Passat B5 vs Avensis T22

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von friki, 29.11.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. friki

    friki Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Dreirad
    Mein Vater will sich ein neuen gebrauchten kaufen.
    Wahrscheinlich ein Passat 1.9TDI mit ~100tk für um die ~10k€
    Die Ersatzteile werden billiger sein, ist größer und hat mehr Kofferraumvolumen,
    komfortabler wird er denke ich auch sein, die Qualität allgemein soll ja ab den Modell auch wieder besser sein...
    Gibts grobe Nachteile gegenüber nen T22 D4D?
    Oder ist der Avensis sogar besser? (also jetzt mal objektiv Betrachtet ohne Toyota Brille) mir fällt da nur ein das es ein Toyota ist...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 astrein, 29.11.2007
    astrein

    astrein Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    teuerer Zahnriehmenwechsel etfällt bei Avensis mit ZZ motor.

    Versicherung dürfte auch güntiger sein als beim Passat.

    Laufruhe Motor ist besser da leiser

    Avensis T22 = Carina E = zuverlässig



    Vorteil Passat: ?( ?(

    ach ja sollte sparsamer u spritziger sein. auch sieht er einfach besser aus und es gibt schönere Ausstattung. Innen sehr viel bessere Materialien.



    :] :]
     
  4. #3 YarissolAT, 29.11.2007
    YarissolAT

    YarissolAT Guest

    Was nützt ihm das, wenn er mehr davon braucht? ?( :P :D
     
  5. friki

    friki Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Dreirad
    ZZ Motoren sind doch Benziner die entfallen.
    Beim Avensis würde dann der D4D infrage kommen.



    :P zu allgemein
    Wenn du noch sagen würdest was bei den Passat anfällig und somit teurer kommt dann könnt ich damit argumentieren... ;)
     
  6. #5 Bezeckin, 29.11.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde nen Passat optisch hässlicher.

    Technisch wirst du mit nem passat ebenfalls mehr Pobleme haben. Aus meiner Erfahrung her.
     
  7. #6 YarissolAT, 29.11.2007
    YarissolAT

    YarissolAT Guest

    @Friki:

    Ich muss Bezeckin zustimmen, der Passat strahlt den Charme eines Neoplan-Bus aus. ;)
    Vordergründig edle Qualitätsanmutung offenbart sich auch irgendwann als abblätterndes Softlackdesaster.
    Im Detail:
    Beim Passat sind reißende Zahriemen, defekte Luftmassenmesser, ausgeschlagene Querlenker und Öl-saufende Diesel keine Seltenheit. Haben schon genug von diesen Pappenheimern in der Firma gehabt. Der Passat nervt auch mit vielen anderen Mängeln wie ständig durchbrennende Glühbirnen oder spinnende Elektrik.
    Einziger Schwachpunkt am Avensis sind m. E. rasch verschleißende Bremsen bzw. wellige Bremsscheiben und/oder quietschende Bremsen.
    Der Toyo ist auf jeden Fall zuverlässiger und von besserer Langzeitqualität. Außerdem hat er den laufruhigeren Diesel.
    Die Ersatzteile sind m. E. (zumindest bei Originalteilen) nicht wesentlich teurer beim Avensis. Das ist ein beliebtes Vorurteil.

    Gruß

    Christian
     
  8. #7 Smartie-21, 29.11.2007
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Kann er nicht. Dazu fehlt ihm einfach Fachwissen. Was er jetzt machen wird, ist irgendwelche Foren nach allen möglichen Probleme zurchzuforsten und dann hier darzustellen.

    Versicherung: Musste schauen. Damals war der T22 D-4D allerdings doch ein paar Klassen schlechter eingestufft als ein Passat TDI.

    Haltbarkeit Motor: Ist so eine Sache. Welcher 1.9er TDI ist es genau? . Für 10 T€ sollte es jedoch auf jedenfall schon ein Faceliftmodell sein mit 100 oder 131 PS PD-TDI. Von dem 115PS PD-TDI lasse mal lieber die Finger. Das war die erste PD Generation und die hatte noch ihre spürbaren Weh-Wehchen. Der alte 110PS Verteilerpumpe-Diesel ist jedoch sehr empfehlenswert! Leider gibt es den nur im Vor-Facelift, den man qualitativ meiden sollte (speziell Querlenker). :]

    Ersatzteilpreise: Die Verschleißteile sind in der Tat auf jedenfall günstiger und nicht teurer als beim T22, da es hier ein riesiges Angebot an Drittanbietern gibt. Im Bereich der Nicht-Verschleißteile haut Toyota natürlich generell ordentlich rein. Besonders dann, wenn das Modell älter wird. Jedoch auch beim VW gibt es sehr teure Sachen.

    Haltbarkeit generell: Welches Baujahr ist das Fahrzeug genau (hier ebenfalls sehr wichtig)? Ist es ein 3B oder 3BG (Facelift. So wie meiner im Avatar) Die Vor-Facelift Modelle würde ich eher meiden. Beim Avensis ebenfalls.

    Autos generell: Da ich ja kürzlich von einem T22 auf Passat 3BG umgestiegen bin, kann ich sagen, dass der Passat vom Fahrwerk her doch ne ganze Klasse besser ist. Von den Bremsen gar nicht zu reden. Die waren im T22 bestenfalls mittelmäßig. :( Die Oberflächenverarbeitung ist vom ersten Eindruck auf jedenfall besser. Im Avensis wirkt es jedoch ein Stückl solider bzw. fester verarbeitet. Das Platzangebot für die Passagiere ist im Avensis T22 aber spürbar besser! Der ist doch deutlich luftiger für Fahrer und Mitfahrer. Der Kofferraum ist bei beiden in etwa gleich groß. Der Avensis ist leichter zu erweitern (Umgklappmechanismus besser, da im Passat das Heckrollo stört). Der Passat aber dafür deutlich leichter zu be- und entladen (keine störende Ladekante innen und schön kastenförmiger Laderaum. Im Avensis dagegen sehr stark störrende Radkasten). Außerdem ist die Ladefläche beim Umklappen relativ eben, während die beim Avensis immer störend stark ansteigt. Für Leute mit dem Hang für Stil (Verarbeitung im Detail) ist auch der Kofferraum vom Passat viel einladender. Im Avensis ist der Kofferaum einfach mal billig und schnell mit Kunstfaser ausgeschlagen. Im Passat dagegen bis ins Detail (Verzurrösen, 2x 12V Steckdosen) so schön verarbeitet wie das Passagierabteil (Wer den T25 kennt hat da einen guten Anhaltspunkt, da dieser ja auch schon viel besser verarbeitet ist im Bereich des Kofferraums.

    Also ich muss persönlich sagen: Der Passat war Fahrzeugtechnisch auf jedenfall ein Aufstieg für mich. Das liegt aber auch daran der der Motor viel stärker ist und die Ausstattung im Vergleich zu meinem Avensis SOL ein Luxus. ;)

    Hoffe ich konnte dir helfen.

    Wenn dir die sichtbare Verarbeitung nicht so wichtig ist und die Ausstattung in etwa identisch würde ich u.U. eher zum T22 raten. Legst du wert auf schöne sichtbare Verarbeitung, viel Ausstattung und ein bessers Fahrwerk/Bremsen nimm dern Passat. Der D-4D ist schon der bessere Motor im Vergleich zu den 100, 115 und 131 PS Dieseln. Der 110PS TDI liegt overall aber auf gleichen Niveau aber leider gibt es den nur im Vor-Facelift Passat. :]
     
  9. #8 Smartie-21, 29.11.2007
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Lass es lieber.

    Du hast (wie wohl immer wenn du über andere KFZ redest) nie einen Avensis mit vielen Kilometern gesehen. Dort blättert die aufgetragene Beschichtung der Kunststoffe ebenfalls fröhlich ab. Spinnende Elektrik ... in welchen Punkte. Der Avensis hat auch eine spinnende Elektrik.

    Lass hier lieber Leute reden die diese Fahrzeuge kennen.
     
  10. #9 Bezeckin, 29.11.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Mit sicherheit ist der Passat kein schlechtes auto. Und am Avensis haste viele kleinigkeiten...
    Aber beim Passat haste halt öfter sehr viel grössere Sachen.
     
  11. #10 Smartie-21, 29.11.2007
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Meine Meinung:

    Passat 3B und T22 sind beide ziemlich eintönig und konservartiv. Der 3BG mit dem dezenten Chromschmuck und andere Beleuchtung macht ihmo deutlich mehr her.

    Das Design ist einfach zu sehr abhängig vom subjektiven Empfinden.
     
  12. #11 Smartie-21, 29.11.2007
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    ... sehr viel größere Sachen. Was denn? Neue Reifen oder was meinst du mit GROß!?
     
  13. #12 YarissolAT, 29.11.2007
    YarissolAT

    YarissolAT Guest

    @Smartie:

    Würdest du es bitte unterlassen mich direkt anzusprechen?
    Das endet ja doch wieder nur in niveaulosen Beleidigungen, die in einer weiteren Verwarnung enden würden- das muss doch nicht sein- wir sind schließlich erwachsene Menschen. ;)

    Es entspricht auch nicht der Nettiquette anderen Usern Ahnungslosigkeit vorzuwerfen oder gar der Lüge zu bezichtigen. ;)

    Persönlich kann ich zu Toyota, Nissan, Renault, Opel und Volkswagen Aussagen treffen. Andere Marken kenne ich in der Tat zu wenig und da halte ich mich auch mit Aussagen zurück.

    Ich kenne das letzte Passat-Modell Vorfacelift und Facelift sehr genau, denn ich war regelmäßig damit unterwegs, genau wie mit Touran und Golf IV, als ich noch tlw. im Außendienst tätig war.

    Ich habe auch nicht gesagt, dass der Avensis perfekt sei und auf die Hauptschwachstelle (Bremsen) hingewiesen. Entgegen deiner Behauptung sind die Kunststoffe im Avensis nicht beschichtet und blättern daher auch nicht ab.

    Gruß

    Christian
     
  14. #13 YarissolAT, 29.11.2007
    YarissolAT

    YarissolAT Guest

    Die großen Sachen sind inzwischen alle genannt worden. Die jeweiligen Platzierungen von Toyota und Volkswagen in diversen Qualitätsreports kommen sicher nicht von ungefähr und auch wenn du mich mal wieder versuchst zu diskreditieren: Zahnriemenrisse, defekte LMM, ständig defekte Beleuchtung, oder bei Frost in die Türen krachende Fenster (Scheibenführung gebrochen, Golf IV)- habe das bei VW alles schon hinter mir.
     
  15. #14 Bezeckin, 29.11.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Antriebswellen, außgeschlagene Querlenker, Motormängel, viele Probleme mit der elektrik.

    Grund, VW und auch ander, bauen sehr viel neue und tolle elektrik ein, was ein Avensis vielleicht teilweise nur in veralteter Form hat. Allerdings werden halt bei den angesprochenen Herstellern die Kunden als Betatester benutzt.

    OK du fährst nen Passat, klar das du dein Wagen da auch verteidigst. Aber das du öfters in der Werkstatt stehst als mit nem Toyota sind einfach Erfahrungswerte von mir und Bekannten.
     
  16. #15 YarissolAT, 29.11.2007
    YarissolAT

    YarissolAT Guest

    @Bezeckin:

    Ich denke nicht das Toyota sich in Sachen Innovation und moderne Technik hinter VW verstecken muss. Schließlich gab es bei Toyota schon 16V-Leichtmetallmotoren, als es bei VW noch ausschließlich 8V-Graugußblöcke gab, in Sachen Direkteinspritzung und variabler Ventilsteuerung war man ebenfalls sehr viel früher dabei und der neue Avensis kann nicht nur mit viel laufruhiger Dieselmotoren mit angenehmerer Leistungsentfaltung aufwarten, sondern auch mit einer Stickoxidreduzierung.

    Ansonsten stimme ich dir natürlich zu.

    @Smartie:

    Natürlich fährst du eine Motorisierung, die es vergleichbar für den Avensis gar nicht gibt. Insofern kann ich schon nachvollziehen, dass du den Passat als Aufstieg empfindest. ;)

    Gruß

    Christian
     
  17. friki

    friki Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Dreirad
    Hi :D
    Wie in der Überschrift steht
    geht um nen B5 also 3B Facelift Passat BJ 04 mit 1.9 TDI (101ps)
    Der Avensis wäre dann einer von den letzten T22 mit 2.0 D4D (110ps)
     
  18. #17 Serialkiller, 30.11.2007
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    Auch wenn mein Dad nen Avensis fährt, so würde ich mich vermutlich echt für den Passat entscheiden.

    Der Avensis ist ein grundsolides Auto mit einigen Macken. Lässt einen dafür aber nie im Stich. Was beim Avensis nervt sind die typischen Probleme, die jeder T22 hat. Ruckelnde Bremsen, Probleme mit der quietschenden Lenkung und den viel zu weichen, sich selbst verstellenden vorderen Sitzen. Das Ambiente ist japanisch bieder und schneidet im Vergleich zum Passat ehr schlecht ab, wenn ich jetzt auch nicht über sich ablösende Kunsstoffe klagen kann. Das Auto wirkt einfach alt mittlerweile.

    Für den Passat sprechen meiner Meinung nach definitiv der Motor, der im Vergleich zum Avensis ne echt brachiale Leistungsentwicklung hat. Das echt knackige Getriebe. Da flutschen die Gänge. Beim Avensis ist erst mal rühren angesagt. Die Materialanmutung im Innenraum ist wesentlich hochwertiger als im Avensis. Ich persönlich finde auch das Platzangebot sowohl für die Insassen als auch im Kofferraum wesentlich besser. Sobald im Avensis 2 große Personen vorne sitzen, hast du im Fond schon schlechte Karten. Ich muss im Avensis ganz hinten sitzen, da ich sonst nicht fahren kann und da ist echt nicht mehr viel Platz für die Beine meines Hintermanns. Im Kofferraum muss ich Smartie eben auch recht geben. Der Kofferraum vom Avensis erfüllt seinen Zweck, das ist keine Frage, aber der vom Passat ist schon ne andere Welt. Erstens ist er meines Empfindens nach ein ganzes Stück größer, wie auch das gesamte Auto und es wurde echt auf viele Details wert gelegt, die man bei Toyota eben nicht findet.

    Trotzdem möchte ich noch sagen, dass es echt nicht nötig ist, dass ihr zwei euch immer gegenseitig bekriegt. Yarissol macht es auf ne etwas gezügeltere Art als Smartie, aber ihr braucht uns nicht jedes Mal wieder auf's Neue zeigen, dass ihr miteinander nicht gut könnt. Das wirkt unprofessionell und bringt doch nix.

    Jetzt nochmal BTT: Also, beide Autos haben Vor- und Nachteile, wobei man sagen muss, dass der Passat bei Weitem nicht so fehleranfällig ist, wie ihn manche Leute hier darstellen. Das entspricht einfach nicht der Realität. VW macht hier auch nicht mehr falsch als Toyota beim Avensis. Die beiden Passat 3B, die ich kenne, standen bisher nie außenplanmäßig in der Werkstatt. Einer war der 3B und lief problemlos 160 tkm. Gut, der Kühler hat vorzeitig den Geist aufgegeben, wurd aber dennoch außerhalb der Garantiezeit auf Kulanz von VW getauscht. Da hat mich VW echt überrascht, denn selbst Toyota stellt sich da mittlerweile quer. Der zweite Passat war bereits das Facelift. Im Innenraum haben sich die beiden jetzt nicht viel genommen, bis auf ein bissl mehr Chrom. Der 130 PS Motor war allerdings schon echt ein geiler Motor, wobei ich mich jetzt über den 1.8er Tdi im Vorfacelift auch nicht beklagen konnte. Die beiden liefen zwar um einiges rauher als der Motor vom Avensis, waren aber dennoch sparsamer und durchzugsstärker.
     
  19. #18 YarissolAT, 30.11.2007
    YarissolAT

    YarissolAT Guest

    Und beim Passat ist das Ambiente teutonisch bieder, die Heizungsbedienungs liegt zu tief, die Spiegelverstellung ist fummelig (Abbruchgefährdeter Minipinn) und der Lichtschalter ist ungünstig platziert). Zudem liegen gefühlte Qualität und sichtbare Qualität meilenweit auseinander. Von außen wirken beide Autos inzwischen alt, wobei der Avensis zumindest ein gefälliges Heck hat, was nicht so kastig wirkt wie beim Passat.

    Brachial trifft es richtig. Erst Anfahrschwäche, dann drehen fast die Räder durch, dann wieder nichts. Der Avensis hat einfach eine harmonischere Leistungsentfaltung, aber viele scheinen diesen unkultivierten "Turbo-Bums" ja zu mögen. Die an landwirtschaftliche Zugmaschinen erinnernde Laufkultur der PD-Diesel tut ihr übriges, während die D4D-Motoren wirklich sehr kultiviert laufen.

    Die Cockpit-Oberfläche wirkt in der Tat hochwertiger beim Passat. Der an Mittelkonsole und Türgriffe verwendete Kunsstoff wirkt allerdings extrem billig und abblätternder Softlack macht nun wirklich keinen guten Eindruck. Der Innenraum des Avensis ist wesentlich strapazierfähiger.

    Den Vorwurf weise ich von mir. Ich setze auf Deeskalation, anstatt mich durch diese persönlichen Angriffe provozieren zu lassen.

    Doch das tut es. Die Unzufriedenheit von VW-Fahrern wird nicht nur in diversen Studien erörtert. sondern wird auch im Gespräch mit Arbeitskollegen, Nachbarn, etc. deutlich. Eins ist sicher: Hätte ich mit meinen Privat-PKW jemals soviele Eskapaden wie beispielswiese mit meinem Firmen-Touran erlebt, wäre ich lange schon kein Toyota-Kunde mehr. Selbst die VW-nahe Auto Bild berichtet ja in Gebrauchtwagentests jeweils von sehr breiten Mängelspektren, insbesondere beim Passat.

    Die originäre Grundaufgabe eines PKW liegt darin, seinen Besitzer zuverlässig von A nach B zu bringen. Es gibt Autos die bereits an dieser Grundaufgabe scheitern. Der Avensis gehört tendenziell nicht dazu und deshalb ist es in meinen Augen auch das empfehlenswertere Auto.

    VW bietet erst seit kurzer Zeit eine zweijährige Garantie an. Vorher hat der Kunde beim Neuwagenkauf keinerlei Garantie bekommen, sondern nur die gesetzliche Gewährleistung, welche deutlich weniger wert ist als eine Garantie.
    Das Toyota seit jeher 3 Jahre Garantie gibt (Garantie=freiwillig, Gewährleistung=gesetzlich erzwungen), zeigt das der Hersteller von der Qualität seiner Fahrzeuge überzeugt ist. Und wenn doch mal Kleinigkeiten anfallen, werden diese sofort beseitigt. Der Sitzbezug an meinem Yaris ist beispielsweise leicht wellig- wird im Sinne der Kundenzufriedenheit ausgetauscht, ohne dass ich in irgendeiner Form Druck machen musste. Die Kupplung vom Polo eines Freundes hat nach 30.000km ihren Geist aufgegeben und er musste diese selbst bezahlen (innerhalb der Garantie)- weil es sich um ein Verschleißteil handeln würde.

    Sparsamer stimmt, da hat das PD-Konzept Vorteile gegenüber Common-Rail. Ich würde mir das allerdings nicht durch den Motorsound einer Rübenmühle, einer eklatanten Anfahrschwäche und hoher Defektanfälligkeit erkaufen wollen.

    Gruß

    Christian
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Smartie-21, 30.11.2007
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Stimmt alles so nicht und spiegelt nicht die Wirklichkeit wieder.
     
  22. #20 Smartie-21, 30.11.2007
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Dann auf jedenfall den Passat nehmen! :]
     
Thema:

Passat B5 vs Avensis T22

Die Seite wird geladen...

Passat B5 vs Avensis T22 - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  2. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  3. 3sge gen2 vs gen3 Block unterscheiden

    3sge gen2 vs gen3 Block unterscheiden: Hallo, ich hab 3sge saugerblock, und würd gerne prüfen obs ein gen2 ist. Gibts da eindeutige Merkmale? Lg
  4. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  5. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.