Radnabe Defekt Celica T23

Diskutiere Radnabe Defekt Celica T23 im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Hallo, bei meinem Bruder sind zwei Gewinde von der Radnabe voll im Arsch. Wie der das geschafft hat ?( :( Nun meine Frage: (ich hab zwar selber...

  1. Meyer

    Meyer Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bei meinem Bruder sind zwei Gewinde von der Radnabe voll im Arsch. Wie der das geschafft hat ?( :(
    Nun meine Frage: (ich hab zwar selber noch nicht geguckt) aber kann man die Gewindestifte wenn es welche sind rausdrehen oder muss man gleich ne neue Nabe kaufen die dann ca. 350€ kostet.
    Oder kann man, wenn man eine neue Nabe hat, die selber anbauen wenn man ein bisschen übung hat?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Meyer

    Meyer Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort.
    Werd ich dann mal ausprobieren.
     
  4. #3 juergeng6, 04.04.2006
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Hallo!

    Dafür brauch die Nabe nicht ab.Aber wahrscheinlich die Bremsscheibe.
    Und beim reinmachen vorsichtig sein.Am besten ne dicke Unterlegscheibe und dann erst ne Radmutter nehmen.

    MfG Jürgen
     
  5. #4 turbo 2wd, 04.04.2006
    turbo 2wd

    turbo 2wd Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST 182 3S-Gte Edition, 0.5 AE86, HJ 61, HDJ 100
    Besser ist schon, wenn du die Nabe ausbaust, dann kannst du den neuen bolzen von hinten einpressen, das mit der Mutter hinenziehen ist so eine Sache, mglicherweise wird das neue Gewinde grad wieder beschädigt. Ists vorne oder hinten? Nabe ausbauen geht ja auch nicht so lange.

    Gruss Stefan
     
  6. Meyer

    Meyer Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ist Hinten Rechts. Mal gucke nwann ich da bei kann.
    Danke für die Tipps
     
  7. #6 turbo 2wd, 05.04.2006
    turbo 2wd

    turbo 2wd Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST 182 3S-Gte Edition, 0.5 AE86, HJ 61, HDJ 100
    Wenns hinten ist, sollte es sowieso kein Problem sein, die Nabe abzuschrauben. Zuerst Rad und Bremsschebe abnehmen, danach solltest du druch die Nabe hindurch den Flansch wo die komplette Nabe angeschraubt ist mit 4 Schrauben abschrauben können. Unter der Presse kannst du dann die Bolzen aus und einpressen.

    Gruss Stefan
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Radnabe Defekt Celica T23

Die Seite wird geladen...

Radnabe Defekt Celica T23 - Ähnliche Themen

  1. celica ta 22 ez 1973 st ps 86

    celica ta 22 ez 1973 st ps 86: hallo bin neu in diesem forum vielleicht kann mir jemand helfen ich suche für eine celica ta22 ez1973 st 86ps 4 originale fahrwerksfeden und...
  2. Celica T23 Frontstoßstange facelift

    Celica T23 Frontstoßstange facelift: Bitte alles anbieten
  3. Kabelbäume - defekte Wegfahrsperre

    Kabelbäume - defekte Wegfahrsperre: Mein Aygo sprang nicht mehr an, der ADAC diagnostizierte eine defekte Wegfahrsperre. Die Toyota-Werkstatt, in die das Auto abgeschleppt wurde,...
  4. Celica T20 Sitze ( suche )

    Celica T20 Sitze ( suche ): Hi, mein Fahrersitz ist auf der seite augerissen.... ich suche jetzt Sitze für eine T20, am liebsten natürlich in leder. gruss alex
  5. Celica ST205 RHD Innenraumteppich

    Celica ST205 RHD Innenraumteppich: Hallo Leute, Ich biete euch hier einen zwar etwas geknitterten aber voll intakten Teppich für die Celica ST205. Ich weiß nicht obs was zur Sache...