Qualitätsumfrage Toyota Yaris! Bitte alles hier reinschreiben!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Einsteiger, 23.11.2004.

?

Yaris Sol D4D empfehlenswert?

  1. Ja!

    100,0%
  2. Nein!

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. #1 Einsteiger, 23.11.2004
    Einsteiger

    Einsteiger Junior Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    möchte mir einen Nuewagen kaufen. Toyota Yaris 1,4 Sol D4D

    A) Ist der empfehlenswert? (zweite Auto das noch in der Auswahl steht ist der Renault Clio)

    B) Wer hat einen?

    C) Seid ihr zufrieden damit?

    D) Würdet ihr den wieder kaufen?

    E) Was gefällt Euch gar nicht?

    F) Wie ist die Qualität des neuen Modells? (habe mal was gelesen von keine Waschanlage, was ist da dran?)

    G) Sind lange Autobahnstrecken ein Problem? Wie ist das sitzen?

    H) Wie sieht es aus mit dem Fahrspaß?

    Danke für Eure Antworten.

    Gruß
    Flo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goodzilla, 23.11.2004
    Goodzilla

    Goodzilla Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    A) Denke mal ja. Sicherlich deutlich besser als vieles andere - insbesondere der Clio und jeder Fiat.
    B) (noch) keinen.
    C) siehe B)
    D) siehe B)
    E) Der Kundenservice, Kulanz und Kompetenz der Werkstätten bei Toyota lassen (mitunter sehr) zu Wünschen übrig. Wenn die Autos aus dem Werk kommen, sind sie richtig gut, aber...
    F) siehe B)
    G) Ich denke mal nicht daß das ein Problem ist. Ich weiß aber nicht ob es einen Tempomat gibt (serienmäößig). Ein größeres Auto wäre da aber u.U. angebrachter.
    H) Mit einem TS wäre dieser gegeben...

    Sieh Dir als Alternative unbedingt noch den Mazda 3er an - den gibt es auch als Diesel.
     
  4. seblan

    seblan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    0
    Hi.
    Die Frage ob der Wagen empfehlenswert ist kann man meiner Meinung nach nicht so pauschal beantworten.
    Man müsste wissen was du für'n Autofahrer-Typ bist.
    Familie dabei, die auch des öfteren mitfahren muss?
    Wie bist Du zur Zeit motorisiert, was gefällt Dir am jetzigen Fahrzeug, was stört dich daran?
     
  5. Samael

    Samael Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    @ Goodzilla:

    Ich geb dir vollkommen recht! Mit dem TS hat man wirklich Spass! Aber ich denke auch ein D4D läuft noch ordentlich!
    Und das mit dem Kundendienst ist bei jeder Marke ein Problem. Guck mal die Werkstättentests bei Auto, Motor und Sport!
     
  6. MMR

    MMR Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.10.2001
    Beiträge:
    5.092
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kann hier ein paar Langzeiterfahrungen posten ;)

    Ich hab meinen Yaris TS früher neu gekauft und mittlerweile sind knapp 120.000 km drauf :) Fazit:

    nach 60.000 km hab ich meinen Motor verheizt (kein Öl mehr drin :rolleyes: ) ging aber trotzdem auf Garantie

    dann noch bei 90.000 hat sich der Kat verabschiedet bzw. musste getauscht werden, da er nicht mehr ganz 100%tig gearbeitet hat. Ging auch auf Garantie.

    Sonst gar nix... alles funktioniert noch so wie am ersten Tag :)
     
  7. #6 Einsteiger, 23.11.2004
    Einsteiger

    Einsteiger Junior Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt einen Fiat Uno BJ:1992 60 PS Diesel. Der ist nun am Ende bzw. ich bekomme keinen TÜV mehr ohne viel Geld hineinzustecken. Möchte jetzt einfach etwas zuverlässiges.

    Bin 22 und Single. Eine Freundin wird schon noch Platz haben. Mit Kindern denke ich mal hat das noch Zeit. Meine Mutter wohnt in Berlin, mein Vater in Österreich, ich in Stuttgart. Nun pendle ich da immer ziemlich viel. Deswegen auch ein paar Kilometer (Arbeitsweg ist mit 3 Kilometer der kürzeste, ich weiß das ist auch eine Belastung für den Motor). Fahre viel hügelige Landschaft in BaWü. Deswegen sollte auch in den unteren Drehzahlen ein bisschen was gehen. TS wäre sehr interessant. Aber wirtschaftlich uninteressant. Als Option möächte ich noch Standheizung und evtl. Nebler. Das war es dann. Ach ja. 5 Türen noch.
     
  8. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    a) ja
    b) jein (TS + mum 1.0)
    c) ja
    d) ja
    e) beim 1.0er Sitzposition zu hoch
    f) gut- fahre 1x pro Woche in die Waschanlage- kein Problem
    g) kein Problem, sitzen beim TS super, bei den anderen wie gesagt für meinen Geschmack etwas zu hoch- ließe sich mit den TS-Sitzen verbessern
    h) beim TS gut :D den D4D hab ich nur mal übers Wochenende gehabt- ich war zufrieden (vorallem mit dem Verbrauch)

    Toy
     
  9. #8 carina e 2.0, 23.11.2004
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    ich sag nur kauf dir bloß keinen CLIO die Dinger kannste knicken.
    Die Mutter von nem Kumpel hat den und die sind absolut nicht zufrieden X(

    Meine tante fährt nen Yaris 1.3.
    Gut darüber kann man nicht soooo viel sagen. Denn sie schafft wenns hoch kommt 5000-6000km pro Jahr.
    Aber bis jetzt alles im grünen Bereich
     
  10. MMR

    MMR Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.10.2001
    Beiträge:
    5.092
    Zustimmungen:
    0
    @Einsteiger

    Ich verkauf übrigens meinen TS im Januar ;) preislich wird der bei ca. 7500 Eur liegen. Wegen den 120.000km.

    Tja aber wie du schon sagst - die Wirtschaftlichkeit. Der TS ist ein reines Spassauto... aus Vernunft fährt den keiner - deshalb verkauf ich ihn ;) Frisst bei "vollem Betrieb" ca. 9-10 Liter Super, 2000 Euro Vollkasko im Jahr (HUK Coburg, 70%)
     
  11. Samael

    Samael Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Ach weisst du Oli, im Vergleich zu meiner Mk3 von früher, ist der TS ein absolutes Vernunftsauto :D :D :D
     
  12. -=OJ=-

    -=OJ=- Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2001
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Naja, meine Mutti fuhr 2 Celicas und nun nen Clio. Sie ist zufrieden damit. Ich hatte zwei Clios. War - vor allem mit dem zweiten - auch sehr zufrieden.
    Sooooo schlecht sind die Franzmänner auch wieder nicht. Vielleicht habe ich auch nur Glück gehabt. Aber Dieselmotoren können die Franzosen zweifellos bauen.
    An Clio und Yaris würde mich stören, dass beide nächstens abgelöst werden. Wieso nicht den Mitsubishi Colt mit Common Rail Diesel?
     
  13. #12 Einsteiger, 24.11.2004
    Einsteiger

    Einsteiger Junior Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mich stört das eigentlich weniger das diese Modelle abgelöst werden. FKaufe lieber etwas ausgereiftes als wie etwas ganz neues womit ich dann noch zu den "Testern" gehöre.
     
  14. MMR

    MMR Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.10.2001
    Beiträge:
    5.092
    Zustimmungen:
    0
    Da verwechselst du was ;) wenn du mal richtig Versuchskanninchen spielen willst, solltest du Mercedes fahren (ich erinner da nur an die aktuelle E-Klasse :D ) Bei Toyota bleibt man davon verschont ;)
     
  15. #14 Einsteiger, 24.11.2004
    Einsteiger

    Einsteiger Junior Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahre gelegentlich einen E500. Bis jetzt bin ich zufrieden.
     
  16. #15 chris999, 24.11.2004
    chris999

    chris999 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Habe nen 1,3er Bj. 2003 mit nun 50Tkm.

    Contra:

    Motor macht lautstarke und im Innenraum spürbare Vibrationen, das Getriebe hat vom ersten Tag an ein gleichmäßiges Pfeifen in den unteren 3 Gängen, die Türgummis machten extrem laute Windgeräusche --> Eigenkonstruktion, jetzt Ruhe.
    Unterbodenschutz und hohlraumversiegelung mangelhaft, hatte schon nach dem ersten Winter ( Auto damals 10 Monate alt), Rostpickel an der Reserveradmulde.
    Im Kofferraum noch nicht mal ne Innenbeleuchtung !!

    Pro:

    Man kann ihn mit 5l fahren, wenn man will, Motor sehr spritzig, sehr variabler Innenraum, viele Ablagefächer, sehr geringer Reifen- und Bremsenverschleiß, günstige Versicherung

    Alles in Allem denke ich, daß der Yaris qualitätstechnisch das Schlußlicht bei Toyota ist, aber dennoch besser, als die Konkurrenz. Hatte jedoch, mal von den Qualitätsmängeln abgesehen, während 50Tkm noch nicht mal ne kaputte Birne !!

    Ob ich nochmal kaufen würde ?? ?(
    Es spricht viel für ihn, aber auch viel gegen ihn.
     
  17. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    1.4 D-4D im Yaris

    Hallo "Einsteiger",

    Deinem Fahrprofil nach zu urteilen ist der D-4D genau der richtige Motor für Deinen Yaris.
    Was die Qualität angeht: Meine Mutter hat den zweiten 1.0er Sol...einer aus 2000 und einer aus 04.
    Mängel ('00): Hutablage klappert, Bremsen machen beim Rückwärsfahren Geräusche, Schaltung hakelig, Sitzbezüge verblassen leicht (es war die türkise Ausstattungsfarbe...), laut bei Autobahntempo, kein Licht im Kofferraum, Rücksitz läßt sich nur vom Innenraum her entriegeln zum Verschieben.
    Mängel ('04): unsauber eingepasste Kunststoffteile Armaturenbrett (Spaltmaße), Kupplungsgeräusche in den unteren 2 Gängen bei viel Gas.
    Pro ('00 bzw '04): leiser (bis 3500u/min), verbrauchsgünstiger und vibrationsarmer Motor, Platzangebot, Schaltung ('04), Sitzbezüge ('04), erweiterter Bordcomputer ('04 Benziner), Licht (!!) im Kofferraum und verbesserte Mechanik der Rücksitzverschiebung (nun auch entriegelbar vom Kofferraum aus!), Lederlenkrad und Schaltknauf ('04), geringe Pedalkräfte, wendig und übersichtlich.
    Pro Diesel: Geringer Hubraum (gut für Steuern, bald gibts Euro4?!?), ordentlicher Durchzug, im Vergleich zum Yaris 1.3 ruhigerer Motorlauf, Verbrauch und Reichweite.
    Kontra Diesel: Hoher Einstandspreis, abgespeckter Bordcomputer, noch Euro3 Norm...
    Hoffe geholfen zu haben!

    Gruß

    Toby
     
  18. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    lohnt sich bei so nem kleinen Auto überhaupt ein Diesel?! Ich vermute mal, du legst das gewaltig drauf. Ich übernehm grad den 1.0er Yaris von meiner Schwester. Wenn man früh schaltet verbraucht der nicht mehr als 6 Liter. Wenn man extrem sparen will kommt auch in die Region der 5 Liter!
    Steuer und Versicherung sind beim Benziner günstiger. das solltest du beachten, vorallem, wenn du mit den Prozenten noch nicht all zu weit unten bist.
    Auf der Autobahn läuft der kleine laut Tache bis ca. 180. Dann zieht er schätzungsweise 7 Liter durch und dreht kurz vorm roten Bereich.
    Das Fahrgeräusch nimmt bei dem kleinen bei hohen Geschwnindigkeiten klar zu. Ist aer nicht übertrieben in der Fahrzeigklasse.
    Ein Raumwunder ist der Yaris auf alle Fällle. bei komplett umgeklappter rückbank müssen die vorderen Sitze zwar ein Stück weit vor, aber ich (1,84, lange Beine) hab keine Probleme mit dem Platz.

    Sportlicheit bietet de Yaris nicht gerade, was zum einen an den kleinem Motor liegt (beim TS wirds anders sein) und zum anderen an der hohen Sitzposition.

    Also, ich kann dir den Yaris nur empfehlen, wenn er dir von der Größe reicht. Ich würd mir nur 2 mal überlegen, obs ein Diesel werden soll. rechne am besten mal, wann (nach wieviel Kilometern) sich der höhere anschaffungspreis rechnet. Wie gesagt, dann kommt noch Steuer und Versicherung dazu...
     
  19. #18 Einsteiger, 26.11.2004
    Einsteiger

    Einsteiger Junior Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Also Versicherung bin ich ziemlich unten da er sowieso über die Prozente meiner Mutter geht. Die Dieselsteuer ist höher. Das stimmt. Aber auf der anderen Seite bei so ca. 45000 km im Jahr sollte sich das wieder ausgleichen. Ich habe zwar noch keinen 1.0 gefahren. Aber was ich so gehört habe zieht der die Butter nicht vom Brot. Aber wie gesagt nur eine Vermutung. Habe nämlich noch gar keinen Yaris gefahren.

    Ich wohne auf der schwäbischen Alb. Viele Steigungen usw., fahre viel Autobahn. Möchte da schon ein bisschen Power in den unteren Drehzahlen.

    Von der Größe sollte er mir reichen. Bin Single und fahre immer nur alleine. (Fast immer!)

    Reno
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Ich habe zwar keinen D4D, kann die aber sagen, das du vom FIAT zum TOYOTA immer aufsteigst! :D

    Was mich an meinem 2001er TS stört ist das Klappern einiger Plastikteile auf extremen Kopfsteinpflaster.Leider muß ich da drüber, aber selbst ein (alter) Mercedes klappert da, wenn er jedesmal drüber muß.
    Sonst nix.Mit deinen Kilometern düftest du auch günstig fahren.Ich würd ihn wieder kaufen!Allerdings als TS(ca.9000km/Jahr).
     
  22. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    nachdem ich am WE 600km geschrubbt habe, kann ich dir mehr erzählen:
    6 Liter ist Realverbrauch beim 1.0er mit Winterreifen und 2/3 Autobahn-Anteil (meist 130-140). Der Rest war Überland und Ortschaften im Mittelgebirge. 300km war das Auto voll beladen.

    ganz böse finde ich die Servo-Lenkung. Auch wenn man eigentlich ein bisschen sehr zügig in den Kurven unterwegs ist, bekommt man kein Feedback (geh vom Gas!) übers Lenkrad. Bei meinem nächsten Auto, lege ich wert drauf, dass es keine Servo hat!

    Durchzugskraft ist nicht so die Wucht. Ich habs auch eher gemütlich angehen lassen. Wenn man aus den Ortschaften rausfährt, beschleunigt der Kleine ganz unauffällig. Nicht, dass er nicht aus dem Arsch kommt, nein, man wird zwar nicht in die Sitze gedrückt, aber man ist ziemlich schnell auf 100. ein 1,6er Golf 2 kommt da nicht so schön (rein subjektiv). Im Ort (Ampelrennen oder so) geht der Yaris leider nicht so wirklich ab.

    Was mir auch aufgefallen ist: bei kaltem Motor ist fast gar keine Leistung da :-(

    Bei 45Tkm lohnt sich wirklich ein Diesel, es sei denn Vater Staat lässt sich was andres einfallen. Aber wenn du soviel und alleine fährst, warum wartest du nicht auf den Aygo?! Wenn das Auto wirklich nur dich transportieren soll, müsste der doch reichen und in der Anschaffung isser billiger.
     
Thema:

Qualitätsumfrage Toyota Yaris! Bitte alles hier reinschreiben!

Die Seite wird geladen...

Qualitätsumfrage Toyota Yaris! Bitte alles hier reinschreiben! - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  3. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  4. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....
  5. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...