Probleme mit Motor E9

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Lady, 19.02.2005.

  1. Lady

    Lady Guest

    Hallo alle zusammen! Kann mir irgendwer mit meinem E9 helfen?

    Das Problem ist das dieses Auto Öl frisst ohne Ende!

    Ich habe bei ca 192 000 km einen ölwechsel gemacht, jetzt habe ich ca 194000 km auf dem tacho stehen! und noch ca 1l öl im motor ( von 2,5 oder so). der wagen hinterlässt keine flecken auf dem hof! er qualmt nicht blau wenn er kalt ist, gar nichts!

    was ist das?

    und vor allen dingen: WAS kann ich dagengen machen?

    (neues auto kaufen?) bitte helft mir ich bin total verzweifelt!

    mfg ela
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rolla

    Rolla Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    1.983
    Zustimmungen:
    0
    ok das heisst sagen wir mal grob geschätzt sind das 1l öl auf 1000km. war bei meinem rolla auch. okay geschont hab ich ihn nicht gerade... werden die kolbenringe sein (oder einer)... das passiert anscheinend bei den älteren toyotas. reparatur ist teuer da muss einmal die geklebte ölwanne weg um due pleuelstangen von der kurbelwelle zu trennen um die kolben dann nach oben zu drücken (vorher zylinderkopf weg) um an die ringe zu kommen. weiss net ob sich das rentiert daher entweder aqkzeptieren und alle 1000km mal nen liter nachfüllen oder....

    lass dir doch mal ein angebot machen in ner werkstatt dann weisst mehr...

    oder einem unserer experten fällt was dazu ein
     
  4. Kane

    Kane Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    ich hab bei meinem E10 son amerikanisches motorreinigungs zeugs reingekippt, das hat die verklebten ölabstreifringe gereinigt, danach ölwechsel und dann mit neuem öl son zusatz rein. Danach war mein ölverbrauch komplett weg, und er Motor nur noch halb so laut wie vorher. Kannst dich ja mal informieren. !!

    mfg Kane
     
  5. #4 Holsatica, 19.02.2005
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Moin!
    Was ist denn für´n Öl drin?
    0W30 oder 0W40?
    Falls ja,dann versuch´s mal mit dickerem Öl 10W40 oder 15W40.Vielleicht bleibt das Zeug länger im Motor.
    Ich vermute aber mal,dass er das Zeug verbrennt.Also Kolbenringe nicht mehr so schön und die Ventilschaftdichtungen lassen bestimmt auch immer etwas Öl in die Zylinder laufen.

    Vielleicht ist auch nur die Kurbelgehäuse mit Ölschlamm dicht.Dann presst er das Öl auch in den Brennraum.Aber das ist nen seltener Fehler,den ich aber mal beim 2E-E aus´m Starlet gesehen hab!
     
  6. Lady

    Lady Guest

    Der Motor ist n 1,3 l mit 75 ps.

    10w40 öl habe ich schon drinne der hat außerdem gerade n ölwechsel bekommen. außerdem habe ich den nicht so lange, der wurde vorher von sonem opa gefahren! ich weiß daher also auch nicht ob der verbrauch schleichend anfing oder nicht!

    mein freund meinte das ich das mal mit diesem motorreiniger versuchen soll!

    na ja wenn irgendwer noch nie idee hat dann fände ich es nett wenn er noch mal dazu schreiben würde!

    den anderen schon mal vielen dank!

    mfg Ela
     
  7. #6 toyotatunner, 20.02.2005
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    ja ja der 2e motor da habe ich schon ein paar in die ewigen jagdgründe geschossen.

    das problemm bei meinem war das der vorbesitzer nur billigöl verwendete und sich ca eine 5 bis 8mm dicke schlammschicht sich bildete.
    natürlich war dieses nicht sehr gut für lager und dichtringe.
    wenn du glück hast sind nur die ventilschaftdichtungen defekt.
    wenn du vom gas weg gehst und er raucht dann am besten einen tauschmotor.Ein tauschmotor kostet maximal beim ausschlachter 200 euro für dieses model.
    der umbau ist in maximal 8std zu schaffen.

    Der 2e motor ist einfach zu schwach dimensioniert und noch dazu ein vergasser.
    die halten absolut nichts aus.(vorallem bei drehzalen über 7000u/min).

    ALEX::::::::::::::::
    aLSO WEN EIN MOTOR AUF 100km 1 liter öl braucht dann kann hinter dir keiner mehr faHREN da hinter dir nur mehr blauernebel ist.absoluter blödsinn.
    Ich hatte mal vor einigen jahren kurz einen benzinverbrauch von 1.5 l auf 80 km und 100 km später war ein loch im kolben und im motorblock.
    Aber ich war schon am ziel.......glück ghabt.

    komischerweise fing der motor erst zu spinnen an wie ich in tschechien getankt hatte.
    Viele Grüsse ANDI
     
  8. #7 Holsatica, 20.02.2005
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Ich schätze,Alex hat nur ne 0 zu wenig eingetippt! ;)

    Benzinverbrauch von 1,5l auf 80Km? ?(Interessant!Wie hast Du das denn festgestellt?Da sollte wohl auch "Öl" stehen,oder? :)

    Wie bringt man eigentlich mehrere 2E um die Ecke?Ich hab noch nicht einen Motor kaputt gekriegt!Nicht mal den von meinem Golf damals,obwohl der echt leiden musste.
     
  9. #8 Roderic McBrown, 20.02.2005
    Roderic McBrown

    Roderic McBrown Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST182,EP80,TA22
    @toyotatunner

    Da übertreibst du aber etwas :(

    Mein P8 hat inzwischen 372TKm auf der Uhr, und bekommt dur Öl für 8 Eus der
    5 Liter Kanister.
    Klar braucht der inzischen moderat Öl, die Ventilführungsdichtungen dürften
    inzwischen die Härte von Backsteinen haben.
    Bei meinen Toys war der Ölverbrauch nach dem wechseln der Dichtungen
    mindestens auf die hälfte gefallen.
    Klar wenn immer nur nachgekippt wird ist das natürlich tödlich, für jeden
    Motor. Und ständiges in den Begrenzer drehen natürlich auch.
    Und ich schleiche bestimmt nicht :D :D
    280 bis 300 TKm sollte eigentlich jeder 2E erreichen.

    Gruß

    Rod
     
  10. Lady

    Lady Guest

    mein e9 ist aber gar kein vergaser der ist n einspritzer und ich habe gesehen dass ich am anfang gelogen habe! (sorry) Der Qualmt nämlich doch blau wenn ich ihn anmache!

    Ich habe jetzt son motorreinigungszeug bekommen. Ich versuche es erst mal damit! vielleicht hilft es ja, wer weiß!

    Das problem ich kenne hier in der Nähe von Osnabrück niemanden der was mit Toyota zu tun hat. Weil wenn man hier sagt " toyota" dann kommt die antwort "scheiß japaner". das kann ganz schön nerven!

    Und aus dem grund komme ich auch nicht an einen austausch motor ran und auf unseren schrottplätzen ist auch nichts zu finden! :(

    Welcher motor passt denn noch in den E9? :D

    mfg Ela
     
  11. Rolla

    Rolla Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    1.983
    Zustimmungen:
    0
    passen tun noch genug, nur einen anderen reinzubauen ist nicht sinnvoll, weil da je nach motor bremsen, steuergerät,elektrik... ändern musst.lohnt nicht heidenumstand und dann noch beim tüv eingetragen bekommen... wenn ein anderer motor dann der gleiche komplett überholt
     
  12. #11 Gigal@work, 22.02.2005
    Gigal@work

    Gigal@work Guest

    öhm, hatte meiner auch, dann die Ventilschaftdichtung gewechselt und vorbei wars mitn öl saufen :]
     
  13. #12 big_ben, 22.02.2005
    big_ben

    big_ben Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2003
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    @ Lady

    Das nen 2E-E nen Litter Öl auf 1000 km braucht kommt durchaus vor.

    bei meinem momentan sogar noch höher. kann aber daran liegen das meiner 225tkm runter hat, und nen bischen bearbeitet ist, und es mir erst ab 5000 rpm spaß macht zu fahren.

    Kommen denn Wolken wenn mal drauf trittst??? denn sind es evt. die Kolbenringe.

    Versuch mal nen Motorzusatz mit Teflon oder so was. hat bei mir auch funktioniert für 40tkm.
     
  14. Gigal

    Gigal Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    und was ich noch vergessen hab, ich hab diese Schlammspülung gemacht, oder wie das heißt. rein ins alte öl, motor am stand ca. ne viertel stunde laufen gelassen und dann abgelassen!! :] hab gar ned glaubt, wieviel dreck da drinn sein kann...

    ich hatte zuvor einen verbrauch von ca. 3 liter auf 1000 km :(
     
  15. #14 big_ben, 22.02.2005
    big_ben

    big_ben Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2003
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Schlammspülung?????

    bildet der sich nicht von allein??? :D

    Wie jetzt??
     
  16. Gigal

    Gigal Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    keine ahnung...
    mein mech hat gemeint, bei den km sollt ma das mal machen, damit die ganzen rückstände, die sich im motor befinden, rausbefördert werden.

    das öl wird dann ziemlich dünnflüssig und nimmt beim ablassen den ganzen dreck mit raus... 8)
     
  17. #16 Roderic McBrown, 22.02.2005
    Roderic McBrown

    Roderic McBrown Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST182,EP80,TA22
    Muuaaahhha :rofl
     
  18. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    wollt grad vorschlagen, nen unfall p9 mit wenig kilomtern zu holen und den schlachten. Motor bei dir rein, die restlichen teile vertickern. Wenn du selbst hand anlegen kannst, kommst mit +/-0 weg oder verdienst gar noch ein paar euronen...
    oder du holst nen neuen p9 und schlachtest deinen alten. ganz drüfte er nämlich nimmer viel wert sein...
     
  19. #18 big_ben, 22.02.2005
    big_ben

    big_ben Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2003
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Hab meinen Ersatzmotor mit Getriebe und anbauteilen für 250€ geschossen.

    An nem WE ist es locker zu schaffen so nen ding zu tauschen. im E9 ist vorn mehr platz zum Schrauben als im P8.



    CyberTim Vorschlag zu verfeinern.

    Kannst auch nen P8 Schlachten, oder wo halt noch nen 2E-E drin verbaut wurde.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CA

    CA Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2002
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Bitte mal Zahlen auf den Tisch.
    Was kostets die Ventilschaftdichtungen machen zu lassen?
    Bei meinem E9 ist der Ölverbrauch seit ich ihn habe (100.000 km) konstant. Hätte aber nix dagegen, wenn er sinken würde.
     
  22. Rolla

    Rolla Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    1.983
    Zustimmungen:
    0
    genaue zahlen kann dir ein werkstattprogramm/die werkstatt selbst nennen... billig wirds nicht da: kopf runter... usw ist also wie ein kopfdichtungswechsel + mehr... denke dass da net unter 350€ rauskommst... je nach dem also material inklusive
     
Thema:

Probleme mit Motor E9

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Motor E9 - Ähnliche Themen

  1. Robustheit / Ölverbrauch bei höheren Laufleistungen beim 998ccm Motor / 69PS

    Robustheit / Ölverbrauch bei höheren Laufleistungen beim 998ccm Motor / 69PS: Hallo, ich komme aus dem Daihatsu Lager und leider gibt es ja keine Daihatsu Neuwagen mehr in Deutschland. Bei meiner Überlegung nach einem neuen...
  2. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  3. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  4. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  5. Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo

    Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo: Baujahr 08.1991, 226000km Motor -Kolbenbodenkühlung aus dem 4A-GE -verstärkte Stehbolzen statt Kopfschrauben -verstärkte Kupplung von Sachs...