Probleme mit den Navi

Diskutiere Probleme mit den Navi im Elektrik Forum im Bereich Technik; Liebe CV-Gemeinde, seit Ende Februar habe ich nun meinen neuen Exec 2.2 D-CAT in blau (inzwischen 2600 km) und bin superglücklich. Einzige...

  1. #1 Ulf Enselau, 26.03.2006
    Ulf Enselau

    Ulf Enselau Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.03.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Liebe CV-Gemeinde,

    seit Ende Februar habe ich nun meinen neuen Exec 2.2 D-CAT in blau (inzwischen 2600 km) und bin superglücklich.

    Einzige Ausnahme:
    Das eingebaute Navi. Es führt mich mit der eingebauten Logik sehr gut zum Ziel, solange es den aktuellen Ort ermittelt. Leider tut es das nur fast immer.

    Zwei Wochen fiel mir nichts auf, bis ich Mitte März in der Waschstraße war.
    Vor der Waschstraße habe ich die Stummelantenne auf dem Wagendach abgeschraubt, nach der Waschstraße habe ich sie wieder angeschraubt und den Reifendruck überprüft: überall fast 3 bar, ich habe überall Luft abgelassen bis zum vorgesehenen Wert.
    Danach hatte ich das Phänomen, dass das Navi den Ort nicht immer zuverlässig ermittelt: Das Fahrzeugsymbol (und damit der ermittelte Ort) verlässt zuweilen die Straße und fährt quer durch Häuser und Felder, bis der richtige Ort wieder ermittelt wird: dann springt das Symbol auf den wahren Ort und die freundliche Stimme von der Routenführung sagt erneut: "fahren Sie fünf km weiter".
    Auch ohne hinzusehen merke ich, dass das Navi den wahren Ort verloren hatte und wiedergefunden hat, wenn die sexy Stimme ohne Grund erneut den Hinweis zur Streckenführung gibt: "in drei km rechts halten".

    Der GPS-Schriftzug (links oben im Display) ist durchgehend schwarz und zeigt damit Satellitenempfang an und ist nicht grau, wie z.B. im Tunnel.

    Ich habe nach der Änderung des Luftdrucks und damit des Reifenumfangs natürlich (mehrfach) die "Kalibrierung nach Reifenwechsel" durchgeführt: keine Änderung.

    Um den Fehler einzugrenzen bin ich auch mal ohne Stummelantenne gefahren: dies hatte keinen Einfluss auf das Navi, der UKW-Empfang verschlechterte sich jedoch (allerdings nicht so stark wie ich vermutet hatte: die starken Sender wurden auch ohne Antenne fast störungsfrei empfangen).

    Das Phänomen ist unabhängig von der Bebauung (freies Feld oder Häuserschluchten).

    Gibt es im Web eine Einbau- / Serviceanleitung? Ich würde die Verbindung vom Gerät zur Antenne überprüfen.

    Wer weis, wo die Antenne des Navi sitzt? Ist diese überhaupt mit der Radioantenne verbunden?

    Wo wird das Tachosignal von den Reifen abgenommen, Vorder- oder Hinterreifen?

    Wie wird eine Richtungsänderung ermittelt (durch Differenz vom linken zum rechten Rad oder durch ein Gyro-Signal im Navi)?

    Vielleicht hängt mein Problem ja gar nicht mit der Waschstraße zusammen.

    Frage über Fragen. Wer hat eine Idee?

    Gruß Ulf
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 2zz-ge

    2zz-ge Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris TS Hybrid
    hallo,
    das problem hatte ich schon auch paar mal ,ist immer von alleine weggegangen, habe auch keine erklärung dafür ,hängt vielleicht mit dem satelit zusammen.
    gruß 2zz-ge
     
  4. #3 smokey mc pott, 26.03.2006
    smokey mc pott

    smokey mc pott Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Die "Stummelantenne" auf dem Dach ist nur für den Radio und hat nix mit dem Navi zu tun.

    Die Naviantenne sitzt unter dem Armaturenbrett, vorderhalb vom Navibildschirm.

    Das Drehzahlsignal wird beim Corolla Verso (genau so wie bei allen anderen aktuellen Modelle von TOYOTA) über das ABS ermittelt (nicht über einzelne Sensoren, sondern als schnitt aus allen 4 Sensoren)

    Hast Du schon mal versucht das Navi neu zu Kalibrieren? (im Menü unter Einstellungen - Reifenwechsel - ....) Dadurch gleicht das Navi die Soll- (Raddrehzahl) und die Ist-Position (GPS Sinal) genau ab und korregiert diese.

    Das sollte Dein Problem beheben.

    Ciao.
    Dominik.
     
  5. #4 Schuttgriwler, 26.03.2006
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.037
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Nein. Die hat der Händler, der dies auch prüfen sollte.

    Im Rechner sitzt ein Kreiselsensor, der Kurvenfahrten ermitelt um die Himmelsrose genau zu steuern.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Probleme mit den Navi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. corolla verso reifenwechsel neu kalibrieren

Die Seite wird geladen...

Probleme mit den Navi - Ähnliche Themen

  1. Aygo 2006 Probleme

    Aygo 2006 Probleme: Hallo, ich fahre seit ca. 1,5 Jahren einen Toyota aygo Bj 2006 Benziner. Ich kaufte ihn gebraucht, bezahlte jedoch wenig dafür, da er schon einige...
  2. Probleme mit ZV

    Probleme mit ZV: Hallo zusammen, bin am verzweifeln und hoffe das einer mir hier helfen kann. Habe ein Toyota Camry (USA) bj:2010 Model 2011. Mein Problem ist das...
  3. Toyota Celica T20 94' - 4A-FE nach Motortausch Probleme..

    Toyota Celica T20 94' - 4A-FE nach Motortausch Probleme..: Hey! Meine Freundin hat sich vor einigen Monaten eine schöne Celica vom Sommer 1994 gekauft. Die ersten Monate lief sie ohne Probleme, dann fing...
  4. Avensis T25 Teile Schlachtfest teilweise Navi, Felgen, Radio, Xenon usw.

    Avensis T25 Teile Schlachtfest teilweise Navi, Felgen, Radio, Xenon usw.: Hallo, da mein Avensis ab Februar zum Händler geht verkaufe ich einige Teile. Es handelt sich um einen T25 Kombi Facelift BJ 2006 Executive 2.2...
  5. RAV4 II Probleme mit Gewinde bei Anbau Anhängerkupplung

    RAV4 II Probleme mit Gewinde bei Anbau Anhängerkupplung: Moin und frohe Weihnachten. Ich wollte diese Woche an nen RAV4 eine AHZV anbauen. Ist ja eigentlich simpel, links und rechts die Abschleppösen...