Problem mit Carina II

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Dani, 25.09.2006.

  1. Dani

    Dani Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein kleines Problem mit meinem Carina II (2.0 GLi, 3S-FE, 184tkm gelaufen). Das Problem tritt auf wenn er ca. 2 Tage gestanden ist, er lässt sich ohne Probleme starten und läuft problemlos, wenn er dann allerdings Betriebstemperatur hat (Zeiger von Kühlmitteltemp. in der Mitte der Skala) nimmt er unterhalb von 1800U/min schlecht Gas an, anfahren ist dann nur noch mit schleifender Kupplung möglich, Standgas ist aber I.O., kein ruckeln oder zuckeln, nur beim Gas geben tritt es auf, vom Gefühl her würde ich sagen dass er dann nicht auf allen Töpfen läuft, oberhalb von 2000UU/min ist alles tiptop.
    Aber jetzt kommts, wenn man ihn ca. eine halbe Stunde bewegt hat ist wieder alles tiptop, auch wenn man ihn tagtäglich benützt hat er keine Probleme, es tritt nur auf wenn er länger gestanden ist. Weiss da vielleicht Rat….?
    Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit ihm!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Toyo Tom, 25.09.2006
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Zündkabel da solltest du fündig werden. Schau mal ob oel an den Steckern ist.

    Gruß Tom
     
  4. Dani

    Dani Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    0
    Die Zündkabel sind eigentlich neu, ca. 1,5 Jahre wegen Marderbiss, seither steht er über Nacht immer in der Garage. Dazu kommt dass wenn es die Zündkabel wären das Problem immer Auftritt und nicht erst dann wenn er 2 Tage gestanden ist... ?(
     
  5. #4 undercover, 25.09.2006
    undercover

    undercover Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hab auch eine Carina II 2,0 Bj 91 ca. 156 tkm und genau das gleiche Problem. Getauscht wurde bis dato: Verteilerkappe mit Zündkabeln, Zündkerzen, Steuergerät in der Werkstätte. Jaetzt hab ich aber den Hut draufgeschmissen immer die Karre in die Werkstätte zu stellen und ne Menge Kohle zu berappen. Denn das lustige dran ist folgendes .... es wird irgendein Teil ausgetauscht, dann läuft die Karre wieder ohne Probleme. Bis es dann irgendwann regnet (bilde mir ein die Ruckelei ist Wetterabhängig). Hab jetzt in Eigenregie Drosselklappenschalter getauscht weil ich dachte. Mein konkreter Verdacht liegt aber beim Luftmengenmesser. Nur das Teil auf Verdacht zu tauschen ist nicht wirklich realistisch. Denn der sch..... LMM kostet als Original Ersatzteil bei Toyota € 793,-!!! Und im Nachbau keine Chance zu bekommen. Ja was ich noch dazusagen wollte wenn ich die Lambda abstecke läuft die Rodel halbwegs normal. Aus irgendeinem Grund wird die Gemischaufbereitung soweit abgemagert, dass er kein Gas mehr annimmt und herumzickt. Allerdings wie Du sagst nur im lauwarmen Bereich. Also solange Kaltstartvorrichtung arbeitet und bei Betriebstemp. überhaupt keine Probleme. Halab selber schon Drosselklappe mit WD 40 eingenebelt sowie den LMM offen gehabt und mit WD 40 gebadet. Alles keine Rettung auf Dauer. Bin ziemlich Ratlos im Moment. Dachte natürlich wenn ich die Lambda abstecke und die Karre läuft ganz normal dann kanns doch nur die Lambda sein. Allerdings hat sie mit absteckter Lambda auch schon gesponnen.
     
  6. Patti

    Patti Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2001
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Eure Zündspule ist defekt. Hab den Fehler schon ein paar mal gehabt. Die Isolierung bekommt Haarrisse und der Funken springt auf die Verteilerwelle über. Die Stelle, die der Verteilerwelle am nächsten ist, verfärbt sich dann auch etwas.
     
  7. Patti

    Patti Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2001
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Wat anderes: Hat einer von euch Bock auf 7,5X15 Kreutzspeiche von ACT. Mit brauchbaren 195/50R15. Sind für´n T18 gewesen, hab ich aber auf dem T17 eingetragen. 100€ bei selbstabholung.

    Gruß Patti
     
  8. Dani

    Dani Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    0
    @undercover
    Tritt es bei dir jedesmal auf oder auch nur wenn er mal 2 Tage gestanden ist?
    Wenn meine Freundin ihn tagtäglich braucht läuft er tiptop, wenn er aber mal 2 Tage gestanden ist spinnt er rum, hmpf, ich will eigentlich noch nicht hergeben aber was weiss ich nicht wieviel Geld reinstossen tu ich nicht, dann hol ich mir halt ne andere oder nen Rolla als 2 Auto...
     
  9. Dani

    Dani Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    0
    @Patti
    aber dann tritt es doch immer und permanent auf, und nicht wenn er gestanden ist..., oder ?(

    PS: Danke fürs Angebot, ich hab aber schon 15er mit 205/50er drauf.
     
  10. Patti

    Patti Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2001
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Nee, nee, dann wär dat ja leicht zu finden! :D
    Tatsächlich ist das ganze temperatur und feuchtigkeitsabhängig. Beim einen so, beim anderen so... Schau mal nach der verfärbung. Ich würd´s nicht posten, wenn ich´s nicht schon mindestens 5 mal gehabt hätte. :]
     
  11. Dani

    Dani Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    0
    Hast du ein Bild damit ich weiss wo suchen?
     
  12. Patti

    Patti Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2001
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du die Verteilerkappe abmachst, ist darunter die Verteilerwelle, das Schaltgerät, Kleinkram und die fette Zündspule. Da, wo das Gehäuse der Z-Spule der Verteilerwelle am nächsten ist, tritt der Fehler meistens auf.

    Hm-- Selbstabholung aus CH wär glaub ich eh suboptimal :D
     
  13. Dani

    Dani Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    0
    Jup, habs auch grad gesehen :D.
    Werd mich mal dran machen und das Ding auseinanderbauen...
     
  14. #13 undercover, 26.09.2006
    undercover

    undercover Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    @ dani

    Also ich würd sagen das tritt total unmotiviert auf.. aber am ehesten wenn er mal 2 Tage gestanden ist.

    @ patti

    Danke für den heissen Tip. Mir kommt nur komisch vor, dass er wenn ich die Lambda abstecke viel besser läuft und nur ganz selten zu zicken beginnt.

    Aber ich werde der Sache mit der Zündspule nat. auf den Grund gehn. Sollte man da nicht gleich Kondensator auch tauschen?
     
  15. Dani

    Dani Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    0
    Diese Woche war die Rina im Service, da hab ich dem Meister gesagt das er die Zündspule beäugen soll und siehe da, 2 verfärbte Stellen in der Nähe der Verteilerwelle, wird nächste Woche ersetzt :).
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 undercover, 23.10.2006
    undercover

    undercover Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab meine Verteilerkappe jetzt herunten gehabt und kann nur sagen, daß bei meiner Rina die Zündspule in Ordnung ist. Auch keine Verfärbungen auf der Welle. Was mir allerdings aufgefallen ist, der Verteilerfinger sieht ziemlich mitgenommen aus und der Kontakt von der Zündspule zur Verteilerkappe ist auf der Spule ziemlich oxydiert. Man sieht auch Spuren von getrocknetem Wasser. Also so weiße Spuren. Hab jetzt die Kontakte gereinigt eingesprüht den Verteilerfinger abgeschliffen (ich weiß das sollte man nicht tun) und er läuft..... Hab jetzt eben einen neuen Verteilerfinger bei Toyota bestellt und die Dichtung der Kappe gleich dazu. Hoffe das es damit erledigt ist.... Auf alle Fälle danke für die hilfreichen Tipps.
     
  18. #16 undercover, 31.10.2006
    undercover

    undercover Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Also die Karre ist ein echtes Projekt was Fehlersuche angeht. Hab jetzt ein Verteilerupdate gemacht. Sprich Verteilerfinger und Dichtung der Kappe neu. Zusammengebaut gestartet......... zickt immer noch rum.
    Bei der Gelegenheit hab ich mir gleich mal die Stecker der Einspritzdüsen vorgenommen. Das es mitunter da zu Problemen kommen kann ist ja im Forum hier ausführlich zu lesen. Überhaupt der eine Stecker der genau hinter dem Öleinfüllstutzen liegt hat ziemlich versifft ausgesehn. Dürfte mal jemand nach 5 Bieren oder so Öl nachgefüllt haben und hat nat. gleich mal ordentlich den Anschluß geschmiert. Also runter mit den Steckern und ordentlich mit Kontaktspray gebadet. Die Suppe ist nur so rausgelaufen. Zum Abschluß noch ausgeblasen und siehe da bis jetzt läuft die Corina.......
    Hoffe es bleibt auch so! ;)
     
Thema:

Problem mit Carina II

Die Seite wird geladen...

Problem mit Carina II - Ähnliche Themen

  1. Carina Kühlwasser

    Carina Kühlwasser: Nabend, Weis jemand zufällig welches Kühlwasser in Folgendes Fahrzeug kommt? Rosa/Rot/Grün? Oder doch eine andere? Hab nichts gefunden in der...
  2. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...
  3. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...
  4. Toyota Carina T19 GLI Liftback 107 PS Bj 1994

    Toyota Carina T19 GLI Liftback 107 PS Bj 1994: Suche für meinen Toyota Gummiprofildichtungen für die Türen, Gummi am Rahmen des Autos
  5. LiMa problem

    LiMa problem: Moin ich habe ein problem mit meiner LiMa. und zwar äußert sich das wie folgt, die ladespannung ist nicht mehr bei über 14V. genau genommen ist...