Radmuttern anziehen E12

Diskutiere Radmuttern anziehen E12 im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Nabend, Weiß jemand von euch spontan mit wie stark die Radmuttern beim E12 angezogen werden müssen? Hab jetzt erstmal mit 103nm angezogen.

  1. Kaio

    Kaio Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12
    Nabend,
    Weiß jemand von euch spontan mit wie stark die Radmuttern beim E12 angezogen werden müssen?

    Hab jetzt erstmal mit 103nm angezogen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Duke_Suppenhuhn, 25.10.2012
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Wieso grad 103???

    Ist aber wahrscheinlich zu wenig und sollte eigentlich von der Felge abhängen.

    Alu oder Stahl?
     
  4. Kaio

    Kaio Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12
    Alu.
    Nein, da hängt nichts ab, sitzt sehr fest.
    103nm weil ich das auf irgendeiner Tabelle gefunden habe aber leider nicht mehr weiß wo.
    Jedenfalls scheint mir das auch zu wenig.
     
  5. bebo

    bebo Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube er meinte nicht das irgendwas von der Felge abhängt, sonder dass das Drehmoment von Felge zu Felge unterschiedlich ist, je nach dem welcher Hersteller, Größe etc.

    Wenn du dir nicht sicher bist schau einfach in der Betriebsanleitung (bei Originalfelgen) oder im Gutachten (bei Zubehörfelgen) nach.
     
  6. #5 Duke_Suppenhuhn, 26.10.2012
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Ich glaube Deine Tabelle habe ich auch gefunden. Der kann ich aber nicht viel Glauben schenken, da stehen stellenweise Werte von nur 50 NM drin. Finde ich eindeutig massiv zu wenig.

    Als Anhaltspunkt: Ich ziehe Leichtmetallfelgen immer mit 120 NM an und Stahlfelgen mit 130 NM.

    Dann sind sie fest und immer noch DEUTLICH unter dem Anzugsdrehmoment, den die Bolzen aushalten müssen, wenn die Felgen in der Werkstatt mit dem Luftdruckschrauber angeprügelt werden.

    Ganz wichtig ist halt, dass man die Schrauben / Muttern weder fettet noch ölt und wenn man sie mit z.B. WD40 gereinigt hat, alles komplett verdunsten läßt. Nachziehen nach 50 bis 100 Kilometern nicht vergessen, vor allem bei neuen Alufelgen kann das u.U. lebensrettend sein.

    BTW: Das mit dem abhängen hast Du als Witz gemeint, oder?!?!
     
  7. Kaio

    Kaio Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12
    :D
    Jetzt beim wiederholten mal lesen hab ichs auch gemerkt... hängt von der Felge ab...:D

    Oh man, was für ein Freitag.
     
  8. #7 diosaner, 26.10.2012
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Aus dem Kopf raus haben die ein Drehmoment von ca. 80Nm.
    Bei Toyota haben wir die immer mit 100Nm angezogen.

    120Nm verwenden wir dort, wo ich jetzt arbeite auch aber ich habe noch keinen gefunden, der mit mir die Meinung teilt, das 120Nm viel zu fest ist.

    Daher sind 103Nm keine gerade Zahl aber von der Festigkeit passt das völlig.
     
  9. Kaio

    Kaio Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12
    Ich hab sie jetzt nochmal mit 110 nachgezogen.
    Kann irgendwas passieren wenn die zu fest sind?
     
  10. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    ausser abreissen nix. aber bei unter 130 sollte nichts passieren.
    ich mach immer um 110-120 hatte noch nie Probleme
     
  11. Kaio

    Kaio Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12
    Ok, nach fest kommt ab, dass ist klar.
    Aber sonst nichts?
     
  12. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    naja es kann vielleicht noch festgammel und du bekommst es nicht mehr auf, aber das gammeln hat ja mit dem drehmoment nix zu tun.

    wobei ich finde auf dass es ja nur grobe angaben sind, es wird ja von uns niemand einen geeichten drehmoment haben, da sind locker 20% toleranz dabei.
    also machs auf 110-120 fest und gut is ;)
     
  13. #12 diosaner, 26.10.2012
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Sagt mal: Warum gibt es eigentlich eine Vorgabe vom Hersteller, wie fest irgendwas angezogen wird, wenn sich keiner daran hält?
    Sicher ziehe ich auch lieber ein wenig fester als vorgegeben aber ich weiss durch Erfahrung, wie fest so eine Mutter kann bzw. der Bolzen aushält.

    Ihr habt noch keinen Bolzen oder ne Schraube abgerissen und konntet auch mit dem Ausbohren und Instandsetzen der Gewinde herum ärgern?


    Zumal ja nicht nur der Bolzen, Mutter belastet wird, nein es ist auch möglich die Felge zu ruinieren. Egal, ob Stahl oder Alu.

    Drehmomentschlüssel werden oft überbewertet. Radkreuz und Muckis reichen doch völligX(
     
  14. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    was bringen die Vorgaben wenn die aldi und lidl Teile eh total ungenau sind? ;-)
    selbst in der Werkstatt mit teuren Werkzeug wird auch nur ungefähr festgezogen. hab noch keinen gesehn der zuvor sich informiert wieviel drehmoment er braucht
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Duke_Suppenhuhn, 27.10.2012
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Gut, vielleicht bin ich mit meinen 120 NM etwas zu fest, aber ich habe noch nie Schrauben, Bolzen oder Felgen beschädigt.

    Zumal die 120 auf meinen Alus noch gefühlte 100 NM unter dem sind, was mir bisher JEDE Werkstatt auf die Mutter geknallt hat.

    Wir haben auch schon Radschrauben gelöst, die eine Werkstatt angeballert hatte und haben eine Stunde gebraucht, bis wir die los hatten. Im Endeffekt haben wir uns zu zweit drauf gestützt und hatten über einen Meter Hebelweg.

    Auf die 120 bin ich im übrigen gekommen, weil ich mal vor Jahren in einem Gutachten meiner damaligen Felgen diese Zahl gelesen hatte.
     
  17. #15 INTERCEPTOR, 27.10.2012
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Bezüglich das die Drehmomentschlüssel angeblich 20-30% Tolleranz haben.... gibts dazu einen Testbericht oder sind das nur Vermutungen?

    Im Wartungsangabenblatt und in der Betriebanleitung steht bei den meisten Toyota PKW 103NM. (ohne Fett und Öl und ohne Schmiermittel) Kenn genügend Leute die Ihre Avensis, Yaris oder Landcruiser Bolzen mit 130NM abgerissen haben. (wahrscheinlich waren die aber auch noch dazu geschmiert)

    Jeder kanns natürlich so anziehen wie er es für richtig hält aber dann bitte nicht auf das schlechte Material schimpfen wenn die Bolzen oder in manchen extremen Beispielen auch die Felgen das ganze nicht aushält.

    Bei manchen Koreanischen Herstellern mit Zubehörflegen sieht die Sache aber ganz anderst aus... die sagen sogar das 140Nm erforderlich sind. Somit bitte immer nach den Herstellervorgaben richten!
     
Thema: Radmuttern anziehen E12
Die Seite wird geladen...

Radmuttern anziehen E12 - Ähnliche Themen

  1. E12 Zubehör-Scheinwerfer

    E12 Zubehör-Scheinwerfer: Servus Zusammen, bei meinem Corolla sind wie bei den meisten in dem Alter mittlerweile die Scheinwerfer blind. Hab mich erkundigt was Originale...
  2. Corolla E12 beschleunigt nicht richtig

    Corolla E12 beschleunigt nicht richtig: Hallo. Ich bin neu hier, aber vielleicht finde ich ein paar Antworten auf mein Problem. Ich fahre einen Toyota Corolla E12, Bj 2006, Diesel 1.4...
  3. E12 Corolla 1,6 VVTi Motorkontrollleuchte nach Zündspulen Defekt dauerhaft an!

    E12 Corolla 1,6 VVTi Motorkontrollleuchte nach Zündspulen Defekt dauerhaft an!: Hallo, da mir hier bei meinem letzten Problem sehr gut geholfen wurde hier mein nächstes Problem. Mein Corolla wurde mit einer defekten Zündspule...
  4. Corolla e12 Heckschürze

    Corolla e12 Heckschürze: Hallo zusammen, da mir die Heckschürze vom e12 vor FL nicht gefällt, wollte ich fragen ob die FL Variante von der Bauform her gleich ist und sich...
  5. Moderate Tieferlegung eines E12 mittels H&R, Eibach oder GFW?

    Moderate Tieferlegung eines E12 mittels H&R, Eibach oder GFW?: Hallo zusammen, es fing damit an, dass ich mir gedanken gemacht habe zu breitere Reifen inkl. neuer Felgen. Derzeit hat mein E12 FL noch...