Räder Schruppen hinten was tun??

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Heinrich18, 07.08.2004.

  1. #1 Heinrich18, 07.08.2004
    Heinrich18

    Heinrich18 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2003
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    hi hab heute mein e10 bekommen und nun schruppen die räder hinten.

    also ich habe eine tieferlegung drin 55 45 mm mit koni dämpfer und 8 mal 16 zoll felgen mit 205 er reifen und 15 mm spurverbreiterung.
    radkasten wurde gezogen verspachtelt und gebörtelt

    was kann ich tun??

    ich wollte die dämpfer etwas nachstellen und über die feder einen schlauch ziehen zusätzlich wolte ich noch federwegsbegrenzer (wie sie vorne verbaut sind) einbauen.

    meint ihr das reicht oder mus ich die spurplatten von 15 auch 10 senken??

    danke schonmal

    PS KAN MAN EIGENTLICH 2 federwegsbegrenzer pro seite reinmachen??
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ingolf 2, 07.08.2004
    Ingolf 2

    Ingolf 2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    0
    Wo schleifen die Reifen denn?
    Wenn sie oben im Radhaus schleifen, können Federwegsbegrenzer schon Hilfe bringen.
    Wenn sie schon an der Kotflügelkante schleifen, mußt du die Räder näher zusammenrücken und das erreichst du am einfachsten durch dünnere Spurverbreiterungen.

    Ich fahre auch 2x9mm Verbreiterungen, weil der TÜV bei 2x10mm keine Eintragung vornehmen wollte. Mit 9mm ging´s dann, weil die Räder bzw. die Reifen genug Abstand zur Kotflügelkante hatten. :)

    Hast du eine Möglichkeit, die Verbreiterungen 1-2mm abdrehen zu lassen??? ?(

    Schläuche über die Federn ziehen hört sich für mich zu stark nach "Breitnertuning" :D an. Das ist keine ordentliche und dauerhafte Lösung!

    Mehrere Federwegsbegrenzer kannst du einbauen, wenn ein genau festgelegter Restfederweg (...keine Ahnung wie viel...) erhaltzen bleibt. Übertreibe es aber mit den Begrenzern nicht, denn dein Fahrverhalten wird mit abnehmendem Restfederweg nicht besser. Wenn ein Begrenzer nicht reicht, würde ich an deiner Stelle erst ´mal nach anderen Lösungsmöglichkeiten (s.o.) suchen.
     
  4. #3 Heinrich18, 07.08.2004
    Heinrich18

    Heinrich18 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2003
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    mh

    die räder schleifen oben am radhaus genau in der mitte.
    was meinst du mit Breitnertuning??

    ich hab eben die dämpfer ausgebaaut und nachgestellt dann habe ich 2 orginal begrenzer eingebaut. nachdem ich abgelassen habe lag er auf den begrenzern auf. schön un gut nun schleift nix mehr aber ich bin mim arsch so hoch hab ich dann eine seite abgeschnitten und bin kurz gefahren da hat er sich auf der seite 3 cm gesetzt nun liegt er immernoch auf.

    soll ich L+R nun die begrenzer so weit abschneiden das ich 1 ganzen und ein halben drin hab und er aber nicht aufliegt sondern nur kurz bevor er schruppt aufliegt.

    oder muß ich die 15 mm echt auf 13 oder 14 abdrehen??
    wie geht das mit dem abdrehen geht das auf einer abdrehmaschiene für Bremsscheiben???
     
  5. Sunny

    Sunny Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2001
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota IQ 1.33 / Honda CBR1000RR / Honda CRF1000 / Honda XL650V
    Breitner war mal ein registriertes Mitglied hier im Forum. Ist schon ein paar Jahre her. Der hatte immer, wie soll ich sagen, hmm... unkonventionelle-Bastel-Tuning-Ideen. :D

    Daher der Ausdruck Breitner-Tuning, für alles was garantiert nicht lange hält, oder ganz einfach scheisse aussieht. :D
     
  6. #5 Heinrich18, 07.08.2004
    Heinrich18

    Heinrich18 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2003
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    achso. na dann ich will damit ja nur erreichen das die federn nicht aufeinander liegen. mehr nicht.
    aber was mach ich mit den anderen sachen???
     
  7. #6 Ingolf 2, 07.08.2004
    Ingolf 2

    Ingolf 2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Federwegsbegrenzer alleine nicht genug Erfolg bringen, solltest du mal probehalber die Spurverbreierungen rausschmeißen und sehen, ob´s immer noch schleift.
    Schlimmstenfalls, mußt du auf eine schmalere Bereifung umsteigen. Das ist aber bei Zubehörfelgen manchmal ein Eintragungsproblem und sieht natürlich nicht so dolle aus.

    Dabei fällt mir ein:
    Hast du mal nachgesehen, ob diese Rad/Reifen Kombination in Verbindung mit den Spurverbreiterungen überhaupt eingetragen ist? ?( ?( ?(
    Hier bei uns würde ich keinen Tüv/Dekra Prüfer Finden, der mir eine schleifende Kombination einträgt!
    Da braucht man schon "besondere" Kontakte ... ;) ;) ;)
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Heinrich18, 07.08.2004
    Heinrich18

    Heinrich18 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2003
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    nein ist noch nix eingetragen muß ich noch machen bin ja noch am umbau drann muß nur noch das schleifen weg bekommen.

    wie gesagt ich habe die begrenzer drin und nun schleift er nicht mehr weil er auf den begrenzern aufliegt also versuche ich stück für stück die begrenzer zu kürzen so das er nicht mehr aufliegt und noch einen geringen federweg hat.

    weißt du wo ich meine spurverbreiterung abdrehen lassen kann?
     
  10. #8 Ingolf 2, 08.08.2004
    Ingolf 2

    Ingolf 2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Spurverbreiterungen von H&R und habe die auch gleich dort abdrehen lassen. :)
    Die Leute dort waren sehr freundlich, entgegenkommend und die Arbeit wurde auch gut gemacht. :] An Fremdfabrikate gehen die natürlich nicht dran.
     
Thema:

Räder Schruppen hinten was tun??

Die Seite wird geladen...

Räder Schruppen hinten was tun?? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11

    Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11: Moin Moin. Bietet hier jemand zufällig einen Längsträger hinten links für einen Toyota Corolla e11 an oder weiß jemand wo ich so ein ding noch...
  4. Corlla AE92 Liftback: Hintere Scheibe undicht

    Corlla AE92 Liftback: Hintere Scheibe undicht: Hallo, Betreffend mein Corolla AE92 Liftback BJ 1991: Habe bemerkt das Wasser im Kofferraum eintretet: Habe die Plastikverkleidung des...
  5. Toyota Yaris welche Bremsscheibe u. Bremsbeläge hinten?

    Toyota Yaris welche Bremsscheibe u. Bremsbeläge hinten?: Hallo zusammen, wollte heute bei einen Kollegen die Bremsscheibe u. Bremsbeläge wechseln leider hatte ich die falschen Teile bestellt. Es...