Polieren von rotem Corolla

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von danielfcb1990, 25.07.2010.

  1. #1 danielfcb1990, 25.07.2010
    danielfcb1990

    danielfcb1990 Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich möchte demnächst mal meinen "verblassten" Corolla polieren. Da ich das noch nie gemacht habe wollte ich mal fragen ob ich was beachten muss oder wie der Ablauf ist.
    So ein Hochglanzpolitur habe ich schon da, kann ich die nach der Waschstraße gleich auftragen?
    Braucht man unedingt eine Maschine dazu?


    Vielen Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suncruiser, 25.07.2010
    Suncruiser

    Suncruiser Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    0
    Autoam besten gründlichvon Hand waschen. Dann mit dem Leder trocken reiben. Danach dann den Lackreiniger auftragen, antrocknen lassen und einpolieren bis nichts mehr auf dem Lack zu sehen ist. Danach mit der Versiegelung das selbe. Auf der Flasche mit der Politur stehen ja Anweisungen drauf.

    Zum Waschen würd ich ein Microfaserlappen nehmen und dann Waschzusatz von Sonax oder Nigrin. Dann noch eine Packung Poliertücher. Das beste Ergebnis hat man natürlich, wenn man dazu eine vernünftige Poliermaschiene hat. Aber nicht so ein 20€ Teil aus dem Baumarkt.

    Und viel Zeit mitbringen. Ich hab zwischen 6 und 7 Stunden dagestanden und von Hand poliert.
     
  4. D4M60D

    D4M60D Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2005
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    also ich kenn das noch von meinem E10 bevor er lackiert wurde so, dass ich mit normaler Politur, oder spezieller Farbpolitur für rote Lacke relativ gute Ergebnisse bekam. Allerdings hielten die je nach Witterung auch nur 4 Wochen, dann kam der Schleier wieder durch.

    Poliermaschine ist was tolles, aber bitte nicht die aus dem Baumarkt für 30EUR, die kannst du getrost entsorgen. Bin selber überzeugter Handpolierer, da kommt man in jedes Eck und strengt sich auch mehr an, außerdem gibts Muckis :D.

    Zur Zeit nutze ich von A1 ein Set, bei dem ich den Wagen erst mit speziellem Shampoo behandle, dann kommt die Politur (geht auch mehrschichtig, desto besser) und dann folgt zum Schluß das Wachs zur Versiegelung.

    Von Meguiares (oder wie schreibt sich das :rolleyes: ) gibts ja auch noch ne Menge Spezialpolituren und Wachs. Soll gut sein, hab ich allerdings bisher noch nicht ausprobiert.

    Gruß, Christian.
     
  5. Riqper

    Riqper Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    ich habe ja auch einen roten Corolla, den ich regelmäßig pflege. Bisher habe ich diese Reihenfolge:

    1) Waschen per Hand, trocknen mit Mikrofasertuch
    2) Kunststoffteile pflegen bzw. vor der Politur schützen
    (verwende Goldclass Trim Detailer von Meguiar's)
    3) Lackreiniger auftragen (nutze dazu die Foam Pads von Meguiar's,
    noch nutze ich Lackreiniger von Sonax), trocknen lassen und mit einem
    Frottierhandtuch abreiben
    4) Politur mit Foam Pad auftragen (ebenfalls noch von Sonax "Autopolitur"),
    trocknen lassen und mit Frottierhandtuch abreiben
    5) Wax mit Foam Pad auftragen (nutze Meguiar's Carnauba Wax), trocknen
    lassen und wieder abreiben.

    In den 10 Jahren, die ich das jetzt mache, war ich mit Sonax immer sehr zufrieden. Nun steige ich auf Meguiar's um. Die sind zwar etwas teurer, aber wirklich auch besser. Gerade das Carnauba-Wax ist genial, hält sehr lange und wirkt effektiv.

    Hoffe ich konnte helfen!
     
  6. #5 Predator, 31.07.2010
    Predator

    Predator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2001
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Celica T23S, Sirion M300, Paseo L5, Diversion 4BRA, 72er Plymouth Roadrunner
    Wenn der Lack schon so verwittert ist das er "verblasst", dann würde ich von Meguiars-Politur abraten und eine Polierpaste von RotWeiss nehmen. Die hat agressiveres Schleifmittel als z.B. das ScratchX von Meguiars. Infos gibts hier

    Polituren sind schwer abzutragen, das dauert ewig von Hand und ist anstrengend. Bei meinem Wagen gehts noch, da ist der Lacks soweit OK. Bei dir ist wohl doch eine Poliermaschine zu empfehlen, z.B. die Exzenterpoliermaschine Kestrel DAS 6

    Dann mit einem Wachs nachbehandeln. Da kann man dann Meguiars nehmen, Gold Class Wax z.B., oder NXT. Kann aber auch was von RotWeiss sein.

    Die Vorgehensweise ist so wie von Suncruiser beschrieben. Waschen, abledern, vieleicht mit der Magic Clean Reinigungsknete und Prilwasser noch vorbehandeln, Politur drauf und wieder ab, Wax drauf und wieder ab, fertig.

    Je mehr Wachsschichten, umso besser. Das hält dann 4-6 Wochen, je nach äußeren Umständen. Waschen mit Autoshampoo, nicht mit Pril (das entfernt die Wachsschicht). Wachs dann alls 4-6 Wochen erneuern. Komplettpaket mit Politur nur einmal im Jahr. Das sollte reichen.
     
  7. #6 E9_Lover81, 01.08.2010
    E9_Lover81

    E9_Lover81 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla AE92 Si
    hallo ich geb als fahrzeuglackierer auch ma meinen senf dazu,
    also rot (und einige andere) uni farbtöne verblasst ja hauptsächlich durch die
    damals noch enthaltenden bleipigmente die für die farbgebung verantwortlich sind. wir nutzen an der arbeit eigentlich nur 3M polituren und das problem ist wenn man keinen UV Schutzfilm auf dem Lack hat verblasst das ganze wieder innerhalb weniger wochen oder monate. Weiß net obs für das Problem direkt anti UV wachs oder so gibt. musst ma googlen. so ein wachs würd ich jedenfalls nutzen wenns was gutes gibt. Bei jedem Polieren trägst du aber auch gleichzeitig wieder Lackmaterial ab was auf dauer auch keine Lösung ist.
    Also wie Predator sagt einmal im Jahr aber öfters würd ichs net machen und mit der Poliermaschine umgehen muss auch gekonnt sein..wenn du den Lack zu heiß polierst also zu lang auf einer stelle dann wirds ganz blass und der Lack geht komplett kaputt. also falls der rest vom Auto noch deiner Vorstellung entspricht überleg dir auf dauer mal nen neuen anstrich. wenn keine beulenb oder so das sind is das ja keine große sache.

    mfg
     
  8. #7 lahme Schnecke, 01.08.2010
    lahme Schnecke

    lahme Schnecke Guest

    Kann dem nur zustimmen. Besser erst einmal mit der Hand polieren. Mit der Maschine wirklich erst, wenn man einige Erfahrungen sammeln konnte, weil man da auch viel falsch machen kann. Gerade mit scharfem Zeug.

    Das Wachsen nach dem Polieren ist mit das Wichtigste. Die Wirkung der Wachsschicht wird zu oft unterschätzt. Wenn Du die Wachsschicht regelmäßig alle paar Wochen/Monate (je nach Beanspruchung) (auch im Winter) erneuerst, dann brauchst Du erst wieder nach einigen Jahren wieder zur Politur greifen. Das muss perlen!!! :D
    Positiver Nebeneffekt der ganzen Putzerrei: Durch den glatten Lack kommen längst nicht so schnell neue Kratzer rein.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 danielfcb1990, 01.08.2010
    danielfcb1990

    danielfcb1990 Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Hilfen,

    Werde jetzt im Urlaub mal an die Sache rangehen, habe mir jetzt noch "Lackversiegelung" von Rot/Weiß dazu geholt... werde es dann per Hand polieren (ich streichel mein Auto ja gerne :D)

    Werde euch hier dann mal ein paar Bilder reinstellen
     
  11. Ralfi

    Ralfi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.11.2002
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt soviel gefährliches Halbwissen...

    Das Rot bekommt man wieder 1a hin, allerdings nicht auf Dauer. Man muss den Lack regelmäßig pflegen und versiegeln.
     
Thema:

Polieren von rotem Corolla

Die Seite wird geladen...

Polieren von rotem Corolla - Ähnliche Themen

  1. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  4. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  5. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...