Räder umstecken oder neue Reifen?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Yaris 1.3, 10.02.2011.

  1. #1 Yaris 1.3, 10.02.2011
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Mich hat heute ein Golf-Fahrer beim Abbiegen an einer Ampel zur Seite gedrängt, dass ich ärgerlicher Weise eine Felge ramponiert hab (und musste). Alternativ wär ich mit dem Trottel zusammengestoßen und es wär ein wesentlich größerer Schaden am Yaris gewesen. :d9 Also hab ich jetzt eine neue Felge bestellt. Ich hab auf der VA 5 mm Profil in den Hauptrillen und 4 mm an den Rändern. Auf der HA dagegen noch 7 mm. Wär es bei der Gelegenheit noch sinnvoll, die Vorderräder gegen die Hinteren zu tauschen, oder ist die Profiltiefe zu unterschiedlich? Was würdet ihr machen? Die alten Reifen weiterfahren, oder neue kaufen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. chanir

    chanir Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Moin :O

    Also in Deinem Fall solltest Du die besseren reifen nach hinten machen und in dem Fall beide Seiten erneuern.
    Also die neuen (beide) nach hinten und die von hinten nach vorne (die mit den 7mm)

    Die "besseren" Profile sollten nach hinten weil dann die Spurführung besser ist, sagt man...
     
  4. _mike_

    _mike_ Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla EE80 x2, Corolla EE90, Audi A3 8P 2.0TDI =)
    Das habe ich auch gehört.
    Trotzdem halte ich von den ganzen nichts. Habe Vorderradantrieb also wird der Reifen auf der Vorderachse mehr abgenutzt.
    Wenn ich immer das "bessere" Profil auf die hinterachse mache, habe ich nach 3 jahren 1mm profil auf der vorderachse und 7mm auf der Hinterachse, kann aber trotzdem alle 4 Räder wechseln.
    Darum wechsle ich bei jedem Reifenwechsel Vorder- und Hnterachse aus, somit werden die reifen auch gleichmäßig abgefahren.

    In deinem Fall ist interessant wie alt die Reifen sind?
    Wenn sie älter als 4 Jahre sind, würde ich mir gleich 4 neue kaufen.

    Wenn nicht würde ich mir vom selben Typ 2 neue reifen kaufen und sie auf der Vorderachse montieren.
     
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    wenn der wagen regelmässig gefahren wird, können reifen ohne probleme länger als 4 jahre gefahren werden.

    würde auch für vorne 2 neue kaufen und fertig. ;)


    würde aber sehr genau die abnutzung beobachten, denn evtl. hat die spur auch was abbekommen.
     
  6. chanir

    chanir Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    So würde ich es auch machen, 2x neu bitte und wohin welche dann sollen musst Du Dir selber überlegen :]
    [Spassmodus AN] Aber nicht beide NEUEN auf die linke Seite machen und die Alten auf die rechte Seite [/Spassmodus AUS] :rofl :rofl

    Aber noch was anderes:
    Du sagst das Du auf der VA 5 mm Profil in den Hauptrillen und 4 mm an den Rändern hast 8o

    Ich vermute mal ( und das ist wirklich nur ein Verdacht!!! ) das da mit dem Luftdruck was nicht ok ist.
    Sie sollten eigentlich gleichmäßig sein.
     
  7. #6 motorsport-e9, 11.02.2011
    motorsport-e9

    motorsport-e9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Supra MA70 / MR2 AW11 / Starlet P8
    Reifen an der Vorderachse ersetzen! Kein Risiko eingehen!
     
  8. #7 Authrion, 11.02.2011
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    zwei neue reifen kaufen und auf die HINTERACHSE machen!
    die von hinten dann vorn montieren.

    den schwachsinn mit "nutzen sich doch vorne mehr ab" in verbindung mit dem reifenkauf solltest du schnellstmöglich vergessen!

    du solltest hinten immer mehr grip haben als vorn. wenn du hinten zuerst den grip verlierst, schleudert der wagen sofort unkontrolliert!
    rutscht er vorn, schiebt er kontrolliert geradeaus.

    kauf dir, wenn deine vorderräder runter sind, einfach 2 neue reifen..mach die von hinten nach vorn und die neuen nach hinten. das kann man immer so machen.
    "alle 4 gleichmäßig abnutzen" sagen die reifenhändler nur, damit sie immer schön 4 reifen verkaufen können...das ist quatsch für dich.

    ich habs mal getestet und war mit den schlechteren reifen hinten montiert am limit aufm
    hockenheimring unterwegs...es war heftig..bei jedem starken anbremsen in leichter kurve ist das heck ausgebrochen.
    ...auch bei schnellen kurven ohne bremsen.
    und ich hatte auch einen fwd!
    ich wollte nur ein etwas lebendigeres heck haben...aber es war zu arg!

    viele grüße
     
  9. #8 Yaris 1.3, 11.02.2011
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Die Reifen sind alle DOT 47/07. Also nicht zu alt. ;) Ich hab vorne nur ganz an den äußeren Rändern so 4,5 mm um genau zu sein. Die Hauptrillen haben alle noch 5 mm. Das sollte wohl normal sein, dass außen an den Schultern etwas mehr abgenutzt ist!? Ich fahre auch mal schneller durch Kurven. :D Die Spur dürfte eigentlich keinen Schaden genommen haben. Ich hab mir nur leicht den Felgenrand über 10 cm angeschabt. :rolleyes: Eigentlich nichts schlimmes, aber es sieht jetzt eben scheiße aus. Ok, ich hab jetzt ne neue Felge und 2 neue Reifen bestellt. Ob ich die vorne oder hinten montieren lasse, kann ich mir bis Montag noch überlegen. Schwierige Entscheidung. :D
     
  10. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    bei der profiltiefe haben die noch mehr als genug profil für die hinterachse.

    wenn die neuen vorne dann runter gefahren sind, kann man vermutlich 4 gleiche neu kaufen.

    so hab zumindest ich es immer gemacht.
     
  11. #10 Authrion, 11.02.2011
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    dann macht das so....esp-jünger.. :(

    aber keinen plan von fahrphysik. :rolleyes:
     
  12. #11 Yaris 1.3, 11.02.2011
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Ja schon. Die Reifen haben neu auch nur 7 mm. Also sind die hinteren praktisch noch neuwertig, außer dass die eben 3 Jahre alt sind. Aber sollte dann eigentlich kein Problem sein, wenn ich die Neuen vorne aufziehen lasse?! Obwohl wenn die Hinteren nach vorne kämen, könnte man bei der Gelegenheit gleich mal kontrollieren, ob die Wuchtung noch stimmt. :D
     
  13. _mike_

    _mike_ Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla EE80 x2, Corolla EE90, Audi A3 8P 2.0TDI =)
    Und wie sie sich vorne mehr abnützen. Könnte bei meinem Audi alle 2 Jahre die vorderen Reifen wechseln, wenn ich hinten und vorne nicht austauschen würde, wobei nach einem jahr auf der hinterachse noch immer die Schrift der Dunlop SP Sport Maxx im Profil sichtbar war, was auf der Vorderachse nach einer Woche nicht mehr der Fall war.

    Außerdem sollte man auch immer 4 gleiche Reifen am Auto haben, also die hinteren dann vor und die neuen hinten, macht dann auch nur sinn, wenn es der gleiche typ reifen ist. und nicht mal dann, weil die vorderen dann vielleicht schon 2, 3 oder sogar 4 jahre alt sind und die hinteren wieder neu. Vorne der Gummi also viel härter wie hinten.
    Das passt dann auch nicht zusammen.
    Wenn dann alle 4 tauschen.

    Ich habe es bis jetzt immer so gemacht und hab noch nie probleme oder irgendwelche probleme beim fahren gehabt.

    Aber kommt natürlich auch auf die Leistung des Fahrzeuges an.
    Mit einem 65PS Yaris wirst du sicher die reifen nicht so abradieren wie mit 150PS oder mehr...

    Soll halt jeder machen wie er will....
     
  14. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    wenn du sicher gehen willst, mach vergleichsfahrten auf der rennstrecke... :D
     
  15. #14 Authrion, 11.02.2011
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    natürlich nutzen sie sich ab...lies doch bitte das ganze im zusammenhang!

    dein reifenverschleiß ist immer gleich hoch..egal wie du tauschst.
    nur hast du bei "meiner" methode immer die besseren reifen auf der hinterachse und dadurch ein deutlich sichereres fahrverhalten.

    wenn du gleich fährst, musst du mit deiner methode alle 4 jahre 4 neue reifen kaufen..und bei meiner halt alle 2 jahre 2 neue.
    die reifen werden so lange produziert und immer besser..weshalb du immer die besseren hinten hast.

    gerade bei deinem audi ist es gefährlich.
    du schreibst, dass die sich runterradieren wie blöd...gut..liegt am beschissenen antriebskonzept von audi.
    ...wenn du aber die runterradierten reifen beim nächsten wechsel auf die hinterachse machst, beeiflusst du deine fahrphysik eindeutig zum negativen.

    leute, die wenig reifenverschleiß haben oder generell wenig fahren und zu faul sind, einmal mehr zum reifenhändler zu fahren...können ruhig rumwechsel wie sie wollen.
    aber sobald die reifen stark unterschiedlich sind, isses gefährlich!

    aber die diskussion hatten wir schon 1000x...
    und weder diverse reifenhändler noch einige hier werden es je kapieren.
    wirtschaftlich spielts für dich keine rolle.

    @cybexx: in der einen gefahrensituation überholt dich dann dein heck..
    das war ne simulation einer solchen.
     
  16. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    :D
     
  17. #16 HeRo11k3, 11.02.2011
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, aber da es hier um neue Reifen und Reifen mit 7mm Profil geht, sehe ich die Gefahr noch nicht.

    MfG, HeRo
     
  18. #17 Yaris 1.3, 11.02.2011
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Es könnte aber eventuell sein, dass die neuen Reifen weicher sind als die alten. ?( Dann hätte ich hinten etwas besseren Grip. :D Naja ich glaube ich lasse die einfach vorne aufziehen. Ganz falsch kanns nicht sein, wenn ich ringsum wieder 7 mm hab. :]
     
  19. GaKu

    GaKu Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Japanerfan, 11.02.2011
    Japanerfan

    Japanerfan Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cit Xsara Picasso 1,6HDI Bj.2004; ex E10 LB
    @Yaris' letztem Post:
    Ja und ich glaube auch dass es auf der STRASSE im ALLTAG vielleicht besser ist, vorne die guten Reifen drauf zu haben, weil
    1. hast du die Hauptbremswirkung auf den Vorderrädern
    2. auf nasser Fahrbahn haben welche Räder Aquaplaning? Wohl zuerst die vorderen.

    Die Rennfahrer wie Authrion & Co haben schon recht, nur der Alltag bei allen möglichen Wetterbedingungen birgt auch noch andere Gefahren als der Kurvengeist von der Nordschleife. Im Alltag fährst du nicht an der Haftgrenze der Reifen um die Kurve.

    lg
    Japanerfan
     
  22. #20 chrisbolde, 11.02.2011
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Naja: Wann kommst du an die Haftungsgrenze? In einer Notsituation. Wann ist das Verlieren des Grips an der Hinterachse am kritischsten? In einer Notsituation... :whatever

    Seitdem ich letztes Jahr an einem Fahrsicherheitstraining teilgenommen habe, denke ich in puncto Reifen doch etwas anders als vorher.
     
Thema:

Räder umstecken oder neue Reifen?

Die Seite wird geladen...

Räder umstecken oder neue Reifen? - Ähnliche Themen

  1. Neuer aus Regensburg

    Neuer aus Regensburg: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Bin Chris 43 Jahre und komme aus Regensburg. Fahre seit 24 Jahren nun den 7 Toyota meine Chronik ist wie folgt -Corolla...
  2. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  3. Biete Reifen und Felgen, Ersatzteile

    Biete Reifen und Felgen, Ersatzteile: Hallo an Alle, Habe mich Nebenbei noch selbständig gemacht und vertreibe Ersatzteile aller Art und verkaufe diverse Tuningartikel. Unter anderem...
  4. Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis

    Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis: Verkaufe einen neuen Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 oder Subaru BRZ Es ist ein noch nie verbautes Set. Es ist ein Original...
  5. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....