Ölwäsche statt Ölwechsel ....

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von altmarkmaik, 24.11.2012.

  1. #1 altmarkmaik, 24.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2012
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    http://www.youtube.com/watch?v=senqCpOrlWY&feature=related

    Ich hoffe der Link funktioniert.

    Hat schon Jemand Erfahrungen mit gewaschenem Öl ?

    Wäre eine solche Werkstatt in der Nähe,würde ich mir 1mal das teure Castrol Magnatec 5-w40 kaufen und immer wieder reinigen lassen.
    Aber extra ins 150km entfernte Dessau zu fahren ......
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mister_Two, 24.11.2012
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    Mag sein daß es wirklich gut ist dieses Verfahren, aber 60 € finde ich viel zu teuer. Ich mach bei meinen Autos die Wechsel selbst, bei denen die mit 10W40 laufen kostet mich ein Wechsel mit Filter knapp über 15 €. Beim Galant der mit 5w40 fährt 25 €.
     
  4. #3 MaxiE11, 24.11.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.11.2012
    MaxiE11

    MaxiE11 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22
    Also ich schließe mich den Meinungen an. Wir hatten auch schon Leute und haben uns danach gefragt ob wir das machen, aber für das Geld bekommt man auch den Ölwechsel in einer Werkstatt. Da ich auch Mechaniker bin ist das eh lächerlich. Ich mache bei mir alle 10tkm einen Ölwechsel und für den Ölfilter habe ich 4.90 bezahlt und das war es aber auch. Wenn du nicht in der Werkstatt bist kannte zum Großabnehmer gehen. Da gehe ich auch ab und zu hin bzw wenn er uns versorgt mit Öl und da kostet das Öl auch ein lächerliches Geld !

    Also nicht am falschen Ende sparen !
     
  5. #4 ROBERT23, 24.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2012
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Ob du nun Ölwäsche machst oder weiterhin Castrol reinfüllst, schlecht für den Motor ist wohl beides!:D

    Castrol Magnatec 5-w40 waschen???? Ist eines der teuersten und mangelhaftesten Motorenöle aber das ist OFFtopic!
     
  6. #5 carina e 2.0, 25.11.2012
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    Generell ne gute Idee wie ich finde, aber ich gebe euch Recht, dass es viel zu teuer ist.

    Abgesehen davon gibt es einen Bericht zum Thema Ölwechsel (bin jetzt aber zu faul zum Suchen) wo man zu Versuchszwecken Opel Omega A genommen hat und 100.000km keinen Ölwechsel gemacht hat. Dem Motor hats nicht geschadet. Jedes Mal, wenn ich nach 15.000km das Öl wechsel, tu ich es nur um mein Gewissen zu beruhigen und weil ich mit LPG fahre. Ich bin mir aber absolut sicher, dass man ohne Probleme ganz locker alle 30.000km wechseln könnte und es keinen negativen Einfluss hätte. Nur den Filter vlt. alle 15.000km.
     
  7. #6 altmarkmaik, 25.11.2012
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    60€ sind doch ganz schön happig

    für ne Ölwäsche .....

    Für 30€ mit Filter , von der finanziellen Seite her OK
    Für echte ÖKOFREAKS möglicherweise auch trotz des Preises ein muß ......
     
  8. #7 altmarkmaik, 25.11.2012
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
  9. #8 diosaner, 25.11.2012
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Da ich meine Ölwechsel auf 2 Jahre ausweite, kann ich persönlich darauf verzichten, mein Öl aufbereiten zu lassen.
    Selbst wenn ich das Öl in unserer Werkstatt voll bezahlen müsste, käme ich mit Filter lange nicht auf 60€.

    Wenn ich allerdings ein Bus oder LKW Unternehmen hätte, würde ich mich vielleicht dafür interessieren. Aber nicht, wie sie alle behaupten wegen der Umwelt sondern weil der regelmässige Ölwechsel sehr viel mehr kosten würde.
    Und darum geht es bei den meisten.
    Alles unter dem Deckmantel Umweltschutz.
    Mit diesem Begriff kann man sehr viel Schindluder treiben und den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen. Es gibt sicherlich wichtigere Dinge, die man für sich selbst und seine
    Umwelt tun kann. Da braucht man keinen, der mit dem Finger darauf zeigt.
     
  10. #9 Fotomustang, 25.11.2012
    Fotomustang

    Fotomustang Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo L5 und Starlet P9
    preislich kann man es wohl nicht begründen =))) warum also machen? Eigenschaften des Öls werden durch längere Nutzungszeiträume nicht besser, eher schlechter.

    Meine Autos bekommen Öle vom Baumarkt für 15-20€ pro Kanister. Kann eine Wäsche diesen Preis topen? ?(
     
  11. #10 Mister_Two, 25.11.2012
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    Hast du schonmal geschaut wieviele Verkäufer das Öl zu ähnlichen Kursen anbieten, so viele Fälscher kann es gar nicht geben und die Rechtsabteilung von Castrol würde heiss laufen. Castrol verdient da immernoch genug daran und mit Motoröl kann man hald richtig Geld verdienen wenns um des deutschen liebstes Kind geht, das haben auch so Läden wie Kaufland erkannt.....

    Mir ist das Castrol immernoch zu teuer, ich kauf mir seit letztem Jahr immer 20 Liter Kanister von DBV, Literpreis 2,40 €.
     
  12. #11 Fotomustang, 25.11.2012
    Fotomustang

    Fotomustang Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo L5 und Starlet P9
    Wo gibt es denn sowas?=) Will auch!
     
  13. #12 ROBERT23, 25.11.2012
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Motoröl verliert ca 3-4 J. nach Abfüllung deutlich an Qualität da sich dann die Additive zersetzen.
    Schaffst das 20l Faß aufzubrauchen in der Zeit?8o
     
  14. #13 Mister_Two, 25.11.2012
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    Ja :D

    Den Kanister gibts bei Ebay, kostet jetzt aber 53 €.
     
  15. #14 Torsten-T25, 25.11.2012
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.524
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Alle 15000km frisches Öl, basta!
     
  16. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    +1
     
  17. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Feinstes Öl gehört in den Salat. 8)
     
  18. #17 altmarkmaik, 25.11.2012
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Schönes (STREIT)thema .....

    Ja,wenn man alle 15tkm frisches Öl raufmacht ist man auf der sicheren Seite.

    Man kann die Geschichte aber weiterverfolgen und wenn es irgendwann eine Mehrheit von Experten für wirklich vernünftig hält und der Preis sich als Alternative beweist ,zu so einem Verfahren übergehen.

    Es müsste zumindest sowas wie einen geeichten und verplombten Öltester in der Filter-Werkstatt geben,wo Jeder sehen kann, ob sein Öl noch wiederverwendet werden kann.
    Ansonsten hat man immer das Gefühl die Katze im Sack zu kaufen.

    MfG
    Maik
     
  19. #18 Zebulon, 25.11.2012
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Das Öl wird gefiltert ... aber das macht doch mein Ölfilter schon...?

    Was ist mit Benzin und Kondenswasser im Öl? Das wir sicher nicht herausgefilterst.
    Chemische Veränderungen kann man auch nicht rausfiltern.
    Öl verbraucht sich, d.h. mit jedem Ölwechsel wird auch nachgefüllt.
    Das alles sollte man berücksichtigen.

    Ein selbstgemachter Ölwechsel mit Filter und Aral Supertronic 5W30 Longlife 3 5W-30 kostet mich keine 30 €.
    Was kostet ein Austauschmotor mit Einbau?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Mein Motor zieht ca. 300ml auf 15000km.

    Das mit dem Öl ist immer wieder Thema hier.

    Mir geht das am Arsch vorbei. Ich muss meinem Motor ca. 6l gönnen, wenn ich nen Wechsel mach.

    Mein Fazit:
    Nun, warum nicht. Aber es ist schon echt egal. Im alten D4D hab ich Baumarktzeuchs genommen. Und? Egal. ;)
    Im D-CAT lass ichs nun einfach machen.

    Da mein Motor quasi nix verbraucht, isses mir egal. :D Ich habs ja.:D

    Für Leute, die auf 5000km einen oder mehr Liter benötigen kann es eigentlich auch egal sein.
    Der Sprit ist so teuer, da fällt das kaum noch auf.
     
  22. #20 chris_mit_avensis, 25.11.2012
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Ein Auto ist im Unterhalt so teuer, da machen die paar Euros für das Öl echt nicht aus. ;)

    Gutes Öl ist doch etwas von Wichtigsten für den Motor. Warum da sparen und einen Schaden riskieren, der das x-fache des Ölwechsels kostet?

    Ich habe sowohl Golf als auch Passat vom LonglLife-Intervall befreit und fahre jetzt alle 15tkm zur WS für einen Ölwechsel. Das Mobil1 New Life kaufe ich für 60€ / 5l in Frankreich ein und bringe es mit zur Werkstatt (die haben da kein Mobil1).
    Kostet was, aber ukhh hat schon recht: Der Sprit ist so teuer, da fällt das Öl nicht ins Gewicht. :D
     
Thema:

Ölwäsche statt Ölwechsel ....

Die Seite wird geladen...

Ölwäsche statt Ölwechsel .... - Ähnliche Themen

  1. Ölwechsel T27

    Ölwechsel T27: Hallo, wollte bei meinem T27 nen Ölwechsel machen. Jetzt weiß ich nicht genau ob ich für das Filtergehäuse irgendwelche speziellen Werkzeuge...
  2. Falsches Öl beim Ölwechsel gewählt

    Falsches Öl beim Ölwechsel gewählt: Erst einmal ein Hallo in Eurer Forum, ich habe ein Problem und hoffe man kann mir hier ein Tipp geben. Beim heutigen Ölwechsel wurde 10w40...
  3. Getriebe Ölwechsel Corolla Verso (R1)

    Getriebe Ölwechsel Corolla Verso (R1): Hallo Forum, ich habe leider weder hier im Forum, noch sonst wo im Internet was gefunden. Deshalb hier die Frage, ob jemand Tipps zu Getriebe...
  4. 5W-40 statt 5W-30 Yaris P1 1.3

    5W-40 statt 5W-30 Yaris P1 1.3: Hallo, verträgt der Yaris 1.3 87 PS 2005 auch 5W-40 statt 5W-30? Grüße
  5. IT statt Toyota: SCU Europe 2015

    IT statt Toyota: SCU Europe 2015: Hallo Leute :) Gibt es hier zufällig jemanden, der mit der Veranstaltung etwas anfangen kann. Habe einiges an Informationen zum deutschen...