Öl...mal wieder?!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von leincredible, 30.06.2007.

  1. #1 leincredible, 30.06.2007
    leincredible

    leincredible Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich weiß ja von den ganzen Öl-Threads hier.
    Aber ich wills genau für mich wissen. Mein Corolla E10 (75 PS, Bj.96) verbraucht ca. 0,4 Ltr. Öl/1000 km. . Fahre überwiegend Autobahn. Falls es von Bedeutung ist : Automatik. Ist das noch in Ordnung? Lieber Ventilschaftdichtungen checken oder warten. Habe nur Bedenken das es schlimmer wird und der Motor schaden nimmt. Sonstist alles top. Auch kein Ölfleck unterm Auto. Kein Rauch aus dem Auspuff und volle Leistung.....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VenomSR20, 30.06.2007
    VenomSR20

    VenomSR20 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Ölverbrauch sollte generell immer so gering wie möglich sein ;) Also sind fast 0,5l auf 1000Km zuviel.

    Lasse erstmal die Kompression messen, damit du weisst woher der Ölverbrauch herkommt! (Kolbenringe oder Ventilschaftdichtungen. Vllt. drückt der Motor es auch irgendwo herraus? Oder ist die Maschine trocken?)


    Wieviele Kilometer hat dein Motor schon drauf?
     
  4. #3 SchiffiG6R, 30.06.2007
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Eher unbedenklicher Verbrauch.Liegt absolut im Rahmen.
    Wenn Du schon etwas mehr aufm Tacho hast,dann könntest Du vielleicht noch die Ölsorte wechseln (z.B.: von 10W40 auf ein GUTES 15W40,Castrol eventuell).
    Würde mir da keine Sorgen machen....


    Mfg

    Alex
     
  5. #4 Bezeckin, 30.06.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Also 0,4 Liter sind zuviel.
    OK, die Hersteller geben einen Ölverbrauch von bis zu 1,5 Litern auf 1000km als normal an! :rolleyes: Aber danach würde ich mich nicht richten. Wie VenomSR20 schon schreibt, mal Kompression messen. Wie viel Kilometer haste denn jetzt eigentlich schon runter?
     
  6. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Der Ölverbrauch ist bei manchen E10 mit 4E-FE Normal ! In der Familie haben wir auch einen E10 Bj97 Km 170000 km der nimmt sich auch ca. 0,3 - 0,4 L/1000 km. Ist zwar nicht schön aber es ist Zumindest auf den letzten 50000 km nicht mehr geworden. Scheinen wohl die Kolbenringe zu sein. Ich denke wenn man das weiss ist es kein Problem damit zu "leben" den wenn man es nicht selbst kann übersteigen die Rep.kosten den Wert des Wagens.
    Also wie gesagt Regelmäassig Ölstand checken und Nachfüllen und schauen ob es mehr wird.
     
  7. muc

    muc Guest

    Lass mal die Kirche iim Dorf!

    Der Verbrauch ist sicher noch im normalen Rahmen, nur wenn es merklich mehr wird sollte man mal was machen.
     
  8. #7 X-TREME, 01.07.2007
    X-TREME

    X-TREME Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2002
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    0
    Hy mein E10 verbraut so 0.6 l auf 1000km aber mein Motor ist etwas aufegblasen! Davor hat er auch so 0,4l verbraucht. Das ist aber völlig normal.
     
  9. #8 Bezeckin, 01.07.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Also mein Kumpel fährt auch nen E10 bei ca 120 000 km, und den seiner frist absolut kein Öl. Wenn 0,4 Liter auf 1000km nomal wären, dann müsste man ja bei einem Intervall mehr als nen ganzen Ölkanister reinkippen. Das wäre für mich definitiv nicht akzeptabel.
     
  10. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Klar ist das nicht toll und das angestrebte sollte ein nicht messbarer Verbrauch sein. Aber willst du bei einem mind. 10 Jahre alten Auto jetzt den Motor zerpflügen und die Kolbenringe wechseln ? Wenn du es nicht selbst kannst bezahlst du dich blöd in der Werkstatt , also genau genommen ist das Auto meistens dann ein Wirtschaftlicher Totalschaden.
    Ich sagte ja bereits es ist nicht tolll das er Öl braucht aber man kann damit leben.
     
  11. #10 Wüstenfuchs, 02.07.2007
    Wüstenfuchs

    Wüstenfuchs Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Mein ex E10 Si verbrauchte bei einer Laufleistung von 120.000 km ca. 1 Liter pro Tankfüllung. Der Block war trocken jedoch die Heckschürze meistens schwarz. Fährt jetzt mit Didi's Felgen und Bördelung in Afrika.

    Euer Wüstenfuchs
     
  12. #11 Bezeckin, 02.07.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Naja klar kann man mit dem Ölverbrauch leben. Aber bei meinem Seat damals hatte ich das selbe Problem, und ich bin nicht mehr durch die AU gekommen, weil einfach zuviel Öl im Motorraum verbrannt wurde. Die Kolbenringe und Ölabstreifringe hätten da auch bei ca 700€ gelegen --> also wie du schon sagst, wirtschaftlicher Totalschaden.

    Es sei denn es ist die Kopfdichtung, die sollte dann definitiv erneuert werden. Sonst bald Motorschaden! Kann man ja mal austesten (über Kompressionsdruck auch prüfbar).
     
  13. #12 dickbigmac, 01.08.2007
    dickbigmac

    dickbigmac Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    ROFL! Da wäre mein Dingen auch schon, wenn der einen Liter auf 1000 km brauchen würde. :)
     
  14. #13 Schuttgriwler, 02.08.2007
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Die 4EFE neigen im Alter zu Verbrauch.

    Einfach weiterfahren und regelmäßig kontrollieren/nachgießen.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Bin vor 2 Wochen an 4 Tagen ca. 2500km gefahren.

    200km bei ca. 200-220km/h
    1500km bei ca. 160-200km/h
    300km bei ca. 100-160
    500km bei 0-100km/h

    Als ich wieder zu Hause war hab ich gleich mal Öl geguckt. Der Ölstand war zwischen voll und 3/4. Hab dann 100ml reingekippt und jetzt is er 1mm über voll.

    Also ca. 80ml Öl auf 2500km mit zum Teil langen Volllastfahrten.
    Das ist ok find ich. :D Oder? *stolz auf Carina sei* 8)
     
  17. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    Welches Öl wir denn verwendet. jede Öl hat einen Verdampfungsverlust. Je nach Fahrweise merkt man den stärker oder weniger stark.
    Afaik haben die alten Mototeren bei Toyota doch so ein Problem mit zugesetzten Abstreifringen, die dann einen Ölverbauch provozieren, oder irre ich da?
    kannst ja mal testen ein anderes Öl nachzufüllen und schauen, ob sich der Verbrauch dann etwas senkt. Ich fahre Mobil 1 0W40 und habe keine messbaren Ölverbrauch beim Yaris (aktuell 150Tkm). Wenn ja, hat dein Öl vermutlich einen recht hohen verdampfungsverlust.
     
Thema:

Öl...mal wieder?!

Die Seite wird geladen...

Öl...mal wieder?! - Ähnliche Themen

  1. Welches Öl für Avensis t-25 d-cat

    Welches Öl für Avensis t-25 d-cat: Kann ich in den d-cat statt 5w-30 auch 5w-40 einfüllen?
  2. Öl Additive

    Öl Additive: was haltet ihr von Öl Additiven? Welche sind gut welche nicht? Erfahrung? liqui moly ceratec liqui moly motor protect
  3. Toyota corolla 1.8 Ts welches öl

    Toyota corolla 1.8 Ts welches öl: Hallo muss bei meinem 1.8ts Öl wechseln es War immer 5w30 dir habe aber jetzt schon 230.000 km runter und wollte jetzt auf 10w60 wechseln von...
  4. ÖL Druck erst spät, 3S-GE T18

    ÖL Druck erst spät, 3S-GE T18: Hallo zusammen, Beim Starten meiner Celica hört man deutlich die ÖL Pumpe rattern, erst nach 1,5 Sekunden ist auch ÖL Druck da, und das Geräusch...
  5. Einfach mal kurz vorgestellt....

    Einfach mal kurz vorgestellt....: Mein Name ist Sascha und bin 37 Jahre alt. Ich wohne mit meiner Familie am schoenen Niederrhein im Kreis Wesel. Bin ziemlich interessiert was...