Quietschende Bremsen E10

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Janni, 13.12.2006.

  1. Janni

    Janni Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    3
    Also, ich hab vor kurzem meine Bremsscheiben + Beläge wechseln lassen, natürlich beim Toyotahändler. Jetzt sind die dinger aber am Quitschen, und nicht nur beim Bremsen, sondern auch ab und zu beim Anfahren oder auch beim ganz langsamen dahinrollen. Was kann das sein, verkantete Bremsbelege? Und wenn ich jetzt zum händler fahre, dann muss ich normalerweise die Arbeiten nicht bezahlen oder? Sind ja erst 500 Km mit den neuen Bremsen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pime

    pime Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E12 TS
    Da werden die wohl, so wie es klingt, die Kanten der Bremsbelege nicht gebrochen haben!
    Das kann ruhig am anfang qietschen!
    Sollte aber eigentlich nach ca. 500 weg sein!Wenn nicht fahr mal hin schildere dein Fall und meist ist due Kontrolle auch kostenfrei...
    Erkundige dich aber diesbezüglich am besten dort!Die sitzen dort am längsten Hebel!
     
  4. #3 Holsatica, 13.12.2006
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Vielleicht sind die Beläge nicht an den richtigen Stellen gefettet worden oder zu wenig Fett (oder gar keins!?).
    Ich würde noch mal 200 oder 300Km abwarten. Wenn´s dann noch nervt, fahr wieder hin und lass das Ganze mal checken.
    Ein dramatischer Fehler kann "normalerweise" nicht vorliegen.
     
  5. Janni

    Janni Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    3
    Hab mir ja auch schon gedanken wegen Fett und Kanten brechen gemacht, aber wieso quietscht beim Anfahren, oder eben beim rollen? Ich denke da ist ne Unwucht, kann das sein?
     
  6. pime

    pime Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E12 TS
    Na dann könnte es sein das du mal ziemlich hart bremsen musstest und dabei sind vielleicht dein bremsscheiben verglast...
    Kann das vielleicht sein?
    Bei neuen Bremsscheiebn sollte man erstal vorsichtig einfahren damit das so schnell nicht passieren kann mit dem verglasen!
     
  7. Janni

    Janni Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    3
    Nee, ist nicht der Fall. Seit dem Wechsel hab ich immer leicht gebremst und viel Motorbremse benutzt
     
  8. pime

    pime Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E12 TS
    Na warte dann jetzt einfach mal nochmal 200-300km ab und wenn es dir dann immernoch nicht zusagt dann ab zu Werkstatt normal ist das dann nämlich nicht mehr!
     
  9. Janni

    Janni Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    3
    Mitlerweile glaube ich nicht mehr, dass es die bremsen sind. Ich hatte bei der werkstatt auch meine Ölwanne neu abdichten lassen, dazu mussten ja mehrere sachen abgebaut werden. Jetzt würd ich gern wissen was es in dem Bereich gibt, was so quietschen könnte?
     
  10. #9 meinedicke, 20.12.2006
    meinedicke

    meinedicke Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Die Bremsen!

    Kommt vor, das die Beläge etwas schleifen. Is halt so, das beim langsamen Rollen es quitscht, beim schnelleren Fahren gehen die dann etwas zurück. Könnten es eventuell die hinteren Bremsen sein????
     
  11. Janni

    Janni Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    3
    War ja in der Werkstatt, der meinte auch es wären die hinteren, nur komisch das es vor dem ersten werkstattbesuch nicht so war
     
  12. #11 meinedicke, 20.12.2006
    meinedicke

    meinedicke Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Sind hinten Trommelbremsen? Die neigen gerne zum Quietschen, weil sich halt in der Trommel der ganze Bremsstaub ansammelt und irgendwann die Beläge nicht mehr so leicht zurückgehen, weil alles zugedreckt ist. Manchmal sind auch die Rückzugsfedern zu schwach. Irgendwann quietscht es dann halt mal. Warum es gerade nach dem Erneuern der Bremse vorne auftritt? da wird eben an der Bremse gearbeitet, vielleicht noch mal entlüftet oder die Handbremse nachgestellt, irgendwas passiert eben in der Bremse, genaue Forschungsergebnisse liegen noch nicht vor.
    Abhilfe: Trommeln abnehmen, alles schön saubermachen (viel Wasser oder Bremsenreiniger) Anlageflächen der Bremsbacken an der Bremsankerplatte mit Spezialfett schmieren, ggfs. Federn und Bremsbacken erneuern.
     
  13. Janni

    Janni Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    3
    So Leute, das Gequietsche beim rollenlassen scheint endgültig weg zu sein. Ich war wieder bei der werkstatt und die habens kostenlos gemacht.
     
  14. Janni

    Janni Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, hab mich leider zu früh gefreut. Heute konnte ich dieses blöde gequietsche wieder hören, unfassbar wie unfähig die Werkstatt ist. Ich denke, dass ich mich jetzt selbst drum kümmern werd.
     
  15. tintin

    tintin Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    lokalisier ma genau ob das quitschen von vorne kommt oder hinten...

    dann prüfe ob sie die führungen der vorderen beläge auch sauber, rostfrei gemacht haben.. denn rost kann zum blockieren führen soll heissen die beläge bleiben nach dem bremsen an der scheiber und quitschen dann... mach dann die führungen mit ner feile sauber die beläge müssen leicht mit der hant in der füghrung rutschen fette sie mit z.b kupferfett ein.. das fett muss hitze beständig sein!!!! und auf der belag rückseite machst azuch gfett ran... dann dürfte es vorne nicht mehr quitschen... ah ja schau mal ob deine vorder räder nach dem hochbocken frei drehen und schau ob der bremszylinder sich zuürck drücken lässt kann auch sein das der festhängt

    kommt es von hinten: nimm diwe trommel ab mache das innenleben mit bremsenreiniger sauber gut alles absprühen...
    dann tust du fett gut überall da wo die backen sich bewegen und anliegen d.h da wo reibung entsteht...

    joa und das wars dann...
     
  16. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Bremsscheiben verglasen nicht, sondern Beläge. Es kann durchaus sein, dass das quitschen von verglasten Belägen kommt. Neue, verglaste Beläge deuten auf ein falsches einfahren.

    Viele Bremsbeläge haben übrigens auch Antiquitschbleche drauf, vielleicht hat die Werkstatt vergessen diese einzubauen.
     
  17. #16 T18-Heizer, 06.01.2007
    T18-Heizer

    T18-Heizer Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Onkel Herbert hat da einen gute Tipp für dich!

    Schmier deine Bremsen einfach mit reinem Schweinefett ein (nur nicht zu sparsam) dann ist das Quietschen für immer verschwunden.

    Grüße, Herbert

    PS: Sorry, mein Fehler :)
     
  18. tintin

    tintin Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    das bremsen!? :D
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Janni

    Janni Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, erstmal danke für die vielen tips. Bisher ist es still geblieben, sollte sich das gäreusch wieder bemerkbar machen, kommt der direkt auf die bühne.
     
  21. #19 ArgonautGR, 08.01.2007
    ArgonautGR

    ArgonautGR Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    1.527
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1,4 VVti
    *lol*

    Habe das selbe Problem wie du. Vorne erst erneuert. Kanten gebrochen, gefettet und dachte es wäre weg. Aber neee.. kommt ja von hinten. :D

    ALso werd ich da nochmal das ganze Programm durchziehen. Eigentlich sollte das mit Kanten brechen gegessen sein. Wir haben auch so nen antiquitschzeugs was auf die Beläge kommt. Werds auch mal damit testen.
    Ist bei mir auch wenn ich leicht anrolle und halt bremse. Nix schlimmes, hört sich aber doof an.´ :]
     
Thema:

Quietschende Bremsen E10

Die Seite wird geladen...

Quietschende Bremsen E10 - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  4. Kotflügel E10 Liftback links

    Kotflügel E10 Liftback links: Wie in der Überschrift. Nach Möglichkeit in rot. Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
  5. Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument

    Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument: Moin! An meinem RAV 4 SXA 11 war der Generator defekt (Rotorwicklung), dabei ist mir folgendes aufgefallen: Sowohl Ladekontrolle als auch...