Personaler hier - alternativ Steuerberater o.ä.?

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Toy, 06.09.2011.

  1. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Hi,

    durchforste das Netz bereits seit geraumer Zeit und kann nur gestückelt finden, was ich suche.
    Alternativ gibt es solide Programme, die selbstredend nicht kostenfrei und auch nicht billig sind; was für eine einmalige Suche vielleicht etwas oversized wäre.
    Vielleicht hat ja jemand Zugriff auf ein solches Programm.

    Nehmen wir an es gibt einen Arbeitgeber AG, der überlegt einen Arbeitnehmer AN einzustellen oder alternativ als Freelancer zu beschäftigen.
    Den AG interessieren nun die tatsächlich anfallenden Kosten; unabhängig davon wieviel dabei für AN rumspringt.
    Als Festangestellter hat AN eine Lohnvorstellung von 48k brutto p.a.
    Als Freelancer fordert er 3.500 Eur/Monat zzgl. Fahrtkostenpauschale von 30 Ct/km, was summiert ca. 750 Eur/Monat wären; jeweils zzgl. gesetzlicher Umsatzs- bzw. Mehrwertsteuer.

    Mich interessiert, was dieser AN an tatsächlichen Kosten aufs Jahr produziert und wieviel davon steuerlich geltend gemacht werden kann.

    StB habe ich natürlich kontaktiert; der ist so kurzfristig nicht handlungsfähig (muss das morgen wissen :D ). Es kommt nicht aufn Euro an; das kann ruhig gerundet sein.
    Pro- oder Contra-Argumente wie Scheinselbständigkeit oder Kündigungsschutz bitte nicht berücksichtigen.

    Bin gerne bereit eine kompetente Antwort mit 1-30 Bier auf dem nächsten Treffen zu belohnen :D

    cu Toy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alex

    Alex Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Corolla E2 bis E7, Tercel 4WD
    Wenn ich Dich richtig verstehe möchtest Du wissen, welche Arbeitgeberanteile an Lohn&Gehalt anfallen, wie z.b. Arbeitgeberanteile der Sozialversicherung?

    Was noch dazu kommt, sind Unfallversicherung, die meines Wissens auch zum Teil Risikoabhängig ist und soziale Leistungen, die zum Teil sicher freiwillig sind (Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld)

    Letztendlich kannst Du das ganze dann in einer Excel Tabelle herunterrechnen...
     
  4. Ash

    Ash Senior Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota / Subaru
    Hat er Kinder, müsste er Kirchensteuer zahlen und interessant wäre noch, in welcher Lohnsteuerklasse er wäre.
     
  5. Alex

    Alex Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Corolla E2 bis E7, Tercel 4WD
    Das ist doch egal- Kinder sind nur ein steuerlicher Freibetrag, Kirchsteuer zahlt der Angestellte (oder halt nicht) und ebenso ist die Lohnsteuer vom Mitarbeiter abhängig- am Brutto ändert sich für den Arbeitgeber nichts...

    Es geht um das Brutto-"Brutto", was der Arbeitgeber zu zahlen hat.
     
  6. Ash

    Ash Senior Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota / Subaru
    Richtig, aber wenn man schon dabei ist... ;)

    @Toy: Melde dich einfach, wenn du die Angabe noch brauchst, schicke ich dir dann einen Screenshot zu.
     
  7. #6 celica-t20-gt, 07.09.2011
    celica-t20-gt

    celica-t20-gt Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    So würde ich das auch rechnen, dabei aber noch ein paar andere Punkte berücksichtigen.

    1) Gehalt + Sozialversicherungsbeiträge Arbeitsgeber + U1 und U2 - Umlage
    2) Unfallversicherung der Berufsgenossenschaft (wie Alex geschrieben hat: risikoabhängig)
    3) Soziale Leistungen, Umlage Fixkosten, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld usw. (z.B. Umlage Betriebsrestaurant / Kantine, Umlage Betriebsarzt, Umlage Betriebsrat, Weiterbildung (Kurse, Bücher etc.) ...)
    4) Fehlzeiten (Urlaub und Krankheit)
    5) Feiertage

    Als Festangestellter kann der Mitarbeiter also leicht das Doppelte von seinem Brutto kosten.
     
  8. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    Pauschal kannst du für Sozialversicherungsausgaben 20% aufs Brutto aufschlagen.
    Weitere Leistungen wie Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Überstundenvergütung, Kantinenzuschuss, Weiterbildung etc. können zum größtenteils Vertraglich geregelt werden - dann kennst du die Kosten. Weiterbildungmaßnahmen sind Aufwendungen, die nur du abschätzen kannst.

    Das Thema Fehlzeiten (Urlaub / Krank) ist schwierig. Ein freier Mitarbeiter bekommt nur Geld wenn er da ist. Ein Festangestellter kostet auch im Urlaub und Krankheitsfall Geld - den gleichen Betrag wie sonst auch, nur bringt er dir keine Leistung. Die Größe Urlaub kennst du, Krankheit ist der große Unsicherheitsfaktor. In hinreichend großen Betrieben rechnet man mit Erfahrungswerten (i.d.R. 5- 10 Tage krank / MA / Jahr), bei deinem Einzelfall eine nicht kalkulierbare Größe.
     
  9. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Habe doch noch eine detaillierte Auflistung vom StB bekommen.
    Die 20% Regelung war mir auch schon über den Weg gelaufen.
    Kantine, Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld usw gibt's alles nicht; trotzdem stand bei den 48 Brutto nachher eine knappe 80 8o

    Summa summarum als freelancer deutlich günstiger, flexibler, sicherer im Bezug auf Krankheit und Konjunkturschwankungen etc pp.

    Da sieht man mal wieder eines der Hauptprobleme Deutschlands. Krank, dass jemand der etwa 2500 Netto im Monat bekommt, den AG 80k im Jahr kostet ?(
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. udo

    udo Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    frag doch einfach marco, der sollte das wissen ;)

    cu udo
     
  12. sharky

    sharky Super Moderator

    Dabei seit:
    04.01.2001
    Beiträge:
    3.874
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Viper, 928 GTS, ML 55 AMG

    ach was .....
     
Thema:

Personaler hier - alternativ Steuerberater o.ä.?

Die Seite wird geladen...

Personaler hier - alternativ Steuerberater o.ä.? - Ähnliche Themen

  1. Alternative Antenne für Camry (SXV20)

    Alternative Antenne für Camry (SXV20): Hallo Leute. Ich habe eine '97er Camry (SXV20), welche von Haus aus mit einer elektrischen Antenne ausgestattet ist. Da die Antenne ziemlich weit...
  2. Auspuffanlage Corolla Wagon 4WD alternative

    Auspuffanlage Corolla Wagon 4WD alternative: Hallo zusammen, ich hab nen Corolla Wagon 1.8l 4WD Baujahr 1999 und bin auf der suche nach ner kompletten Auspuffanlage. Nur konnte ich...
  3. günstige Alternative für eine Sportbremsanlage Corolla TS / TSC

    günstige Alternative für eine Sportbremsanlage Corolla TS / TSC: Hallo zusammen, anbei eine günstige Alternative für eine Brembo Sportbremsanlage bei einem Corolla TS/TSC. Freue mich Kommentare und Kritik...
  4. Pioneer SPH-DA120 Erfahrung im Alltag oder Alternativen ??

    Pioneer SPH-DA120 Erfahrung im Alltag oder Alternativen ??: Hallo zusammen, ich wollte eigentlich in meinen RAV4 (2007) eine "ganz normale" Freisprecheinrichtung nachrüsten. Bisher ist das Original-Radio...
  5. Yaris Verso 2002 suche alternativen Fahrersitz mit mehr Komfort

    Yaris Verso 2002 suche alternativen Fahrersitz mit mehr Komfort: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu hier. Mein 1300er hat 150Tkm weg. Außer Verschleiß null Probleme. Ich würde nur gerne noch etwas bequemer...