Ölwechsel-Menge 4A-FE

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von GaKu, 09.04.2011.

  1. GaKu

    GaKu Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    hallo,

    ich hätte mal gern gewusst welche ölwechselmege beim 4a-fe im e11 richtig ist. im "so wird's gemacht" steht etwas von 3,9l - in einem anderen thread hier wird aber gesagt dass das nicht richtig sei und 3,3l oder so stimmen würden. ich kann den thread leider nicht mehr finden, wüsste es aber gern da mir der wechsel in ca. 600km bevorsteht, d.h. bei mir allerspätestens übernächste woche. am besten auch mit ner quelle oder so, dass ich sicher sein kann.

    weiterhin zur schraube, ist es ne 14er nuss oder ne 13er? hab da auch wiedersprüchliche angaben gelesen.

    außerdem würde ich mich über tipps freuen wenn man keine grube, keine hebebühne und auch keine 4 unterstellböcke zur verfügung hat. hatte vor das auto (falls nötig) nur ein stückchen hochzunehmen um die schraube zu lösen, wieder runterstellen und abtropfen lassen, und dann wieder ein stückchen hoch um die schraube reinzudrehen. falls es ohne hochnehmen geht wärs natürlich noch besser, ich würds aber schon gern selbst machen.

    danke schonmal.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 09.04.2011
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Der 4A-FE bekommt 3 Liter Motoröl.
    Und die Ablasschraube hat eine Schlüsselweite von 14.

    Du kannst als Vergleich auch gerne in die Betriebsanleitung vom Auto schauen, falls zur Hand.


    Hochheben musst du das Auto nicht, weil man ganz gut an die Schraube kommt, wenn man sich ein wenig unter oder vors Auto legt.
     
  4. GaKu

    GaKu Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    einer sagt 3, einer 3,2 oder so, wieder jemand 3,9 ?( recht verwirrend das ganze. ich glaub ich werd bevr ichs mach nochmal in der werkstatt nachfragen.
     
  5. #4 diosaner, 09.04.2011
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Na weil es auch darauf ankommt, ob mit oder ohne Ölkühler, Trockenfüllung oder auch mit Wechsel von Filter oder auch nicht und und und........

    Soll ich dir mal sagen, was ich bei Ölwechseln von Fremdfabrikaten gemacht habe, wenn ich die Ölfüllmenge nicht zur Hand hatte?

    Ich hatte je nach Modell bei 3 oder 2,5 Liter angefangen und mich dann nach dem Ölmessstab gehalten und bis zur Maximummarkierung nachgefüllt.

    Du kannst mir aber glauben, da ich jetzt keine Lust habe, dir das Servicedatenblatt einzuscannen. :D
    ... obwohl, der Modellcode von deinem Fzg würde hier auch helfen :]
     
  6. #5 schmutzi1990, 10.04.2011
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    da darf man sich nicht so auf die angaben versteifen.
    Kauf einfach ne 5liter kanne 10w40 und schütt mal 2,5 rein.
    Und dann in kleineren schritten so viel rein dass du auf max bist.
    Dann mal starten dass sich der neue filter füllt und ggf noch mal was nachkippen.
    Den rest vom kanister brauchst eh im laufe der zeit zum nachkippen.
     
  7. Rene83

    Rene83 Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11U Liftback 1.6
    also laut meiner werkstatt sind es bei mir ca 3.2liter 10w40 öl
     
  8. GaKu

    GaKu Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    modellcode wäre AE111. übrigens mit filterwechsel das ganze - soll ja immer laut scheckheft und ich hab die 6 euro auch übrig, deswegen wollt ich das so beibehalten :D

    ich glaub ich werd mal 3l reinkippen und dann weiter je nachdem was der messstab sagt. hab übrigens grad nachgeguckt der letzet ölwechsel ist mit 3,3l gemacht worden laut rechnung.
     
  9. #8 diosaner, 10.04.2011
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    So, und nun ist die Verwirrung komplett.

    Suche dir gerade das passende raus :D :P


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. #9 andretti, 10.04.2011
    andretti

    andretti Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.07.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11 G6R
    Würd auch lieber erst etwas weniger einfüllen. Mit der in der Betriebsanleitung angegebener Menge wars bei mir über der maximalmarkierung.
    Und man kommt ganz gut an die schraube ohne das Auto aufzubocken
     
  11. #10 Kiwi<3Cora, 10.04.2011
    Kiwi<3Cora

    Kiwi<3Cora Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Schlüsselweite 14''
    4E-FE bekommt 2,9l
    4A-FE bekommt 3,2l
    wenn der Ölfilter mitgewechselt wird. Hoffe das Hilft dir :rolleyes:
     
  12. #11 Mister_Two, 10.04.2011
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    Kleiner Tipp, wenn Ihr nicht wisst wieviel reinkommt dann messt hald einfach nach wieviel rauskommt. So hab ichs bei meinem Suzuki gemacht wo Ich keinen Plan hatte wieviel da reingehört. In der Auffangschüssel sind 3 Liter gelandet und weil Ich den Ölfilter mitgewechselt habe, hab Ich noch 0,2 Liter dazugerechnet. So war der Ölstand nach dem Wechsel genau da wo er vorher war, auf Maximum ;)
     
  13. GaKu

    GaKu Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    8o hab grad nochmal unters auto geschaut udn die schraube ist ja wirklich perfekt zugänglich, hab mich schon gewundert obs wirklich die richtige schraube ist weils so optimal war. da brauch man sich ja nichtmal auszustrecken, einfach vors auto legen, schraube lösen und gut ist :] so gehört sich das.

    werds dann wahrscheinlich donnerstag machen (sofern mein meguin-öl bis dahin angekommen ist) und dann berichten.

    danke für die hilfe! schon komisch dass das "so wird's gemacht" da viel zu viel angibt (wobei da der hinweis steht erstmal 0,5l weniger reinzumachen -also 3,4l - und sich dann je nach pegelstand des messstabes bis 3,9l zu steigern)
     
  14. GaKu

    GaKu Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    sooo, hat problemlos geklappt :) ölfilter ging einfach bei festem drehen mit der hand auf, bloß hätte ich statt der 14er-nuss auch nen maulschlüssel gut gebrauchen können, war sehr eng zwischen ölwanne und der druntergestellten schüssel. hab leider erst später gesehen, dass beim bordwerkzeug einer dabei ist ^^

    zum eigentlichen thema: nach 3,3l war der stand ganz genau bei maximum.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Zebulon, 19.04.2011
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Schraube mit nem 14er Ringschlüssel lösen, dann mit der Hand rausdrehen.
    Einweg-Gummihandschuh (Aldi) wird empfohlen.

    Bei 4A-FE sitzt die Schraube nicht am tiefsten Punkt der Ölwanne. Keine Ahnung, was die Konstrukteure sich dabei gedacht haben.
    Um auch die letzten 100ml noch abzulassen, kann man das Heck des Wagens anheben.

    Beim Eindrehen der Schraube darauf achten, dass die alte Dichtung noch an der Wanne sitzt ... oder neue Dichtung verwenden.
    Ich verwende die alte Dichtung mehrfach und hatte noch nie Probleme damit.
     
  17. fox757

    fox757 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Kombi ,D4D 2.0
    viel zu aufwändig; einfach vorne kräftig am Frontträger runterdrücken, aber VORHER die Wanne ein gutes Stück vorziehen, weil der Rest Öl in einem ordentlichen Strahl rauskommt :D
    (Beim 7A-FE ist da bestimmt noch nen viertel Liter drin)


    Ansonsten: 710er Deckel :hat2 auf und Ölfilter raus, bevor die Ablaßschraube rausgedreht wird.

    Auffüllen: Neuen Ölfilter aufschrauben, Ablaßschraube rein, 2,5l Öl einfüllen, Deckel drauf und Motor kurz anlassen (ohne Gasgeben).
    Nach 3-5min Ölstand prüfen und Öl nachfüllen bis MAXIMAL halb zwischen MIN und MAX
     
Thema:

Ölwechsel-Menge 4A-FE

Die Seite wird geladen...

Ölwechsel-Menge 4A-FE - Ähnliche Themen

  1. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...
  2. Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE

    Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE: Hallo zusammen. Ich bin auf der suche nach einem Klimakompressor für meinen T17 Carina (2.0 GLi, 121 PS, Handschalter). Wer sowas rumliegen hat...
  3. 4A-GE Motor (RWD oder FWD Setup)

    4A-GE Motor (RWD oder FWD Setup): Ein Freund von mir verkauft seinen 4A-GE Motor! Hier die Kontaktdaten und Infos: > Tel: 0043 699 11412645 > email: klaushaeusler@gmx.at >...
  4. Stottern bei 3800 U/Min.,7A-FE, t22

    Stottern bei 3800 U/Min.,7A-FE, t22: Hallo zusammen! Bin mal von dem Zylinderkopfdichtungs-Thema weg (da erledigt) und schreibe unter aktuellem Titel weiter. Es geht um einen Avensis...
  5. 3S-FE Zylinderkopf

    3S-FE Zylinderkopf: Suche Zylinderkopf zum Überarbeiten. Beste Grüße...