Probleme beim Anfahren und am Berg beim Yaris

Diskutiere Probleme beim Anfahren und am Berg beim Yaris im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo, ich bin neu hier und habe folgendes Problem: Ich habe einen drei Jahre alten Yaris 1.0 vor 5 Wochen gekauft und bin neulich auf einer...

  1. #1 sghe500, 26.06.2007
    sghe500

    sghe500 Guest

    Hallo, ich bin neu hier und habe folgendes Problem:

    Ich habe einen drei Jahre alten Yaris 1.0 vor 5 Wochen gekauft und bin neulich auf einer steilen Strecke im 2. Gang fast stehen geblieben. Mit Mühe und Not bin ich im 1. Gang hochgekommen. Auch beim Anfahren "verhungert" mein Yaris öfter mitten auf der Kreuzung. Das lässt sich nur vermeiden, wenn man ihn sehr hochdreht und dann die Kupplung kommen lässt. Der erste Werkstattmeister ist Probe gefahren (ohne mich) und hat dann gemeint, es sei alles in Ordnung. Der zweite Werkstattmeister hat dann auf der Probefahrt (mit mir) doch zugegeben, dass es Anfahrprobleme gibt. Inzwischen wurde mir mitgeteilt, die Zündkerzen seien ausgetauscht worden und es wäre nun alles in Ordnung. Morgen hole ich das Auto ab und bin gespannt. Ich habe nämlich inzwischen vom Vorbesitzer erfahren, dass mein Yaris schon als Neuwagen diese Probleme hatte. Auch ihm wurde erzählt, das sei bei Toyotas völlig normal; man müsse immer vor dem Anfahren vorher kurz Gas geben.
    Ich habe nun den Eindruck ein "Montagsauto" gekauft zu haben, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass das beim Yaris generell so ist, dass er schlecht zieht.
    Kann mir jemand dazu ein Statement geben? Hat jemand von euch einen Yaris, der diese Probleme nicht hat?
    Es wäre schade, wenn der Werkstattmeister Recht hätte, denn an sich bin ich sehr zufrieden mit Auto (mein erstes).
    Danke für eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

  3. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Du hast ein Auto mit nem 1.0 3Zylinder und wunderst dich, dass im 2. Gang bergauf ned los fahren kannst?? Vielleicht ist es einfach die fehlende Leistung und Kraft`?
     
  4. Sunny

    Sunny Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2001
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota IQ 1.33 / Honda CBR1000RR / Honda CRF1000 / Honda XL650V
    *Klugscheissermodus an* Der Yaris hat 4 Zylinder (der alte jedenfalls). Der Aygo hat 3. *Klugscheissermodus aus*
     
  5. seblan

    seblan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    0
    Aus welcher Gegend kommst Du?
    Eventuell findet sich jemand aus Deiner Nähe, der einen identisch motorisierten Yaris fährt - dann könntet ihr vergleichen.
     
  6. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Das macht's nicht besser :D
     
  7. Sunny

    Sunny Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2001
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota IQ 1.33 / Honda CBR1000RR / Honda CRF1000 / Honda XL650V
    Nö, hab ich auch nie behauptet :D
     
  8. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Du fährst btw. einen meiner ,,Traum-''Familienwägen.
    Carina GTi in weiß *träum*
     
  9. #8 sghe500, 26.06.2007
    sghe500

    sghe500 Guest

    Eine gute Idee, danke, werde mich mal erkundigen.
     
  10. #9 sghe500, 26.06.2007
    sghe500

    sghe500 Guest

    Das ist, wie gesagt, mein erstes Auto, obwohl ich schon viele Mietwagen gefahren bin. Bis jetzt hat aber noch keiner am Berg im 2. Gang kapituliert, auch nicht der Punto. Hätte ich den Autohändler in Stuttgart fragen müssen: "Fährt das Auto auch die schwäbische Alb hoch?"
    Ich hab nicht gedacht, dass es Autos gibt, die das nicht schaffen. ;)
     
  11. #10 sghe500, 26.06.2007
    sghe500

    sghe500 Guest

    Ich wohne am Fuß der schwäbischen Alb. Bis jetzt kenne ich nur einen hier, der Toyota fährt (bin grad erst hergezogen); einen Auris. Er fährt schon seit vielen Jahren Toyota und hatte nie solche Probleme. Aber der direkte Vergleich mit einem Yaris 1.0 ist sicher sinnvoll. Werde mal recherchieren. Danke für den Rat!
     
  12. #11 Authrion, 27.06.2007
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    nochmal zum besseren verständnis:

    bist du im 2. gang angefahren oder wie?

    ...weil der berg muss schon sehr sehr steil sein, dass man aus voller fahrt im 2. stehen bleibt!
    ich fahr oft mit dem corsa von meiner freundin (3zylinder, 45ps)...sowas passiert bei dem nie!
    auch beim anfahren an ampeln...man kann nix falsch machen!
     
  13. Miro

    Miro Guest

    Bei meinem ehemaligem Yaris hab ich das nur gehabt, wenn ich beim Berganfahren gleich direkt in den zweiten Gang geschalten habe. Sprich die Drehzahl war gerade mal bei 2000 rpm. Da dachte ich der rollt gleich Rückwärts. Ab 3000 rpm war das kein Problem.
    Ich denke mal der 68 PS Motor braucht schon etwas Drehzahl, wenn man steile Steigungen hoch kommen will.
    Beim Aygo ist das nicht anders. ;)
    Ich denke mal das ist normal, falls es dem entspricht was ich geschrieben habe.

    Gruss

    Miro
     
  14. #13 sghe500, 27.06.2007
    sghe500

    sghe500 Guest

    Nein, nein, ich hab natürlich nicht versucht im zweiten Gang anzufahren. Ich fahre mit Schwung (in der Stadt knapp 60, auf der Landstraße so 70) im Dritten den Berg hoch und wenn ich merke, er packt's nicht, schalte ich in den zweiten, wenn er unter 40 kmh rutscht. Und ab da kriecht er dann mühsam hoch, bzw. wird auch im zweiten immer langsamer. Das war eben neulich so schlimm, dass ich in den ersten schalten musste, um nicht stehen zu bleiben.
     
  15. seblan

    seblan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    0
    Mit 40 km/h, im zweiten Gang gefahren, sollte der Yaris locker eine normale Steigung schaffen. Seltsam.
     
  16. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 sghe500, 27.06.2007
    sghe500

    sghe500 Guest

    Ja, das finde ich auch. Zwar gibt es hier in der Gegend Strecken (z.B. zwischen Schlat und Reichenbach i.T.), wo Andere sagen, da hätten sie auch Probleme; aber das heißt für die dann, dass sie im 4. Gang nicht hochkommen.

    In der Werkstatt wurden jetzt die Kerzen ausgetauscht. Ich habe den Eindruck, dass das Anfahrproblem an der Ampel (Man fährt normal im ersten Gang los und wenn man in den zweiten schaltet "verhungert" er auf der Kreuzung) jetzt geringer ist. Allerdings fahre ich jetzt auch etwas brutaler.
    Demnächst werde ich mal die o.g. Bergstrecke probieren und ihn etwas höher drehen. Aber an jeder Ampel einen "Kavalierstart" hinzulegen ist auch peinlich. Und es klingt auch nicht schön.

    Danke an alle erstmal! Klasse, dass es so ein Forum gibt.
     
  18. Miro

    Miro Guest

    Das sollte er allerdings schaffen. Hmm?(

    Gruss

    Miro
     
Thema: Probleme beim Anfahren und am Berg beim Yaris
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota yaris ruckelt beim anfahren

    ,
  2. Toyota yaris 1 gang komisch

    ,
  3. toyota yaris anfahren

    ,
  4. toyota berganfahren,
  5. toyota aygo probleme,
  6. berg zu steil für 1. gang,
  7. toyota yaris automatik ruckelt,
  8. anfahren toyota yaris,
  9. toyota aygo probleme beim anfahren,
  10. toyota yaris 1.5 anfahren,
  11. aygo fährt langsam berg rauf,
  12. toyota aygo schaltung einstellen,
  13. yaris beim anfahren probleme,
  14. motor verhungert beim anfahren,
  15. Toyota gasproblem bergauf,
  16. powermodus toyota auris zum berganfahren,
  17. toyota yaris ruckeln beim anfahren,
  18. toyota corolla berg auf ruckelt,
  19. anfahren yaris,
  20. tiyota auris berghoch fahren,
  21. toyota yaris verso zieht nicht richtig,
  22. toyota zieht am berg nicht hoch,
  23. toyota probleme bergauf,
  24. toyota corolla ruckelt beim anfahren,
  25. yaris ruckelt beim anfahren
Die Seite wird geladen...

Probleme beim Anfahren und am Berg beim Yaris - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Navi Update

    Probleme beim Navi Update: Hallo Ich fahre ein Rav 4 XA5 Hybrid 4x4 Lounge mit Navi. Ich kann das Navi nicht Updaten. War schon mehrmals beim FTH aber ohne erfolg es wurde...
  2. Probleme beim Ausbau des Leuchtweitenstellmotor Previa 2TZFE

    Probleme beim Ausbau des Leuchtweitenstellmotor Previa 2TZFE: Hallo Leute, ich habe probleme beim Ausbau des Leuchtweitenstellmotors. Ich habe alles probiert, kann mir da einer weiter helfen? Alle Schrauben...
  3. Yaris macht Probleme beim anfahren

    Yaris macht Probleme beim anfahren: Hallo, ich habe nun schon seit längerem ein Problem mit meinem Yaris, konnte es aber bisher nicht lösen. Also es handelt sich um einen Yaris P1F...
  4. T22 Probleme beim Anfahren und Schalten

    T22 Probleme beim Anfahren und Schalten: Hallo! Ich hab bei meinem Avensis (BJ'98, 1,8er) seit einiger Zeit folgendes Problem: Beim Anfahren gibts ein starkes Ruckeln (so ähnlich als...
  5. Beim Anfahren Probleme

    Beim Anfahren Probleme: Ich fahre ein corolla e11, habe seit heute früh das problem wenn ich anfahre das irgendwas viebriert oder so, so stark das man es im innenraum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden