ploppen & flackern

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von noxx_e12, 22.09.2009.

  1. #1 noxx_e12, 22.09.2009
    noxx_e12

    noxx_e12 Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 250 / E12 Hagelschaden Edition
    wurde wahrscheinlich beides schon zig-mal durchgekaut, die SuFU hab ich auch bemüht....aber seit mir nicht böse :)

    erstmal mein komponenten:
    Alpine cde-9880r
    Eton 500.4
    Syrincs BP 12-300

    problem:
    das bekannte "plopp" beim auschalten.
    wie bekomme ich das weg? hab jetzt schon gelesen es sei kontruktionsbedingt & dann isses halt so, aber verursacht das auf dauer schäden?

    und; dreh ich auf, fängt die das radio zu flackern an.....ist mir schon klar wa das der grund ist :rolleyes:
    bin also kurz davor mir noch nen kodensator zu holen, wird das ne lösung sein?

    danke schon mal für antworten :))
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 EnT(18)husiast, 22.09.2009
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Also das Ploppen kann ein unterschied im Massepotential zwischen Radio und Endstufe sein.
    Einfach mal deine Masseverbindungen checken, auch die vom Radio. Sollten kaum/keinen (mit einem normalen Mulitmeter) Unterschied haben.

    Das Flackern ja da wird dann wohl die Stromversorgung etwas schwächeln...
     
  4. empty

    empty Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    anstatt eines kondesnsators der nur die ursache etwas ausgleichen tut solltest du dir lieber eine kleine zusatzbatterie einbauen. diese hat den vorteil das du die ursache des flackerns gleich beseitigst, nämlich eine zu schwache stromversorgung.

    als beispiel habe ich mal zwei links

    Datasafe-HX80

    Stinger-SPV-20

    wichtig ist das die batterie eine Gel bzw AGM batterie ist. diese gasen nicht und dürfen im auto eingebaut werden. zusätzlicher vorteil ist das sie in jeder lage eingebaut werden können.

    vllt hast du aber auch ein händler in deiner nähe der dich beraten kann.


    noch eine möglichkeit wäre aber die original batterie durch eine ordentliche zu ersetzen und auf eine optimalen kabelquerschnitt achtest.
     
  5. #4 noxx_e12, 22.09.2009
    noxx_e12

    noxx_e12 Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 250 / E12 Hagelschaden Edition
    also wieder weiter inverstieren :rolleyes:
    dann gleich ne fette gel für alles oder ne zusatz, ok.
    die kabel sind so ne sache....die lausigsten hab ich nicht genommen, aber zu fett durften sie auch nicht sein, im E12 isses ja eher eng.

    wo liegt / kann ich die masse vom radio checken ?(
     
  6. #5 Svenson, 22.09.2009
    Svenson

    Svenson Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E12 + Avensis T25
    ich habe auch die stinger pv 20 als zusatzbatterie....allerdings flackert mein abblendlich ganz leicht bei hoher leistung...na gut...aber viel leistung fordert viel strom!
     
  7. #6 noxx_e12, 23.09.2009
    noxx_e12

    noxx_e12 Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 250 / E12 Hagelschaden Edition
    wie gesagt is halt die hu die flackert....disco disco :rolleyes:
    und das bei der kleinen eton schon?
    was geht dann erst bei nem fetten mono...
    100 eur geht ja eigentlich noch, dann wird das stromkabel zur batterie überflüssig, verdammt.
    naja werd ich mir wohl gedanken machen müssen wie ich den kofferraum umgestalte. will meine stufe dann auch gleich "nach unten" wandern lassen
     
  8. #7 EnT(18)husiast, 23.09.2009
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Wieso sollte das Stromkabel zur Batterie überflüssig werden? Ein "Ladekabel" brauchst ja dennoch.

    Du kannst am einfachsten die Masse vom Radio durchmessen indem du an deinem ISO-Stecker misst. Müsste ein schwarzes Kabel sein.

    Wenn nur das Radio flackert und dein Licht nicht, dann könnte es helfen vor das Radio einen Kondensator und ne Shottky Diode einzubauen.

    (Die Shottky Diode verhindert dass der Kondensator von der Anlage "leergezogen" wird. Und stabilisiert zusammen mit dem Kondensator die Spannung fürs Radio. Eine Shottky Diode hat einen niedrigeren Spannungsfall als eine herkömmliche Diode (O,4V statt 0,7V) und eignet sich daher für den Einsatzzweck sehr gut)

    Eigentlich sollte eine gute Starterbatterie die angeforderte Leistung deiner 500.4 schaffen.
     
  9. Angel

    Angel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    hast du überhaupt schon mal deine endstufe abgeklemmt um zu sehen ob dann dein radio noch flackert?
    klingt mir fast so als ob deine masse von der endstufe schlechten kontakt hat ...
     
  10. worms

    worms Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2003
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo
    Hast Du das richtige Kabel zum Anschluß der Remoteleitung genommen?

    Bei meinem (CDA-9831) ist es das Blau/Weisse (FERNEINSCHALT-ANSCHLUSS) und nicht das Blaue (MOTORANTENNEN).
    Hatte ein ähnliches Problem, wie Du beschrieben hast, als ich es anfänglich an das Blaue angeklemmt hatte.
     
  11. #10 noxx_e12, 24.09.2009
    noxx_e12

    noxx_e12 Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 250 / E12 Hagelschaden Edition
    ok danke mal soweit :]

    werde das alles so bald ich wieder mehr zeit hab durchchecken...die zusatzbatterie wird dann mit der starter-batterie verbunden?
    hab mich damit noch nie beschäftigt...
     
  12. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Die zusatzbatterie wird mit der starter batterie verbunden, dazwischen ist ein relais das im stand die batterie abschaltet. sonst würden sich die batterieen gegenseitig leersaugen und du könntest das Auto nicht mehr starten.

    mfg mike
     
  13. empty

    empty Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    theoretisch richtig, praktisch nicht nötig!


    die entladung würdem viele, viele tage dauern. ich spreche aus erfahrung.

    verbinde einfach die batterien, also parallel und gut ist.
    eine sicherung vor der batterie ist sinnvoll
     
  14. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    du benötigst eine sicherung nach der starter eine nach der zusatz.

    @ empty was hast du denn für eine zusatzbatterie ??

    es ist idr. so das die ruhe spannung bei gel bat. höher ist als bei bleisäure bat.
    desshalb entladen sie sich.
    hab schon viele leute starthilfe gegeben die das prob hatten. und wenn es tage dauern mag. wenn ich vom urlaub wieder komm und vom flughafen komme will ich doch nicht mein auto überbrücken müssen.
    oder vorher die andere bat abstecken. :rolleyes:
     
  15. #14 EnT(18)husiast, 25.09.2009
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Das kann sehr elegant umgangen werden... einfach als Starterbatterie auch eine Gel-Batterie verwenden :P :D

    Gibt es mittlerweile in allen nur erdenkbaren Ausführungen auf dem Markt.
     
  16. empty

    empty Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    @punsch

    also ich hatte damals als starterbatterie eine wartungsfreie von Varta drinne,hatte immer beste dienste geleistet.

    als zusatz kam eine PK100-12 .

    jetzt ist sie vorne verbaut da ich hinten "aufgeräumt" habe und alles platzsparend verbaut ist.musst vorne zwar etwas umbauen aber war kein großer aufwand.

    die ruhespannung liegt bei ihr bei ca 13,3V und bei der alten säure lag die ruhespannung bei beiden zusammen ca bei 12,6V.war für mich auch grund genug endlich die "schlechte" auszubauen.

    @ topic

    es würde mit sicherheit auch reichen wenn vorne eine kräftige batterie sitz und die kabel dick genug sind. solange kein DB-drag geplant ist reicht das für viele normale zwecke :D
     
  17. #16 noxx_e12, 24.09.2010
    noxx_e12

    noxx_e12 Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 250 / E12 Hagelschaden Edition
    hab jetzt nach längerer ausbauzeit wieder stufe + sub drin & es dreht sich immer noch ums selber prob, ich denk mal einfach meine batterie ist (mittlerweile) zu schwach auf der brust.

    kenne mich in sachen elektrik 0% aus & frage KANN mein bat. die leistung für die eton bringen?

    bat. hat 60A & amp läuft gebrückt

    bin dankbar für jeden rat
     
  18. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    so,

    hast schon paar vorschläge ausprobiert?

    hast du am radio noch was angeschlossen? (z.b. rearfill)

    ich würde einfach mal ne dickere + und - Leitung zum radio legen, das könnte schon reichen.

    (wenn du die internen verstärker ausschalten kannst, dann mach das mal und schau obs dann noch flackert.)

    wenn nur das radio flackert kann es nicht an der batt liegen denk ich.

    du solltest auch die sachen ausprobieren bitte,
    :D

    normal sollten 60A kein prob. sein, außer deine batt is hinüber.
    fahr doch zum autohaus und las die batt testen. bevor du einfach auf teufel komm raus ne zusatz anschaffst, weil die dann nämlich auch über den jordan geht.

    mfg mike
     
  19. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ich hatt bisher an jedem Toyota wo ich ein gutes AftermarketRadio verbaut hab ohne etwas an der Verkabelung zu tun Probleme mit der Stromversorgung des Radios gekommen. Die mickrigen Serienkabel reichen eben auch nur für mickrige Serienradios. Bin schon vor längerer Zeit dazu übergegangen nachgerüstete Radios mit einer eigenen Dauerstromleitung direkt von der Batterie zu versorgen und dabei auch gleich ein ordentliches Massekabel zu verlegen. An Kabelquerschnitt verwende ich hier 2,5 oder 4 mm² .
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 noxx_e12, 30.09.2010
    noxx_e12

    noxx_e12 Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 250 / E12 Hagelschaden Edition
    also übers radio radio laufen noch die ls.

    dickeres - & + kabel, also die welche hinten in den stecker ins radio reingehen?
    hab da noch nie was getauscht, deswegen die frage.
     
  22. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    jo, da würd ich einfach mal nen dickeren querschnitt nehmen.

    oder schalte einfach mal den internen verstärker ab (fallst das geht) und schau obs dann noch flackert.

    mfg mike
     
Thema: ploppen & flackern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. corolla e12 autoradio flackert

Die Seite wird geladen...

ploppen & flackern - Ähnliche Themen

  1. Ploppen/Klacken rechts neben dem Motor - Yaris Verso BJ 2000

    Ploppen/Klacken rechts neben dem Motor - Yaris Verso BJ 2000: Hi Leute, als ich meinen guten alten Toyota Yaris Verso heute in die Garage fahren wollte ist mir aufgefallen, dass er etwas anders klingt als...
  2. Flackern und Pfeifen

    Flackern und Pfeifen: Moin Moin liebe Forumsgemeinde.... ich habe ein Problem und möchte von euch Lösungsvorschläge und HInweise: Ich habe ein DVD-Radio und ein...
  3. Flackern Abblendlicht E11 Facelift

    Flackern Abblendlicht E11 Facelift: Hi Leute, Ich hab seit ich meinen E11 hab folgendes Problem mit dem Licht: 1. Die Reichweite ist beschissen(schätzungsweise 50 m Abblendlicht,...