Problem mit Steuergerät / Zündung E11

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von gkbuehler, 14.09.2013.

  1. #1 gkbuehler, 14.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2013
    gkbuehler

    gkbuehler Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Hallo,

    ich habe einen E11 1,4, BJ. 2001, 97PS (E4Z-E32L) der sich unter Last (z.B. am Berg) in einen "Selbstzünder" verwandelt :dash Die Werstatt meines Vertrauens sagt mir, das Steuergerät hätte eine Macke und avisiert mir Reparaturkosten von ca. 1000€.

    Welche Optionen habe ich? 1000 Euronen will (und kann) ich nicht so einfach investieren. Bekommt man solche Steuergeräte z.B. gebraucht und wie schwierig ist der Einbau?

    Danke für Eure Hilfe!
    G.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 14.09.2013
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Es wäre hilfreich, etwas mehr darüber zu erfahren, warum das Steuergerät eine Macke hat?
    Was meinst du mit Selbstzünder?
    Wie zeigt sich diese Problem?
    Wurde der Fehlerspeicher ausgelesen?
    Wenn ja, welche Fehler wurde abgespeichert?
    Ist das eine Toyotawerkstatt oder eine freie?
    Wurde Untersuchungen am Fahrzeug selber, also Bauteileprüfung, Verkabelung, Stecker nach einer Reparaturanleitung durchgeführt oder wurde hier nur durch handauflegen der Fehler eingegrenzt?

    Fragen über Fragen.
    Schade, das solche Infos nicht schon von sich aus gegeben werden und man immer nachhaken muss?(
     
  4. stella

    stella Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    steuergerät e 11

    hallo
    hätte noch ein neues steuergerät liegen
    hast du die die nummer ?
    mfg
     
  5. #4 gkbuehler, 15.09.2013
    gkbuehler

    gkbuehler Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Diagnose per Händeauflegen

    Hi Diosaner,

    ich bin leider kein übermäßiger KFZ-Technikus, deshalb fehlen manchmal die wichtigen Details.

    Habe vor kurzem festgestellt, immer wenn ich einen Berg im zweiten Gang so ca. mit 35km/h hochgefahren bin, hat sich der Motor angehört wie ein Tambourin. Als ich den Meister meiner Toyota-Werrkstatt darauf angesprochen habe, hat er mir etwas in den Tank gefüllt, was das Problem (nach insgesamt 2 Tankfüllungen) lösen sollte.

    Als das nicht funktioniert hat, hat er nach einer Woche eine Probefahrt gemacht und diese Diagnose gestellt: Unkontrollierte Selbst- oder Fehlzündungen / kann eigentlich nur vom Steuergerät kommen.
    Der Wagen war nicht in der Werkstatt, also nicht am Diagnosegerät, auch keine sonstigen Prüfungen. Vielleicht hat der Kollege gecheckt, dass ich nicht übermäßig Ahnung davon habe.
     
  6. #5 Duke_Suppenhuhn, 15.09.2013
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Interessante Diagnoseverfahren sind immer wieder eine Bereicherung! :D

    Nein, im Ernst: Fahr zu einer Werkstatt, die dich nicht verarschen will und lasse als erstes den Fehlerspeicher auslesen.
    Dann diesen wieder posten, dann sehen wir weiter.

    Außerdem solltest Du wenn möglich ein Soundfile machen und sonst mal ein paar Infos mehr rüberwachsen lassen, bezüglich Fahrverhalten, Leistungseinbruch, macht er das immer oder nur, wenn es kalt / warm, der Motor kalt / warm ist, es regnet, der Mond scheint, was auch immer.

    So wird dir kaum einer helfen können.

    (Selbst Dio nicht)
     
  7. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    was sind das denn für berge? klingt enormst steil!! normal fährt man mit deinem auto die meisten berge mit hoher drehzahl flotter rauf.

    wenn du sehr viel gas gibst am berg, und die drehzahl relativ niedrig ist, kann der motor klingeln, also evtl. auch wie ein tambourin geräusche maschen.

    wenn der motor in höhere drehzahlbereiche kommt, geht das weg. versuch das mal als erstes
     
  8. #7 gkbuehler, 16.09.2013
    gkbuehler

    gkbuehler Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Berge

    Werde ich tun. Danke!

    Das ist der Berg direkt vor meiner Haustür. Das steilste Stück hat 18% und das ist ein Wohngebiet mit 30er Zone. Im ersten Gang so mit ca. 30 km/h ist es nicht ganz so schlimm aber weit entfernt von gut. Besser wird es gefühlsmäßig mit Super plus, ansonsten ist das bei kaltem und warmen Motor gleich stark. Es fällt halt am meisten hier auf - mit offenem Fenster und relativ niedriger Geschwindigkeit. Wenn er anfängt zu klingeln schalte ich freiwillig zurück und fahre im ersten Gang weiter.

    Ausserdem bin ich kein Bleifussfahrer. Meistens ist das Fahrzeug im Kurzstreckenbetrieb, also 15 - 20 km am Stück, 1 - 2mal im Monat ist eine längere Strecke dabei, ca. 300km.
    Werde jedenfalls mal "Dukes" Rat befolgen und dann weiß ich ja vielleicht auch schon mehr. Melde mich dann wieder.
     
  9. #8 altmarkmaik, 16.09.2013
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Du sollen in der Werkstatt,

    am besten wirklich Toyota, neben dem Fehler-auslesen auch gleich mal die Kerzen und die Steuerkette kontrollieren.

    vielleicht haben Die auch schon das Zeitliche gesegnet und mein E12 mit dem fast gleichen Motor hatte vor dem ZK Schaden auch singende Geräusche aus dem Kettenbereich von sich gegeben.
    Aber auch in der Ebene ....

    Glaube nicht das das Steuergerät im Arsxh ist ...... aber NIX ist unmöglich .....................:D


    LG aus dem Flachland
    Maik
     
  10. Bastel

    Bastel Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo El 54, Corolla E10 Si
    Wenn es mit Super+ besser wird wirklich mal die Zündkerzen raus nehmen und überprüfen.


    Wie viel KM hat der wagen runter was wurde schon alles mal (und wann etwa) getauscht?
     
  11. #10 Carina97, 17.09.2013
    Carina97

    Carina97 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Suzuki SJ Samurai Bj 92 JSA, Peugeot Kisbee (Roller)
  12. #11 gkbuehler, 17.09.2013
    gkbuehler

    gkbuehler Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Fehlerspeicher und Toyotaweisheiten

    Hallo,

    habe jetzt zuerst mal den Fehlerspeicher auslesen lassen bei A.T.U. - mit negativem Ergebnis: kein Fehler drin. Bei der anschließenden Probefahrt konnte der Technikus das "Klingeln" des Motors hören und zwar öfter dann, wenn man etwas untertourig fährt und dann Gas gibt. Er meinte, der VVT-i-Motor hätte irgendeine Kurbelwellenverstellung, die kaputt sein könnte - und hat mich direkt zu Toyota geschickt.

    Dann bin ich zu einer (anderen als der im ersten Beitrag) Toyotawerkstatt gefahren. Seeeehr ambitionierter Werkstattleiter, der überhaupt keine Lust hatte, auch nur näher als 10 Meter auf das Auto zuzugehen und nur mal eben Zeit hatte, eine Ferndiagnose abzugeben: Entweder ist der Motor vom Kurzstreckengebrauch "zugerusst" oder er braucht viel Öl und hat deshalb Fehlzündungen. Bei letzterem wäre eine Generalüberholung des Motors die einzige Lösung.
    "Natürlich können wir gerne einen Termin machen um dann einmal richtig nach dem Fehler zu suchen. Wie lange das dauert, kann ich Ihnen aber beim besten Willen nicht sagen..." 8o
    Never ever!!! :P

    So richtig schlauer bin ich also leider noch nicht!
    Habe das Auto inzwischen zwei Jahre und in dieser Zeit hatte ich noch keine Reparaturen bzw. Austausche. Der KM-Stand liegt so bei 130TKM.
     
  13. #12 altmarkmaik, 17.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2013
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Wenn keine Fehler

    angezeigt werden,ist sicher auch nichts mit der VVTi Einheit.
    Dann kommen mit Sicherheit Fehler wie P1346 VVTI Einheit oder P1349 VVTi Stellventil

    Ich würde einfach mal die Kerzen wechseln bzw.erstmal begutachten. Elektrodenabstand sollte 1mm (+/-0,1)

    Wie Du an die Kerzen ran kommst,weist Du ?

    Abdeckung runter ,Stecker abziehen und dann die Spulenstecker mit ner 10ner Stecknuss lösen.
    Die Verteilerleiste ist auch nochmal mit 2 10ner Schrauben gesichert.
    Kerzen vorsichtig mit nem 16ner Kerzenschlüssel rausdrehen und aufpassen das die Dichtung mit rauskommt.
    Elektrodenabstand sollte 1mm (+/-0,1) sein.
    Kerzen wenn defekt, immer komplett austauschen und Kerze bzw. Fahrzeugschein mit in den Zubehörhandel zum Abgleich nehmen.
    Empfehlen kann ich NGK oder Denso.

    Wegen dem unheimlich ambitionierten Toyotahändler würde ich Toyota-Deutschland mal ne Nachricht schreiben und Roß und Reiter nennen ..........

    Wenn weitere Fragen auch gerne per PN.

    LG
    Maik
     
  14. #13 gkbuehler, 17.09.2013
    gkbuehler

    gkbuehler Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Zündkerzen

    Hi altmarkmaik,

    hatte ich jetzt auch schon mal dran gedacht und da das ja auch nicht wirklich eine Investition ist, werde ich das als nächstes machen. (Das kriege ich auch ohne Probs hin 8))

    Hat eigentlich jemand Erfahrung mit diesen Zusatzmittelchen, die helfen sollen, den Motor "frei zu brennen"? Wenn das tatsächlich gegen Verbrennungsrückstände helfen würde die vielleicht Teil des Problems sind, würde ich die auch mittelfristig benutzen. Bei solchen "Wundermittelchen", die man gerne aufgeschwatzt bekommt, bin ich eher skeptisch.
     
  15. #14 Duke_Suppenhuhn, 18.09.2013
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Pimmelpammel!

    Kerzen wechseln, dabei direkt mal Fotos für uns hier machen. Dann fährste ihn schön warm und gehst mal auf die Bahn. Wechselnde Drehzahlen, Geschwindigkeit abschnittweise steigern. So kriegste den Motor am besten frei.

    Danach auf jeden Fall den Ölstand kontrollieren, denn es kann gut sein, dass es sich durch die Kurzstrecken "verdünnt" hat und die nicht öligen Bestandteile verdunstet sind. :)
     
  16. #15 corollae11blacktop, 18.09.2013
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    1.4G6

    eigentlich ein sehr zuverlässiger wagen, so einen, hab ihn mit 270000 km verkauft, das Auto hat nie Probleme gemacht.......
     
  17. #16 gkbuehler, 19.09.2013
    gkbuehler

    gkbuehler Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Zündkerzenwechsel

    Hallo,

    habe heute die Zündkerzen gewechselt mit beachtlichem Erfolg: Der Motor hört sich um Welten besser an. Eigentlich kein "klingeln" mehr wenn ich den Berg hoch fahre. Vielleicht hättens die alten Kerzen auch noch getan, wenn man den Elektrodenabstand angepasst hätte. Habe mal ein Bild von ihnen gemacht:

    [​IMG]

    Sieht nach: "Kleine Ursache - große Wirkung" aus. :hurra :hurra :hurra
    Vielen Dank allen!
     
  18. #17 altmarkmaik, 20.09.2013
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Die Kerzen sind eindeutig fertig

    Die Mittelelektrode ist runtergebrannt.

    Welche Kerzen hast Du nun verbaut ?


    mfg
    maik
     
  19. #18 jg-tech, 20.09.2013
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    Heute stellt man keinen Elektrodenabstand mehr ein. Wie lange waren die denn drinn?? Du weist schon, das es einen Wechselintervall gibt (nicht ohne Grund) ???? Und Toyota Motore bevorzugen die Denso Kerzen ;).

    Gruß Jörg
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 gkbuehler, 20.09.2013
    gkbuehler

    gkbuehler Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Kerzen

    Hi,

    Bei knapp 20 Euronen für neue Kerzen - und meiner phenomänalen Affinität zur KFZ-Technik - war das nur eine Randbemerkung. Erstaunlich finde ich durchaus, dass es überhaupt so lange gelaufen ist.

    Das ist die Gretchenfrage! Als ich das Auto vor zwei Jahren und ca. 20.000km von der "Werkstatt meines Vertrauens", einer Toyota-Vertragswerkstatt übrigens, gekauft habe, sollte das Fahrzeug "werkstattgeprüft" sein, man hat mir versichert, es wird nochmal ein Kundendienst und TÜV gemacht. Wie lange meint Ihr, sind diese Kerzen schon ingange?

    Das hier besprochene Problem - wundersam per Kerzenwechsel aufgelöst - besteht ja schon länger! Nach der Eröffnung über eine Reparaturrechnung von jenseits der 1000 Euro (wird ja dann immer etwas mehr) habe ich das erstmal hintan gestellt nach dem Motto: "Auch wenns denn klingelt, fahren tuts noch"... Ja, ich weiß schon, so ne Einstellung kann mal richtig teuer werden - oder nachhaltig billiger, wie in diesem Fall ;) Das mit dem "Vertrauen" hat sich jedenfalls geändert!

    Habe jetzt übrigens NGK-Kerzen verbaut - die mir hier empfohlen wurden.
     
  22. #20 jg-tech, 20.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2013
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    NGK geht auch, ist aber dann 2.Wahl ;) aber noch weit vor anderen.
    Normale Denso Kerzen sollten bei dem Modell (lt. BDA) alle 30 TKM gewechselt werden (aber spätestens nach 60 TKM). Wenn du dem Motor was gutes tun willst und etwas Kleingeld übrig hast, dann schraub Iridium Kerzen von Denso rein. Die haben ein Wechselintervall vom 90TKM (spätestens nach 100TKM).

    Gruß Jörg
     
Thema:

Problem mit Steuergerät / Zündung E11

Die Seite wird geladen...

Problem mit Steuergerät / Zündung E11 - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  2. Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11

    Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11: Moin Moin. Bietet hier jemand zufällig einen Längsträger hinten links für einen Toyota Corolla e11 an oder weiß jemand wo ich so ein ding noch...
  3. GT86 Lenkrad -> E11 G6?

    GT86 Lenkrad -> E11 G6?: Moin, kurz und knapp, ich wollt mal nachfragen ob es eine möglichkeit gibt ein GT86 Lenkrad in einem E11 G6 Bj 99 VFL zu bauen?
  4. Corolls E11 Tacho

    Corolls E11 Tacho: Suche ein Corolla E11 Facelift VVTI Tacho Auto ist eine England Produktion. Wer was da hat und los werden will bitte melden
  5. Corolla E11 Liftback Heckwischermotor

    Corolla E11 Liftback Heckwischermotor: Hallo, suche für einen Corolla E11 Liftback einen günstigen Heckwischermotor. Wäre nett wenn sich jemand melden würde da es für eine Freundin...