Probleme mit Previa auf Autogas

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Shadow98765, 23.01.2008.

  1. #1 Shadow98765, 23.01.2008
    Shadow98765

    Shadow98765 Guest

    Hallo
    Ich habe meinen Previa Bj:2000 vor kurzem auf Gas (Prins) umrüsten lassen und seitdem nur Probleme. Er lief von Anfang an nicht sauber,was sich durch ein Stottern im unteren Drehzahlbereich äußert.
    Man sagte mir es läge an den Zündspulen. Also wurden diese erneuert.Nachdem der Wagen auch dann noch nicht gut lief , hieß es : Falsche oder alte Zündkerzen. Diese wurden auch erneuert. Nun läuft er etwas besser , aber nicht gut. Firma sagt die Anlage wäre einwandfrei eingestellt.
    Nun meine Frage: Hat irgendjemand eventuell das gleiche Problem gehabt, oder vieleicht eine Idde was ich noch versuchen kann?
    Nachdem ich gelesen habe, das Toyota wohl sowieso nicht das beste Fahrzeug für eine Gasumrüstung ist, traue ich mich so schon gar nicht mehr auf Gas zu fahren.

    Schon mal Danke im voraus für alle Tips die da kommen werden :]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    19
    Ich hatte das Problem, das meine Abgaswerte nicht gestimmt haben. Die Firma bei der ich alles überprüfen lassen habe, sagte mir auch, das alles korrekt eingestellt wäre. Ich weiß zwar nicht, ob Dir das weiter hilft, aber überprüfe mal sämtliche Kanäle die zum Motor führen, also speziell vom Luftfilter zum Motor, das war es bei mir. Wenn dort etwas defekt ist, zieht er Nebenluft, könnte sich evt. so auswirken. Ansonsten würde ich sagen, das er entweder zu viel oder zu wenig Gas bekommt. Das mit meinen Abgaswerten trat auch nur im Gasbetrieb auf, merkwürdigerweise.
     
  4. #3 spiderpig, 23.01.2008
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    Ihr könnt mich für blöd halten, aber ich habe mit Leuten, die Autogasanlagen in nen Toyota bauen und hinterher Probleme haben, kein Mitleid.

    Nicht umsonst schließt Toyota die Garantie aus, da die Motoren (zumindest die VVT-i Motoren) nicht für Gasanlagen ausgelegt sind.

    Und wenn eine Firma sagt, das geht bei jedem Auto, dann stimmt das nicht.
    Sicher gibt es Hersteller, die den Autogasanlageneinbau bei ihren Modellen freigeben, aber Toyota gehört da nicht dazu.
    Die Ingenieure, die entschieden haben, das Gasanlagen für Toyotas nicht zu empfehlen sind, haben das nicht aus einer Laune heraus entschieden, sicher sind da etliche Testreihen gelaufen.

    Das ist meine Meinung dazu.

    Es gibt sicher auch Toyotas, die problemlos damit laufen, aber Freigabe gibts von Toyota trotzdem nicht.
     
  5. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Die gibt es von fast keinem Hersteller !

    Richtig Problematisch sind Eigentlich nur die ZZ-Motoren aber auch die laufen am Anfang ohne Probleme. Ich sag das Teil ist falsch abgestimmt , wieviel Erfahrung hat der Umrüster schon auf Autogas ?
     
  6. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Ventilspiel wurde bestimmt nicht eingestellt,oder ?
     
  7. nedy

    nedy Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Hallo leute ich hab mit meiner anlage keine probleme, fährt gut und verbrauch ist auch in ordnung, ja gut ich hab den alten motor 4e-fe da geht das eigentlich gut hoffe zumindest.mfg nedy
     
  8. #7 ArgonautGR, 23.01.2008
    ArgonautGR

    ArgonautGR Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    1.527
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1,4 VVti
    Ich weirss nicht, aber von Gasanlagen und Toyota Motoren habe ich schon so einige Probleme gehört ( auch bei uns in der Firma). Gab so einige Motorschäden.
     
  9. #8 Thunderball, 23.01.2008
    Thunderball

    Thunderball Mindesthöhenbeauftragter

    Dabei seit:
    01.03.2004
    Beiträge:
    9.362
    Zustimmungen:
    1
  10. #9 RainerS, 23.01.2008
    RainerS

    RainerS Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11, XP9TS, C6
    Hi,

    wenn ein Auto motormäßig ein noch so klitzekleines Problemchen hat, ob Zündung, ZKD, Ventilspiel, etc. etc. dann merkt man es zuerst auf Gas und nur dort.

    Die Motormanagements erlauben im Benzinbetrieb einen viel größeren Spielraum und fangen viel ab, bevor es kritisch wird. Nachgerüstete Gasanlagen haben das nicht, keine Notlaufprogramme, zumindest nicht so wie bei Sprit.

    Wenn es nicht an der Zündanlage liegt: Kabel, Kerzen, Zündspulen, dann ist der Tipp mit dem Ventilspiel schon heiss. Das sollte sowieso häufiger kontrolliert werden. Wenn es das alles nicht ist, dann wird die Suche aufwendiger.

    Habe jetzt etwa 210.000km gesamt mit zwei Gasautos gefahren, und wenn die Anlage erst mal richtig abgestimmt ist, ist es problemlos, solange man die Wartung anpasst. Zündkabel müssen höhere Zündspannungen vertragen, Kerzen 1/10mm weniger Abstand und Ventilspiel 1/10mm größer am Auslass.

    Kein Vollgas mit hohen Drehzahlen und vielleicht noch Flashlube, dann klappts auch mit dem Gasbetrieb.

    Gruss Rainer
     
  11. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Nein, da die Motoren der ZZ Generation viel zu weich vom Material her sind. Auch Flashlube bringt nach einer Berechnung hier im Forum rein gar nichts.

    Gas Verbbrennung ist zu heiss für das Material der Ventile, was diese Verbrennen lässt.


    Abhilfe schafft da nur der Umbau auf nochmals gehärtete Ventile und anderen Kleinkram von Schmitz&Krieger, was von den Kosten aber nicht gerade Gering ist (Ventile von S&K, noch NIE Probleme gehabt bei GAS Und ZZ Motoren.Leider kennen wenige diese Variante)
     
  12. #11 carina e 2.0, 24.01.2008
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Aus dem Beitrag von Shadow lässt sich nicht schließen welches Modell er fährt.
    Natürlich sehr unvorteilhaft wenn man Hilfe bekommen möchte................ ;)
     
  13. #12 spiderpig, 24.01.2008
    spiderpig

    spiderpig Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 300 Limo
    Es wird sich sicher um die 2,4l Benzin Previa handeln mit VVT-i

    (ACR3 oder so)
     
  14. #13 RainerS, 24.01.2008
    RainerS

    RainerS Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11, XP9TS, C6
    @ Kawa,

    Du hast natürlich recht damit, dass es Modelle gibt die nicht geeignet sind für eine Gasumrüstung. Ein seriöser erfahrener Umrüster wird dann auch davon abraten.

    Seit ein, zwei Jahren wurden die Bestimmungen für das Prüfen und Eintragen von Gasanlagen wesentlich vereinfacht. d. h. dass jeder der den 3-4-tägigen Lehrgang zum Gasumrüster mit gemacht hat, selber einbauen, prüfen und eintragen darf.

    Den Etablierten ist das gar nicht recht. Erstens kommt jede Menge Murks auf den Markt und die Zahl der Anbieter drückt auf die Preise. Ausserdem haben die Umrüster die Verantwortung dann selber zu tragen, im Gegensatz zur Tüv-Abnahme früher.

    Mein Umrüster hat mir damals (ca. 2001) direkt abgeraten neuere Toyota-Modelle und auch andere Marken, umzurüsten, da die Ventile es dort nicht vertragen.

    Habe das hier auch bereits mehrfach geschrieben, dass ich zur Zeit keine Gasumrüstung mehr mit neuem Fahrzeug machen lassen würde.

    Gruss Rainer
     
  15. nedy

    nedy Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kawa,
    Ja das stimmt die neuen motoren sind zu weich hat mein ausrüster auch gesagt,Diesel motor wird 600 grad heiß.Benzin 1000 grad,und Gas 1200 grad, also müssen die ventile und motoren etwas aushalten, aber das thema wurde hier im forum schon öfters diskutiert.mfg nedy
     
  16. #15 2005rtm, 24.01.2008
    2005rtm

    2005rtm Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kawa,
    von "Schmitz und Krieger" habe ich im Hinblick auf Ventile noch nie etwas gehört.
    Kannst Du etwas mehr schreiben? (Auf der Website der Firma findet sich nämlich nichts).
    Und was meinst Du mit weiteren Kleinigkeiten?

    Danke und Grüße
    Arnd
     
  17. #16 Shadow98765, 24.01.2008
    Shadow98765

    Shadow98765 Guest

    Hallo

    Erst mal Danke für die netten Worte :]

    Scherz bei Seite. Ich als Laie habe bei mehreren Firmen angefragt ob eine Umrüstung möglich ist. Da war nicht einer der mich auf eventuelle Probleme bei Toyota hingewiesen hat. Es war sogar nur einer dabei der mir sagte das sie zur Sicherheit noch etwas einbauen zur zusätzlichen Schmierung (FlashLube). Bei allen anderen war nicht mal das nötig.Also habe ich diesen "Fachleuten" vertraut.
    War ein Fehler. Ist mir jetzt auch klar.
     
  18. #17 Shadow98765, 24.01.2008
    Shadow98765

    Shadow98765 Guest

    Es handelt sich um einen 2,4l - VVT - i mit Automatikgetriebe.
     
  19. #18 Shadow98765, 24.01.2008
    Shadow98765

    Shadow98765 Guest

    Richtig Problematisch sind Eigentlich nur die ZZ-Motoren aber auch die laufen am Anfang ohne Probleme. Ich sag das Teil ist falsch abgestimmt , wieviel Erfahrung hat der Umrüster schon auf Autogas ?[/quote]

    Kann dir leider nicht sagen wieviel Erfahrung der Umrüster hat.
    Aber eigentlich denke ich auch das es an der Abstimmung liegt.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Firma direkt anschreiben, weiss allerdings nicht, ob die auch Privatkunden beliefern..
    Kleinigkeiten waren noch nen paar kleine Teile, ich weiss es nicht mehr genau..
     
  22. #20 carina e 2.0, 24.01.2008
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    OK, also wie oben beschrieben, sind die VVT-i Motoren nicht unbedingt unproblematisch auf Gas.
    Das sollte sich allerdings erst nach einigen Tausend Kilometern zeigen und nicht direkt nach dem Einbau. Ich tippe also mal auf ne falsch eingestellte Anlage. Unwahrscheinlicher, aber möglich ist, dass du mal die Zündkabel und Kerzen auswechseln solltest und evtl. noch den Verteiler.


    Wenns der alte Previa gewesen wäre hätte ich ausgeschlossen dass er den gasbetrieb nicht verträgt.
     
Thema: Probleme mit Previa auf Autogas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota previa autogas

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Previa auf Autogas - Ähnliche Themen

  1. Rostschutz Previa ll

    Rostschutz Previa ll: Hallo, danke für Eure Tipps, 1. Ich habe mal die Kunststoffschwellerabdeckungen an den Fronttüren abgenommen, darunter dicke Kabelstränge...
  2. vorbeugenden Rostschutz für Previa R3 , Bj.2002

    vorbeugenden Rostschutz für Previa R3 , Bj.2002: Hallo, unsere Previa sieht korrosionsmäßig noch ganz gut aus, aber ich möchte vorbeugend was tun. Idee: - Räder runter, Bremsen verhüllen,...
  3. toyota aygo generator ausgetauscht probleme!

    toyota aygo generator ausgetauscht probleme!: hallo, ich habe mir vor einiger zeit einen toyota aygo gekauft baujahr 2006. mit diesem auto habe ich nur probleme und ist gefuehlt mehr in der...
  4. RAV 4 - Probleme bei dem Öffnen

    RAV 4 - Probleme bei dem Öffnen: Hallo, ich hoffe jemand kann mir hier helfen, denn ich bin langsam am verzweifeln… Ich habe Probleme mein Auto zu öffnen. Es handelt sich dabei...
  5. Parkboy IV macht Probleme

    Parkboy IV macht Probleme: Hi. Bei meinem AV T25 macht der Parkboy Probleme. War vom Vorbesitzer pfuschartig in einer Fachwerkstatt eingebaut worden, hab ich verbessert, nun...