Problem nach Einbau vom Pioneer AVH-4400BT

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Svenson, 02.06.2012.

  1. #1 Svenson, 02.06.2012
    Svenson

    Svenson Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E12 + Avensis T25
    hallo leute,
    habe folgendes Problem nach dem Einbau von dem DVD Radio. Wenn ich den Motor starte gibt der Subwoofer ein ungesunden lauten Knall von sich. Ich habe das Remotekabel jetzt mit einem Schalter unterbrochen und schalte die Stromzufuhr erst an wenn der Motor an ist. Somit knallt es jetzt nicht mehr, allerdings ist das keine Endlösung.

    Habt ihr irgendwelche Vermutungen wieso immer so ein knall entsteht? oder wie ich es anders anschließen könnte? habe das Remotekabel jetzt ans GELBE(Zündungsplus)angeschlossen und den Schalter zwischen geklemmt. Dazu kommt noch ein leises Geräusch in den lautsprechern sobald das Radio an geht und der Motor aus ist.

    ICH BITTE UM HILFEEE

    Lg sven
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Svenson, 03.06.2012
    Svenson

    Svenson Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E12 + Avensis T25
    Wäre es möglich nen zeitrelais zwischen remote zu packen? das z.b. erst 5sek. nach dem motorstart die endstufen angesteuert werden? dann würde dies auf jedenfall den schalter ersetzen...

    Keiner ne idee?
    Lg :)
     
  4. #3 Blue Dragon 88, 03.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2012
    Blue Dragon 88

    Blue Dragon 88 Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2011
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST 185, AT 180, T25 D-CAT
    Ich hatte ein Problem mit der Erdung, da kam auch der Knall und das Rauschen :D
    Da ich aber die gesamte Anlage+Kabel gewechselt habe kann ich nicht genau sagen was es war :(

    Es gibt aber Entstörfilter die helfen sollen, kostenpunkt ca. 15€

    Ich hoffe es hilft dir Ansatzweise :D

    Gruß aus :austria
     
  5. #4 Camry-Michael, 03.06.2012
    Camry-Michael

    Camry-Michael Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1
    Der "Knall" kommt vom kurzzeitigen Spannungszusammenbrechen beim Motorstart.
    Hast Du eine CAP verbaut?
    Die kann das kompensieren.

    Und was für ein Geräusch ist das, wenn "Radio an" und "Motor aus"?
    Macht eigentlich keinen Sinn, meinst Du vielleicht "Radio an" und "Motor an"?
    Dann brauchst Du das Entstörfilter.
     
  6. #5 Svenson, 03.06.2012
    Svenson

    Svenson Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E12 + Avensis T25
    also nen cap hab ich nicht drin. hab ne zusatzbatterie hinten drin, kann es evtl. sein das diese komplett leer ist und die hauptbatterie vorne auch ihren geist aufgibt?

    das geräusch kommt aus den lautsprechern vorne...JA motor ist aus. radio ist an! allerdings hört man es nur wenn die lautstärke auf 0 ist. wenn musik leise spielt übertönt die dieses geräusch...nen drehzahlpreifen ist es nicht, dass kann ich ausschließen.
     
  7. #6 CorollaChris, 04.06.2012
    CorollaChris

    CorollaChris Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    2
    Ja solche Verzögerungsschaltungen gibt es. Je nach Endstufen-Radio-Kombination auch notwendig, aber selten.
    Warum hängt bei dir die Remoteleitung an der Zündung und nicht am Radio? Hier sehe ich die ersten Ansatzpunkte.
    Solcherlei Knallen und Störrauschen ist in 99,9% der Fälle ein Fehler in der Verkabelung und übersehen von Spannungspotentialdifferenzen, oder schlechten Masseverbindungen.
    Bis zu einem gewissen Grad kann eine Hifi-Anlage diese Spannungsdifferenzen kompensieren. Manchmal aber auch nicht. Dann knallt´s und rauscht´s
    Daher:
    1. Diesen Entstörfilter wegwerfen! Der behebt evtl. das Symptom, aber niemals die Ursache
    2. Remote auf den Remoteausgang des Radios legen, a) weil es sinnvoll ist, dass die anlage dann an geht, wenn das Radio an ist, unabhängig davon über welche "Art" das Radio angeschaltet wird und b) kompensiert man so einen Teil der Spannungsunterschiede zwischen Radio und Endstufe
    3. Masseanschluss checken
    4. Generell besteht immer die Gefahr, dass Spannungsunterschiede zwischen Starterbatterie und Zusatzbatterie entstehen. Insbesondere, wenn das auto einfach nur steht. Für so etwas gibts dann ein Trennrelais um die Batterien von einander zu trennen
    5. Um Spannungsdifferenzen zwischen Radio und Endstufe zu kompensieren, sollten beide Geräte mind. den gleichen Massepunk, besser noch den gleichen Plus-Punkt haben
    6. Wenn es dann immernoch rauscht, Cinchkabel und Cinchanschlüsse der Geräte checken
    7. Wenn es dann immernoch knallt, kannste mal so eine verzögerungsschaltung einbauen. Sag bescheid, wenn du eine brauchst, ich hab sowas noch rumliegen, kannste aber auch bei zB Conradt bestellen.

    Gruß und viel Erfolg
    Chris
     
  8. Rufois

    Rufois Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2001
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso
    Schliesse mich da Corolla Chris an, Check mal die Verkabelung ins besondere die Masse, auch vom Radio.
    Die Batterien nachladen würde vielleicht auch schon helfen.

    Wie hast du das ganze angeschlossen? welche Stufe hast du verbaut?
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Camry-Michael, 06.06.2012
    Camry-Michael

    Camry-Michael Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1
    OK, dann wird das wohl einfach eine Brummeinstreuung durch schlechte/ungünstige Masseführung/-anschlüsse sein.

    Zur Zusatzbatterie:
    Hast Du Trenndioden o.ä. verbaut? Wenn nicht, benutzt der Anlasser auch die Zusatzbatterie unds bei der bricht dann natürlich auch die Spannung zusammen.
    (Beispiele für Anschluss von Zusatzbatterien)


    Nochmal zum Knallen:
    Beim Anlassen des Motors bricht kurzzeitig (für etwa eine Sekunde) die Bordspannung auf deutlich unter 10 Volt zusammen. Dieser kurze Moment des Zusammenbruchs führt zu diesem Knall.
    Man kann das gut provozieren, wenn man einen Home-Verstärker hat, der die Lautsprecher erst kurz nach dem Einschalten zuschaltet, wobei man dabei meist das Klicken von Relais hört. Zieht man bei so einem Verstärker das Netzkabel, ohne ihn vorher mit der Netztaste auszuschalten, knallt es in den Lautsprechern (eigentlich knallt es bei solchen Verstärkern beim Ausschalten immer, man hört es nur nicht, weil die Relais beim Ausschalten über einen mit dem Netzschalter gekoppelten Zusatzkontakt blitzschnell abfällt und die Leitungen zu den Lautsprecheranschlüssen unterbricht).

    Leider nützt da auch die Remoteleitung garnichts, denn innerhalb einer halben Sekunde müßte das Radio den Spannungszusammenbruch registrieren, dann abschalten, dann führt auch die Remote kein Signal mehr und der Verstärker schaltet sich ab. Das klappt eben in der kurzen Zeitspanne nicht.
    Da ist Dein Zusatzschalter zur manuellen Zuschaltung die bessere Lösung.

    Schaltet sich der Pioneer jedesmal beim Anlassen des Motors kurz aus?
    Also dann würde ich die Cap auf jeden Fall mit einbauen, wichtig ist dabei eine Diode, damit die Cap im Moment des Anlassens nicht vom Anlasser leergesaugt wird, was dieser in Sekundenbruchteilen macht, dann steht nämlich für Radio und Verstärker nichts mehr für die Überbrückung des Spannungszusammenbruchs beim Startvorgangs zur Verfügung.
    Siehe hier, Bild ganz unten
     
  11. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Möglicherweise ist in deinem Radio eine Verzögerung bereits eingebaut. Also bitte mal den richtigen Anschluss verwenden.

    Man kann auch einen kondi in die remote Leitung packen. dadurch entsteht dann eine einschaltverzögerung, allerdings wahrscheinlich auch ein ausschalt- plopp :D

    Mfg
    Markus
     
Thema: Problem nach Einbau vom Pioneer AVH-4400BT
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pioneer avh 4400bt lautstärke anders regeln

    ,
  2. subwoofer knallt beim motorstart

    ,
  3. pioneer avh 4400bt verkabelung

    ,
  4. pioneer avh 4400bt rauschen
Die Seite wird geladen...

Problem nach Einbau vom Pioneer AVH-4400BT - Ähnliche Themen

  1. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...
  2. Lenkrad Fernbedienungsadapter für T25 / Rav4 usw für Pioneer

    Lenkrad Fernbedienungsadapter für T25 / Rav4 usw für Pioneer: Hab nen gebrauchten Adapter von NIQ für die Lenkradfernbedienung auf Pioneer Radios. War bei mir im RAV verbaut Passt beim T25, RAV und beim...
  3. LiMa problem

    LiMa problem: Moin ich habe ein problem mit meiner LiMa. und zwar äußert sich das wie folgt, die ladespannung ist nicht mehr bei über 14V. genau genommen ist...
  4. Einbau H&R Federn hinten

    Einbau H&R Federn hinten: So ich hab ein kleines Problem. Ich war heute beim TüV um meinen AE86 zu TüVen. War auch alles okay, Käfig, Gurte, Sitze, Felgen nur beim Koni...
  5. Toyota Avensis T25 Innenraumbeleuchtung Problem

    Toyota Avensis T25 Innenraumbeleuchtung Problem: Hallo, habe folgendes Problem: wollte gestern bei meinem Toyota Avensis T25 Stufenheck BJ 2008 / EZ 2009 die Innenraumbeleuchtung wechseln und...