Office 2010/2011 oder Open Office?

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Schöni, 19.03.2011.

  1. #1 Schöni, 19.03.2011
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Ich arbeite viel am Pc und habe schon bemerkt, dass mir das Office Starter Paket nicht ausreicht, da alleine die Funktionen des Setzens von Fußnoten nicht funktionieren oder vorhanden sind.

    Meine Überlegung war jetzt, mir Office ganz normal zu kaufen, allerdings muss man da um die 100 Euro einplanen.
    Jetzt habe ich den Tipp bekommen, ich könnte mir auch einfach Open Office kostenlos runterladen, das sei genauso gut.

    Frage: Ist das so?
    Worauf muss ich achten?
    Was würdet ihr mir empfehlen?

    Ich habe mir Open Office noch nicht angeschaut.


    LG Domi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stroke

    stroke Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Mir reich OpenOffice!! Würde mir das mal angucken bevor du Geld für Word
    ausgibst !!
     
  4. #3 the_iceman, 19.03.2011
    the_iceman

    the_iceman Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    7.318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    G6S by TTE, Skoda Pickup Fun
    es ist kostenlos. probiers aus! :]

    ich selber bin mit der umstellung nicht klargekommen und habe mir für privat recht günstig (ebay) office 2007 geholt.
     
  5. Reiti

    Reiti Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 + RAV4
    lad dir mal open office, probier es aus ob es deinen Ansprüchen genügt, wenn ja kannst du Geld sparen.

    Wenn nicht, dann musst du eben die Leistung die du brauchst kaufen - 100 Euro ist nun nicht teuer für eine Software dieser Größenordnung.

    Aber wie gesagt, wenn Open Office dir genügt durchaus eine feine Alternative

    ad "genauso gut" .. die Aussage ist immer davon abhängig wen du fragst .. es gibt auch Menschen, die sagen, ein Smart ist als Auto "genauso gut" wie ein Ferarri ... :-) aber eben nur weil beides von A nach B fährt :-)
     
  6. #5 Celica459, 19.03.2011
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    KAnn dir Office 2010 ans Herz legen, wenn du dafür bezahlen willst.

    Falls das noch zu teuer ist kannst du dir auch Office 2007 holen, ist in etwa dasselbe.

    OpenOffice war nie so mein Fall, weils teilweise etwas umständlicher war, grad wenn man sich umgewöhnen musste und manchmal gabs auch Formatierungsfehler, bei Tabellen und aufzählungen.
     
  7. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    ich nutze viel open office und finde es eig. genau so gut wie die ms geschichte, ist nur halt nicht so bunt.

    habe aber bisher noch keine funktionen vermisst, die es bei ms gibt und bei oo nicht.

    ab und an sind nen paar shortcuts ein wenig anders.
    z.b. excell zeilenumbruch alt + enter
    open office strg + enter

    aber sowas ist schnell drinne
     
  8. #7 -=Blitz=-, 19.03.2011
    -=Blitz=-

    -=Blitz=- Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2001
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab openoffice (OO) während des Studiums ausprobiert und hab es momentan auch auf meinem Firmenrechner parallel zum MSoffice installiert.

    Was mich an OO stört:

    - Trotz speichern im gleichen Format (z.b. .doc) gibt es beim Wechseln der Software oft Unterschiede nach dem Öffnen. OO ist also nicht so gut geeignet wenn du oft mit anderen zusammenarbeitest, die MS Office verwenden.

    - Das OO impress ist deutlich schlechter als Powerpoint. Da ich viele Präsentationen halte nutze ich immer Powerpoint (oder keynote, das ist das Powerpoint von Apple). Dabei geht es nicht nur um Animationen, sondern vor allem um das Erstellen von Grafiken ("SmartArts"), die meinen Zuhörern das Verständnis erleichtern. Das geht in Powerpoint doch wesentlich schneller und einfacher von der Hand und sieht hinterher noch besser aus.

    - OO Write (also Word) kommt mit langen Texten mit Indexen, verschiedenen Verzeichnissen (z.B. Abbildungsverzeichnis, Quellenverzeichnis, Fußnoten, Tabellenverzeichnis, Inhaltsverzeichnis) usw nicht so gut zurecht, manchmal verschwinden Einträge aus den Verzeichnissen und es gibt Verschiebungen.

    Was ich an OO gut finde:

    - Kostenlos

    - Direkt als PDF speichern (kann Microsoft Office erst seit 2007)

    - OO Database ist recht einfach

    Probier es halt einfach aus, wie meine Vorredner schon sagten.
     
  9. #8 Royal-Flash, 19.03.2011
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Ich bin absoluter Fan von Open Office. Die kleinen speziellen Gimmicks, die OO nicht hat sind mir die 100€ + nicht wert. Ich habe damit mein ganzes Studium bestritten und steh jetzt kurz davor auch meine Abschlussarbeit damit zu schreiben. Eine umfangreiche Arbeit im Stil einer Diplomarbeit hab ich schon damit problemlos verfasst. Alternativ würde ic noch Latex in betracht ziehen (nein, nicht das Material, die Software!") Für mich macht MS Office keinen Sinn! Nutzt man es hingegen Professionell, so würd ich mir Gedanken drüber machen. GEerade das neue "bunte" Office find ich anstrengend. Ich ma es da eher klassich strukturiert. Wir sind ja schließlich nicht bei Klick-Mich-Bunt-Stilo-Apple

    Probier es aus. Besorg dir Open Office, gib ihm ne Chance (Einarbeiten), wenn du nicht zurecht komst kanst dir immer noch MS Office besorgen.
     
  10. #9 Schöni, 19.03.2011
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Danke für eure Antworten!

    Ich habe es vorhin mal runtergeladen und bin gefrustet:

    Ich habe versucht, in Open Office ein Word-Dokument zu öffnen, das ich auch vorher mit Word geschrieben hatte und direkt war alles verschoben und ich finde auf die Schnelle nicht heraus, wie ich das korrigieren kann.

    Prinzipiell finde ich Office Starter nicht schlecht, auch von der Oberfläche her. Hinzu kommt leider wirklich, dass ich oft Dokumente an andere schicken muss, was ja weiter oben als Nachteil von Open Office benannt wurde.

    Von daher muss ich echt sagen, dass Open Office vielleicht nicht schlecht ist, aber ich mir noch nicht sicher bin, ob es für meine Zwecke optimal ist.
     
  11. #10 Sgt.Maulwurf, 19.03.2011
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Ich würd dir auch zu Office 2010 raten. Home and Student gibts neu ja schon für nicht ganz 100€. Das ist meines Erachtens nach auch noch übersichtlicher als 2007.
    Ich selbst benutze Office 2007 auf dem Notebook und noch Office 2000 auf meinem Rechner.
     
  12. Reiti

    Reiti Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 + RAV4
    Wenn es wichtig ist, dass andere MS Office Benutzer deine Dokumente öffnen und bearbeiten können sollen, dann bleib bei MS - da bist du auf der sicheren Seite.

    (als PDF speichern war auch bei MS immer per pdf24 ala als pdf drucken möglich - find ich ok)
     
  13. #12 Dr.Hossa, 19.03.2011
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Ich nutze OO seit 2 Jahren und bin sehr zufrieden.
     
  14. fischi

    fischi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    3.099
    Zustimmungen:
    1
    wenn du viel hin und her schicken musst, definitiv nein!

    open office ist vielleicht mal dafür geeignet ein kleines dokumentchen zu schreiben, aber man kann nicht vernünftig damit arbeiten...ich hasse es schon allein deswegen weil meine geizigen komilitonen das hauptsächlich nutzen und es dann bei jedem drecksprotokoll nur formatierungsprobleme gibt. es werden bilder geschluckt, tabellen nicht richtig angezeigt, texte verschoben und was weiß ich,selbst wenns eine oo datei war und mit oo geöffnet wurde hab ich das schon erlebt,einfach nur unzuverlässig....nur ärger mit dem scheiß!

    jeder mensch der vernünftig und viel arbeiten muss mit dem kram wird dir das sagen...bleib bei ms office und gut ist, vorzugweise das neue, da is die benutzeroberfläche zwar ein wenig gewöhnungbedürftig bei der anfänglichen umstellung aber dann klasse.
     
  15. #14 Bender-1729, 20.03.2011
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    privat --> Open Office
    beruflich --> MS Office

    Privat benutze ich auch Open Office, da es für meine privaten Belange vollkommen ausreicht. Wenn ich Open Office allerdings beruflich benutzen müsste, würde ich bekloppt werden. Dafür ist das Programm meiner Ansicht nach noch nicht ausgereift genug. Wenns an Untermenüs oder "versteckte" Funktionen geht, dann kann Open Office schonmal nervig werden.
     
  16. #15 geniusatwork, 20.03.2011
    geniusatwork

    geniusatwork Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,

    ich bin von Office 2000 auf OpenOffice gewechselt und habe damit gut ein Jahr gearbeitet. Excel, Word, Powerpoint.
    Nach diesen einen Jahr bin ich mir absolut sicher NIE NIE NIE NIE NIE NIE
    wieder OperOffice zu benutzen.

    Zum gelegentlichen tippen ok, zum bissle Buchführung machen ok, aber der rest OMFG!!! dieses OpenOffice hat mich richtig aggressiv gemacht.
    Ausgabefehler,Logikfehler, inkompatibel mit Office.. der HASS!

    Nun habe ich Office 2010 Pro, spart mir viel zeit und nerven.

    Ich benutze es nur Privat.
     
  17. #16 Torsten-T25, 20.03.2011
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.521
    Zustimmungen:
    70
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    :tup
     
  18. #17 luigi_nintendo, 20.03.2011
    luigi_nintendo

    luigi_nintendo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2002
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR 2.0 TFSI, MR2 ZZW30
    Wenn es mehr Leute geben würde, die OpenOffice benutzen, wären die Formatierungsfehler gar nicht mal so schlimm, wenn man ein Word Dokument mit OpenOffice öffnet.
    Ich habe auch OpenOffice, meine Frau hat MS Office. Wenn ich einen Text von ihr Korrektur lesen soll, muss ich das an ihrem PC machen.

    Und von wegen MS Office ist so toll. Gestern hat meine Frau nen Anruf von ner Freundin bekommen, die mit ihrem MS Office eine DOC Datei nicht öffnen konnte. Anscheinend war die DOC Datei mit MS Office 2010 erstellt worden.
     
  19. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    Für Office XP und 2003 gibt es ein kostenloses Compatibility Pack - damit bekommt man dann auch die Formate von Office 2007/2010 auf.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. fischi

    fischi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    3.099
    Zustimmungen:
    1
    dann war die freundin einfach nur zu dämlich das dokument richtig zu speichern....bei den neuen gibts jetzt nämlich die .docx lässt sich aber wie gesagt mir einem kleinen plugin fürs alte office genauso problemfrei beheben, wie die sache mit dem speichern als pdf...
     
  22. Reiti

    Reiti Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 + RAV4
    MS Office ist ein gutes Product zu einem guten Preis. Aber auch mit vielen Funktionen die der gemeine Anwender nicht braucht.

    Wer jetzt kein Geld löhnen will - sei es weil er nicht kann oder schlichtweg weil er einen Hass auf proprietäre Softwareanbieter hat - der hat ja die Alternative zum kostenlosen OpenOffice zu greifen.

    Das bringt alles nötige mit um für sich selbst Dokumente zu erstellen und hat hin und wieder mal Fehler drinnen - dafür ist es gratis - darf also nicht gemeckert werden *g*
     
Thema:

Office 2010/2011 oder Open Office?

Die Seite wird geladen...

Office 2010/2011 oder Open Office? - Ähnliche Themen

  1. Biete Toyota Avensis 1.8 Edition an - 07/2011, 26Tkm, Navi, Kam+Sensoren, Stzhzg, TÜV neu

    Biete Toyota Avensis 1.8 Edition an - 07/2011, 26Tkm, Navi, Kam+Sensoren, Stzhzg, TÜV neu: Hallo, wegen Fahrzeugwechsel verkaufe ich meinen Toyota Avensis. Highlights: EZ 07/2011, KM 26514, Privatanbieter, Standort: Stuttgart, 1.8...
  2. Toyota Yaris 2011 Stoßstange

    Toyota Yaris 2011 Stoßstange: Hallo zusammen, ich hätte eine frage bezüglich der Front Stoßstange am Toyota Yaris Baujahr 2011. Ich würde gerne diese Lackieren lassen. Wie...
  3. Avensis 2,2 D bj. 2010 Ölstand im Automatikgetriebe

    Avensis 2,2 D bj. 2010 Ölstand im Automatikgetriebe: Hallo Ein Marder hat an meinem Avensis 3 2,2d den Ölschlauch vom Automatikgetriebe zum Ölkühler angebissen und dadurch ist Öl ausgetreten . Den...
  4. RAV4 Bj.2011- Original 18" Alufelgen vom Executive für Life ?

    RAV4 Bj.2011- Original 18" Alufelgen vom Executive für Life ?: Hallo zusammen, ich möchte gerne auf meinen RAV4 2.2 D-CAT Life Bj. 2011 die originalen 18" vom Modell "Executive" montieren. So sehen die 18"...
  5. SEASON OPEN Japancars Leipzig 14.5.2016

    SEASON OPEN Japancars Leipzig 14.5.2016: Hallo Leute, Fährt jemand von euch dort auch hin? Die Toyota-Scene und Freunde fährt da mit ein paar Autos hin. Hier noch kurz die Daten...