Problem beim Anfahren

Diskutiere Problem beim Anfahren im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Also ich bin jetzt auch stolzer Besitzer eines Corolla E10. Aber es gibt ein kleines Problem: Wenn man etwas schärfer anfährt (ohne Durchdrehen...

  1. #1 Onkelchen, 16.02.2003
    Onkelchen

    Onkelchen Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin jetzt auch stolzer Besitzer eines Corolla E10. Aber es gibt ein kleines Problem: Wenn man etwas schärfer anfährt (ohne Durchdrehen der Räder!) hört man so ein Poltergeräusch von der Vorderachse her. Als wenn irgendwie Zahnräder übergnubbeln oder so. Fährt man aber ganz sanft an, passiert das nicht.
    Der Wagen hat jetzt 150.000 KM runter. Könnten das die Antriebe oder sowas in der Richtung sein? Oder das Getriebe?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holsatica, 16.02.2003
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Könnte von den Antriebswellen kommen!

    Sowas ist aber immer schwer per Ferndiagnose zu sagen!
     
  4. #3 Tiefflieger-Devilzz-Crew, 16.02.2003
    Tiefflieger-Devilzz-Crew

    Tiefflieger-Devilzz-Crew Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde an deiner Stelle mal das Traggelenk und das Radlager überprüfen.
    Ich hab genau das gleiche an einem VW - Caddy, da hab ich vorgestern das Traggelenk ausgetauscht und hab ganz nebenbei gemerkt, daß das Radlager so ein Spiel hat das sich das Rad um 2-3 cm. an den Seiten bewegen läßt.


    Das Traggelenk: Mit einen Montierhebel zwischen Traggelenk und Federbeinenende prüfen ob dort Spiel ist. Wenn sich die da was tut, muß es ausgetauscht werden.
    Das Radlager ganz einfach: Den Wagen anheben, daß das Rad freihängt, und dann bewegen (Das Ganze Rad nach rechts und links). Wenn dort auch Spiel ist muss das Lager auch ausgewechselt werden.

    MfG
    TF
     
  5. #4 Onkelchen, 16.02.2003
    Onkelchen

    Onkelchen Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Schönen Dank erstmal für die Antworten. Werd dann demnächst mal schauen, was man da noch machen kann.
     
  6. #5 carthum, 16.02.2003
    carthum

    carthum Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    0
    Radlager ist wahrscheinlicher (und wesentlich billiger). Antriebswelle kann´s natürlich auch sein, aber die ist eigentlich nicht das "typische" Verschleißteil.
     
Thema:

Problem beim Anfahren

Die Seite wird geladen...

Problem beim Anfahren - Ähnliche Themen

  1. Öl am Öldeckel beim 4E-FE

    Öl am Öldeckel beim 4E-FE: Moinsen. Da ich momentan immer wieder alles genau anschaue wenn ich gefahren bin ist mir etwas aufgefallen. An sich ist der Motor nach allem was...
  2. Lack beim Neuwagen

    Lack beim Neuwagen: Hallo, ich wollte wissen ob es normal ist, dass der Lack bei einem neuen Aygo ab Baujahr 2014, bei den Bereichen rund um sämtlichen Türgriffen...
  3. Pedale beim Aygo

    Pedale beim Aygo: Hallo, wollte wissen ob man beim Aygo ab Baujahr 2014, sämtliche Fußpedale austauschen kann? Kann man das selbst montieren? Was soll ich beim Kauf...
  4. Geräusche beim Multimediasystem

    Geräusche beim Multimediasystem: Hallo, beim Multimediasystem im Aygo ab Baujahr 2014, gibt das Navi bzw. Multimediasystem ein Rauschen bzw. Summen von sich schon im...
  5. Höhe der abnehmbaren AHK beim RAV 4 II

    Höhe der abnehmbaren AHK beim RAV 4 II: Hallo liebe Foristen, ich bräuchte mal Unterstützung bei einer etwas kniffligen Sache: Ich habe einen RAV 4 II. Ich liebe dieses Auto!!!:love Hin...