rangiergestell bauen?

Dieses Thema im Forum "Oldies" wurde erstellt von Jan, 11.11.2007.

  1. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    moin,
    da ich ja nun an meinem 280ZX rumbastel und grade beim unterbodenschutz-abkratzen bin und sich das ganze immer mehr ausweitet fragichmich wie soll ich die karre bewegen, wenn die achsen raus sollen?

    hab schonmal was von selber gebauten rangiergestellen gehört, nur wie baut man sowas? aus was sind die räder? wo wird das angesetzt? kann mir da jemand paar tips geben?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alex

    Alex Guest

    Das ist die Luxusversion, die Dirk für seinen KE20 gebaut hat:

    [​IMG]

    Vierkanrohr, Rollen sind Industriebedarf, verschraubt an geeigneten Schraubaufnahmen der Federbeine/Achsaufnahmen

    Ist allerdings die "Aufwendige" Version- bei dem AA63 hat Dirk bereits etwas einfacher gearbeitet und keinen kompletten Rahmen mehr gebaut, sondern für jede Achse ein eigenes Gestell gebaut- deutlich einfacher und fast genau so gut.
     
  4. #3 DD-XT78, 12.11.2007
    DD-XT78

    DD-XT78 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P8 2x
    also ich kenne die billiigversion mit so ne´m alten ddr anhänger , der vorne drunter gebaut wurde .. allerdings war da noch die hinterachse im fzg.

    ?(
     
  5. Saphir

    Saphir Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Hier eine Sparversion:
    [​IMG]

    Wer hat eine gute Lösung für ein solches Gestell in drehbar, so dass
    man den Unterboden bei Bedarf senkrecht stehen hat?
     
  6. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    Najo, könne aber den Nachteil bringen daß sich die Karo ggF beginnt zu verziehen (zB beim Auslösen/Einschweißen im Holmbereich...)

    Kann mich noch an die originalen Karo-Lehren für die 356(a) Porsche's erinnern, das waren massive Teile aus 200er Rundmaterial mit entsprechenden "Pratzen" zu den Karo-Montage/Stützpunkten.
    Da konntest de facto alle Dach/Holme wie auch Schweller unabhängig von einander trennen & wieder einschweißen ohne daß sich Vorder- und Hinterwagen auch nur ansatzweise irgendwohin verschoben hätten.
    (Nach dem Sandstrahlen war da ja oft nur mehr 70% der Karo vorhanden...)
    OTOH waren die auch nur mehr mit Palettenhubwagen, bzw Gabelstapler rangierbar, dafür aber so steif daß sie sich selbst diagonal auf 2 Beinen stehend nicht mal 1mm verzogen.

    Guter Formrohrahmen ist sicher eine Lösung, sollte aber zB der Garagenboden leichten Verzug aufweisen, könnte es sein daß sich diesen "Fehler" dann bis in die Karo überträgt (und dann wundern man am Schluß sich über eigenartige Spaltmaße...).
    Schon beim Zuschnitt ist also absolut genaues Arbeiten angesagt, ebenso wie Kenntnisse/Vorkehrungen zum "verzugsfreien Schweißen"...
    Tjo, und beim Arbeiten an der Karo halt ständig alle Maße nachprüfen...

    Zum in Fahrzeugachse seitlichen Drehen/Lagern sah ich schon seitliche Zusatzrahmen (wie Teile aus 6-Eck) um die Karo damit von 45° auf 90° zu rollen. ("ganz Arge" bauen Rundum-Gestell um die Karo sogar auf's Dach drehen zu können, zwecks Holraumschutz und so...)

    BTW: bei den Industrie-Bockrollen würde ich welche mit Bremsen empfehlen, sonst fährt das Gestell bei jedem Arbeitsgang davon ;)
    FWIW

    mfg
    MBR
     
  7. #6 nimmZwei, 12.11.2007
    nimmZwei

    nimmZwei Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    hallo , habe mir auch mal ein drehgestell für meine corona mark II gebaut. damit kontte ich ihn um 360 grad drehen und wunderbar am unterboden arbeiten. die aufnahmepunkte waren an der vorder - und hinterachse angebracht. war so gebaut das ich es danach wieder zerlegen konnte .[​IMG][​IMG][​IMG]
    grüße
    wolfgang
     
  8. #7 nimmZwei, 12.11.2007
    nimmZwei

    nimmZwei Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
  9. Alex

    Alex Guest

    Das stimmt- ist eben immer abhängig davon, wieviel an der Karosse zu machen ist. (So gesehen müsste am KE weniger gehalten werden, als am AA...)
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    hm..alos das mit dem verzug scheint mir klar....is auch mist...ich bräuchte ds gestel haltnur, um den unterboden zusäubern. das geht zwar auch auf untestellböcken, aberis halt mühselig,weilman immer grad so drunter liegt.

    sandstrahlen kann ich den unterboden eh net, weil ich keine hier kenne der das professioniell macht. motorraum und alles was so im stehenden zustand erreichbar ist sollte machbar sein.am unterboden direkt, bleibt nur handarbeit. womitwir bei der ncähsten fragen sind...wie den rost richtige bekämpfen:
    http://board.toyotas.de/thread.php?threadid=120128&sid=
     
  12. Saphir

    Saphir Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Hier meine Variante für die RA40

    [​IMG] [​IMG]

    ..jetzt fehlen noch die Räder und eine Verstrebung von v. nach h.
    Die Karosserie lässt sich damit um 90° und 180° drehen sowie verriegeln.

    Gruß
    Saphir
     
Thema: rangiergestell bauen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gestell verzugfrei schweißen

Die Seite wird geladen...

rangiergestell bauen? - Ähnliche Themen

  1. Motorhalter selber bauen

    Motorhalter selber bauen: Hallo zusammen, habe ein neues Projekt vor mir, und zwar möchte ich ein Motor zerlegen. Jetzt bräuchte ich einen passenden Tisch mit Halter,...
  2. Schließzylinder auseinander bauen möglich ?

    Schließzylinder auseinander bauen möglich ?: Bei meinen Türschloss ist warscheinlich die Feder die für das Plätchen das immer auf und zu geht defekt. Kann man den Schließzylinder...
  3. Ist es möglich den Schalthebel vom TS in den 1,6 VVTI zu bauen ??

    Ist es möglich den Schalthebel vom TS in den 1,6 VVTI zu bauen ??: Hallo und zwar habe ich einen Verkürzten Ts Schalthebel bekommen. Etz ist meine frage kann ich den bedenkenlos wechseln oder passt er nicht ??...
  4. Uhrwerk aus Holz selber bauen

    Uhrwerk aus Holz selber bauen: Hallo zusammen, ich habe mal eine ziehmlich fachbezogene Frage und versuche einfach mal, ob zufällig jemand hier ist, der sich damit auskennt....
  5. Lampe selber bauen

    Lampe selber bauen: Hallo zusammen, ein Freund von mir würde sich gerne aus einer Glasflasche selber eine Lampe bauen und ich würde ihm gerne dabei helfen. Dazu...