Problemfall: 4AGE - CO & HC viel zu hoch

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von just_roman, 29.08.2006.

  1. #1 just_roman, 29.08.2006
    just_roman

    just_roman Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    ein wenig vorgeschichte:

    meine freundin hat einen AE92 gti mit 92kw, 4AGE smallport mit luftmengenmesser & kat. seit kurzem ist ein neu aufgebauter motor verbaut.
    seit sie das auto gekauft hat, hatte sie einen erhöhten spritverbrauch, unabhängig vom fahrstil.

    erhöhter spritverbrauch heißt 12-15L auf 100km, anstatt der sonst üblichen 7-9L.


    das problem besteht nach dem neuaufbau immer noch, macht sich in süßlich stinkenden abgasen (hoher anteil unverbrannter kohlenwasserstoffe (sprit, kein öl! ölverbrauch: null)), mangelnder leistung, heftigem spritverbrauch und viel zu hoher CO- & HC-konzentrationen im abgas bemerkbar.

    HIER EIN PAAR WERTE:

    bei ca. 850 U/min:
    LAMBDA: 0,814
    CO: 7,05 %
    CO2: 10,0 %
    O2: 0,68 %
    HC: 509 ppmHEX

    bei ca. 2500 U/min:
    LAMBDA: 0,947
    CO: 2,53 %
    CO2: 13,0 %
    O2: 0,63 %
    HC: 193 ppmHEX


    laut werkstatthandbuch gibts für die zu hohen HC- und CO-werte ein paar mögliche fehlerquellen:
    [​IMG]

    - luftfilter ist OK
    - benzindruckregler ist OK (mit funktionierendem teil getauscht, problem blieb)
    - benzinrücklaufleitung ist frei (kann man sogar durchblasen)
    - luftmengenmesser ist OK (mit funktionierendem teil getauscht, problem blieb)
    - kühlmitteltempsensor ist OK (widerstand nachgemessen, stimmt mit der tabelle im werkstatthandbuch überein)
    - lufttemperaturfühler ist OK (ist im luftmengenmesser verbaut)
    - einspritzventile sind OK (mit funktionierenden teilen getauscht, problem blieb)
    - kaltstarteinspritzung ist OK und dicht (mit funktionierendem teil getauscht, problem blieb)
    - drosselklappenschalter ist OK und korrekt eingestellt (danke nochmal an stefan/gt16 für die anleitung! hab ihn sogar gegen einen anderen ausgetauscht und auch den eingestellt, problem blieb)

    fehlercodes gibt es keine gespeicherten, der fehlercodespeicher funktioniert aber...

    das steuergerät werde ich morgen mal tauschen, ich erwarte mir aber nicht viel.


    hat jemand von euch eine idee?
    was kann das sein? mich macht das problem noch wahnsinnig....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Devil Tuning, 29.08.2006
    Devil Tuning

    Devil Tuning Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2003
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    E9 20v P8 turbo ae86 (corolla e11 4wd 3sgte im bau)
    hi
    hatte auch mal nen co wert von 7-8% (T18 3s-ge)
    und lambda sehr fett.
    Habe Lambdasonde abgesteckt und es würde besser eine neue rein und gut wars.
    würde ich mal versuchen.
    gruss devil
     
  4. #3 carina e 2.0, 29.08.2006
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    mal ne dumme Frage: Ist der Kat überhaupt noch OK?
     
  5. #4 just_roman, 29.08.2006
    just_roman

    just_roman Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    lambdasonde ist eigentich fast neu! muß vielleicht nochmal die verkabelung checken... aber das hab ich schon, inkl. neuverkabelung und ersetzen des steckers (war kaputt)
    werds nochmal checken.


    wegen dem kat - der sollte in ordnung sein, zumindest schaut er unbeschädigt aus. und die zu hohen HC-werte haben mit dem kat nix zu tun.

    das ding rennt einfach definitiv viel zu fett.
     
  6. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Wie hoch ist der Benzindruck? Messen vor dem Druckregler, z.B. zwischen Zuleitung von Pumpe und Fuelrail. Evtl. ist die Pumpe hinüber?

    Emma ?(
     
  7. #6 Stephan*SAD, 29.08.2006
    Stephan*SAD

    Stephan*SAD Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Honda Civic (FN1), Corolla E9
    Wie du Co und HC werd ermittelt hast was hat da lambda angezeigt?
    Kann sein das lambda nen wert ausgibt der noch im kennfeld des steuergrätes liegt daher auch kein fehlercode. Oder hast du den noch nicht ausgelesen?
    Wenn da nichts kommt, Motortemperaturfühler mal tauschen falls vorhanden. am saugrohr habt ihr nichts verändert oder? Wie siehts mit Leerlaufdrehzahl aus?
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Problemfall: 4AGE - CO & HC viel zu hoch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlecht co werte 3sgte

Die Seite wird geladen...

Problemfall: 4AGE - CO & HC viel zu hoch - Ähnliche Themen

  1. Nockenwellen Black Top 4AGE 20V & Luftsammler

    Nockenwellen Black Top 4AGE 20V & Luftsammler: Hallo zusammen. Ich suche die Nockenwellen von einem 4AGE 20V Blacktop und einen Luftsammler des Black Top. Falls jemand etwas hat bitte melden....
  2. Abgaskrümmer 4AGE 20V Blacktop

    Abgaskrümmer 4AGE 20V Blacktop: Hallo, bin auf der Suche nach einem originalen Abgaskrümmer vom 4age 20V Blacktop. Danke schon mal, falls einer was hat. Bitte alles anbieten. Gruß
  3. 4age Rennmotor

    4age Rennmotor: Toyota 4age Motor Ferea Ventile, Catcam Nockenwellen mit großen Stößeln und verstärkten Federn. Pauter Pleul, Wiseco Kolben, 45er Einzeldrossel,...
  4. Abgaskrümmer 4age 20V Blacktop.

    Abgaskrümmer 4age 20V Blacktop.: Hallo, bin auf der Suche nach einem Abgaskrümmer vom 4age 20V Blacktop. Danke schon mal, falls einer was hat. Gruß
  5. E58 Vico LSD Getriebe (AW11, AE82, AE92, 4AGE, GZE)

    E58 Vico LSD Getriebe (AW11, AE82, AE92, 4AGE, GZE): Ein Freund von mir verkauft sein E58 Getriebe. Hier die Kontaktdaten und Infos: > Tel: 043 699 11412645 > email: klaushaeusler@gmx.at >...