problem mit t18 gti!!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Deaconfrost, 12.01.2005.

  1. #1 Deaconfrost, 12.01.2005
    Deaconfrost

    Deaconfrost Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.11.2001
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    0
    war heute tanken, fahr von der tanke runter ca. 10km auf einmal nimmt die celi das gas nemmer so an wie sie sollte also leistungsverlust als hätt ich ein 30ps auto oder sowas.... wenn ich aufs gas trete wackelt zudem auch noch der ganze motor als hätt ich ein diesel. wackelt so sehr dass ichs im innern spür.

    öl war immer!! genug drin. letztes öl was ich allerdings gekauft hab war von ner no name tanke ein no name öl. aber das kanns doch net sein... hatte die selbe viskosität wie immer. nur halt no name. zudem bin ich seitdem mehr als 600km gefahren. und es ist jetzt erst aufgetreten.

    was kann das sein?! ich kann mit dem auto nichtmehr fahren :( ich könnt heulen :(

    grüße
    manuel

    edit: da das erst direkt nach der tanke passiert ist. bin ich auch wieder zurück und hab geschaut was ich getankt habe. dachte erst es wär diesel gewesen oder so. aber nein ich habe super bleifrei getankt wie immer!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 celiroos, 12.01.2005
    celiroos

    celiroos Senior Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2001
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Oje hört sich nicht gut an ;(

    Hab gleich mal im Werkstatthandbuch nachgeschlagen.

    Schlechte Motoransprechung/Beschleunigung kann folgende Ursachen haben.

    Zündkerzen defekt

    Zündkabel defekt

    Undichtigkeit im Unterdrucksystem

    Falscher Zündzeitpunkt

    Falsches Ventilspiel

    Kraftstoffsystem verstopft

    Luftfilter verstopft

    EFI System defekt

    Motor zu heiß

    Kompression zu niedrig

    Am besten zu Toyota und prüfen lassen :]

    Hoffe für dich das es nix schlimmes ist :D
     
  4. #3 turbo 2wd, 12.01.2005
    turbo 2wd

    turbo 2wd Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST 182 3S-Gte Edition, 0.5 AE86, HJ 61, HDJ 100
    Am Oel kanns ja wirklich nicht liegen. Ist da was mit den Zündkabeln nicht in Ordnung, die machen manchmal Probleme.

    Gruss STefan
     
  5. Alex

    Alex Guest

    Lies´ mal den Fehlerspeicher aus. Vielleicht hilft das weiter.
     
  6. Cfd_22

    Cfd_22 Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Überprüfe mal ganz genau alle zünkabel! Vor allem der Schaft der in den Motor geht!
    Sieh aber ganz genau hin, die Löcher sind nicht größer als ein Stecknadelkopf! Ehr kleiner. Vor allem an der Naht!
     
  7. #6 martin@st165, 13.01.2005
    martin@st165

    martin@st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2002
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST165 + Audi A3 1,8T + GSXR750
    Ich hatte einmal einen Fall, der war im Tank der Tankstelle Wasser drin-> ergo: nichts ging mehr.
     
  8. #7 Roderic McBrown, 13.01.2005
    Roderic McBrown

    Roderic McBrown Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST182,EP80,TA22
    Ist entweder die Verteilerkappe gerissen oder ein Zündkabel defekt.
    (Bei meinem waren sogar Kabel vom STi drin !)
    Drück mal die Kabel von oben wieder auf die Kerzen, evt sitzt ein Stecker
    nicht richtig.

    Gruß

    Rod
     
  9. #8 Deaconfrost, 13.01.2005
    Deaconfrost

    Deaconfrost Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.11.2001
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    0
    also mein auto ist heute mittag noch zum toyotahändler gebracht worden von meinen eltern und die haben mich abends noch angerufen und jetzt kommts...........

    es sind die ventildeckeldichtungen. die sind undicht und somit kam öl in den zündkerzenraum (ist das der verbrennungsraum?) also konnten sie nemmer zünden oder nichtmehr richtig oder so.... (keine ahnung ;-) ^^) lief die celi dann nur noch auf 1,2 zylinder oder wie seh ich das? naja dazu kommt noch dass somit öl in den kühlkreislauf gekommen ist und die zündkabel aufgequollen sind.

    alles in allem soll es 400euro kosten.

    jetzt mal paar fragen:
    um die dichtungen zu wechseln müssen sie die ansaugbrücke abnehmen und so sachen. das sei eigentlich die größte arbeit. kann man wenn die ansaugbrücke schon ab ist gleich ein paar wichtige sachen vorsorglich mitwechseln oder reparieren?! sowas wie ventile schleifen, zkd wechseln usw... was kostet sowas? was bringt ventile schleifen?
    aber das interessanteste wäre ja wohl die ventilschaftdichtungen wechseln, oder?! da ich nämlich nen ölverlust von 1l/1500-2000km hab. wäre das noch ohne größere arbeitszeit möglich?

    kompression hat er auch geprüft und die ist bei sehr guten 100%!! er meinte das sei richtig gut...

    grüße
    manuel
     
  10. #9 martin@st165, 13.01.2005
    martin@st165

    martin@st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2002
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST165 + Audi A3 1,8T + GSXR750
    400 Euro für das wechseln der Ventildeckeldichtung? ?(

    A bisserl viel, oder

    Dazu muß weder die Ansaugbrücke noch der Krümmer abgenommen werden.

    Kannst ganz leicht selber machen (wenns wirklich nur das ist) kostet gard mal die Dichtung ~ 15 Euro im Zubehör
     
  11. Cfd_22

    Cfd_22 Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Klar muss die Ansaugbrücke runter! Wie willste sonst den Deckel runterkriegen?

    Hab meine schon 2 mal selbst gewechselt! Geb dir nen guten Tipp, kleb die Schrauben von der VDD mit Locktide rein! Die lösen sich sonst immer wieder von selbst nach einiger zeit und du wirst das Problem wieder haben!

    War bei mir ganz genau so! Ohne größeren Aufwand kannste nix anderes mehr mitmachen! Um die Ventile rauszubauen müssen die Nockenwellen raus was wiederrum am Zahnriemen hängt usw.

    Die Dichtung von der Ansaugbrücke mitwechseln, kommt ja eh runter!

    Teile:
    Ventildeckeldichtung
    Dichtung Ansaugbrücke
    Gummiringe für die Schrauben

    Mit ein bischen Handwerklichem Geschick und dem nötigen bischen Autoschraubkentnissen ist das zu schaffen!
     
  12. #11 martin@st165, 13.01.2005
    martin@st165

    martin@st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2002
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST165 + Audi A3 1,8T + GSXR750
    Ja, ok!
    Beim 3s ge muß der Ansaugkrümmer runter.

    Dachte das geht so wie beim 3s gte, wo mann nur die Drosselklappe entfernen muß.

    Aber trotzde, sind 400 Euro viel!
     
  13. #12 Deaconfrost, 13.01.2005
    Deaconfrost

    Deaconfrost Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.11.2001
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    0
    lest ma genau :) mitgewechselt werden noch die zündkabel (die sind aufgequollen) und es wird das kühlsystem gereinigt und wieder neu befüllt da ins kühlwasser ja öl gelaufen is.
    wenn ich den mechanikern jetzt sag die sollen die schrauben mit loctite reinkleben machen die das dann auch?! ;-) ^^

    bekommt man die schrauben dann nie mehr raus oder was?

    grüße
    manuel
     
  14. #13 DJMadMax, 13.01.2005
    DJMadMax

    DJMadMax Guest

    Wird wohl eher negativ ausfallen.. aber kannst n Loch reinbohren und n neues gewinde schneiden :D

    Cya, Mäxl
     
  15. #14 martin@st165, 14.01.2005
    martin@st165

    martin@st165 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2002
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST165 + Audi A3 1,8T + GSXR750
    Gemeint wra sicher ein Schraubenkleber.
    Der ist dann nicht für die Ewigkeit, aber sie können sich nicht von selsbt lösen.

    Gibts als mittelfest und eher ganz fest.
     
  16. Cfd_22

    Cfd_22 Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Danke! Genau das meinte ich!

    Also meine Zündkäbel waren nicht aufgequollen! Kein bischen! Und das Öl stand da wohl schon ziemlich lange!

    Im Kühlwasser war bei mir auch nicht die Geringste Spur von Öl! Die Dichtungen die um die Löcher von den Zünkerzen rumgehen sind extra! Die äußeren 2 hängen an der VDD mit dran die Inneren 2 sind ein kleiner "8" Ring!

    Das mit dem Kühlwasser würde ich erst mal kontrollieren! Bei mir war 2x die VDD durch und NIE irgendwas am Wasser!
    Die wollen durch nur auf nummer sicher gehen, das auch was verdient ist! :))
     
  17. Noz

    Noz Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2002
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    jaja so is das mit den gti´s :D :P
     
  18. #17 Deaconfrost, 14.01.2005
    Deaconfrost

    Deaconfrost Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.11.2001
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    0
    das da öl im kühlwasser war ist definitiv! hatte ich vorher schon bemerkt. undzwar wenn ich den deckel vom kühler aufgemacht hab war unten am deckel ne bräunliche dickere masse... und das komplette kühlwasser hatte ne braune farbe und das war kein rost ;-)

    alles in allem hats mich nun 475euro gekost, da sie noch irgendwas mit der heizung gemacht haben. aber die geht nach wie vor net :( denn und jetzt kommts!!!!

    der heizungskühler is kaputt!!! grmmmmlll!!!! kostet alleine ohne mwst 380euro... na is des was?! die komplette reperatur würde sich auf 625euro belaufen :(((

    grüße
    manuel der ganz schön enttäuscht ist von toyota weil was kaputt geht :(( ;-)
     
  19. #18 celiroos, 14.01.2005
    celiroos

    celiroos Senior Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2001
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    0
    Sorry aber was erwartest du von einem Auto das fast 15 Jahre alt ist das was kaputt geht damit mußt du täglich rechnen :] Auch ein Toyota hält nicht ewig :(
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 E9_Carsten, 16.01.2005
    E9_Carsten

    E9_Carsten Guest

    Korrigiert mich (bitte, bitte :D ), aber was hat die VDD mit dem Kühlwasser zu tun?

    Die einzige Dichtung die ich kenne, die was mit Öl und Kühlwasser zu tun hat, ist die Zylinderkopfdichtung.

    Wie soll dann bei einem Defekt der VDD Öl ins Kühlwasser kommen können? ?(

    MfG, Carsten
     
  22. Alex

    Alex Guest

    Ja, so richtig fachlich kompetent ist dass, was Deacon da von sich gibt nicht...entweder ist die Werksatt nicht so der knaller oder Deacons Auffassung...

    However...Ventilschaftdichtungen bei T18 gegen hohen Ölverbrauch? traurig, dass unser Forum so schlecht aufklärt...

    Aber bei solchen Tips...

    ...brauchts auch kein Forum.
     
Thema:

problem mit t18 gti!!

Die Seite wird geladen...

problem mit t18 gti!! - Ähnliche Themen

  1. verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung

    verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung: Rücksitzbank + Lehne viele Innenverkleigungen/Plastikteil,..(Kofferaum hinten Seite schon weg) ggf noch andere teile.. Abholung bevorzugt. Kann...
  2. Celica T18 original Heckspoiler in weiß

    Celica T18 original Heckspoiler in weiß: Hallo, wie in der Überschrift, suche ich den originalen Heckspoiler der T18 in weiß :) Gruß, Alex
  3. Schlachte T18

    Schlachte T18: Hallo zusammen, Bin in den letzten Zügen..die Karosse geht dieses Jahr noch aufen Schrott. wer was bracuh kann noch fragen, alles günstig... Ist...
  4. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  5. ABS Sensor für T18

    ABS Sensor für T18: Ich bin auf der Suche nach einen ABS Sensor für vorne rechts. Das Kabel ist in Ordnung, muss nur der richtige Geber sein, das Modell ist egal. Mit...