Quietschen beim einlenken - Carina E

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Chakuza_pg, 22.02.2009.

  1. #1 Chakuza_pg, 22.02.2009
    Chakuza_pg

    Chakuza_pg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Toyota-Community,

    nach langer Zeit ist wieder ein Problem bei meiner Rina aufgetreten.
    Vorallem in der kalten Jahreszeit macht sich dies stark bemerkbar.

    Das Problem ist folgendes.

    Wenn ich das Auto nach einer Standzeit von ca. 30min fahren möchte.
    Quietscht es beim Einlenken im Stand und während der ersten paar Meter.
    Dies tritt aber nicht immer auf, aber in 80% der Fälle.

    Nun meine Frage an euch.
    Habt ihr dahingehend schon Erfahrungen gesammelt?
    Die mir bei der Behebung helfen können?

    Mir wurde zugetragen das es evtl. die Kugellager der Kupplung sein könnten.
    Die schon zu sehr beansprucht sind und evtl. getauscht werden müssten.
    Aber ich kenn mich da nicht so aus ^^


    Vielen Dank im voraus

    mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bezeckin, 22.02.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Die Kupplung macht sich nur beim treten des pedals bemerkbar. Evl. könnten die antriebswellengelenke kein fett mehr haben. schau mal bei den manschentten nach rissen, oder undichten stellen. Bzw. würdest du das quitschen dann auch hören, wenn das rad im aufgebockten zustand voll eingelenkt ist, und du daran drehst.
     
  4. #3 Chakuza_pg, 23.02.2009
    Chakuza_pg

    Chakuza_pg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Die Idee mit der Kupplung kam uns, als ich erzählt habe das es nur beim Anfahren ist.
    Dort Arbeitet man ja mit Kupplung und Gaspedal.

    Am stärksten macht es sich beim Rückwärtsfahren bemerkbar (bei fast komplett eingeschlagener Lenkung).
    Was sich ganz nach dem anhört, was du gesagt hast =)


    Ich werd mal schauen das ich meine Rina am Wochenende aufgebockt bekomme und dann werde ich mal deinen Vorschlag probieren.
     
  5. #4 ammueller, 23.02.2009
    ammueller

    ammueller Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Das klingt für mich nicht nach Kupplung oder Antriebswellen (es schadet trotzdem nicht die Manschetten anzusehen). Einfacher Test: Wenn's beim Lenken schon im Stand auftritt (ohne kuppeln) ist's mal nicht die Kupplung.

    Ich würde spontan an einen losen oder verschlissenen Keilriemen der Servolenkung denken. Das würde auch dazu passen, dass Du auch auf den ersten Metern ein quietschen hast wenn Du geradeaus fährst. Hatte ich jedenfalls schon mal und machte immer nur auf den ersten 200-300 Metern (relativ laute) Quietschgeräusche.
     
  6. #5 Bezeckin, 23.02.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    ja, keilriemen ist auch ne gute idee. Ist dann aber wirklich sehr laut. Das quitschen der gelenke ist eher nur nen leises zwitschern.
     
  7. #6 Chakuza_pg, 23.02.2009
    Chakuza_pg

    Chakuza_pg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Mein Quietschen ist wirklich sehr sehr laut.
    Als würde etwas aufeinander schleifen.
     
  8. #7 Bezeckin, 23.02.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    gdann wirds wohl eher vom keilriemen kommen. :]
     
  9. eciman

    eciman Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ein ähnliches Geräusch hatte ich vor kurzem auch erstmalig. Im Moment ist es allerdings wieder still.

    @Chakuza_PG: Wär' gut, wenn du dich nochmal hier im Forum melden könntest, wenn du weißt, woher es kam.

    Grüße
    eciman
     
  10. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    Wenn's erst am Lenkanschlag, dann könnte es bypass/relief (letzter Servoölwechsel?)
    Wenn's schon während der Lenkbewegung und eher wie ein leises, metallisches "Klingeln" kommt, könnten ausgehärtete/unebene Flanken des Lamellenriemens die Spannrolle zum "klingeln" anregen.

    Hatte auch zuerst Servopumpe oder Gelenk am Hosenrohr verdächtigt, da es auch beim Anfahren kurz auftrat, Toyo-Mech nahm langen Schraubendreher, hielt in bei laufendem Motor an besagte Spannrolle und meinte "...klingt das so? <chrrrriiieeengggg>..." genau das!
    Tropfen Siliconfett (oder Öl) auf die Außenkante des Riemens und weg war's (kommt dann nach so ~1 Jahr wieder)

    mfg
    MBR
     
  11. #10 Chakuza_pg, 24.02.2009
    Chakuza_pg

    Chakuza_pg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Da hab ich ja doch einiges zu tun bzw. zu schauen ^^

    Wenn ichs rausgefunden hab sag ich bescheid.
     
  12. Zed

    Zed Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    auf den ersten 100 Metern, besonders bei Kälte, hab ich auch ein Quietschen. Wenden auf einer innerstädtischen Straße, ohne vollen Lenkradeinschlag.

    Lenkmanschette(n) undicht - die Diagnose.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Chakuza_pg, 02.03.2009
    Chakuza_pg

    Chakuza_pg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab das Problem das, dass "Ding" ^^ (wo vorne Links der Reifen angebracht wird) nicht mehr ganz Ok ist.

    Bei mir äußert sich das durch das Quietschen (welches nur vorne Links auftritt, dafür recht heftig) und ich Reifen sehr sehr schlecht wechseln kann.
    Was bedeutet das sich der Reifen richtig festheftet.
    Außerdem lässt sich der Reifen sehr schwer drehen.

    Als hätte man ne Menge 2 Komponenten-Kleber genommen um den Reifen zubefestigen.
    Ich brauchte sogar ne BRECHSTANGE als ich die Winterräder aufziehen wollte und musste ca 30min rumhebeln bis der Reifen abging ~~
    Wollte nich unbedingt mit roher Gewalt den Reifen lösen.
    Aber das is auch nich das Gelbe vom Ei !

    Da ist wohl ein Werksatt besuch unabdingbar.
     
  15. #13 Bezeckin, 02.03.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    mach mal die nabe mit ner drahtbürste und schleifpapier sauber, und fette nacher NICHT ein. Das verklebt noch mehr. Und wenn du sagst, der reifen lässt sich nur sehr schwer drehen, wird wohl einfach nur deine bremse fest sitzen. Wird die Felge denn nach ner fahrt auch heiss? Also auch im vergleich zur gegenseite gesehen. Ne feste bremse kann das quitschen auch erklären.
     
Thema:

Quietschen beim einlenken - Carina E

Die Seite wird geladen...

Quietschen beim einlenken - Carina E - Ähnliche Themen

  1. ...Corolla E 10....22 Jahre alt

    ...Corolla E 10....22 Jahre alt: Hallo, ....hab ich gerade gefunden. Zwar absolut "nackt", aber gut in Schuss... Nein, ich habe nichts mit dem Verkauf zu tun. Wäre nur echt...
  2. Carina Kühlwasser

    Carina Kühlwasser: Nabend, Weis jemand zufällig welches Kühlwasser in Folgendes Fahrzeug kommt? Rosa/Rot/Grün? Oder doch eine andere? Hab nichts gefunden in der...
  3. Suche für Corolla E 10 RüLi

    Suche für Corolla E 10 RüLi: Suche ein Rücklicht li für 95` Corolla E 10 möglichst im Raum NRW
  4. Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?

    Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?: Ich habe mir diese Woche von privat einen gebrauchten Toyota Corolla Baujahr 2006 gekauft. Tolles Auto. Aber ich habe ein kleines Problem: Die...
  5. Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel

    Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Anfang der Woche wurde ein Scheinwerfer und die Batterie getauscht. Beim...