Radlager E12 1.6 BJ2002 selber tauschen klappt das ?

Diskutiere Radlager E12 1.6 BJ2002 selber tauschen klappt das ? im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Hallo , bei mir macht das Rechte vordere Radlager terror nach Links Kurvenfahrt fängt es an zu dröhnen was auch erstmal bei Geradeaus Fahrt...

  1. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    bei mir macht das Rechte vordere Radlager terror nach Links Kurvenfahrt fängt es an zu dröhnen was auch erstmal bei Geradeaus Fahrt bleibt irgendwann geht es wieder weg.
    Da ich momentan nicht dicke mit Geld bestellt bin würde ich es gerne selbst tauschen. Das Werkzeug zum auspressen und einpressen der Lager würde ich mir kaufen somit muss ich den Achsschenkel nicht komplett rausbauen sondern nur die Antriebswelle rauskriegen. Was mir ein Kopf macht ist die Nabe. Da habe ich vor 2 der 4 Stehbolzen rauszuhauen und die gegen Länger M12 er Schrauben auszutauschen um dann mit einem Stabilen Flachstahl der sich auf der Antriebswelle abstützt und zug mit den Muttern die Nabe aus dem Lager zu ziehen. Klappt das ? Sollte oder ?

    Gruss Jörg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jura1985, 05.04.2014
    jura1985

    jura1985 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Die Antriebswelle kriegst auch so aus der Nabe....allerdings brauchst du noch zusätzlich einen Krallenabzieher da ein Teil des Kugellagers auf der Radnabe verbleibt. Und anschließend schön Kupferpaste verwenden :D
     
  4. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    So hab jetzt noch ein Guten Radnaben abzieher auftreiben können wieder ein Problem weniger...

    Was muss alles weg bis ich die Antriebswelle rauskriege ?
    Ich hatte vor die beiden oberen Schrauben am Dämpfer raus + Die Lenkstange ab das Traggelenk wollte ich dran lassen um dann das ganze rausschwenken um so die Antriebswelle rauszukriegen langt das ?

    Gruss Jörg
     
  5. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.994
    Zustimmungen:
    60
    Dafür muß nur das Traggelenk vom Dreieckslenker gelöst werden. Alle von dir genannten Schraubpunkte können unangetastet bleiben.
     
  6. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Das bedeutet aber Fahrwerkseinstellung oder ?
     
  7. #6 Clubber, 10.04.2014
    Clubber

    Clubber Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2014
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    50
    Fahrzeug:
    Auris Club
    Das Radlager ist aber mit der Nabe mit hohem Druck in den Achsschenkel eingepresst, da wirst du ohne Presse nicht weit kommen!
     
  8. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.994
    Zustimmungen:
    60

    Ansich schon. Das Traggelenk ist zwar meist mit Passchrauben montiert, aber trotzdem ergibtsich doch meist eine Abweichung.
     
  9. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
  10. #9 Clubber, 11.04.2014
    Clubber

    Clubber Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2014
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    50
    Fahrzeug:
    Auris Club
    Mach dir die Sache einfach und bau Achsschenkel mitsamt Federbein aus, damit ersparst du dir weitestgehend eine spätere Achsvermessung
     
  11. #10 jura1985, 11.04.2014
    jura1985

    jura1985 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Du brauchst noch einen Gleithammer...sonst kriegst die Radnabe nicht raus


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  12. #11 jura1985, 11.04.2014
    jura1985

    jura1985 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Da muß nichts vermessen werden...hau die Radnabe raus, zieh den verbliebenen Teil des Kugellagers von der Nabe...Presse das Kugellager raus und ein neues wieder rein...danach die Radnabe reinpressen und fertig


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  13. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    So mal ein Feedback geben nach dem ich die aktion Samstag gemacht habe.

    Also mal die Schritte

    1. Die Kerbe der Antriebswellenmutter mit Hammer und Meisel wegkloppen also Praktisch die Verdrehsicherung entfernen

    2. Die 32er Mutter mit Schlagschrauber aufdrehen

    3. Auto aufbocken

    4. Rad abbauen

    5. Bremszange als komplettes wegbauen und am Federbein oben aufhängen mit Draht oder so

    6. ABS Sensor mit 10er Mutter ausbauen und auch sicher weghängen

    7. Radnabe mit passenden sehr guten Abzieher oder gleithammer ausschlagen (sitzt Wirklich sehr fest)

    8. Beide Schrauben und Muttern des Achsschenkels vom Federbein raus und Achsschenkel wegklappen dann kann die Antriebswelle raus und neben hin gelegt werden.

    9. Den Sicherungsring hinten vom Lager rausnehmen

    10. Das Auspresswerkzeug anzetzen und mit der Gewindestangen Methode das Teil rausleiern dauert ewig und geht Stück für Stück geht aber

    11. von der Radnabe den Lagersitz mit guten 3 Bein abzieher runter ziehen

    12. Das Neue Lager einpressen

    13. Die Radnabe einpressen

    14. Den Sicherungsring vom Lager einbauen

    15. Die Antriebswelle wieder reinsetzen

    16. Die Schrauben vom Federbauen und Achsschenkel wieder rein

    der ganze Rest wie vom Ausbau zurück

    So als Tipp die Nabe hat bei mir Ultrafest gesessen mit Scheiss Werkzeug oder was gefrickeltem geht das glaube ich gar nicht. Das Ausbau und Einbauwerkzeug auf die Gewindestangen Basis für die Radlager geht dauert aber ewig und das linke Radlager sass wegen Rost und gammel sehr fest da war diese Methode am Limit. Auch da geht wie man manchmal sieht mit Selbstgebauten Gewindestangen und U-Scheiben kramm gar nix. Alles in allem hab ich pro Seite etwas über ne Stunde gebraucht.

    Das coole ich hab immer gedacht das Geräusch kommt von dem rechten Lager das kaputte war aber das Linke :D
     
  14. #13 altmarkmaik, 28.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2015
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Moin !

    Habe bei mir jetzt auch das rechte Radlager gewechselt.
    Spechtklopfergeräusche und Brummen kam auch schon bei geradeausfahrt.
    Habe den kompletten Achsschenkel abgebaut und mein Kumpel hat es in seiner Schrauberwerkstatt für nen Zehner aus und wieder eingegepresst.
    Extra Auspresswerkzeug kaufen ist viel zu teuer und umständlich.

    Hab ein SKF Lager verbaut.

    Man sollte wirklich immer beide Lager wechseln.Das Rechte hat vielleicht 2000km länger gehalten als das Linke.

    Wollte bloß nochmal fragen ob folgende Anziehprozedur der Achsmutter richtig war.
    Es giebt da ja verschiedene Meinungen.

    1.Radmutter leicht angezogen.
    2.Rad motiert und auf Last gebracht.
    3.Achsmutter mit 200Nm angezogen
    4.Eine komplette Umdrehung gelöst
    5.Mit 50Nm angezogen
    6.Abschließend in einem 45Grad Winkel angezogen und Mutter gesichert.

    Gruß
    Maik
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Also im Service Manual steht nur Mutter drauf 216 Nm anziehen dann Rad dran mehr nicht
     
  17. #15 altmarkmaik, 29.05.2015
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Moin !

    Danke erstmal !!!

    Hab meine Methode in einem Mapco Video bei Youtube gesehen.


    Hier ab 4:55

    Gruß
    Maik
     
Thema: Radlager E12 1.6 BJ2002 selber tauschen klappt das ?
Die Seite wird geladen...

Radlager E12 1.6 BJ2002 selber tauschen klappt das ? - Ähnliche Themen

  1. E12 TS Empfehlung Domlager Bilstein B16

    E12 TS Empfehlung Domlager Bilstein B16: Hi, in meinen TS soll ein B16 rein :-) In dem Zug natürlich direkt neue Domlager. Jetzt steh ich vor der Frage: Normale Domlager von Kayaba /...
  2. E12 Zubehör-Scheinwerfer

    E12 Zubehör-Scheinwerfer: Servus Zusammen, bei meinem Corolla sind wie bei den meisten in dem Alter mittlerweile die Scheinwerfer blind. Hab mich erkundigt was Originale...
  3. Corolla E12 beschleunigt nicht richtig

    Corolla E12 beschleunigt nicht richtig: Hallo. Ich bin neu hier, aber vielleicht finde ich ein paar Antworten auf mein Problem. Ich fahre einen Toyota Corolla E12, Bj 2006, Diesel 1.4...
  4. E12 Corolla 1,6 VVTi Motorkontrollleuchte nach Zündspulen Defekt dauerhaft an!

    E12 Corolla 1,6 VVTi Motorkontrollleuchte nach Zündspulen Defekt dauerhaft an!: Hallo, da mir hier bei meinem letzten Problem sehr gut geholfen wurde hier mein nächstes Problem. Mein Corolla wurde mit einer defekten Zündspule...
  5. Corolla e12 Heckschürze

    Corolla e12 Heckschürze: Hallo zusammen, da mir die Heckschürze vom e12 vor FL nicht gefällt, wollte ich fragen ob die FL Variante von der Bauform her gleich ist und sich...