PC Woofer im Auto Problem!

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Danny, 02.01.2006.

  1. Danny

    Danny Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    0
    WIe ihr wisst hab ich einen PC Woofer drin im Auto von eine Creative 2.1 System.
    Der Woofer wird mit 12V gespeisen.
    Momentan ist er so Verkabelt:

    12V Zigianschluss --> 12auf230V Converter --> 230V auf 12V(von Creative) --> an den Woofer.
    Momentan ist der 12Vauf230V Converter unter dem Sitz und dann verläuft das Stromkabel des 230Vauf12V mitenn durch die Rücksitzbank in den Kofferraum.

    Es ist mir schon passiert das ich an die Waschstrasse fahre und den Wagen reinige und die Anlage läuft. Nach getaner arbeit wollt ich den Wagen starten und nix geht mehr. 9.5V reichen nicht zum Starten :D Zum glück hab ich so ein Startergerät gekauft das hat mir schon zweimal guten DIenst geleistet. Ich nehme an das der 230V COnverter jedemenge Strom benötigt und die Batterie somit leer wird.

    Nun hab ich mir so ein 5m Zigi Anschluss Verlängerungskabel gekauft. Das liegt auch noch einfach so quer durch die Rücksitzbank in den Kofferraum. Muss ich noch schön verlegen :D.
    Jetzt hab ich ein Kabel gemacht der direkte 12V in den Woofer liefert, die er ja benötigt. Sobald ich das Kabel einstecke Vibriert aber der Woofer grauhenhaft. Wenn ich das Chinchkabel ausstecke hörts auf. Mit dem Originalen Netzteil von Creative Vibriert das ganze nicht.
    War heute bei Mediamarkt und hab einen kleinen 12V-->3/5/9/12V COnverter gekauft da ich dachte das es ev ein Problem mit meinem Kabel gibt. Converter angehängt und es Vibriert :rolleyes:
    An was kann das Liegen? 12v werden benötigt und die Liefere ich auch. Hat es ev etwas mit den Ampern zu tun? der Converter(MediaMarkt) leifert nur 800mA und der Original Converter(Creative) 1.4Amax.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Der Converter bringt auf der 12V-Stellung garnix, da in dieser Stellung einfach nur sämtliche Bauteile überbrückt werden, so dass genau dass 'rauskommt, was auch vom Zigi 'reingeht (also alles andere als 12 V)
    Wann taucht das Vibrieren auf? Bei ein- oder ausgeschaltetem Motor?
    Wieviel Watt hat der Sub?
     
  4. Danny

    Danny Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    0
    Bei Ausgeschlatenem Motor.

    Creative Inspire 2.1 2400
    cliquez pour agrandir l'image Nombre de canaux 2.1
    Puissance totale 21 Watts RMS
    Puissance du caisson de basse 12 Watts
    Puissance des satellites 2 x 4,5 Watts
    Réponse en fréquence 42 Hz à 20 kHz
    Rapport signal / bruit 75 dB
    das sind die Angaben die ich gefunden habe. :D

    Den Woofer hab ich auch direkt ohne das ZigiVerlängerungskabel an den Zigi angeschlossen gleicher effekt. Mit meinem Kabel und mit Converter von MediaMarkt.
     
  5. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Hm, Deinem ersten Beitrag entnehme ich 'mal, dass Deine Batterie schon ganz schön zu leiden hatte. Wieviel Volt liefert das gute Stück denn noch bei ausgeschaltetem Motor und eingeschalteter Anlage?

    Wie gesagt, der Converter auf der 12V-Stellung ist nix anderes als ein Stück Kabel. Absolut null Funktion.

    Dein Problem (das Vibrieren) hängt allerdings mit ziemlicher Sicherheit mit der zusätzlichen Masseverbindung durch das Cinchkabel zusammen. Durch den 230V-Wechselrichter und die Rücktransformation über das Netzteil waren eben diese Masseverbindungen galvanisch getrennt, was sie beim direkten anschliessen jetzt nicht mehr sind. Tja, ein PC-Sub ist halt nicht für den Kfz-Einsatz bestimmt.
    Einzige (einfache) Möglichkeit, die eventuell (aber wirklich nur eventuell, ganz ohne Gewähr oder Haftung) etwas bringen kann, wäre das Trennen der Masse im Cinchkabel. Aber das sind alles nur Basteleien und keine ordentlich Lösung.

    Ich hatte ein ähnliches Problem 'mal mit einem Discman und einem kleinen Verstärkerplatine, die von der selben Batterie gespeist wurden (nicht im Auto) -> es waren ständig die Seek-/Motorgeräusche des Laufwerks zu hören. Ich habs dann aufgegeben und ein ausrangiertes CD-Radio verbaut
     
  6. Alonso

    Alonso Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.09.2001
    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    11
    Wieso diesen Converter? Hänge den Woofer direkt (abgesichert) ran, der wird keine Probleme haben wenn er mit ~14V betrieben wird, er wird höchstens etwas wärmer. Dein MM-Converter bringt ganz einfach den erforderlichen Strom nicht, und regelt danach ab. Genau das verursacht dein Problem.
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Danny

    Danny Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    0
    :D danke für eure Hilfe Problem ist gelöst. Hab im Baumarkt so einen Entstörfilter gekauft 21.-CHF kostet das teil. Raus aus dem Laden ab in den Wagen angehängt und siehe da kein Vibrieren mehr. wenn ich den wieder abhänge vibrierts(auch mit motor an).

    Der enstörfilter sieht ähnlich wie dieser von HAMA aus:
    [​IMG]

    Hama NF-Entstörfilter verhindert Störgeräusche, die durch verschiedene Massepotentiale an Radio und Verstärker entstehen
    der Anschluss erfolgt in die Cinch-Leitung zwischen Vor- und Endstufe
    technische Daten:
    Übertragungsverhältnis: 1 : 1
    Frequenzbereich: 40 Hz - 32 KHz
    Modellnummer: 45683
    ASIN: B00006JAYQ


    Jetzt hab ich mein 12V Kabel verwendet das ich gemacht habe und es funktioniert auch. Muss also wieder nächstens zu MediaMarkt um den Converter wieder abzugeben, da ich ihn ja nicht mehr benötige.
     
  9. Danny

    Danny Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    0
    Der Zigi STecker hat eine 10Ampere Sicherung drin und es lief auch so nicht. Die 12-V bezw ev mehr ist ja kein Problem da der Wofer bis 16V unterstützt. Aber jetzt läufts ja :D
     
Thema:

PC Woofer im Auto Problem!

Die Seite wird geladen...

PC Woofer im Auto Problem! - Ähnliche Themen

  1. LiMa problem

    LiMa problem: Moin ich habe ein problem mit meiner LiMa. und zwar äußert sich das wie folgt, die ladespannung ist nicht mehr bei über 14V. genau genommen ist...
  2. Toyota Avensis T25 Innenraumbeleuchtung Problem

    Toyota Avensis T25 Innenraumbeleuchtung Problem: Hallo, habe folgendes Problem: wollte gestern bei meinem Toyota Avensis T25 Stufenheck BJ 2008 / EZ 2009 die Innenraumbeleuchtung wechseln und...
  3. Toyota Avensis 4-Gang-Automatikgetriebe Problem

    Toyota Avensis 4-Gang-Automatikgetriebe Problem: Hallo bin neu hier und habe auch ein Riesenproblem. Das Automatikgetriebe meines Toyota Avensis T25 1.8l geht seit heute nacht nicht mehr....
  4. Neues Auto, aber welcher Motor?

    Neues Auto, aber welcher Motor?: Moin, ich will mir demnächst ein neues Alltagsauto zulegen. Die Celica macht zwar Spaß, aber im Alltag ist sie doch zu unpraktisch. Allerdings...
  5. ABS Problem

    ABS Problem: Hallo ich habe mit meinem RAV 4 EZ 3.1997 folgendes Problem. Erst hat auch beim leichten Bremsen das ABS geregelt. Jetzt brennt dauernd die ABS...