Plötzliche hohe Motordrehzahl ( bis 4000 upM ) im Stand

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von psychowilli, 13.05.2008.

  1. #1 psychowilli, 13.05.2008
    psychowilli

    psychowilli Guest

    Hallo Toyota- Kollegen,

    Ich bin froh Euer Forum gefunden zu haben und habe hier schon viele
    interessante Dinge erfahren können und erhoffe mir auch ein paar Tipps
    zu meinem aktuellen Problem:
    Ich fahre einen Yaris 1.0, Bj. 2005, Sol, 66000 Km aufm Tacho mit einer
    in 10/ 2006 nachgerüsteten LPG- Autogasanlage. Der Wagen lief von
    Anfang an super, auch im LPG- Betrieb keine Schwierigkeiten, bis, ja bis
    März 08.
    Ich fuhr gerade im Stadtverkehr ( Stop- and- go ) als ich an einer Ampel
    stoppen musste, plötzlich drehte der Motor im Stand unvermittelt auf
    4000 upM hoch und kam nicht wieder runter, nach dem Abstellen und
    Neustart war die Lage unverändert. Gang rein, weiter gefahren, im Fahr-
    betrieb drehte der Motor etwas höher als normal, nächste rote Ampel,
    das gleiche Spiel. Wagen zu Hause abgestellt, geflucht. Am nächsten
    Morgen war wieder alles ok. Diese Zicken traten dann einmal pro Woche
    auf, im Benzin- sowie im Gasbetrieb!
    Woran könnte das liegen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HeRo11k3, 13.05.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ansaugtrakt hinter der Drosselklappe undicht, Motor zieht Falschluft und ab geht die Drehzahl. Das ist, als ob du ständig ein bisschen Gas geben würdest.

    Da genau dort - im Ansaugtrakt hinter der Drosselklappe - üblicherweise die Einspritzventile für Gasbetrieb sitzen, vermute ich einfach mal, dass da irgendwas undicht ist. Kann aber natürlich genauso gut irgendeine serienmäßige Dichtung sein...

    Wenn du Bremsenreiniger oder ein ähnlich gut brennbares leicht flüchtiges Zeug zur Verfügung hast, kannst du ja mal den Ansaugtrakt von außen damit einsprühen (im Leerlauf) - sobald sich irgendwas ändert, hast du die Stelle gefunden, wo die Undichtigkeit liegt.

    MfG, HeRo
     
  4. #3 psychowilli, 13.05.2008
    psychowilli

    psychowilli Guest

    Hallo HeRo,
    Vielen Dank für die Tipps.
    Ich war mit dem Problem schon in zwei Toyota- Werkstätten, habe denen das Problem geschildert, einmal sogar live vorgeführt.
    Die Jungs waren sehr nett, hier und da geschaut, Diagnosegerät ran-
    gehängt, kein Fehler, Gasbautenzug hängt auch nicht, Schulterzucken,
    Gasanlage ist schuld ( "Iss ja nix mehr Original hier!" ), zuvorkopmmende
    Behandlung und habe auch in beiden Fällen nichts berappen müssen.
    Danach habe ich dem Gasanlagenumrüster den Wagen vorgeführt,
    Diagnosegerät zeigte keinen Fehler, Schläuche waren alle fest, er hat
    eine Probefahrt gemacht, ok, nichts festgestellt.
    Auf meinem halben Heimweg hat es mich dann wieder vor einer Ampel
    erwischt.

    MfG
    Psychowilli
     
  5. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Passiert das nur, wenn der Wagen warm ist ?
     
  6. #5 psychowilli, 13.05.2008
    psychowilli

    psychowilli Guest

    Hallo Kawa,
    Ja, das passiert nur wenn der Wagen warm ist.
    Das letzt Mal wars im stockendem Verkehr auf der A2, im Benzinbetrieb.
     
  7. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Ein od. Auslassventile verbrannt. Entstanden durch den Gasbetrieb.

    Ist der Wagen / Motor kalt dehnt bzw. zieht sich alles wieder so zusammen wie es gehört, deswegen tritt es nur im warmen auf.
     
  8. #7 HeRo11k3, 13.05.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ich will das jetzt nicht anzweifeln - aber würde gerne verstehen, wie das zu erhöhter Leerlaufdrehzahl führt?

    MfG, HeRo
     
  9. #8 psychowilli, 13.05.2008
    psychowilli

    psychowilli Guest

    Hallo Kawa,
    Was würde so etwas reperaturmäßig bedeuten, auch finanziell?
    Der Fahrspaß ist irgendwie getrübt, ärgerlich ist es auch.
    Ich habe mir bei meinem Stamm- Toyota- Händler schon mal ein paar
    Angebote für Neuwagen ( Yaris oder Aygo ) machen lassen.

    MfG
    Psychowilli
     
  10. #9 Starmotion, 13.05.2008
    Starmotion

    Starmotion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Starlet EP91
    wat? :rolleyes: wegen erhöhter drehzahl?
    schau doch erstmal woran es liegt.

    was machste bei nem platten, wechselst du zu VW? :D
     
  11. #10 psychowilli, 13.05.2008
    psychowilli

    psychowilli Guest

    Nein!
    Ich fahre den Wagen natürlich noch täglich zur Arbeit und im Außen-
    dienst, vorwiegend Landstraße, so ca. 200 Km täglich.
    Momentan ausschließlich im Benzinbetrieb. Ich fahre den Wagen sehr
    vorausschauend, lasse den Motor zwischen 2000 und 3000 upM drehen.
     
  12. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Hero: Kann ich Technisch reden oder soll ichs verständlich schreiben ? :D

    willi: Gleichzusetzen mit einem Motorschaden. Tippe so auf ~2000 Euro wenn man es vernünftig macht.
     
  13. #12 psychowilli, 13.05.2008
    psychowilli

    psychowilli Guest

    Wow!
    Momentan schnurrt der Wagen im Benzinbetrieb normal, ein klein wenig
    lauter als normal. Ansonsten keine Ausfallerscheinungen.
    Ich werde das Problem mit meiner Toyota- Werkstatt nochmal durchsprechen und dann hören was die Jungs dazu meinen.
     
  14. #13 HeRo11k3, 13.05.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Beides :D

    MfG, HeRo
     
  15. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Ich drücks mal ganz einfach aus:

    Wenn du Gas gibst, öffnen sich ja die Ventile, die sind jetzt aber dauerhaft offen.
     
  16. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.093
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    falschluft ist doch einfach zu testen! lufft schlauch ab und zuhalten geht der wagen aus ist keine falschluft vorhanden geht er nicht aus sondern die drehzahl geht runter dann hast ihrgentwo falschluft!
     
  17. #16 HeRo11k3, 14.05.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ähm - die (Ein- oder Auslass-) Ventile werden von der Nockenwelle geöffnet, egal wie viel Gas ich gebe... wenn die dauerhaft offen bzw. nicht richtig dicht sind, dürfte die Kiste doch eher gar nicht mehr richtig laufen statt mit höherer Drehzahl...

    Oder wo liegt mein Denkfehler?

    MfG, HeRo
     
  18. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Kein Denkfehler. Ich denke auch, daß der Kawa sich da gerade etwas in die Ecke manövriert hat :D Die Idee mit dem Bremsenreiniger ist gut.
    Der Tip von neals ist auch gut! Muß man halt machen, wenn der Wagen gerade mal wieder das Problem hat.

    Ich denke auch, daß da irgendwas locker, undicht oder nicht richtig aufgesteckt ist. Vielleicht hattest Du auch einen Marder im Auto, der einen Schlauch so blöd angebissen hat? Ich würde das mal systematisch überprüfen.
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    :D

    hmmm... ich bleib aber dabei... 1 Liter, VVT-i Motor und Gas ergibt nix gutes :(
     
  21. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    :D
    Des mag sein. Aber ich denke auch, daß der Motor bei einem hängenden Ventil anders (viel schlechter) laufe würde.
     
Thema:

Plötzliche hohe Motordrehzahl ( bis 4000 upM ) im Stand

Die Seite wird geladen...

Plötzliche hohe Motordrehzahl ( bis 4000 upM ) im Stand - Ähnliche Themen

  1. Celica T 18, 1,6 Plötzlich hoher Verbrauch

    Celica T 18, 1,6 Plötzlich hoher Verbrauch: Hallo Leute, seit einigen Monaten besirze ich eine sehr gepflegte Celica 1,6 Bj 92 mit erst 135.000 Km und Autogasanlage. Anfangs lief er auf...
  2. TTE Grand Stand 18"

    TTE Grand Stand 18": Hat jemand zufällig die TTE Grand Stand in 18" 5x114.3 rumliegen? Müsste glaube ich die Nr. AM2813 drauf sein.
  3. ...und plötzlich heulte der Anlasser ins Leere

    ...und plötzlich heulte der Anlasser ins Leere: Hallo Zusammen, ich fahre seit 2 Jahren einen Toyota Yaris (Baujahr 2011), mit 107 PS, 6 Gang Getriebe mit Start -Stop Funktion. Bisher hatte...
  4. Hub stands => Was haltet ihr davon?

    Hub stands => Was haltet ihr davon?: http://www.bbxracing.com/popup_image.php?pID=69 Hi zusammen, sieht doch ganz praktisch aus. Hat jemand von euch erfahrungen mit sowas?
  5. KM-Stand manipulieren...

    KM-Stand manipulieren...: Hallo, ist es möglich den KM-Stand beim T27 zu manipulieren? Bitte KEINE Diskussion! JA oder NEIN reicht mir vollkommen aus. Danke!