Probleme beim Bremsen

Diskutiere Probleme beim Bremsen im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Hallo, Ist es normal, das der Corolla Verso beim scharfen Bremsen aus hoher Geswindigkeit (ca. 180 k/mh) schwer in der Spur zu halten ist und...

  1. #1 Narcisita, 30.06.2007
    Narcisita

    Narcisita Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ist es normal, das der Corolla Verso beim scharfen Bremsen aus hoher Geswindigkeit (ca. 180 k/mh) schwer in der Spur zu halten ist und versucht auszubrechen?
    Mir standen schon die Schweissperlen auf der Stirn
    Das Auto ist fast Neu (erstzulassung Januar 2007). Das ist doch ein Garantiefall oder wird Toyota sich querstellen?

    Danke im voraus für die Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Wird wahrscheinlich ne starke Unebenheit im Boden gewesen sein.

    Ausser deine Bremsscheiben sind verzogen...bemerkst du Lenkrad flattern beim Bremsen ?
     
  4. #3 Narcisita, 01.07.2007
    Narcisita

    Narcisita Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Nein kein Lenkradflattern und es ist auf verschiedenen Autobahnen vorgekommen. Ich denke also nicht das überall unebenheiten sind.
    Das Auto hat erst 6000 Km und als einzige Auffälligkeit ist hinten links eine riefe auf der Bremsscheibe, die jedoch nicht besondes tief ist.
     
  5. muc

    muc Guest

    Hmmm.... noch nie ausprobiert... um welchen CV handelt es sich denn überhaupt, den R1 oder den Vorgänger auf E12 Basis?
     
  6. #5 Narcisita, 01.07.2007
    Narcisita

    Narcisita Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Es ist der R1 D-CAT Executive.
    Mit allem anderen bin ich zufrieden.
    Ich hatte vorher einen Skoda Fabia 1,9 TDI PD. Der bremste ganz ordentlich. Ich denke das man bei einem so teuren Auto wie den Verso, erwarten kann, das er gut bremst und einen nicht gleich in die Pampa befördert.
     
  7. muc

    muc Guest

    Die Kiste hat doch ESP, sollte also nix passieren und vom Skoda her solltest du das eigentlich kennen, der schwimmt hinten beim Vollbremsungen ja auch mitunter mächtig auf.

    Kontrollier aber einfach mal den Reifendruck, ob da was nicht stimmt und tu dann auch gleich etwas mehr rein (so 0,2-0,4 bar), das hilft oft auch schon viel.
     
  8. #7 Narcisita, 01.07.2007
    Narcisita

    Narcisita Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Werde ich mal machen.
    Ich glaube jedoch nicht das es daran liegt. Die Fahrbahn war gerade und neu ausgebaut (asphalt), also muss es nicht schwer sein das Auto gerade zu halten. Auf einer anderen Autobahn waren es Betonplatten und es ging auch nur geradeaus.
    Wenn ich scharf auf die Bremse gehe, ist es als ob das Auto mal nach links und mal nach rechts möchte. Ich muss also regelrecht aber sachte gegenlenken. Dieses Phenomen hatte ich bisher bei keinem auto und es waren nicht wenige.
     
  9. #8 Narcisita, 01.07.2007
    Narcisita

    Narcisita Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    War soeben an der Tankstelle und habe Luftdruck überprüft.
    Hatte fast überall 3 Bar nur vorne links waren es 2,6

    Wieviel sollte es beim D-CAT sein. Eure Empfehlung.
     
  10. muc

    muc Guest

    Fast ein halbes Bar Unterschiede, das kann es schon gewesen sein!

    Ich hab mal eben einen Blick in die Bedienungsanleitung geworfen, ich denke, mit dem Diesel, 215er Serienbereifung und unbeladen machst du mit vorne 2,8 und hinten 2,6 ganz nichts verkehrt; muss man aber einfach mal etwas rum probieren...
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350

    sowa sist aber normal. bei oberklassenwagen mit langem radstand haste das weniger, aber auf dem adac sicherheitsteil hat der typ da gezeigt, da sman sich selbst mit abs und esp drehn kann. man muss ide systeme auch richtig nutzen. wenn man sich dreht, net da slenkrad festhalten, sondern imemr in die richtung wo amn hinwill. sonnst kann kein esp der welt arbeiten. ebenso wie bei abs. bei abs das lenkrad nur gerade halten bringt nix, da kannste dich auch bei drehn. wobei das auf ner guten strasse net sein dürfte, schon garnet bei nem neuwagen... habs mit meinem paseo auch nur bei ca. 50-60 auf halbnasser fahrbahn geschafft. hab beim 1. mal nur verkrampft das lenkrad festgehalten... abs regellt das schon :rolleyes: 8) :D
     
  13. #11 HeRo11k3, 01.07.2007
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Nein, das ist sicherlich nicht normal. Das hab ich beim E10 ohne ABS ohne ESP ohne Schnickschnack ja auch nicht. Zumindest bei 150 nicht, (echte) 180 schafft der nur mit gaaaanz vieeeel Anlauf...

    MfG, HeRo
     
Thema:

Probleme beim Bremsen

Die Seite wird geladen...

Probleme beim Bremsen - Ähnliche Themen

  1. Aygo 2006 Probleme

    Aygo 2006 Probleme: Hallo, ich fahre seit ca. 1,5 Jahren einen Toyota aygo Bj 2006 Benziner. Ich kaufte ihn gebraucht, bezahlte jedoch wenig dafür, da er schon einige...
  2. Probleme mit ZV

    Probleme mit ZV: Hallo zusammen, bin am verzweifeln und hoffe das einer mir hier helfen kann. Habe ein Toyota Camry (USA) bj:2010 Model 2011. Mein Problem ist das...
  3. Öl am Öldeckel beim 4E-FE

    Öl am Öldeckel beim 4E-FE: Moinsen. Da ich momentan immer wieder alles genau anschaue wenn ich gefahren bin ist mir etwas aufgefallen. An sich ist der Motor nach allem was...
  4. Lack beim Neuwagen

    Lack beim Neuwagen: Hallo, ich wollte wissen ob es normal ist, dass der Lack bei einem neuen Aygo ab Baujahr 2014, bei den Bereichen rund um sämtlichen Türgriffen...
  5. Toyota Celica T20 94' - 4A-FE nach Motortausch Probleme..

    Toyota Celica T20 94' - 4A-FE nach Motortausch Probleme..: Hey! Meine Freundin hat sich vor einigen Monaten eine schöne Celica vom Sommer 1994 gekauft. Die ersten Monate lief sie ohne Probleme, dann fing...