Pässlifahrt 3.0 ODER: Das macht so BOCK

Dieses Thema im Forum "Berichte" wurde erstellt von Dr.Hossa, 05.07.2012.

  1. #1 Dr.Hossa, 05.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2012
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Falls sich einige wundern, dass es schon wieder einen Bericht zu einer Pässefahrt gibt und denken, dass ich spinne: Ihr habt Recht! :D
    Die Pässesucht und die Freude, dass meine alte Schlurre nach den Besuchen bei diversen Schönheitschirurgen, Make-Up-Artists und Botox-Gurus wieder einigermaßen ansehnlich da steht, hat mich dazu veranlasst wieder eine kleine Gefolgschaft um mich zu scharen und die schönen Alpen zu beehren. Diesmal waren es: Dominic (djr97), Wolfi (voodoo als Copilot) und Marco (paseo_rulezzzzzzzzzzz). Letzterer war ja schon im Mai 2011 mit dabei.

    Tag 1: Es ging also los. Dominic und ich hatten erstmal unseren Spaß auf den herrlichen deutschen Autobahnen an einem Freitag Nachmittag, heißt wir trafen uns nach ichweißnichtwielangerverspätung auf der A7 mit Marco und Wolfi.
    [​IMG]

    Die Weiterfahrt gen Schweiz lief dann recht gut und ab der Schweiz schön laaaangsaaaaam.
    Am Hotel in Chur angekommen, erstmal lecker was gegessen, bisschen blabla und ab ins Bett. Blick aus dem Bett auf die lärmende Dorfjugend und natürlich auf Chur, nettes Örtchen!

    [​IMG]

    Tag 2: Nächster Morgen. Wetter: check. Berge: check (Gott sei Dank, wo sollen wir sonst drauf fahren?)

    [​IMG]

    Der erste Pass des Tages war die Lenzerheide. Zum ersten mal Stellung bezogen.

    [​IMG]

    Darauf folgten dann Julierpass (leider ziemlich voll), Ofenpass und Umbrailpass (bereits in Italien gelegen), der eine Besonderheit bietet: ein ordentliches Stück feine Schotterpiste. Obwohl ungewohnt, wirklich herrlich zu fahren. Vor lauter Begeisterung haben wir ganz vergessen Bilder davon zu machen. Naja egal, das war sicher nicht meine letzte Fahrt auf dem Pass :D
    Direkt anschließend ging es rauf auf die Passhöhe des Stelvio.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Auf der Passhöhe und auf der Strecke nach unten ging es zu wie im Ameisenhaufen, da dort an diesem Wochenende ein großes Bikertreffen war. Die Herrschaften sind gefahren wie die Bekloppten, wirklich gefährlich teilweise!
    Nach einem Zwischenstop im schönen Bormio ging es weiter auf den Gaviapass, nach einem heißen Ritt bei einem GT-Four-Meeting einer meiner Favoriten. Ein Pass, der ziemlich extrem ist, sehr eng, teilweise sehr holprig, mit sehr tiefen Abhängen direkt neben Fahrbahn, aber irgendwie tierisch spaßig zu fahren. Oben gabs dann wieder den üblichen „Achistdasschön“-Effekt inklusive einem Denkmal.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der Gletscher.

    [​IMG]

    Anschließend weiter über den Apricapass ins altbewährte Hotel in einem Örtchen über Bormio inkl. Hammeraussicht.

    [​IMG]

    Nach einem erstklassigen Abendessen ging es dann an den Bierkonsum mit seinen Folgen:

    [​IMG]

    Jetzt aber mal zusammenreißen!
    [​IMG]
    Geht doch! :D

    Blick vom Hotelzimmer auf Bormio:
    [​IMG]]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dr.Hossa, 05.07.2012
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Tag 3:
    Guten Morgen Sonnenschein! Wir hofften nicht wieder wie am Vortag 34°C und eine Verschlimmerung unseres Sonnenbrandes zu kriegen. Erstmal frühstücken, nochmal Pipi und losreit... äh ...fahren!

    [​IMG]

    [​IMG]

    1. Station: Passo di Foscagno. Letztes Jahr hatten wir auf dem Pass so richtig Spaß, dieses mal vor allem wieder bekloppte Motorradfahrer. Hier einer von vielen vielen Gebirgsseen, an denen wir vorbeikamen. Ich bin immer wieder von neuem erstaunt wie klar die sind, Wahnsinn!

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Reinhold Messner würde vor Neid erblassen :D
    [​IMG]

    Nächster Halt war Livigno in der Zollfreien Zone, 100 Oktan tanken für 1,26€, immer wieder herrlich! :D Da hätte der folgende Forcla di Livigno gleich doppelt so viel Spaß gemacht, aber da hatten wir leider starken Verkehr, was aber glücklicherweise nicht für den darauf folgenden Berninapass (jetzt wieder in der Schweiz) galt.Hier hatten wir unseren Spaß mit einem Evo 10, der erst wach wurde als er tatsächlich von soner alten Kiste überholt wurde...
    Danach dann der Albulapass, genau wie letztes mal toll zu fahren, auch wenns manchmal etwas holprig zugeht. Auf der Viamala haben wir dann zufällig Jürg, einen anderen GT-Four Fahrer getroffen.

    [​IMG]

    Nach kurzem Benzingespräch ist er uns weiter auf der Viamala zu einem meiner Lieblingspunkte gefolgt. Auch hier wieder kristallklares Wasser mit einer schönen Farbe.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Dominic, leidenschaftlicher Geo-Casher hat bei der Suche in der Nähe dieser Hängebrücke folgendes gefunden:

    [​IMG]

    Der BOCK! Oder auch Uwe, Horst und Hubert genannt. Ja ich weiß, etwas makaber, aber das Gelächter war groß als Dominic den Schädel „montiert“ hat. Er hat ihn erst kurz vor Deutschland wieder abgemacht, sodass wir beim Blick in den Rückspiegel immer was zu grinsen hatten :D
    Nächste Station war der San Bernardino. Ohne Verkehr (wir hatten Glück) eine Wohltat und Materialmord zugleich. Landschaftlich und auch gerade was die Pflanzenwelt angeht sehr sehenswert.


    [​IMG]

    Auf dem Weg zum Lukmanierpass verlief die Strecke durch das wunderschöne Tessin und an einem Toyotahändler vorbei, der wie alle anderen Händler genau an diesem Wochenende den neuen GT86 in die Finger gekriegt hat. Haben uns zum Gruppenfoto hingestellt und ausgiebig die optischen Stärken und Schwächen diskutiert. Nur so viel: der Heckspoiler bereitet mir immernoch schlaflose Nächte *schüttel*.

    [​IMG]

    Der Lukmanierpass präsentierte sich wie gewohnt, der Oberalppass ausnahmsweise zumindest auf der Ostflanke, in bester Beschaffenheit. Machte richtig Spaß. Genau auf der Passhöhe des Oberalppasses ging es dann mit Nebel und Regen los. Nach meinen letztjährigen Erfahrungen hatte ich da besonders wenig Lust drauf. Leider war auch mein geliebter Sustenpass verregnet, Furrer, der dazukam hat uns da trotzdem mit einem Affenzahn als Führer hochgezogen. So sah es da aus:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Einfach scheiße...
    [​IMG]

    Abends noch ne Kleinigkeit gegessen, getrunken und das EM-Finale geschaut.
    Tag4: Am nächsten Morgen standen eigentlich meine Lieblingspässe an, allen voran nochmal Susten, Grimsel, Nufenen & Co. Tja es regnete wieder, sodass zunächst der Grimsel und während wir über den Susten ausweichen wollten auch der an der Passhöhe gesperrt wurde.
    [​IMG]

    Die Regenmassen müssen halt wo hin:
    [​IMG]

    Einzige Alternative war über den Brünigpass auszuweichen. Da wurde das Wetter auch schon etwas besser. Was eine geile Aussicht:
    [​IMG]

    Danach weiter zum Klausenpass. Wirklich großartig zu fahren und die Aussicht ist auch nicht verkehrt...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Auf halbem Weg runter:

    [​IMG]
    Da würde sich der altehrwürdige Wilhelm Tell im Grab umdrehen wenn er das sehen würde.

    Anschließend ging es weiter nördlich. Dominic und ich sind dann noch Wildhaus, Schwägalp und Stoss gefaren. Abends um 22 Uhr zuhause. Diesmal wars echt anstrengend. Das lag aber nur zum Teil an meinen Gefährten :D
    War mal wieder ein unvergessliches Erlebnis. Nächstes mal müssen wir aber unbedingt noch mehr Bilder von dieser tollen Landschaft machen.
     
  4. Tweety

    Tweety Senior Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius III Exe Facelift und Yaris 1.0
    Cooler Bericht! Habt offensichtlich Spaß gehabt! Und das Alfa-Rot steht Deiner Celi wirklich top 8)

    Waren die Pandas auch auf Pässli-Fahrt?:rofl
     
  5. #4 Redfire, 05.07.2012
    Redfire

    Redfire Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    14.714
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GT 86, Corolla E9 RT/G6, Corolla E9 wb
    1. Wiedermal sau geile Bilder... Sehr schoen.
    2. Das rot Deiner Four passt derbe gut.
    3. Die Pandas auf dem besagten Bild lenken doch stark von euren Autos ab^^
    4. Hat die gelbe four einen vermackten Kotfluegel?
    5. Aaaaahhhhh 8o ein GT86
    6. Leider reicht mein Hubraum fuer solche schoenen Strecken nicht aus... ;(
     
  6. #5 Dr.Hossa, 05.07.2012
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Die Pandas sind mir erst aufgefallen als ich mir die Bilder angeschaut hab, aber das sind mal richtig geile Kisten!:D
    Ja die gelbe Four hat nen verbeulten Kotflügel. Hab dagegengetreten weil mir Marco mal zu dicht aufgefahren is. Strafe muss sein.

    Der Hubraum bzw. Leistung ist bei den Strecken eher zweitrangig (is ja nicht der Hockenheimring). Was man hier braucht ist Mut und die Kenntnis des eigenen Autos.
     
  7. #6 paseo_rulez, 05.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2012
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Es war einfach wieder der Hammer! Knapp 1.500 Kilometer im Endorphinrausch :D
    An dieser Stelle ein großer Dank an Frau Reiseleiter für die tolle Organisation inkl. Strecke und Hotels...TOP!

    Schade, dass wir Grimsel und Nufenen nicht fahren konnten aber das können wir beim nächsten Mal nachholen. Dafür war die zweite Fahrt auf dem Susten nach dem großen Regen echt der Wahnsinn, wunderschön.

    Was du noch unterschlagen hast ist der größte Schockmoment des Wochendendes: Welcher Pass genau das war weiß ich nicht mehr (ich und mein Pass-Gedächtnis X() aber auf jeden Fall war er sehr eng. Wir waren bergauf unterwegs, gerade an einer extrem engen Stelle (Nichtmal ein Motorrad kommt hier an einem entgegenkommenden Auto vorbei) und auf einmal bleibt der Hossa direkt vor mir stehen, da ging gar nix mehr 8o Unten kommen Autos hoch, oben kommt ein Wohnmobil und eine Exige entgegen - Horror.
    Zum Glück ist nur das Kabel vom Pluspol der Batterie abgerutscht und nach zwei Minuten ging es weiter.
    8)

    Ansonsten liefen unsere Autos perfekt, es gab keinerlei Probleme und das trotz der extremen Belastung bei sehr hohen Temperaturen und viel Vollgasanteil, ständigem fahren von Serpentinen im ersten Gang und extremer Bremsbelastung.
    Nicht nur das, auch die Four hat sich wie immer perfekt geschlagen in einer solchen Umgebung, dafür ist sie einfach gebaut!
    Selbst im Regen war die Kurvengeschwindigkeit erschreckend hoch aber das Auto schafft extremes Vertrauen bei solchen Bedingungen - entsprechende Reifen vorausgesetzt.
    Ich liebe dieses Auto! :hail

    Bin sehr gespannt auf die Bilder von Wolfi, du hast ja relativ viel aus den Autos raus fotografiert, da ist sicher noch der ein oder andere tolle Schnappschuss dabei.
     
  8. #7 Dr.Hossa, 05.07.2012
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Das mit dem Kabel war der Umbrailpass. Ja ich bin etwas erschrocken, aber war ja dann halb so wild. Über den holländischen Mercedes, der mich komplett übersehen hat um mir fast den nächsten Besuch beim Lackierer beschert hätte, hab ich mir mehr geärgert. Aber sowas passiert eben bei solchen Fahrten.
    Ja Fours machen diese Belastungen immer sehr gut mit und zeigen immer Ihre tadellose Volllastbeständigkeit auf Pässen.
     
  9. #8 paseo_rulez, 05.07.2012
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    LOL :D
    Meine Four hat ein paar Dellen, das macht mir nix. Dafür ist sie technisch 100% in Ordnung, kriegt nur das Beste (Öl, Sprit, Reifen etc.) und läuft dementsprechend einwandfrei und hat keinen Rost.
    Das ist mir wichtig ;)
     
  10. #9 destoval, 05.07.2012
    destoval

    destoval Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica TS
    Ich bin neidisch, sher geil! :)

    Wenn ihr ne TS mitnehmen wollt, sagt bescheid *duck und weg :D
     
  11. #10 Dr.Hossa, 05.07.2012
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Naja meine Erfahrungen mit T23-Fahrern bei flotten Fahrten sind eher zwigespalten, aber ich schreib dich nächstes mal an;)
     
  12. #11 celicaGT, 05.07.2012
    celicaGT

    celicaGT Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Dann hab ich ja doch richtig gesehen!:D

    Bin euch entgegengekommen beim Brünigpass, ihr schon fast runter und ich auf dem Weg hinauf!

    War mit einem schwarzem Subaru wrx sti MY2011 unterwegs!

    Geile Kisten habt ihr!:clap

    Gruss stefan
     
  13. #12 paseo_rulez, 05.07.2012
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Hehe, danke :)
    Kann mich an dich erinnern, dein Impreza ist auch echt lecker!
     
  14. #13 voodoo, 05.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2012
    voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Das nächste mal fahren wir in verschiedenen Gruppen;
    Gruppe A: 2l Turbo 4WD
    Gruppe B: 1.6 N/A 2WD

    ;) ;) ;)

    Ich schreib nochmal mehr, auch Bilder, muss jetzt aber erst nach München und am Wochenende... ihr wisst ja ;)
     
  15. #14 paseo_rulez, 05.07.2012
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    A propos: Hast meine PN gelesen?

    Die Sache mit den Gruppen könnte man sich echt mal überlegen ;)
     
  16. #15 motorsport-e9, 05.07.2012
    motorsport-e9

    motorsport-e9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Supra MA70 / MR2 AW11 / Starlet P8
    WAT NEN GEILER BERICHT!!! EINFACH TRAUMHAFTE BILDER!!! 8o8o8o

    Ihr seid echt zu beneiden!
     
  17. #16 --SAMSON--, 05.07.2012
    --SAMSON--

    --SAMSON-- Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Yaris TS ´01 (NCP13) 5-Door-2-Seater :D
    Gruppe B: 1.5-1.6 N/A 2WD :D:D:D

    (So eine Pässlifahrt würde mich schonmal reizen,hab aber die befürchtung dass ich die gt-four´s aufhalten würde bzw. nicht hinterher kommen würde :[)


    Schöner Bericht und schöne Bilder, Dr.Hossa

    Gruß
    Robin
     
  18. #17 Thunderball, 05.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2012
    Thunderball

    Thunderball Mindesthöhenbeauftragter

    Dabei seit:
    01.03.2004
    Beiträge:
    9.362
    Zustimmungen:
    1
    dabei! 8)


    PS: sehr geiler Bericht!

    Ich hoffe mir ist niemand böse, wenn ich sage, dass der GT86 extrem langweilig gegen die Four aussieht. ( ja der Bock ist serie!)
     
  19. #18 Thunderball, 05.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2012
    Thunderball

    Thunderball Mindesthöhenbeauftragter

    Dabei seit:
    01.03.2004
    Beiträge:
    9.362
    Zustimmungen:
    1
    ohja!! ;( Ich hätte damals fast ins Lenkrad gebissen! :D

    ......aber es soll ja Ausnahmen geben! :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 destoval, 05.07.2012
    destoval

    destoval Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica TS
    War auch ein SPaß!
    Kein Bock der Bremsklotz zu sein ;)
     
  22. daubor

    daubor Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GT86, Celica T16
    Könnt ihr die Gruppe B auf 2.0l. anheben?
     
Thema:

Pässlifahrt 3.0 ODER: Das macht so BOCK

Die Seite wird geladen...

Pässlifahrt 3.0 ODER: Das macht so BOCK - Ähnliche Themen

  1. Camry 3.0 V6 - Erfahrungen ?

    Camry 3.0 V6 - Erfahrungen ?: Servus, bei mir hat sich in der Familie ergeben evtl. einen Camry 3.0 Exe aus 2003 zu übernehmen. Gibt's Leute die so eine Kiste mal hatten ? Ich...
  2. Parkboy IV macht Probleme

    Parkboy IV macht Probleme: Hi. Bei meinem AV T25 macht der Parkboy Probleme. War vom Vorbesitzer pfuschartig in einer Fachwerkstatt eingebaut worden, hab ich verbessert, nun...
  3. Kupplung macht Geräusche....

    Kupplung macht Geräusche....: Hallo, ich fahre einen Toyota Yaris Bj. 2007 , 998ccm und 51/69 KW/PS mit aktuell 84.000km und habe folgendes Problem. Der Wagen macht im Leerlauf...
  4. Yaris macht Probleme beim anfahren

    Yaris macht Probleme beim anfahren: Hallo, ich habe nun schon seit längerem ein Problem mit meinem Yaris, konnte es aber bisher nicht lösen. Also es handelt sich um einen Yaris P1F...
  5. Toyota Supra 3.0 Turbo MK III

    Toyota Supra 3.0 Turbo MK III: Hallo, Biete hier eine meiner MK III zum Verkauf an. Für euch gilt natürlich der hier angegebene Preis....