Paseo - Hifianlage, und alles was dazugehört

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von gyvermn, 16.12.2007.

  1. #1 gyvermn, 16.12.2007
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    hallo forengemeinde,
    nachdem ihr mich gut beraten habt, und ich mir jetzt einen Paseo gekauft habe (den von "backi" vlt kennt den sogar einer) gehts jetzt natürlich drum was als anlage reinkommt.

    im momment ist ein altes sony kassettenradio mit 10xCD wechsler drinnen, klang damit schon mal nicht schlecht, muss auf die dauer aber anders werden.
    da ich kein freund von CDs bin will ich was ohne CDs. gäbe noch DVDs aber die sind auch nicht wesentlich besser finde ich.
    ich hatte ehr etwas mit speicherkarten, usbsticks oder gar festplatten im auge.
    n kumpel von mir hat irgend n radio (weis leider weder hersteller noch bezeichnung) mit usb anschluss, daran hat er einen cardreader und eine 4GB karte. eigentlich ne schöne sache wenn der radio nicht immer erst die ganze karte einlesen müsste. das ganze dauert ca eine minute davor kann er keine musik hören. sowas will ich natürlich vermeiden.

    so meine frage, kennt jemand radios, die speicherkarten bzw usb-datenträger schnell und einfach verwalten können? evtl sogar mit suchfunktion oder ähnlichem? hätte sticks mit 8-16GB in aussicht, wenn das alles voll musik will ich auch schnell finden was ich suche.

    oder eben eine festplatte in multimedia gehäuse, welches dann audio/video our hat und ich dann evtl ein display anschliesen kann und somit die musik einfacher verwalten kann.
    dann bleibt noch die frage, wie komme ich von der HDD auf die endstufe (welche ich auch noch brauche, und passende boxen/woofer natürlich auch), habe da wäre es nicht schlecht wenn ich woofer und speaker getrennt ansteuern könnte, da ich mir wrs 2 edstufen kaufe eine für woofer eine für speaker.

    oder soll ich gleich einen car-PC einbauen, was dann wrs der größte aufwand wäre, allerdings auch das beste was bedinung usw angeht.


    kann mir jemand von euch vorschläge machen? oder gibst jemanden der ähnliche geräte im auto verbaut hat?


    danke schom mal :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 EnT(18)husiast, 17.12.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Ich entnehm deinem Avatar mal dass du gerne Dj Tiesto hörst ;-)

    Tiesto is für die meistens Subs ne Herausforderung:
    1. schnelle Beats (addagio for the strings)
    2. sehr tiefer Bass (elements of live)
    Solltest also beim Sub darauf achten dass er das kann, sonst hört sich das furchtbar an. Mein Empfehlung is hier Digital Designs, welche Serie entscheidet der Geldbeutel.
    Viele Klangwoofer werden zwar schnell genug sein, aber je nach deinem geschmack, aber halt nicht (richtig) laut.
    Die Show & Shine Woofer sind für dich dann absolut tabu, meist nur laut und keinesfalls impulsfreudig (schnell).

    Also viele Radios sind (auch wenns eingebaut ist) mit den USB und Cardslots nicht besonders gut. Bei den billigprodukten funktionieren die Teilweise so gut wie gar nicht oder in sehr miserabler qualität.

    Daher wenn du auf CDs verzichten willst -> Car PC bringt die die meisten Möglichkeiten und es gibt mittlerweile sehr "anwenderfreundliche" Fertigsysteme.
    z.b. www.cartft.com

    Oder halt ein dementsprechend gutes Gerät mit USB/Cardslot
    raten würde ich dir dann zu Clarion oder Alpine
    Bei Alpine gibts es die Möglichkeit über AI-Net ein zusatzgerät anzuschliessen mit USB
    Bei Clarion gibts das FB278RBT mit Bluetooth und SD-Slot (sehr günstig, da kein CD-Laufwerk, dennoch gute qualität)
    oder DXZ578RUSB oder DB568RUSB

    MfG Marius
     
  4. #3 labskaus, 17.12.2007
    labskaus

    labskaus Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Man kann auch hier mit 2 verschiedenen Subs arbeiten. Einen schnellen bis ~40Hz und was tiefes für den Rest (z.B. DLS RW16 und Nobelium 15). Das ist jetzt schon etwas gehobene Preisklasse, ich weiss.

    Dazu ein nettes 2 oder 3 Wegesystem mit "fiesem" Kickbass.

    Also Headunit würde ich dann mehr zu Alpine tendieren wegen der Erweiterbarkeit.
     
  5. #4 gyvermn, 17.12.2007
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    danke schon mal.
    ich bezeichne mich mal als PC-freak, von daher wäre ein car-PC schon die beste lösung.

    und als preisspanne sag ich mal alles in allem 1500€ weniger gerne.

    vlt könnt ihr mal konkrete beispiele nennen.
    was auch ncoht wichtig ist, ich will nicht meinen kompletten kofferuam voll woofer/anlage haben, im paseo ist ja eh nicht viel platz. ein 2 membran woofer scheidet also sowieso aus.


    zu meinem musikgeschmack: tiesto, unter anderem. im allgemeinen trance, techno, schranz, dance, house, ... eben alles aus der richtung ;)


    dumpfes hopper grdröhne kann ich nicht haben, wenn dann noch ehr punk, das dann aber auch nur wenn meine freundin mit fährt ;)
     
  6. #5 EnT(18)husiast, 17.12.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    na dann würde ich zu nem Digital Designs 2510 (kostet ca 450€) raten. Dadurch dass dies ein 25er ist ist er an sich schonmal schneller als ein 30er.
    Ne Variante günstiger, dafür nicht ganz so belastbar wäre der 1010 für ca 280€

    Digital Designs Woofer sind Klang und Pegeltechnisch im High End Bereich anzusiedeln. Werden in Handarbeit hergestellt und haben daher Fertigungstoleranzen die maschinell so nicht machbar sind.
    Dadurch haben sie einen sehr guten Wirkungsgrad bei gleichzeitig sehr hoher Belastbarkeit.

    Wenn du gerne Schranz etc hörst würde ich, auch wenn im Tiefbass weniger Druck, zu einem geschlossenen Gehäuse raten. (spart auch Platz)

    Ne potente Endstufe dazu und ein Frontsystem je nach Geschmack.

    geeignete Endstufe (4-Kanal) wäre z.B. (alle um 100W RMS bei 4 Ohm)
    Digital Designs C4a 399€
    Kove Audio K4 600 380€
    Audio Systwem F4 380 350€

    alle drei Amps bieten viel fürs Geld (Leistung in etwa vergleichbar)
    Mein Tipp wäre die KOVE K4 600, sehr solide, stark dimensioniertes Netzteil, Endstufentransistoren von Sanken und sehr viele Einstellmöglichkeiten. Hochpass/Fullrange/Tiefpass/Subsonic 12dB bei 10-100Hz / High Pegel Eingang schaltbar/ Line Out/ 18dB Bass Boost bei 45Hz/ 1Ohm Stabil
    Habe davon selbst eine und bin voll und ganz zufrieden mit ihr.

    Beim Frontsystem solltest du dir ersteinmal anhören in welche richtung dein geschmack geht (bei deiner musik)
    Eher "warmer/basslastiger" Klang oder eher neutral unaufdringlich (wohl eher weniger bei deiner musik), oder auch eher spitz mit "grellen" Höhen. Hier entscheidet absolut dein geschmack.
    Ich/Wir können dir zwar ein paar Systeme nennen die ihr Geld wert sind, aber du musst sie mögen.

    Für Dämmung und Kabel solltest du nochmal 2-300€ rechnen.
     
  7. #6 gyvermn, 17.12.2007
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    was braucht ich da an dämmung, wenn ich nen fertigen woofer nehme? oder ist die ehr für die speaker vorgesehen?

    zum klang der speaker: sollten, vor allem wenns lauter wird die höhen sehr klar wiedergeben. ohne richtige höhen ist richtiger trance langweilig ;(
    kumpel von mir hat ne anlage, die von 2 audiosystem 900W RMS endstufen befeuert werden, dazu einen 30cm woofer (sry kp was für einer) in nem gehäuse wo die membran nach ausen sichbar ist (glaub mit refelxrohrern). wenn du da ne stunde ordentlich laut hörst, hast fast nen tinitus, aber da wird auch alles völlig klar und ohne jegliches rauschen wiedergegeben. das ist was ganz feines. aber hat glaub ich auch mehr als 1500€ gekostet.
     
  8. Motu

    Motu Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.08.2003
    Beiträge:
    2.064
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    IS200;Ta40 Sunchaser
    Was auch zu empfehlen ist sind die Cervin Verga Stroker 15d4. den im Bandbass ;( . Die DD sind auch sehr vernünftige Teile. Aber die Aussage das der 25 er schneller spielen soll als der 30 er halt ich für nen Gerücht. Der muß z.B. bei 30 HZ viel weniger HUB machen als ein 25 er der da schon ordentlich zu tun hat. Als TMT würde ich die Andrian Audio empfehlen. In den Paseo passen glaube nur 13 er vorne rein.

    Gruß MIcha
     
  9. #8 EnT(18)husiast, 17.12.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Naja rauschen sollte sowieso keines Da sein, aber ich bin mir sicher, dass der Woofer deines kumpels im Bassreflex-Gehäuse deutlich langsamer ist als ein 25er im geschlossenen.
    Dafür aber auch lauter.

    ähm was die Amps angeht, zwei 900W RMS Amps sind schön und gut, aber bruachen wird er davon nur 1 für den Woofer. Es sei denn er hat mehrere 16er verbaut als Frontsystem.

    mit Dämmung ist Alubutyl oder Bitumenmatten gemeint um deine Türen zu dämmen. Sonst klingt auch ein guter lautsprecher nicht wirklich gut.....

    Wenn es dir nur um die Höhen geht, dann is das nicht weiter tragisch.
    für dich sind mit Sicherheit Systeme mit einer Titankalotte besser geeignet. (klingen "Härter/greller" als Seidenkalotten/Gewebekalotten)
    Auch sollte das Frontsystem einen guten "kick" haben.
    z.b.
    Digital Designs DD C6.2 ca. 190€
    (im Bereich unter 200€ gibts nicht so viele Systeme mit Titankalotte)

    Alternativ wäre auch eine sehr grosse Gewebekalotte möglich (wie beim Soundstream Tarantula mit einer 1,5" kalotte)
    Oder ein System mit Gewebekalotte kaufen und diese gegen eine Titankalotte auszutauschen.

    Hier ist aber Probehören und ausprobieren gefragt.
     
  10. #9 EnT(18)husiast, 17.12.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    OK, also nen 38er im Bandpass soll deine meinung nach also schneller sein als ein 25er im geschlossenen....na dass will ich hören/sehen.
    Dass der 25er im Tiefbass mehr Hub machen muss und nicht den Druck des 30ers hat, ist klar. Dafür ist er aber definitiv schneller. z.B. wird gerade bei Schranz sehr viel schneller Bass gespielt, aber nicht im Teifstbasskeller.....
    Und hier ist der 25er deutlich im Vorteil. Und wenn dann immernoch lieber nen 30er geschlossen als den 38er im BP ;-)

    Einfach oder mehrfach ventilierter BP ??

    Abgesehn davon sind die neuen Cervin Vega mit den alten nicht mehr vergleichbar und ich finde sie bei weitem nicht so gut. Sind halt tierisch hart aufgehängt, haben aber nen miesen Wirkungsgrad und daher braucht man saumässig Leistung darauf. (86 dB bei 1W 1m*g*mit nem 38er) Und mit 1000€ liegt der sowieso über dem Budget. Richtig gut gehen die erst ab 1,5-2kW...

    PS in Sinsheim stand ein netter kleiner polo mit 8 US Amps (die alten) Verstärkern und dazu 8 Cervin Vega Woofer....nach zwei minuten Hörsession musste die lautstärke runtergedreht werden weil die Woofer zu heiss geworden sind !!! Und was war vor und nach Sinsheim im Auto ??? Rischtisch -> Digital Designs *g*

    (wusste nicht dass der Paseo nur 13er vorne hat)
    Die Andrian TMTs A130 würden gehen, aber die kombo mit den seidenkalotten klingt für ihn mit sicherheit nicht spitz genug.
    Abgesehn davon kostet die kombo 360€. Die Andrians sind meiner Meinung nach nichts für Schranz sondern eher was zum audiophilen hören....
     
  11. #10 gyvermn, 17.12.2007
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    ja richtig, er hatte an einer den woofer, an der anderen 2x3 16er und 2x3 hochtöner ... also türen vorne, kotflügel hinten und kofferaumabeckung. und das alles in eimem alten citroen AX :D:D das war einfach wahnsinn^^

    also wenn vorne in den paseo nur 13er passen wie schauts dann mit hochtönern aus? wo passen die hin?
    und hinten, ists da besser alles in die abdeckung zu basteln, oder ist der klang besser wenn sie seitlich in den kotflügeln sitzen?

    einige meiner kumpels haben infinity mittel und hochtöner, die gehen eigentlich ganz gut, was haltet ihr von denen?


    und wie steuer ich dann das 2x2+2x2+woofer system an? eine ode 2 endstufen, und die frage des radios ist auch nocht lange nicht geklärt. radio ist mir eigentlich am wichtigsten, bzw am dringensten. will mir jetzt nicht massig normale audio CDs brennen wenn ich doch eigentlich nur ein neues radio einbauen müsste und die restliche anlage dann nach und nach einbaue.

    wie viel platz nimmt ein 25 bzw 30 woofer in geschlossenem gehäuse (soll für schranz, wie ihr es nennt, ja besser sein) weg? im paseo ist ja eh nicht sonderlich viel platz, aber ich möchte schon noch 2 kisten bier o.ä. einladen können.


    zu den radios die enthusiast vorgeschlagen hat:
    habe mir die von clarion mal angeschaut, sind eigentlich recht gut, nur die frage, wie kann so ein radio einen 8 oder 16GB stick verwalten. wie sind die lieder sortiert? kann ich da auch mehr als 255 lieder in einen ordner packen? wie schauts mit suchfunktion o.ä. aus?
    wie lange braucht das radio im so einen großen stick einzulesen?

    danke
     
  12. #11 EnT(18)husiast, 17.12.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    die geschlossenen Kisten sind von der grösse her die kleinstmögliche Variante. Ich muss mal nachmessen was so ein Standartgehäuse für 25er oder eines für 30er hat.

    Ich würde dir raten für den Einstieg ins Car Hifi nur vorne eion System zu verbauen dann reicht ein 4 Kanal verstärker.
    dann sind 2 Kanäle für vorne ans Kombo-System und 2 Kanäle für den Woofer.

    Die Hochtöner kommen ins Spiegeldreieck oder A-Säule oder als Aufbauhochtöner aufs Amaturenbrett. Das is so ziemlich das kleinste Problem. :-)

    Bei den Clarion Radios kann ich am Mi mal testen wie schnell ein voller 4 GB USB Stick eingelesen wird, nen grösseren hab ich net.....

    Auf so einem "Anfangspaket" lässt sich später recht gut aufbauen ohne dann komponenten wieder verkaufen zu müssen. z.b. später nen extra 2 Kanal Amp für den Subs und dafür hast dann wieder 2 kanäle frei um entweder ein Rearfill System zu betreiben oder deine Hochtöner aktiv.
     
  13. #12 gyvermn, 17.12.2007
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    geht das so ohne weiteres, 2 kanäle für woofer und 2 für speaker?
    was brauch ich dann für weichen dazwischen, bzw wie viele?


    was haltet ihr von radios mit DVD player und touchscreen ... also so dass das displa am radio hängt, aber auch "eingefahren" werden kann?

    zu viel geld für zu wenig funktionen? oder ist das für meine ansprüche besser als ein normales radio mit CD/USB?
     
  14. #13 EnT(18)husiast, 18.12.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Naja also diese Moniceiver sind (nen guten vorausgesetzt) sehr umfangreich ausgestattet un dlassen sich halt bequem bedienen.

    Ich selbst habe das Alpine IVA-D310R
    dazu noch den Klangprozessor PXA-H701
    kostet im gesamten ca 1600€ und hat definitiv weniger Möglichkeiten als ein Car-PC, aber mit ziemlicher sicherheit den besseren Vorverstärker-Ausgang.

    Also im allgemeinen haben beide vor und Nachteile. Der Car PC bietet die für weniger Geld mehr möglichkeiten, jedoch bezweifel ich dass die qualität der "soundkarte" auch nur ansatzweise an die des Moniceivers rankommt.....

    Deine 2 Wege Kombo hat im normalfall Frequenzweichen dabei (für den Tiefmitteltöner und Hochtöner)
    Für deinen Sub kannst das ganze rein über den verstärker machen. Der Amp an sich besitzt ja auch Weichen.
    Je nachdem was für einen Woofer du kaufst werden die 2 Kanäle für den Sub gebrückt oder halt stereo.

    Bei den Moniceivern solltest du auf keinen fall diese Billig-Ebay teile kaufen. damit wirst in keiner Weise glücklich.

    Gruß Marius
     
  15. #14 gyvermn, 18.12.2007
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    was kostet das IVA-D310R ohne den prozessor?
    und wie viel bringt der prozessor, bzw wie viel "schlechter" ist der klang ohne prozessor?

    was kosten radios, die ähnlich umfangreich sind wie ein moniciever? also auch vernünftige usb datenträger verwaltung, bzw leiche bedienung/suchfunktion usw.

    zu den ausgängen, wenn du sagst ich soll erst mal alles an eine 4 kanal endstufe anklemmen, dann muss der radio/moniciever ja keinen extra sub-out haben. den bräuchte ich ja nur wenn ich dann ne 2. endstufe für den sub einbaue, und die beiden anderen kanäle für weitere speaker nutze, richtig?


    kannst du mir mal zusammen schreiben, was ich alles brauche, also sub, endstufe, speaker, und radio/moniciver, dann kann ich mal schauen mit wie viel geld ich ca rechnen muss, eigentlich wollte ich nicht viel mehr als 1500€ ausgeben.
    dämmung, kabel und kondensator (bruach ich den überhaupt? für den sub?) kannst du mal zusammenfassen dazu schreiben.

    das wäre super :)


    €: vlt gibts auch ne möglichkeit das ganze irgendwie mit meinem handy (nokia E65) zu verknüpfen, so dass ich dann gleich ne freisprecheinrichtung habe, oder sogar den MP3 player des handys nutzen kann.
     
  16. #15 EnT(18)husiast, 18.12.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Das IVA D310R gibts ab ca 1200€ (evtl günstiger ich hab meines schon ein Jahr), also deutlich über deinem Budget....
    Der Prozessor bringt hauptsächlich nen a... voll Einstellmöglichkeiten und die möglichkeit Surround(mit Center) im Auto zu betreiben....

    Dir würde ich eher zu nem Car PC raten. Aber auch der kostet 6-800€ (ohne Monitor)

    Als günstiger Einstieg ein Clarion oder Alpine mit USB

    Du brauchst bei deinem Radio nicht zwangsläufig nen Sub-out, dass lässt sich über den Verstärker entsprechend einpegeln etc, nur kannst du dann nicht am Radio mal schnell den Bass lauter drehen....

    Also:
    Dämmung + Kabel = 2-300€
    4 Kanal Amp ca. 400€
    Frontsystem ca 200€
    Sub ohne Gehäuse (DD1010) 280€
    oder DD2510 450€
    gehäuse für Sub ca 100€ (gibts von 50-150€/mittelwert)
    Radio mit USB: Clarion (das günstigere) 150€
    Oder mit SD Card und Bluetooth auch 150€

    macht gesamt zwischen ca. 1350€ und 1600€

    Mit nem Car PC oder nem Moniceiver in guter Qualität (kein ebay ramsch) wärst deutlich teurer....lässt sich aber später recht leicht nachrüsten....

    Edit: Hab auch das E65 *g* sollte mit dem Bluetooth/SD Card Radio von Clarion funktionieren....(das Radio konnte ich leider noch nicht testen, nur die mit USB)
     
  17. #16 gyvermn, 19.12.2007
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    ich bekomme das E65 erst morgen, da ich da erst 18 werde und dann erst den vertrag abschließen kann ^^

    was soll an einem car-PC denn 800€ kosten? ein board+CPU+RAM+NT ~400€ reicht vollkommen, dann evtl noch ein display dass die tastaur und maus ersetzt. dann wären es mit display 6-800€, ka was ein touchscreen kostet, aber die PC hardware bekommt man für ca 400€


    ich lege mich jetzt mal fest wenn ein radio, dann mit USB, wenn es dann noch SD-card oder blauzahn hat, wäre nicht schlecht muss aber nicht sein.

    muss mal mit dem kumpel reden, der hat noch teiler der oben beschriebenen anlage daheim, die könnte ich evtl günstig kaufen. werde dann mal berichten was ich bekommen könnte bzw was er mir rät zu kaufen.

    wie viel aufwand(arbeit) ist es den sub ins gehäuse zu bauen? bzw geht das ohne spezialwerkzeug?

    für den rest schon mal danke :)
     
  18. #17 EnT(18)husiast, 19.12.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Den Sub ins Gehäuse zu machen ist absolut kein Problem.
    solltest nen Lötkolben haben und nen Schraubenzieher haben....(und schrauben)

    Mit dem Car PC für 6-800€ meinte ich Fertiglösungen die in den DIN-Radio Schacht passen.... z.b. www.cartft.com
    Machst du das aus einzelkomponenten oder wie hast du das geplant???
    Inwiefern bist du mit elektronik vertraut??? Um sowas richtig einzubauen (nicht alla Tscheche) sollte man zumindest gewisse Grundkenntnisse mitbringen....

    Billige Touchscreens bekommst bereits ab ca 150-200€ (7-8")
    Monitore für den "Hausgebrauch" sind hier nicht wirklich geeignet....

    In-Dash Touchscreens kostens um die 3-400€ (oder noch mehr, je nachdem wie sehr du auf qualität wert legst)

    Wobei ich dir nochmal dazu rate lieber am Anfang eines der Radios zu nehmen, oder einen richtigen Car-PC (keine einzelkomponenten für daheim)....
    Denn ohne guten Vorverstärker kann dein Amp auch nicht gut arbeiten.....
     
  19. #18 hunterBC, 20.12.2007
    hunterBC

    hunterBC Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    als radio mit usb kann ich das clarion dxz 778 rusb empfehlen hat alles was man braucht(LZK aktive weichen usw.) und ist dazu auch noch recht günstig imgegen satz zu den alpines habe es heute probe gehört und werde es mir nach weinachten holen
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 gyvermn, 20.12.2007
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    hm werde mir die mal genauer ansehen.

    kannst du wenn du das gerät hast evtl mal berichten wie die verwaltung von USB datenträger ist? das ist mir dann doch sehr wichtig.


    zum car-PC: ich habe schon mehrer desktop PCs zusammengebaut, oder aufgerüstet. ich weis was ich für komponenten brauche/verwenden kann. einzig das die steuerung via touchscreen wäre neu, aber das würde ich schon hinbekommen wenn ich weis was für anschlüsse/software man dazu braucht.
     
  22. #20 gyvermn, 22.12.2007
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    so habe noch mal mit meinem kumpel geredet, der hat noch 13 und 16 vokal lautsprecher, hochtöner, endstufe und einen 30er woofer im offenem gehäuse. könnte ich alles haben.

    ich kenne die lautsprecher noch aus seinem alten auto. er würde mir raten, ein radio mit gutem verstärker zu kaufe, daran die lautsprecher anschließen und für den woofer an die 2kanal endstufe die auf dem gehäuse fest ist.

    er sagt dass mit dem geschlossenem/offenem gehäuse sei geschmackssache. er hört ebenfalls wie ich trance und meint dass ihm der klang des offenem gehäuse besser gefällt. und er kennt sich auch verdammt gut aus mit carhifi.

    was haltet ihr von den vokal lautsprechern?

    einziges problem, er meint das gehäuse des woofer ist ziehmich groß und passt evtl nicht in den kofferaum vom paseo, das werde ich die nächsten tage aber mal testen.
     
Thema:

Paseo - Hifianlage, und alles was dazugehört

Die Seite wird geladen...

Paseo - Hifianlage, und alles was dazugehört - Ähnliche Themen

  1. Paseo passen 195 50 15?

    Paseo passen 195 50 15?: Hallo, in Sachen Paseo bin ich ein absolutes Greenhorn,deshalb meine Frage: Passen 195 50 15 auf 7x15 ET 35 problemlos auf einen Paseo mit...
  2. Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse

    Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse: Moin zusammen, Ich möchte gerne mal von leuten die das schon mal gemacht haben wissen wie man die Bremse vom Seo entlüftet wo und wie muss man die...
  3. Schlachte paseo Unfall ca 160000km Klima Schiebedach

    Schlachte paseo Unfall ca 160000km Klima Schiebedach: Überschrift und Bilder sagen alles bei Interesse einfach melden Gruß Hannes [IMG] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  4. Motor Paseo 5efe

    Motor Paseo 5efe: Moin, ich suche für den Toyota Paseo el54 den Motor 5efe da ich die Möglichkeit habe einen mit Motorschaden günstig zu bekommen. Der Motor...
  5. Klimaanlage Paseo

    Klimaanlage Paseo: Hallo, Ich möchte eine Klimaanlage in meinem Paseo Cabrio nachrüsten. Dafür bin ich jetzt auf der Suche nach den Teilen, um den ungefähren...