochmal die Türkontakte einzeln im ausgebauten Zustand mit Prüflampe und Batterie auf Durchgang prüfen und innen reinigen, erhoffe mir davon aber keine neuen Erkenntnisse.

    Hat jemand noch eine Idee wo ich weitersuchen könnte?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Godsdog, 27.10.2020
    Godsdog

    Godsdog Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota RAV4 2004
    Update: jetzt geht die Innebeleuchtung aus wenn der Motor gestartet wird, geht an wenn der Schlüssel abgezogen wird und wieder aus wenn das Fahrzeug mit der Fernbedienung verschlossen wird. Alles normal also. Nur die "Tür offen"-Leuchte im Kombiinstrument leuchtet ständig. Ich bin mit meinem Latein am Ende. An den Türkontakten liegt es also definitiv nicht.
     
  4. eNDi

    eNDi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    2.015
    Zustimmungen:
    945
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Bei geschlossenen Türen sind die Türkontakte offen, haben keine Verbindung zu Masse.
    D.h. versuche mal alle Türkontakte auszubauen (und damit die Verbindung zur Karosserie zu unterbrechen), sowie den Stecker vom Kontakt der Heckklappe abzuziehen. Wenn dann die Türkontrollleuchte immer noch an ist, liegt es nicht an den Kontakten.
    Der Kontakt der Heckklappe dürfte sich beim Schloss befinden, oder könnte auch im Schloss integriert sein.

    Wurden irgendwelche Arbeiten an der Elektrik gemacht, irgendwas repariert oder nachträglich eingebaut?
    Hat er eine Alarmanlage (TVSS)?
    Ist es ein 3- oder 5-Türer?
    Lässt er sich jetzt auch wieder per Fernbedienung verriegeln?
     
  5. #4 Chemnitzer, 28.10.2020
    Chemnitzer

    Chemnitzer Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Kombi T25 und Suzuki Alto
    Da die Tks der Türen in der Karosserie sitzt würde ich in der Hecktür beginnen, da sitzt er meist in der Tür. Ich weiß aber leider nicht, ab es beim RAV auch so ist. Aber der Kabelbaum im Durchgang zur Hecktür ist meistens ein guter Beginn der Suche,wenn es Elektrikprobleme gibt, die irgendwie mit der Hecktür zusammen hängen.
     
  6. #5 wolfE12, 28.10.2020
    wolfE12

    wolfE12 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    106
    Auch meine Vermutung geht Richtung Heckklappe. Nehme an dass der Schließbügel an der Karosserie lose ist und die Tür einfach nicht weit genug zu geht um den Schalter weit genug zu drücken.Das passiert häufig bei den Fahrzeuge mit dem Ersatzrad auf der Heckklappe. Das ist dann so schwer und hat soviel Masse (beim zu hauen) daß das öfters vorkommt. Öffne doch mal die Heckklappe und drücke den Schalter mit dem Daumen rein und beobachte dabei das Kombiinstrument ob die Lampe aus geht.
    Gruß
    Wolfgang
     
  7. #6 Godsdog, 28.10.2020
    Godsdog

    Godsdog Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota RAV4 2004
    Danke für die Tips!

    @ eNDI: 5-Türer, keine Alarmanlage und nichts nachträglich angebaut. Ja, er lässt sich jetzt wieder per Fernbedienung ver- und entriegeln was gestern vormittag noch nicht ging.
    @ Chemnitzer: gute Idee. Wenn der Schalter im Schloss der Hecktür sitzt, ist er der einzige, der beweglich am Kabelbaum hängt.
    @ wolfE12: Schließbügel ist fest und die Tür sitzt bündig mit der Karosserie. Ich kann keinen Schalter zum Drücken finden.

    Komisch ist, daß jetzt das Innenlicht (beide Leuchten) ausgeht wenn alle Türen geschlossen sind und ich das Fahrzeug verriegele. Wenn ich dann jede der 4 Türen oder die Hecktür einzeln öffne, geht das Licht an. Daraus hatte ich geschlossen, daß alle Schalter funktionieren. Möglich wäre noch ein Kriechstrom über ein durchgescheuertes Kabel an Masse. So geht das Licht noch nicht an, aber die Leuchte im Kombiinstrument. Werde das morgen bei Helligkeit nochmal angehen und berichten.
     
  8. #7 wolfE12, 28.10.2020
    wolfE12

    wolfE12 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    106
    Tatsächlich ist mit Modellwechsel 2004 der Türkontaktschalter in das Hecktürschloß gewandert. Man kann bei geöffneter Hecktür mit dem Schraubenzieher am Schloß die Verriegelung simulieren. Wenn aber das Innenlicht auf das Öffnen reagiert kann, wie du schon bemerkt hast, der Schalter nicht ohne Funktion sein.
    Gruß
    Wolfgang
     
  9. #8 Godsdog, 30.10.2020
    Godsdog

    Godsdog Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota RAV4 2004
    Update: jetzt wird es richtig wild. Batterie wieder vollkommen leer nach 2 Tagen obwohl Innenbeleuchtung manuell aus war. Nach Starthilfe Radio, Innenbeleuchtung und Zentralverriegelung tot und die gelbe Warnleuchte (TCS oder so) im Kombiinstrument leuchtet ständig. Habe Mäusedreck und angeknabberte Ummantelungen der Klimaleitungen gefunden, aber keine angenagten Kabel. Entweder Regen oder dunkel, gehe morgen mal die Sicherungen durch. Habe erstmal die Batterie abgeklemmt.
     
  10. eNDi

    eNDi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    2.015
    Zustimmungen:
    945
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Das sehe ich auch so - und trotzdem hat bei geschlossenen Türen die Türwarnleuchte gebrannt? Das würde auf ein Problem in Richtung "Passenger J/B ECU" deuten, bzw. deren Stromversorgung. Zuständig für Dauerplus ist die Sicherung "DOOR" (20A) im Sicherungskasten beim Lenkrad. Dort sind auch Sicherungen "CUT" (30A), "RADIO" (15A) und "DOME" (10A) für Radio und Innenlicht. Bei der Starthilfe gab es aber keine Komplikationen?
     
  11. #10 Godsdog, 31.10.2020
    Godsdog

    Godsdog Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota RAV4 2004
    Ja, auch bei geschlossenen Türen hat die Türwarnleuchte gebrannt. Danke für den Tip mit der zuständigen ECU. Ich habe jetzt alle Sicherungen im Motorraum und im Sicherungskasten beim Lenkrad sicht- und auf Durchgang geprüft. Die Sicherung "CUT" (Motorraum) war durch, hier war 10A statt 30A eingesetzt, alle anderen ok. Nach dem Tausch der Sicherung funktioniert wieder die Innenbeleuchtung, das Radio und die Zentralverriegelung per Funk und über den Schlüssel. Die Fehlermeldung vom TCS ist weg, Motor startet. Aber: die Türwarnleuchte glimmt jetzt schwach bei geschlossenen Türen und leuchtet voll bei jeder geöffneten Tür, die Schalter sind demnach i.O.

    Die Türwarnlampe erlischt jeweils bei Ziehen der Sicherung "DOME" und "CUT" im Sicherungskasten im Motorraum. Auf die Sicherung "DOOR" (Sicherungskasten beim Lenkrad) reagiert sie nicht. Bei der Starthilfe gab es keine Komplikationen, außer daß die Kabel zunächst keinen Kontakt hatten. Irgendwo gibt es wohl einen Kriechstrom. Jetzt hängt die Batterie am Ladegerät und ich habe eine Mausefalle und Gift ausgelegt. Bei meinem Auto direkt nebenan habe ich wieder Mäusedreck auf der Motorabdeckung gefunden. Da fange ich schon Mäuse (bisher 5) seit einer Woche per Falle, aber die Viecher fressen auch gern das Nutella ohne daß die Falle zuschnappt, dewegen das Gift.
     
  12. #11 Chemnitzer, 31.10.2020
    Chemnitzer

    Chemnitzer Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Kombi T25 und Suzuki Alto
    Hast du mal den Kabelbaum zur Hecktür geprüft? Eine Scheuerstelle, wo das Kabel für den TKs leicht an Masse anliegt reicht um die Kontrollleuchte zum leuchten zu bringen, die Innenraumleuchten aber nicht. In diese Richtung würde ich die Kabel überprüfen. Den Kabelbaum in die Hecktür evtl. im Fahrzeug mal abziehen.
     
  13. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Godsdog, 01.11.2020
    Godsdog

    Godsdog Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota RAV4 2004
    Fehler gefunden, Problem (vorerst) gelöst!
    @Chemnitzer: Das war die richtige Baustelle. Über Nacht zog das Ladegerät konstant um die 10-11 Watt, das war also die Erklärung für die leere Batterie nach ein paar Tagen.
    Habe zunächst die innere Abdeckung der Hecktür entfernt und das Kabel zentimeterweise überprüft und auch die Stecker am Schloss abgezogen. Kein Effekt. Also muss der Kriechstrom weiter vorne herkommen. Der Übergang Karosserie zur Hecktür sah auch gut aus, die Gummitülle war unversehrt, alle Kabel sauber und nichts geknickt. Dann hinter der unteren Abdeckung rechts im Kofferraum den Stecker für alles in der Hecktür gefunden und er war leicht feucht. Offensichtlich dringt minimal Wasser über das Rücklicht ein. Stecker abgezogen: Türwarnleuchte aus! Einige Kabel im Stecker hatten bereits minimal Grünspan gebildet. Stecker erst ausgeblasen, dann in Kontaktspray gebadet. Türwarnleuchte aus bei geschlossener Hecktür und an bei offener.

    Da es in der letzten Zeit viel regnete und dazwischen immer mal wieder ein Tag mild und trocken war, kam und ging der Fehler also wohl mit der Wassermenge im Stecker. Wie ich den jetzt abdichte oder ob ich das Rücklicht ausbauen muss, wird sich zeigen. Ich weiß jetzt auf jeden Fall woran es liegt. Danke nochmal an alle für die Tips.
     
    Max T. und eNDi gefällt das.
  15. #13 Chemnitzer, 01.11.2020
    Chemnitzer

    Chemnitzer Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Kombi T25 und Suzuki Alto
    Gern geschehen. Dafür ist ein Forum da.
     
Thema:

RAV4 Bj 2004: Innenbeleuchtung geht nicht aus

Die Seite wird geladen...

RAV4 Bj 2004: Innenbeleuchtung geht nicht aus - Ähnliche Themen

  1. Knarzendes & pfeifendes Windgeräusch ab 120km/h RAV4

    Knarzendes & pfeifendes Windgeräusch ab 120km/h RAV4: Hallo zusammen! Bin neu hier und habe mir vor einer Woche einen Rav4 2.5 Hybrid 4x4 AWD-i Black Edition gekauft. War bis jetzt auch sehr...
  2. Rav4 177ps p0093

    Rav4 177ps p0093: Moin! Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Neuerdings kommt der oben genannte Fehlercode. Jetzt hab ich die Injektoren im Verdacht. Anbei ein...
  3. Toyota Rav4 Bj.2009 Automatikgetriebe ruckelt stark

    Toyota Rav4 Bj.2009 Automatikgetriebe ruckelt stark: Guten Tag an Alle, Ich habe folgendes Problem an meinem Toyota Rav4 Baujahr 2009 138000 km gelaufen. Vor einer Woche leuchtete plötzlich die...
  4. Antenne mit Fuß tauschen RAV4 Bj.2004

    Antenne mit Fuß tauschen RAV4 Bj.2004: Hallo, bin neu hier im Forum. Habe seit letzter Woche einen RAV4 Bj.2004 wo hinten seltsamer Weise die Antenne aus dem Fuß gebrochen ist. Beim...
  5. RAV4 Diesel BJ. 2004 Zentralverriegelung spinnt!

    RAV4 Diesel BJ. 2004 Zentralverriegelung spinnt!: Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem. Angefangen hat es so: wenn ich meinen RAV4 über den Schlüssel (Funk) aufsperre geht er auf und sofort...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden