Raus aus der Garantieleistung? RAV 4

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Autofahrerin, 29.10.2012.

  1. #1 Autofahrerin, 29.10.2012
    Autofahrerin

    Autofahrerin Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    RAV 4 Travel Benziner BJ 2012
    Liebe Foris,

    bin ganz neu hier und bin gerade noch im Prozess des "Herunterkommens" von meinem großen Aufreger und Ärger heute vormittag. Versuche mal kurz einen Abriss zu geben und wäre dankbar für Ratschläge:

    Mein RAV 4 (Diesel) ist BJ 12/2004, gekauft habe ich ihn 01/2005 direkt bei Toyota. Der Wagen war eine Tageszulassung und hatte 23 km auf dem Tacho.

    So, seit Beginn an habe ich den Ärger, dass 1-2x jährlich die Steuerhubventile schlapp machen. Bisher hat Toyota das immer auf Garantieleistung repariert, sprich, neue Ventile eingebaut. Grundsätzlich mit dem Hinweis, dass ich hoffen soll, dass der Fehler innerhalb eines Jahres wieder auftaucht, denn dann würden sie ihn innerhalb der Garantieleistung wieder beheben. Oder eben hoffen, dass die Ventile einfach mal endlich dauerhaft ihren Dienst tun. Dienst tun sie aber nicht dauerhaft .

    Toyota versucht wohl seit Jahren (??), diese Ventile in der Konstruktion so zu ändern, dass sie nicht mehr versagen. Es heisst, sie kämen mit dem Biosprit-Anteil im Dieselkraftstoff nicht zurecht. Bisher bleiben die Versuche jedenfalls ohne Erfolg, ich hatte heute vormittag das Dilemma wieder: Wagen springt schlecht an, nimmt kaum Gas - Motor im Notbetrieb. Ich also mehr schlecht als recht den Wagen zu Toyota gefahren zum Fehlerauslesen.

    Zum 7. oder 8. Mal seit ich den Wagen habe das gleiche Problem! *Haare-rauf*, ich hab' definitiv keinen Bock mehr . Der letzte Austausch der Ventile war 02/2012, also klar noch kein Jahr her.

    Die Überraschung dann heute: "Jaaaaaa, da müssen wir nun aber mal gucken, warum die immer wieder kaputt gehen, der Wagen ist ja fast 8 Jahre alt. Das kann ja sonstwelche Verschleißgründe haben."

    WIE BITTE???? Diese Ventile sind von Anfang an kaputt gegangen, niemals hat Toyota nach irgendwelchen Gründen gesucht sondern auf das Konstruktionsproblem verwiesen, auf Garantie die Dinger ausgetauscht und gut war's. War schon bitter genug....

    Es sieht also so aus, als ob Toyota nun einen Weg sucht, aus dieser Garantieleistung herauszukommen. Ich musste (mal wieder) den Wagen da lassen und mich von einer Freundin abholen lassen. Toyota will jetzt genauer untersuchen, warum die Dinger in meinem Wagen nicht dauerhaft halten, wird ca. 2-3 Tage dauern. Sie haben bereits angedeutet, dass es gut sein kann, dass in Anbetracht des Alters des Autos ein Problem vorliegt und ich selber für die Reparatur/den Austausch der Ventile aufkommen muss. Na toll, und das dann jedes Jahr 1-2 Mal??? Sehr witzig. Verkaufen kann ich den Wagen ja auch nicht guten Gewissens.

    WENN es einen "tieferen" Grund für die ständigen Defekte an den Ventilen gibt, so ist es doch naheliegend, dass dieser Grund von Anfang an bestanden hat weil die Ventile eben von Anfang an immer wieder versagen. Wäre also dann auch eine Garantieleistung gewesen. Ist schon ein komisches Gefühl, wenn "die" jetzt meinen, man müsse der Problematik mal näher auf den Grund gehen.

    Ich bin stocksauer und brodel vor Wut. Wie gesagt, es hieß bis jetzt immer "innerhalb eines Jahres, blablabla" - habe ich zähneknirschend mit gelebt weil ich mir ein neues Auto auch nicht mal eben so leisten kann und ich den RAV 4 (bis auf dieses Drama) total gerne fahre und er sonst "nix hat". Inspektionen habe ich auch immer bei Toyota regelmäßig durchführen lassen.

    Weiß jemand, wie das rechtlich so aussieht? Kann Toyota - obwohl seit dem letzten Austausch der Ventile kein Jahr herum ist - sich nun rausziehen mit dem Argument, der Wagen sei ja nun auch schon fast 8 Jahre? Wie sieht es aus, wenn sie nun irgendeinen Grund für das wiederholte Problem finden und sagen: Pech gehabt - Toyota ist da nun raus aus der Garantie.

    Ich weiß, ich werde in 2-3 Tagen den spannenden Anruf bekommen, was denn dieses Mal so los ist. Aber ich rechne damit, dass sie sich rausschleichen wollen und wäre gern schon mal vorbereitet. Denn einfach so gefallen lassen würde ich mir das nicht.

    Wer weiß, wie das in diesem Fall so aussähe? Wäre so dankbar für Hilfe weil ich weiß nicht, wie und überhaupt ob ich mich dagegen wehren kann.

    Viele Grüße,
    Susanne
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    Die Erkenntnis das irgendetwas anderes "faul" am Auto ist, kommt reichlich spät.
    Fakt ist aber dass du auf Reperaturen 1 Jahr Garantie hast. Für die Ventile müsstest du nichts zahlen.

    Wenn deine Toyota Werkstatt aber nun die tatsächliche Ursache finden solltest, musst du vermutlich das selber bezahlen. Beweisen oder nachweisen dass dieses Problem von Anfang hat die Ursache war wird schwierig, das hat wohl die Werkstatt von Anfang an verbockt, wenn denn wirklich ein anderes Bauteil an der Ganzen misere schuld sein sollte
     
  4. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    den diesel im rav kenn ich nicht, aber es gibt diesel von toyota, da gehen besagte teile alle nase lang kaputt. dabei kommt es weniger auf die zeit an, sondern vielmehr auf die gefahrenen kilometer, und ich glaube, auch wo (stadt/autobahn) und wie (schonend/zügig) die gefahren wurden.

    wenn dein motor auch dazu gehört, weiss ich nicht, ob die werkstatt da ne ursache finden kann, die sie beseitigen kann. womöglich führen sie da arbeiten durch, aber wie zweckmässig das sein wird, ist unvorhersehbar.

    den wagen kannst du im übrigen guten gewissens verkaufen, denn solche risiken gehören zum gebrauchtwagen kauf dazu.
     
  5. #4 Autofahrerin, 29.10.2012
    Autofahrerin

    Autofahrerin Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    RAV 4 Travel Benziner BJ 2012
    Hi ihrs,

    danke auf jeden Fall für eure Antworten.

    DAS finde ich mal auch. Habe oft genug in der Werkstatt gefragt, ob man etwas anderes tun könne, das wurde aber stets verneint. Austauschen und gut. Und ich habe auch gefragt, ob ICH vlt. irgendwas falsch machen könne (Fahrweise oder so) und damit diese ständige Kaputtgeherei verursache - haben sie auch verneint. Einzige Empfehlung jemals war, dass ich mal ausprobieren solle, nicht den normalen Diesel sondern diesen "Superdiesel" zu tanken. Davon abgesehen, dass ich keine Dieselsteuer zahle um dann auch noch super-extra-teuren Sprit tanken zu müssen hat auch dieser Versuch nix gebracht. Ventile trotzdem wieder schlapp gemacht.

    Das ist ja schon mal ein tröstlicher Punkt!

    So schwer es fällt, ich werde den Anruf abwarten müssen. Wenn es 'ne kostspielige Info für mich wird, neige ich nicht dazu, da so kampflos aufzugeben. Die "Indizien" sprechen ja doch eine klare Sprache. Die Werkstatt hat dann wohl wirklich "was verbockt". Also mal sehen, ich kann mir vieles an Kompromissen vorstellen dabei - aber dann muss die Toyota-Werkstatt auch mitziehen. Ich sehe absolut nicht ein, da was alleine ausbaden zu müssen X(.

    Also eine Garantie dafür, dass "meine" Ventile versagen war IMMER der Temperaturabfall mit Spätherbst/Winteranfang. Diesmal ja auch: Der erste leichte Frost über Nacht und schwupps isses vorbei mit den Dingern. In der Werkstatt hat man mir mal den running gag preisgegeben:

    Woran erkennt man, dass es Herbst wird?
    a) die Vögel ziehen in den Süden
    b) die Äpfel fallen von den Bäumen und
    c) die Steuerhubventile der Diesel gehen kaputt.

    Konnte ich anfangs auch mal drüber lachen... *urgs*

    Die zwei Defekte im Sommer fallen da allerdings aus der Reihe.

    Ansonsten wohne ich auf dem Land, Fahrten unter 20-30 km kennt mein Auto so gut wie gar nicht.
    Alle paar Monate kommen mal Fahrten von 300-600 km dazu.
    Jährliche Fahrleistung ca. 22.000 km, keine "ich-fahr-mal-eben-zum-Kiosk-an-der-Ecke"-Touren.
    Geschwindigkeiten: bis 140/150 km/h auf der Autobahn.
    Also doch nicht die schlechtesten Bedingungen für einen Diesel - oder??

    Prima - dann muss ich wohlmöglich für etwas zahlen, was das Problem dann auch nicht löst :dash
    Ich mein, die können mir ja sonstwas erzählen, ich hab' von Autos nicht wirklich viel Ahnung. Und schlaue Fragen kann ich da dann auch nicht stellen um denen in der Werkstatt auf den Zahn zu fühlen. Mist!

    Wo könnte ich da Hilfe bekommen, damit mich die Werkstatt nicht über den Tisch zieht??

    Also das finde ich ziemlich fies. Ich möchte wenn denn mein Auto mit reinem Gewissen verkaufen können. Wenn unvorhersehbar was dann kaputt geht, o.k., da fühle ich mich nicht verantwortlich für, ist halt ein Gebrauchtwagen. Aber so eine mehr oder weniger scheinbar vorprogrammierte Sache??? Das ist für mich Beschiss.

    Ein wenig ironisch finde ich an der Sache, dass der RAV sozusagen das allererste Auto für mich war, dass ich wirklich neu gekauft habe. Da haben mir all meine alten Gurken von früher weniger Ärger bereitet.....

    Viele Grüße
    Susanne
     
  6. #5 INTERCEPTOR, 29.10.2012
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Das sich das Problem für dich gleich anfühlt heißt leider nicht, dass wieder das gleiche Bauteil defekt ist. Springt schlecht an, Motorlampe geht an und Fahrzeug hat keine Leistung kann viele Ursachen haben. Auch wenn dann der "typische" SCV Fehlercode ausgelesen wird, heißt das noch lange nicht das neue SCV Ventile das Problem tatsächlich beheben.

    Mit dem "es könnte bei einem Fahrzeug mit 8 Jahren auch Verschleiß sein" meinten die wohl das die Einspritzpumpe eingearbeitet ist und GENAU DESHALB der "SCV Ventil DTC" alle paar Monate kommt. Wie kann sich so eine Einspritzpumpe einarbeiten? 1.) Den Wagen vielleicht man unabsichtlich falsch betankt? (Biodiesel) 2.) Im Winter vielleicht mal bisschen Benzin getankt in der Meinung das er dadurch frostsicherer wird? 3.) Oder ist es vielleicht schon mal passiert, dass ihr den Wagen leer gefahren habt? Wenn ja, könnte es sein, dass die Pumpe dieses Problem verursacht und ein austauscht der SCV Ventile das Problem nie lange behebt. Wenn einer der drei Fragen mit JA zu beantworten ist, liegt natürlich weder ein Produktions noch Materialfehler vor und ist somit keine Garantie. (selbst wenn der Wagen innerhalb der 3 Jahre Werksgarantie wäre!) Bei einer hohen Laufleistung (im Bereich von 150.000km und darüber) kann es aber auch "normaler" Verschließ der Pumpe sein.

    Ein weiterer Punkt was bei so einem Defekt immer ein Thema ist, ist der Tank. Wurde der schon mal ausgebaut und auf Fadenpilze und Mikroorgansimen geprüft? Falls nicht das zuerst machen bevor etwas getauscht wird. Wenn man die aber findet ist bereits schon vorher etwas schief gelaufen mit der Dieselqualität. Einmal einen schlechten Diesel tanken reicht vollkommen aus um sich so etwas einzufangen. Abhilfe: http://www.schuelke.com/de/de/metalworking_fluids/product/48612.php

    Ein Frage noch... wurden die Ventile immer vom Toyotapartner verbaut oder mal von einer anderen Werkstätte oder einem Hobbyschrauber? Ist ein original Kraftstofffilter verbaut? (wenn ja wann wurde der getauscht?) Welcher Treibstoff wurde am öftersten getankt?
     
  7. #6 Autofahrerin, 29.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2012
    Autofahrerin

    Autofahrerin Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    RAV 4 Travel Benziner BJ 2012
    Hi,

    auch Dir Dank für die Mühe und die Hilfe! Dann will ich mal die Fragen beantworten:

    also nur "anfühlen" ist es ja nicht, der Fehlercode wurde ja ausgelesen. Und in den ganzen Jahren war die Fahrtauglichkeit mit dem Austausch der Ventile umgehend wieder hergestellt. Dann lief der Wagen immer ganz wunderbar. Bis zum nächsten Mal....

    Alle drei Punkte kann ich ganz klar verneinen.

    Kein Biodiesel jemals getankt, immer den ganz normalen Diesel (ist da aber nicht auch ein Prozentsatz Biodiesel mit drin???) oder eben mal für eine Phase auf Empfehlung von Toyota den "Superdiesel".

    Niemals jemals habe ich Benzin oder andere Zusätze in den Tank gegeben. Da ich mich da nicht auskenne, würde ich das ohne Anweisung von Toyota sowieso nicht wagen. Leergefahren habe ich das Auto nie, nicht ein einziges Mal. Ich fahre nicht auf den letzten Tropfen Sprit sondern tanke für gewöhnlich entweder bevor die Reserveleuchte angeht oder eben wenn sie zu leuchten beginnt. Und in 9 von 10 Fällen wird dann auch gleich vollgetankt.

    Ich bin auch die einzige, die den Wagen fährt, schon aus versicherungstechnischen Gründen. Also auch, dass mal jemand anders falsch getankt hat oder so, das kann ich ausschließen.

    Das ist klar und dann würde ich mich auch nicht aufregen. Aber ich bin echt nicht der Typ, der heimlich "mauschelt" und dann versucht, auf anderer Leute Kosten den Mist wieder hinzubiegen.

    WENN sich das für dieses Mal so rausstellen sollte, dann ist ja i.O.
    Aber verdächtigt bleibt das trotzdem alles mit der Vorgeschichte des ständigen Ventiltausches.

    Nicht das ich wüsste. Aber ist ein interessanter Tip und ich werde danach fragen wenn Toyota anruft.

    alles klar, ich werde es ansprechen. Danke!

    W
    Das so ein Befall möglich ist, habe ich noch nie gehört, interessant.
    Wieder was gelernt.

    Der Wagen wurde in den ganzen Jahren ausschließlich von ein und dergleichen Toyotawerkstatt betreut (bei denen habe ich den Wagen auch gekauft). Und ich gehe auch mal davon aus, dass die den original Kraftstofffilter verbauen. Und ich habe eben mal die ganzen Belege für den Wagen gesichtet: Der Kraftstofffilter wurde das letzte Mal erneuert in 02/2012. Da wurde auch gleichzeitig ein Systemreiniger zugegeben. Davor wurde der Kraftstofffilter in 2010 erneuert.

    Ich hab meinen RAV immer brav zu den fälligen Inspektionen gefahren. Das wird sicherlich auch ein Grund dafür sein, dass es einfach - neben dieser Ventilsache -nie was gibt, was ihn am Funktionieren hindert. ANSONSTEN rundum zufrieden, ehrlich. Aber diese eine Sache geht mir gehörig auf den Keks.

    Meinst Du, welche Tankstellen? Ich würde mal sagen, zu 80 oder 90 % an Aral und Shell-Tankstellen. Und da den ganz normalen Diesel.

    Danke für Deine Hilfe!!
     
  8. #7 INTERCEPTOR, 29.10.2012
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Der Fehlercode der ausgelesen wurde sagt aber nicht aus, dass nur und ausschließlich die Ventile defekt sind oder defekt sein können. Kann sein... muss aber nicht!

    Das mit den Fadenpilze und Mikroorganismen im Diesel ist auch erst die letzten 3 Jahr vermehrt aufgetreten. Diese Bedrohung ist lange Zeit herunter gespielt worden und erst dieses Jahr von der Freien Fahrt (Österreichisches Autofahrermagazin) an die Öffentlichkeit gebracht worden.

    Der Grund warum ich gefragt habe ob es jemand anderes eingebaut hat ist die Tatsache das die Ventile extrem sensibel darauf reagieren wenn man sie falsch einbaut. Hier sind 6 Punkte von enormer Bedeutung: 1.) SCVs müssen mittig mit Führungsbolzen eingeschoben (NICHT GEDREHT) werden. 2.) Ventile müssen vor dem festziehen KOMPLETT an der Pumpe anliegen (nicht mit den Schrauben "hinein ziehen") 3.) Beide O-Ringe müssen vor dem einbau mit Silikonspray und Motoröl geschmiert werden. 4.) Das Anzugsdrehmoment muss genau eingehalten werden. 5.) Die Fremdkörper die sich möglicherweise in den SCV Einbauöffnungen befindet müssen heraus gespühlt werden. 6.) Das kleine Filterchen in der Pumpe muss von Fremdkörper gereinigt werden.
     
  9. #8 Autofahrerin, 29.10.2012
    Autofahrerin

    Autofahrerin Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    RAV 4 Travel Benziner BJ 2012
    Hi,

    ich bin gespannt, was für eine Info ich von Toyota dazu bekommen werde.

    Ich hoffe mal, dass der eine oder andere Austausch der Ventile dann auch fachgerecht ausgeführt wurde (idealerweise ja bitte jedes Mal...). Kann mir kaum vorstellen, dass das JEDES MAL jemand falsch gemacht hat.

    Wie würde sich das äußern wenn man sie nicht korrekt und ganz pingelig einbaut? Kann es denn sein, dass der Wagen dann trotzdem erstmal monatelang brav läuft??

    Viele Grüße,
    Susanne (die sich gar nicht genug bedanken kann :)
     
  10. #9 Hanry, 30.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2012
    Hanry

    Hanry Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST185 / T25 / T22 / AE92 / Rallyetrabi / Wartburg 311 / Wartburg1.3
    das ist Falsch!
    Toyota gibt ein Jahr Garantie auf das Ersatzteil geht es in der Zeit Kaputt, bekommst du ein neues.
    sind die 12 Monaten vorüber Pech gehabt.
    Beispiel: am 1.1.2012 eingebaut --> am 1.12.2012 Def. --> bekommst du ein Neues auf Garantie.--> nach 2 Monaten am 1.2.2013 geht es wieder kaputt (=13Monate nach Kauf) keine Garantie!
    Das war vor einem Jahr noch lockerer bei Toyota jetzt sind die da gnadenlos
    glaub mir, dein AH würde die gern auf Garantie tauschen aber wenn Toyota nicht bezahlt!

    Problem (meines Wissen nach) sind eine Art Bakterien die sich in deinem Tank (System) gebildet haben.
    Würdest du alles neu machen (Pumpe/Leitungen/Tank/Injektoren) wäre das Problem gelöst.
    Das kann sich aber keiner leisten und macht auch keiner.
    ALso wird dir nichts anderes übrich bleiben als doch wieder nur die Saug/Hubis zu wechseln.
    Ggf. mach noch eine KS-Spülung mit mit neuen Filter und Tank immer Optimax usw..

    MfG Hanry
     
  11. #10 Autofahrerin, 30.10.2012
    Autofahrerin

    Autofahrerin Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    RAV 4 Travel Benziner BJ 2012
    Hi ihrs,

    meine Toyota- Werkstatt hat gerade angerufen: Sie haben nix gefunden und die Ventile wieder ausgetauscht. Wenn ich den Wagen morgen vormittag abhole, werde ich mal fragen, WAS genau sie denn untersucht haben bevor sie zu dem Schluss gekommen sind, einfach wieder nur auszutauschen.
    Und ich werde die Ratschläge hier aus dem Forum dabei im Hinterkopf haben und in der Werkstatt abfragen.

    Erstmal bin ich natürlich froh - aber die endgültige Lösung des Problems wird es wohl nicht gewesen sein, daran glaube ich einfach nicht mehr.

    Wie jetzt? Auf das neu eingebaute Teil gibt es kein neues, volles Jahr Garantie??? Wie geht DAS denn? Warum muss das neue Teil nicht wieder 1 Jahr halten???

    Was ist eine KS-Spülung?

    mannomann, was für ein Drama.....

    Viele Grüße,
    Susanne
     
  12. Hanry

    Hanry Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST185 / T25 / T22 / AE92 / Rallyetrabi / Wartburg 311 / Wartburg1.3
    meine eine Kraftstoff-Spülung

    ja die Garantie verlängert sich nicht wenn ein neues Teil eingebaut wird
     
  13. #12 Schöni, 30.10.2012
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
    Je nachdem würde ich mir überlegen, den Wagen, sobald er ordnungsgemäß repariert ist, zu veräußern.
    Einfach sagen, dass die und die Reperatur gemacht wurde, Rechnung zeigen und dabeilegen und verkaufen.

    Falls du den RAV so toll findest kauf ihn dir wieder als Benziner, dann solltest du aber auf der Autobahn nicht viel schneller als 120 fahren, sonst schluckt er.
    Kommt halt auch drauf an, wieviel du momentan brauchst, oder ob du vielleicht ein ganz anderes Fahrzeug wählen möchtest.

    Viele Grüße!
     
  14. #13 INTERCEPTOR, 30.10.2012
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    @Hanry: Wie schon weiter oben von mir erwähnt handelt es sich dabei um Fadenpilze: Bestätigung findest du zb. auch hier: http://www.dieselbakterien.de/Presseberichte/Pilze im Tank.pdf. Da noch ein Bericht von der Freien fahrt: http://www.freiefahrt.at/fileadmin/uploads/FREIEFAHRT/2012/FF0412/downloads/FreieFahrt_0312_33.pdf
    Abhilfe schafft meiner Erfahrung nach nur: http://www.schuelke.com/de/de/metalw...duct/48612.php

    @ Autofahrerin: Du bist nicht durch Zuall mal auf der Durchreise nach Österreich?
     
  15. #14 MadBlue, 30.10.2012
    MadBlue

    MadBlue Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2011
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla 3Tr - 2.0 D4D - E12 FL
    in der RAV4 Klasse gibt es mittlerweile ja eine Reihe von sehr guten Alternativen.

    Den Skoda Yeti zB. ...

    Aber ich würde erstmal abwarten was dabei rum kommt. Und wenn dir das Ergebnis nicht gefällt würde ich das in dem Fall auch nicht auf dir sitzen lassen.

    Wenn du eine Rechtsschutz hast, sollte ein Beratungstermin gratis sein, das würde ich erstmal in Anspruch nehmen.

    Selbst wenn was anderes kaputt ist das sie SHV immer killt, dann war auch dieser Mängel schon zum Zeitpunkt des Erwerbs wohl vorhanden, Toyota ist nur der eigenen Garantie nicht sachgemäß nachgekommen und hat immer das falsche gewechselt. So in etwa würde ich versuchen die Argumentation aufzubauen...

    Anfällig sind afaik vor allem die 90 und 110 PS 2.0 D4D Diesel... im 116 und 126 PSler soll das wohl nicht mehr so anfällig sein.

    Grüße,

    Sören
     
  16. #15 INTERCEPTOR, 30.10.2012
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0

    Wie kommst du zu dieser Annahme das der Mangel schon bei Erwerb vorhanden war? Welchen Mangel hättest du da im Kopf gehabt?

    Wie schon des öfteren in diesem Forum besprochen haben diese Probleme ALLE Fahrzeuge mit einer DENSO HP2 Pumpe. Auch ALLE Hersteller wie zb. Opel, Nissan und Renault mit der gleiche Pumpe. AD Motore mit 126PS, 136PS, 150PS und 177PS haben das Problem NICHT.
     
  17. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    es gibt fahrzeuge, die bekanntermassen sehr herrausstechende schwachpunkte haben, seien es die achsprobleme beim dreier bmw, die luftmengenmesser bei audi/vw motoren, die steuerhubventile bei manchen toyota dieseln, usw. .

    wenn man son auto besitzt, hat man zwei möglichkeiten: man lebt damit und lässt reaparieren ohne jedesmal nen anfall zu bekommen, oder man verkauft das auto.

    mehr möglichkeiten seh ich da leider nicht... ;)

    das sind im übrigen auch allg. bekannte fehler dieser autos, und wer sich vor kauf eines gebrauchtwagen darüber nicht informiert, muss dann später auch damit leben.

    ähnlich siehts mit manchen älteren (und auch neueren) autos in ihrer gesamtheit aus: da kann so ziemlich alles kaputt gehen. es kann da niemand erwarten, dass man nen 12 jahre alten twingo zum beispiel nicht mehr weiter veräussert. die fahrzeige sind sehr anfällig, und das weiss man, oder man weiss es nicht.
     
  18. Hanry

    Hanry Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST185 / T25 / T22 / AE92 / Rallyetrabi / Wartburg 311 / Wartburg1.3
    na da hat aber einer richtig Ahnung!?(
    abwehren bedeutet, die in Auftrag gegebene Reparatur nicht bezahlen8)
    ergo bekommst du dein Auto nicht.
    oder willst du im Nachgang Geld von Toyota-Deutschland für ein 8 Jahre altes Auto:rofl
     
  19. #18 Autofahrerin, 04.11.2012
    Autofahrerin

    Autofahrerin Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    RAV 4 Travel Benziner BJ 2012
    Hi ihrs,

    so, abschließend will ich mich nochmal zu dem Ärger mit meinem RAV melden und mich gleich vorweg erstmal sehr, sehr herzlich für eure Unterstützung hier bedanken!!

    Das Auto fährt nun erstmal wieder brav, Toyota hat die Ventile ja noch einmal kostenfrei für mich ausgetauscht. Die bisher immer wieder verlängerte Garantie läuft nun aber nur noch bis 02/2013 (vorletzter Austausch).

    Da ich mich ganz sicher nicht in dieser Angelegenheit gerichtlich mit Toyota herumschlagen werde, ist meine traurige Konsequenz: Toyota hat eine ehemals begeisterte Kundin verloren, mein Vertrauen ist natürlich dahin.

    Auch wenn die ganzen Jahre "meine" Vertragswerkstatt einen tollen Service geboten hat, immer pünktlich, freundlich und hilfsbereit war, möchte ich keinen Toyota mehr fahren. Im Sommer hatte ich schon überlegt, nach einem anderen Wagen zu suchen, in den sauren Apfel werde ich nun beißen.

    Jetzt versuche ich mich so gut wie möglich über den Honda CV R und den Subaru Forester zu informieren. Das sind nun erstmal die beiden Wagen, die nach erster Betrachtung in die engere Wahl kommen werden. Mal sehen, was draus wird. Und ich hoffe sehr, sehr sehr, dass es nicht wieder von Anfang an ein defektes Auto wird. Durch den RAV habe ich echt sowas wie eine Kaufhemmung entwickelt ;).

    Drückt mir mal die Daumen ;).

    viele Grüße,
    Susanne.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hanry

    Hanry Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST185 / T25 / T22 / AE92 / Rallyetrabi / Wartburg 311 / Wartburg1.3
    na dann viel Erfolg!

    nur als tipp, gib mal bei Google "Probleme CRV" ein 6 270 000 Einträge:D

    bei "Forester" sinds nur 3 030 000 Einträge (wurde aber auch nur 1/2 so viel verkauft)

    beim "RAV4" sind es 258 000 :P
     
  22. #20 diosaner, 04.11.2012
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Aber sagt mir mal, was der Wagen außer dem bekannten Problemen mit den Ventilen noch für Probleme oder Schäden gehabt hat?
    Dann rechne das mal gegen einen neuen Wagen oder einen der von dir genannten Modellen dagegen.

    Was wird hier wohl rauskommen?

    Für den Kauf eines neuen Autos kannst du dir auf längere Zeit gerechnet sicher alle zwei Jahre neu SCV´s leisten plus Wartung und Inspektion.
    Oder es wie hier schon sehr oft im Forum beschrieben mal etwas mehr Geld in die Hand nehmen und das Problem mit den Ventilen abstellen.
    Pumpe überholen lassen (im Verbund mit dem Wechsel des Zahnriemens), Tank raus und reinigen lassen .......

    Wenn nicht, dann wünsche ich dir allzeit gute Fahrt mit einem deiner Wunschkandidaten. Mit der Bitte, das eine oder andere Problem hier öffentlich zu machen.
     
Thema: Raus aus der Garantieleistung? RAV 4
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anzugsdrehmomente denso hp2

Die Seite wird geladen...

Raus aus der Garantieleistung? RAV 4 - Ähnliche Themen

  1. Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen

    Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen: Hallo, ich bin zwar erst seit kurzem hier angemeldet, hoffe aber schon auf Hilfe! An unserem zweitürigen RAV 4 Baujahr 2005 ist beim hinteren...
  2. Rav 4 Geräusch Automatikgetriebe

    Rav 4 Geräusch Automatikgetriebe: Hallo, wer kann mir weiterhelfen? Mein Rav 4 Baujahr 06, 174 tkm, macht bei ca 60 km/h und niedriger Drehzahl 1.500 ein surrendes bzw...
  3. Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc

    Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc: Ich habe hier noch aus meiner Sammlung einen neuen originalen Toyota Schaltknauf für diverse Toyotas wie Auris, Avenis, Yaris, Aygo, IQ, MR2,...
  4. Original Toyota Sitzheizung für 2 Sitze Toyota RAV 4 A3 2006-2013 PZ4AG-19060-87

    Original Toyota Sitzheizung für 2 Sitze Toyota RAV 4 A3 2006-2013 PZ4AG-19060-87: Verkaufe eine neues Sitzheizungsset für den Toyota RAV 4 *A3*von 2006 bis 2013 Es ist für beide Vordersitze zugeschnitten. Es wird an den...
  5. Kauf eines RAV 4 2.0 4x2

    Kauf eines RAV 4 2.0 4x2: Hallo Gemeinde, mein Name ist Heiko, ich wohne in Leipzig und bin noch keine 50 Jahre alt ;-)... Ich habe mich gerade in diesem Forum angemeldet,...