Politur vor Liquid Glass?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von SchneiSim, 25.06.2004.

  1. #1 SchneiSim, 25.06.2004
    SchneiSim

    SchneiSim Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    werde am WE meinen leicht vergrauten roten Rolla mit Liquid Glass überziehen. Welche Politur sollte ich vorher auftragen. Habe noch ne Dose Hartwachspolitur. Ginge die auch? Oder sollte ich die vor dem versiegeln wieder entfernen? Hat jemand Erfahrung damit?


    Simon
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MichBeck, 25.06.2004
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    ich glaub hartwachspolitur ist nicht das richtige für die vorbehandlung wenn der lack schon stumpf und matt ist. eigentlich eh nicht so ganz korrekt. entweder politur oder wachs. das eine bereitet auf und das andere schützt. das liquid glas soll auch schützen also kann man auf wachsen vorher verzichten. wichtiger wäre vor dem versiegeln den lack wieder satt glänzend zu bekommen und da sollte ein lackreiniger helfen.
     
  4. luara

    luara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2004
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Hi. Normalerweise solltest du erst einmal mit LiquidGlass Vorreiniger behandeln. Gerade wenn dein Lack verwittert is. Auserdem is das Zeug vor der ersten anwendung von LiquidGlass eh zu empfehlen. Kriegst du alles bei www.petzolds.de
     
  5. #4 SchneiSim, 25.06.2004
    SchneiSim

    SchneiSim Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen Antworten. Ich hab das komplette Set von Petzold's. Also muss ich keine extra Politur besorgen und den Lack vor dem Versiegeln nur mit dem mitgelieferten Vorreiniger behandeln? Reicht der Vorreiniger denn auch um den Lack wieder glänzend zu bekommen?

    Gruß

    Simon
     
  6. luara

    luara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2004
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du schon mach, aber wozu?

    Der Vorreiniger is zum säubern des Lackes das reicht eigentlich. Glanz erzielst du damit allerdings nich. Der kommt dann von LiquidGlass selber.
    Das is übrigends auch eine Politur. Falls du da was falsch verstanden haben solltest.

    Anstatt vorher irgend etwas anderes zu benutzen (was du mit dem Reiniger eh wieder abträgst), kannst du lieber darauf das Wochenende die Prozedur wiederholen.
    Und benutz alte Baumwoll Handtücher!!!!!! Keine Watte!!!!
     
  7. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Matten Unilack und vor allem roten Lack würd ich vor der Versiegelung mit LiquidGlass polieren. Sonst saugt der Lack etliche Schichten LiquidGlass auf bis da der erste Glanz entsteht und der weiße Schatten, den roter Unilack mit der Zeit bekommt würde auch nach der Versiegelung sichtbar bleiben. Eine Wachs-haltige Politur ist für die Vorarbeit KEINESFALLS zu empfehlen. Nimm die Polierpaste von RotWeiß (wird unter anderem auch von Petzolds vertrieben). Das ist eine reine Politur, ohne Konservierer wie Wachs oder Silikon. Der Vorreiniger von LiquidGlass hat nicht genug Schleifwirkung um matten, roten Lack zum Glänzen zu bringen.
    Wenn du das Pflegeset von Petzolds hast (das weiße Köfferchen) schau mal in die Verpackung der beiden Auftragsschwämme. Da ist ne recht ausführliche, deutschsprachige Anleitung zur Verarbeitung von LiquidGlass drin versteckt. Da steht übrigens auch explizit drin, daß evtl vorher aufgetragenes Wachs vor der Behandlung mit LiquidGlass zu entfernen ist !

    mfg Eric
     
  8. #7 SchneiSim, 28.06.2004
    SchneiSim

    SchneiSim Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    erstmal vielen Dank für die vielen Tips, hat mir viel geholfen. Am Wochenende hab ichs dann getan. Zuerst habe ich den Lack von Motorhaube und Dach mit einem Lackreiniger (Nigrin) behandelt. Dnach das komplette Auto mit PreCleaner von Liquid Glass. Danach war der Lack wieder ganz passabel. Nur auf der Motorhaube fand sich noch ein leichter Schleier der nicht grau sondern eher wie sandgestrahlt aussah. Nun habe ich Liquid Glass einfach aufgetragen, einwirken lassen und nach einer Weile abgerieben (alles exakt so wie in der Anleitung beschrieben). Daraufhin war ich erst mal enttäuscht:
    ;(
    Es blieben Schleier vom Liquid Glass zurück (trotz Schatten, sauberem Lack und kühlem Auto), und zwar überall, auch auf den vorher nie ausgeblichenen hochglanzpolierten Stellen.
    ;(
    Ein wenig niedergeschlagen hab ich die Kiste dann in die pralle Sonne gestellt (war gestern ja genug von da) und siehe da: Die Politur bäckt sich langsam ein und das Auto glänzt wie neu. Offensichtlich ist genau das eingetreten was XLarge schon meinte: Der Lack saugt sich voll mit der Politur. Und das funktionierte in der prallen Sonne wunderbarst.

    Nun lass ich die erste Schicht die Woch über einziehen und werde dann Samstag und Sonntag jeweils noch eine Schicht auftragen. Das geht dann ja in einer halben Stunde je Durchgang so glatt wie die Oberfläche jetzt ist.

    Vielen Dank nochmals
     
  9. #8 TTE-chr1s, 28.06.2004
    TTE-chr1s

    TTE-chr1s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    6.008
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    T18F-CS, T18C & BMW E39 530d
    hast du vorher/nachher bilder?
     
  10. #9 SchneiSim, 28.06.2004
    SchneiSim

    SchneiSim Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Leider nein, jetzt hätte ich nur nachher Bilder...
     
  11. #10 T23Owner, 28.06.2004
    T23Owner

    T23Owner Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2002
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D-4D Combi Facelift
    Das Liquid Glass Zeugs ist nicht nur überteuert, sondern läßt sich auch total Sch***e verarbeiten. :( Das Wachs von A1 kostet nur nen Drittel und läßt sich 3 mal besser auspolieren, als dieser SchickiMicki Kram von Liquid Glass.´Ok, Wachs ist nicht gleich Konservierer, aber im Großen und Ganzen hat es die gleiche Aufgabe.

    @SchneiSim: Wenn du fertig bist mit der Behandlung mit Liquid Glass, kauf dir nen guten Waschkonservierer.
    Hat mir erst letzten Freitag ein Lackierer empfohlen, der die Problematik von alten, verwitterten roten Lacken nur zu gut kennt. Natürlich nützt dir das nur etwas, wenn du auch mit der Hand wäscht...ich denke mal, in ner Waschanlage wirds den Zusatz nicht geben.
     
  12. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    @SchneiSim: So wie es sich liest hast du wohl zwei Fehler bei der Verarbeitung gemacht. Ich denke du hast das ganze Auto auf einmal mit LG eingerieben. Man soll aber nur jeweils einen Teilbereich bearbeiten. Ich arbeite in parallelen Arbeitsgängen. Ich reib also ein Teil mit Vorreiniger ein, polier es ab, reib es mit LG ein und während das antrocknet reib ich das nächste Teil mit Vorreiniger ein. Während der dann antrocknet kann man das erste Teil wieder abpolieren. Ausserdem hast du wohl das LG zu dick aufgetragen. Das Zeug darf man nur ganz dünn auftragen sonst bekommt man Probleme beim Auspolieren.

    @T23Owner: Ich kann deine Abneigung gegen LG nicht verstehen. Ich hab keine Probleme bei der Verarbeitung, nicht mal auf dem dunklen Lack meines Corollas. Ich hab übrigens auch schon einige Wachse angetestet, bzw bisher verwendet. Aber von der Oberfläche her kann keins mit LiquidGlass mithalten.

    mfg Eric
     
  13. #12 T23Owner, 28.06.2004
    T23Owner

    T23Owner Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2002
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.0 D-4D Combi Facelift
    @XLarge: Ich kann ja auch nur nur wiedergeben, wie ich es empfunden habe. Ich habe bis jetzt auch nur gutes über LG gehört und gelesen, eben das war der Grund warum ich es mal testen wollte.
    Ich muß aber fairer Weise dazu schreiben, das mein Lack noch Top in Schuß ist und selbst nach der Versiegelung spürt man nur einen minimalen Unterschied von der "Glätte" her gesehen. Zudem siehtr man bei dem Silber auch ganz schlecht wo noch Wolken und Schlieren sind, erst in der Sonne, wenn es zu spät ist. Werde dann mal meinen Winter-Corolla damit behandeln, dessen Lack schon einiges hinter sich hat.
    Ich für meinen Teil werde nicht noch mal knappe 30€ für LG hinlegen, dafür ist mir das Ergebniss zu schwach.
    Ist nur meine Meinung, nach ca. 15 anderen Polituren und Wachsen...Kann jeder sehen wie er will :]
     
  14. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ich verarbeite es zur Zeit auf meinem Corolla, der ja auch nicht besonders alt ist. Bisher verwendete ich immer Flüssigwachs von Sonax. Im Vergleich dazu merkt man von der Oberflächenglätte auf jeden Fall nen Unterschied zu mit LiquidGlass bearbeiteten Flächen. Zugegebenermaßen ist die Verarbeitung des LG aber wirklich etwas aufwendiger und schwieriger als die Verarbeitung von Wachs.
    Bist du in Günzburg dabei ? Dann können wir mal Ergebnisse vergleichen.

    mfg Eric
     
  15. Pinky

    Pinky Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2001
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab A1 Wachs und LG ausprobiert und ich muß sagen, dass ich nur mehr LG nehmen werde und zwar aus folgendem Grund

    Ich hab zuerst das A1 Wachs benutzt, was mich aber sehr gestört hatte, war, dass ich nach 3 - 4 Wochen schon wieder nachwachsen durfte. Kam wahrscheinlich daher, dass ich immer diese Schaumgummibürste für den eingetrockneten Dreck verwende.
    Jedenfalls so gegen Winter hab ich dann ne Flasche LG bestellt und das Auto einmal konserviert, für mehr war ich keine Lust mehr und kalt wurde es auch schon.
    Die Konservierung hat zu meiner Verwunderung ca. 6 Monate gehalten.
    Also das ideale Mittelchen für mich, da ich polieren und wachsen sowieso hasse :]
     
  16. #15 SchneiSim, 29.06.2004
    SchneiSim

    SchneiSim Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    @ XLarge:

    Danke für die Antworten. Was schägst Du vor zum Thema auftragen? Bei der einen Schicht sollte es ja nicht bleiben. Mit den mitgelieferten Schwämmchen ist das Auftragen einfach nicht besser möglich gewesen. Ich habe zwar durchaus größere Flächen auf einmal bearbeitet, habe mir das Auto aber in 5 Sektionen aufgeteilt (Front, Heck, die zwei Seiten und das Dach). Also muss es wohl doch irgendeinen Trick geben. Was benutzt Du denn zum auspolieren? Ich hoffe am nächsten Wochenende geht das alles leichter, nachdem die erste Schicht drauf ist. Vorreiniger sollte ich ja eigentlich nie wieder brauchen wenn man der Werbung glauben darf. Oder setzt Du manchmal die Schichten komplett neu an?

    Gruß und Dankeschön an die Leute hier, die alle eine Menge Ahnung haben...

    Simon
     
  17. luara

    luara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2004
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    @SchneiSim:
    Also zum auftragen solltest du einen leicht angefeuchteten Baumwolllappen nehmen und zum auftragen auf alle Fälle nur Baumwoll Tücher. (Alte Handtücher oder ähnliches).
    Vieleicht solltest du nach den Polieren der einzelnen Sektoren den ganzen Wagen nocheinmal mit einem sauberem Tuch nachpolieren.

    @T23Owner:
    Die Politur von A1 ist auch sehr empfehlenswert (lässt sich fast wie Staubputzen auspolieren und guter Glanz), allerdings ist bei regelmäßiger anwendung von LG doch ein höherer Glanzgrad und was wichtiger ist, eine längere und bessere Konservierung des Lackes festzustellen.
     
  18. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Zum Auftragen benutze ich den Schwamm, der in dem Koffer in zweifacher Ausfertigung incl war. Zum Auspoileren benutze ich das Microfasertuch, das ebenfalls incl war, bzw Frotteetücher aus meinen Beständen. Mit dem Vorreiniger bearbeite ich die Flächen nur ein mal. Danach arbeite ich nur noch mit der Versiegelung. Hab aber bisher auch nur zwei Schichten aufgetragen.

    mfg Eric
     
  19. luara

    luara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2004
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    jau, der Schwamm is auch so weit ganz gut. Dabei besteht nur die Gefahr das man zuviel aufträgt da der Schwamm sich mit LM vollsaugt und wenn man dann zu stark drückt hat man eine dicke Schicht LM drauf. Abgesehen von der verschwendung.
    Solltest ihn wenigstens vorher leicht anfeuchten.

    Ich meinte vorhin natürlich zum auspolieren nur Baumwoll Tücher verwenden.

    Hab ich doch tatsächlich 2x auftragen geschrieben :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: ;(
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 tmueller, 29.06.2004
    tmueller

    tmueller Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2002
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Also ich benutze jetzt seit 2 Jahren LG und bin restlos überzeugt.
    Da ich nicht zu der Ich-wasche-meinen-Wagen-jedes-Wochenende Fraktion gehöre, steht bei mir der Langzeitschutz im Vordergrund - und da halte ich es für fast unschlagbar.

    Alle 6 Monate trage ich 2 Schichten auf und habe in der Zwischenzeit Ruhe. Das Wasser perlt bis zur nächsten Behandlung ab.

    Bin Laternenparker und es kann durchaus mal vorkommen, daß der Wagen etliche Wochen (>4) keine Waschanlage sieht - dementsprechend sieht er dann auch aus. Aber irgendwie kann sich der Schmutz (insbesondere die Vogelscheiße) nicht festsetzen. Einmal Waschanlage genügt - das Ergebnis ist überzeugend.

    Gruß
    Thomas
     
  22. #20 SchneiSim, 06.07.2004
    SchneiSim

    SchneiSim Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    So, um die ganze Sache noch ein wenig aktuell zu halten.
    Am Wochenende kam die zweite Schicht drauf, wie zu erwarten war der glanz auf der Motorhaube nich mehr so doll, der Lack hat wohl die erste Schicht aufgesaugt (trotz Politur). Evtl. Füllpolitur verwenden? Und neu anfangen? Meinungen dazu?
    Nach der zweiten Schicht war wieder alles im Lack, fängt aber auf der Haube auch schon wieder an. Nächste Woche kommen noch zwei Schichten drauf, dann wieder zwei, mal schaun obs dann hält. Leider ist das Waschen vor dem Polieren immer extrem aufwändig. Aber mangels Garge bleibt mir ja nix übrig...
     
Thema: Politur vor Liquid Glass?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. liquid glass hochglanzversiegelung vorher polieren?

    ,
  2. liquid glass politur

Die Seite wird geladen...

Politur vor Liquid Glass? - Ähnliche Themen

  1. Glass of water im Touch & go

    Glass of water im Touch & go: Hi! Da meine Sucher unter "glass of water" nichts ergeben hat, werd ich hier mal direkt fragen: Ich habe gestern die Anwendung "a glass of...
  2. Erfahrungen mit Scheinwerfer Politur Mittel ?

    Erfahrungen mit Scheinwerfer Politur Mittel ?: Hallo , bei 2 Auto Chrysler sind die Scheinwefer blind und leicht geblich geworden sieht nicht nur nicht schön aus sondern denke ich mal ist ja...
  3. ErwaXXenen-Politur!

    ErwaXXenen-Politur!: Hallo ans Forum! es ist Frühjahr und wie jedes Jahr bekomme ich Lust meinen P9 ordentlich zu polieren... Wie "einen Großen" aussehen zu lassen -...
  4. EGO-T von RED KIWI rechnung vom 27.12 11 + Liquid 2 tage benutzt

    EGO-T von RED KIWI rechnung vom 27.12 11 + Liquid 2 tage benutzt: http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/m-meine-anzeige.html?adId=47607256 top preis! fürs forum kostenloser versand!!! Preis: 52 Fix...
  5. Gegen Portoübernahme zu verschenken: NIGRIN POLITUR GRÜN

    Gegen Portoübernahme zu verschenken: NIGRIN POLITUR GRÜN: Nigrin NanoTech Color Politur - angebrochen, etwa 3/4 voll. Für grüne Lacke (auch Metallic-Lacke). Versand via DPD-Paket. [IMG] [IMG]...