Problem mit GT FOUR - Problem gelöst

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von deversator, 01.01.2005.

  1. #1 deversator, 01.01.2005
    deversator

    deversator Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Habe seit gestern ein Problem mit meiner GT Four, auf einmal bricht die Leistung zusammen und sie läuft nur noch im Standgas, wenn ich jetzt versuche etwas Gas zu geben, verreckt der Motor.
    Nach einer Weile funktioniert dann alles wieder wie gewohnt.

    Motorenlampe leuchtet dann ebenfalls, diagnose Fehlercode 31 Saugrohrdrucksensor.

    Wie soll ich jetzt vorgehen um das Problem schnellst möglich zu lösen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hardy

    Hardy Guest

    Hoffentlich ist der Sensor nicht kaputt, denn der ist SEHR teuer.
    Bei einem Luftmassenmesser könnte man ja von Verschmutzung ausgehen, aber zum MAP-Sensor führt einfach nur ein dünner Schlauch. Der müßte ja schon irgendwie verstopft sein. ?(

    Kannst ihn ja mal entfernen und auf Durchlässigkeit prüfen.
    (Der MAP-Sensor sitzt an der Spritzwand auf der Beifahrerseite.)
     
  4. #3 elli0211, 01.01.2005
    elli0211

    elli0211 Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    @Hardy

    du meinst sicher den PIM Sensor,MAP giebts es nur bei VW - Audi

    darin sitz ein hochentpfindliches Siliconelement welches auf Unterdruck reagiert und das ganze dann als Spannungssignal an die ECU weitergiebt.
    :] Der Sensor kann nicht verstopfen da dort ein Unterdruck anliegt.

    @Deversator .

    Kontrolliere mal die Unterdruckleitung ,wenn da ein Schlauch ab oder kaputt sein sollte läuft deim Motor EXtrem FETT.

    Könnte sein das ein Marder im deinem Motorraum Sylvester gefeiert hat. :rolleyes:
     
  5. #4 deversator, 01.01.2005
    deversator

    deversator Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    nun ja das Problem ist, das es sehr unregelmässig passiert desshalb schliesse ich den Marderschaden aus.
    Im innenraum ist ja diese sehr zuverlässige Ladedruckanzeige und diese reagiert bevor der Motor abwürgt.

    Treffen denn meine Symptome auf einen defekten PIM Sensor hin oder könnte noch etwas anderes das Problem sein?

    Wegem Luftmassenmesser: wo soll denn der sein? Die ST205 hat ja keinen direkt am Luftfilterkasten so wie St185/St165.
     
  6. Hardy

    Hardy Guest

    Das wäre mir aber neu! Klar hat die ST205 einen MAP (Manifold Absolute Pressure)-Sensor = Saugrohr- bzw. Turbodrucksensor.

    Oder ist da die ganze Welt einem Benennungsirrtum erlegen? ?(
     
  7. #6 toyotatunner, 02.01.2005
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    ich fahre nen sainz und kene mich mitlerweile sehr gut aus mit den sensoren.
    Der 3s-gte hat eine massenluftsensor der alleine für die regelung des gemisches verantwortlich ist.
    der pressure sensor ist angeschlossen hinter dem turbolader und liefert der elektronik einen vakummwert und druckwert.
    allerdings schreitet die elektroink nur ein wenn über 0.8 bar ladedruck anliegen.(je nach model unterschiedlich)
    Und zwar wird da einfach ein fullcut druch geführt also die benzinpumpe wird abgeschaltet.

    Du kanst einfach den sensor einmal abstecken da der sensor nicht für die benzingemischregelung verwendet wird sondern nur um zu erkennen das ein zu hoherdruck im turbo ist?
    Der pressure sensor ist ebenfals verbunden mit der originalen ladedruckanzeige.
    ich hatte das problem das der stecker nicht richtig oben war auf den pressure sensor aber der motor lief trotzdem.

    Mitlerweile habe ich das apexi safc installiert allerdings nur für die kontrolle aller sensoren.

    Und zwar masseluftsensor pressure sensor drehzahl und gaspedalstelung.
    ich hatte aus testzwecken die safc mal richtig angeschlossen aber hatte probemme da die europäischen celica anscheined nicht zusamenpassen mit den japanischen modelen.
    das heist das das apexi safc bei europäische modelen nicht funktinoiert da falsche senoren angegeben sind in der anleitung.
    der motor lief zwar aber es war mir zu unsicher was herumzupfuschen ohne eingebaute breitbandlamdasonde.

    Mittlerweile habe ich die apexi safc so konfigurieren können das sie mir über den pressure sensor den richtigen ladedruck anzeigt und zwar analog in echtzeit.
    also schneller als eine mechansiche ladedruckanzeige.
    der vorteil ist auch das man jeden sensor überprüfen kann.
    Ich habe ca 4 std die ganzen vorgegeben kennfelder der sensoren im apexi durchgehen müssen bis ich die richtige einstellung gefunden habe für den pressure sensor.
    der pressure sensor ist nirgens angegeben in den apexi anleitungen da er normalerweise ja nciht angeschlossen wird weil er sozuisagen keine funktion hat.

    Wenn du wilst habe ich sogar ein kennlienienfeld bei welchen druck welche spannung anliegt bei dem pressure sensor.
    Allerdings vom carlos sainz model.
    ich denke nicht das im gt four ein andere sensor verwendet wurde da der sensor bei mir bis ca 1.4 bar ladedruck misst.
    Also bei 1.4 bar 4.9 volt und bei 0mbar vakum 0.75 volt.

    wenn du wilst kann ich dir ja den schaltplan einscannen vom pressure sensor
    Viele grüsse andi
     
  8. #7 toyotatunner, 02.01.2005
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    RE: Dringend, Problem mit GT FOUR

    Hier noch ein bild vom schaltplan.
    weis allerdings nicht ob diese r schaltplan genau bei deinem model daselbe ist.Das bils ist etwas gross aber so kann mann genau den plan lesen.
    viele grüsse andi

    ftp://81.217.19.144/Pressure sensor.jpg
     
  9. #8 toyotatunner, 02.01.2005
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    RE: Dringend, Problem mit GT FOUR

    Ich aber noch die frage ob es überhaupt dieser sensor ist.
    bei mir steht zwar es ist der massenluftsensor bei fehlercode 31 aber es kann sein das bei den neuren modelen der fehlercode 31 der pressure sensor ist.
    ich kann dir nur den auszug vom 93 model anbieten
    meistens übernehmen sie die meisten sachen ohne änderung aber mit sicherheit kann ich es dir nicht sagen.
    Aber du kanst auf jedenfal einmal den pressure sensor abstecken und schauen ob der fehler nochmal kommt.
    es kan schon sein das wen der pressuresensor defekt ist deer elektroink sagt es liegen 1.4 bar druck an und dan schaltet die ecu eine schritt zurück



    ftp://81.217.19.144/Fehlercodes celica90-93.jpg
     
  10. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    @ toyotatunner : Zwecks besserer Lesbarkeit des Threads hab ich mir mal erlaubt die Direktverlinkung deiner Bilder rauszunehmen.


    mfg Eric
     
  11. Hardy

    Hardy Guest

    @toyotatunner
    Interessante Info. Beruht Deine Aussage, daß der Turbodrucksensor nur für den Fuel Cut zuständig ist, nur darauf, daß der Motor auch ohne ihn läuft?
    Ich meine mal gelesen zu haben, daß dieser Sensor zusätzlich (korrigierend) zur Gemischbildung verwendet wird. Es wird ja auch oft gesagt, daß dieser Sensor nützlich ist, wenn man ein BOV installiert, weil dann beim Abblasen keine Gemischanfettung stattfindet.

    Man sollte auch T18 und T20 unterscheiden. Zwar ist die Carlos Sainz wieder ein Sonderfall, aber allgemein sagt man, die ST185 hat Luftmassenmesser, die ST205 MAP-Sensor.
     
  12. #11 toyotatunner, 02.01.2005
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    Also ich kann dir nur genaue infos geben von den celicas bis 93 vorallem den sainz.
    ich habe auf tuning seiten aus amerika genug infos gefunden über die elktronik vom 3s-gte motor.
    Dort gibt es ja auch ecu die mann anstelle der originalen ecus verbaut.
    Bei dieser neuen selbst programmierbaren ecu wird auf den MAF sensor verzichtet da er der einsaugluft einen höheren wiederstand entgegensetz.Ein map sensor misst ja nur den druck und so errechnet die ecu mit mit der ansaugtemperatur die luftmenge.
    Dadurch kann die luftansaugung grösser dimensioniert werden und ist nicht begrenzt durch den MAF sensor

    Wie gesagt bei den modelen bis 93beim saniz ist immer der MAF sensor für die gemischzuberetung zuständig bei den 3s-gte motoren.
    Aber das sieht mann auf jedenfall auf den ersten blick ob mann einen MAF hat oder nicht.
    wenn keiner vorhanden ist wird natürlich über den map sensor das gemsich zubereitet so wie zb bei meinem alten corolla mit den 4A-FE motor der ja auch im celica verbaut ist.

    Der tutbodrucksensor ist 100% nur für den fuel cut zuständig.
    Ich hatte selber das problemm das bei mir bei kalten temperaturen der motor mehr leistung hatte und aufgrund der ladedruckerhöhung durch fehlenden kat ist bei mir der fuel cut ausgelöst worden.
    ICh habe aber einen schaltplan gefunden auch auf amerikanischen seiten wo der fuel cut defender von hks nachgebaut wurde.
    Diesen habe ich mir eingebaut und seitedem ist bei vollgas und nassen kalten wetter der fuel cut weg.

    ALSO ganz ist der fuel cut nicht abgeschaltet da ich den fuel cut auf 1.2 bar eingestelt habe.
    der fuel cut defender ist einfach nur eine wiederstand und eine potentiometer.

    nachprüfen kann mann es ganz einfach indem mann eine flasche stickstoff nimmt mit einer amature für kälteanlagen zb und dort den druck erhöht bis eine gewisse spannung zur elektronik kommt wo die dann abschaltet.

    wenn man ein diagramm vom sensor hat kann man sich das natürlich ausrechnen.
    Das diagram für den originalen sensor habe ich auch auf dieser seite gefunden wo die elktroink angboten wird speziel programmierbar für den 3S-GTE motor.
    Viele GRÜSSE ANDI
     
  13. #12 toyotatunner, 02.01.2005
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Hier noch ein link zu der seite die den fuel erklärt.


    http://www.mrcontrols.com/primers/fuelCut.htm

    Auf dieser seite wird auch die programmierbare ecu fürn 3s-gte motor angeboten.
    Ich denke schon das die wissen wie originale elektronik funktioniert.
    Ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen das der turbosensor für die regelung verwendet wird da bei erhöhung des ladedrucks mit einem dampfrad die elktroink ja gar nicht mehr über 0.8 bar druck auswerten kann.
    also mit der origanlen elktronik ist schluss bei 0.8 bar druck.
    Und was ich weis von den ralley mechanikern wo ich den sainz gekauft habe ist ein druck bis 1.2 bar noch im grenzbereich des motors wenn man natürlich nicht dauernt vollgas fährt.

    Bei der gt-four ist auch der fuel cut erhöht worden was ich so gelesen habe da zb am meer der luftdruck höher ist und es so zb früher abschaltet.
     
  14. #13 deversator, 02.01.2005
    deversator

    deversator Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt den PIM Sensor mal ausgesteckt und den Motor gestartet:
    Ladedruckanzeige ging auf Maximum und der Motor ist direkt wieder verreckt.
    Dieser Sensor ist definitiv nich nur für den Fuel Cut.
    Nachdem ich wieder eingesteckt hatte lief der Motor normal.

    Denke also das dieser PIM Sensor sehr viel mit der Gemischbildung zu tun hat.

    Hab in Meinen Unterlagen nachgeschaut, es gibt da zwei fehler 31
    1. Saugrohrdrucksensor
    2. Luftmengenmesser

    Wo befindet sich der Luftmengenmesser bei einem ST 205?
     
  15. #14 toyotatunner, 02.01.2005
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es einen luftmegenmesser gibt dann findest du ihn auf jedenfall nach dem luftfilter.
    meistens ist es eine stauklappe die je nach luft die stellung wechselt.
    bei manchen autos ist der luftmengenmesser ein heizdraht der in der einlassluft auch hinter dem luftfilter sitz und so durch abkühlung der luft den wiederstand ändert.

    Wenn du den pim sensor absteckst und der motor gar nicht mehr anspringt dann wirst du keinen luftmassensensor haben.
    egal welche ausführung von luftmASSENSENSOR.

    Der luftmassensensor ist wie gesagt hinter dem luftfilter und meistens recht gross.
    Wenn du hinter dem luftfilter nur einen schlauch hast bis zum turbo eingang dann hast du keinen luftmassensensor.
    Dann wirst du nur einen pressure sensor haben der die aufgabe des luftmassensensors übernimmt mit hilfe einens temperatursensors der auch nach dem luftfilter sitz.

    Fals du doch einen luftmassensensor hast nach dem luftfilter und dein auto abstirbt wenn du den pressure sensor absteckst dann dürfte woll ein anderes problemm die ursache sein.
    ZB defekte ecu.

    Ich kanns dir nur von meinem sagen das bei abgesteckten turbo sensor das auto ganz normal funktioniert bis auf dem fehlercode das der turbosensor nicht angeschlossen ist und ebenfals die turboanzeige auf maximal geht.

    ich würde einmal probieren den pim-sensor abstecken und die batterie abklemmen für minestens 10 min um den fehler zu löschen der vieleicht noch in der ecu ist.

    Mit sicherheit kann ich es dir aber nicht sagen ob der t18 cs genauso ist wie der t20.
     
  16. #15 deversator, 02.01.2005
    deversator

    deversator Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Also aufgrund deiner Aussagen kann ich jetzt ausschliessen das ich einen Luftmassenmesser habe.
    Dafür habe ich zwei Temperatursensoren für die Ansaugluft, einen Direkt am Luftfilter, der andere zwischen Drosselklappe und Zylinder.
    In dem Fall sind meine Diagnoseunterlagen ebenfalls sehr unpräzise und wohl eher generell anzusehen.

    Ich habe jetzt die Batterie abgehängt und werde morgen mal eine Testfahrt machen. Ich habe aber das gefühl, das ich wohl irgendwo einen Wackelkontakt habe und ich mal alle Stecker und Kaber der Sensoren überprüfen sollte.

    Die Unterdruckleitung zum PIM Sensor ist jedenfalls in Ordnung.

    Ist In dem Fall der Vakuumsensor und die Temperatursensoren für Luft und Wasser für die Gemischbildung beim ST205 zuständig?
     
  17. CHRIS

    CHRIS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.01.2001
    Beiträge:
    5.948
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carlos Sainz
    @ elli0211

    Aha Du hast ja mal ein Bild Deiner Sainz online gestellt. Schönes Auto! Aber das Glasdach ist ein Verbrechen bei dem Auto :( Kannst Du mir ein paar Bilder schicken?
     
  18. #17 toyotatunner, 02.01.2005
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    Also so wie es aussieht hat der t20 keinen maf sensor flap sensor.
    habe mir gerade pläne angesehn vom t205.
    Da ist gut zu erkennen das du 2 stk air intake sensoren hast.
    also hast du grantiert keinen air flap sensor.
    hier kanst du selber nachsehn>>>>>>>

    http://gtfour.supras.org.nz/pics/ECU2.pdf


    Wie du erkennen kannst hast du nur einen turbopressure sensor.
    Also wenn der einen falschen wert anzeigt dann vereckt dir der motor da er aleine für die gemischregelung arbeitet.

    Hier kanst du dir ein paar informationen holen für den t20

    http://gtfour.supras.org.nz/Technical.htm

    ich würde mal den sensor tauschen oder vileicht sind die kontakte schlecht drauf bei dem sensor.

    Viele GRÜSSE andi
     
  19. #18 deversator, 02.01.2005
    deversator

    deversator Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein sehr interessanter Link, danke Andy
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 toyotatunner, 02.01.2005
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    hallo.
    Es ist nur der turbopressure sensor der vakum und druck messen kann und die air intakeluftsensoren zuständig für die gemischaufbereitung oder ich denke nur einer von denn air intake sensoren.
    Kann ich aber nicht genau sagen.
    Wassertemperatur wird denke ich einmal sicher nicht für gemisch verwendet.
    wichtig ist die temperatur der luft um festzustellen wieviel sauerstoff sie enthält und der druck für die berechnung des massenluftstroms für die ecu.
    Der 2 intake sensor kann sein für die temperaturdifferenz weil ja die luft nach dem turbo heiser sein wird.
    kann ich aber nicht genau sagen da müste ich wieder std land seiten studieren über die t20
    ich habe aber ne t18 cs.

    Vieleicht wärs gut mal ne repreaturanleitung am besten auf english zu besorgen da dort meistens mehr drinnen steht und vorallem wie man jeden kleinen sensor überprüfen kann + die werte die der sensor haben muss.
     
  22. #20 deversator, 02.01.2005
    deversator

    deversator Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Das wäre schön, aber woher bekomme ich so eine Anleitung?

    Wassertemp Sensor hat schon etwas mit der Gemischbildung zu tun, denn bei kaltem Motor wird nicht die gleiche Menge eingespritzt wie bei warmem.
    Weiss das zufällig, weil meine t18 ständig währent der fahrt absäuft und dieser Sensor oder der Stromkreis eben defekt sind.
     
Thema:

Problem mit GT FOUR - Problem gelöst

Die Seite wird geladen...

Problem mit GT FOUR - Problem gelöst - Ähnliche Themen

  1. OZ Superturismo GT 7x17 Weiß

    OZ Superturismo GT 7x17 Weiß: [ATTACH] Verkaufe vier OZ Superturismo GT in Weiß, 7Jx17 ET 40 Lochkreis 4x100 mit Reifen 205/45 17 mit Lackmängel! Siehe:...
  2. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....
  3. Celica T20 GT (ST202) Auspuff, Komplettanlage

    Celica T20 GT (ST202) Auspuff, Komplettanlage: Auspuff, Komplettanlage zu verkaufen der Auspuff wurde ab Kat auf dem Fahrzeug direkt handgeschweißt 2,5 Zoll durchgehend (63mm Durchmesser...
  4. Original Toyota Tieferlegungsfedern 25/20mm TOYOTA GT 86 EIBACH DENGS-01924-43

    Original Toyota Tieferlegungsfedern 25/20mm TOYOTA GT 86 EIBACH DENGS-01924-43: Verkaufe einen neuen Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 oder Subaru BRZ Es ist ein noch nie verbautes Set. Es ist ein Original...
  5. Celica T18 GT-i ESD (Facelift)

    Celica T18 GT-i ESD (Facelift): Hallo zusammen, ich muss früher oder später meinen löchrigen Endschalldämpfer tauschen. :( Hat jemand noch einen gebrauchten rumliegen? Gerne...