Objekt scharf - Hintergrund unscharf, wie?

Dieses Thema im Forum "Fotosparte/ Photoshop" wurde erstellt von KleinerEisbaer, 06.02.2010.

  1. #1 KleinerEisbaer, 06.02.2010
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    bräuchte mal hilfe von den fotografen im forum :)

    also ich habe nun die Fujifilm FinePix S7000 gekauft und ein paar fotos gemacht.

    nun ich wollte gerne ein objekt scharf und den hintergrund unschaf abgebildet haben. im kleinen funktioniert es soweit ganz gut:

    [​IMG]

    so und im großen mit der selben einstellung funzt es nicht, da wird der hintergrund auch scharf:

    [​IMG]

    nur wenn man nah dran geht und einen ausschnitt vom objekt macht funzt es:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    ansonsten noch mal 13 sek langzeitbelichtung mit stativ:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    1 sek ohne stativ:

    [​IMG]

    einstellung "auto" ohne stativ:

    [​IMG]

    1 sek ohne stativ:

    [​IMG]

    marco-aufnahmen klappen soweit schon ganz gut:

    [​IMG]

    knackpunkt ist nur halt dass der hintergrund richtig unscharf sein darf/werden soll. in der bedienungsanleitung wird dazu auf programmautomatik mit blendenvorwahl ("A") genommen, was ja bei kleinen sachen (schachbrett) funktioniert. viel mehr steht da aber leider nicht zu. wollte gerne solche fotos machen:

    analoge minolta x300, objektiv weiss ich nun nicht mehr:

    [​IMG]
    leider hat die kamera nicht mehr ausgelöst (wohl verklebt).

    wer kann mir tipps geben?

    grüße henning

    ps: dürft auch was zu den ersten versuchen schreiben ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 EckigesAuge, 06.02.2010
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Ganz einfach: Du mußt die Blende (kleinerer Blendenwert - f2.8 oder kleiner wirste brauchen) weiter aufmachen, dann wird der Bereich, der scharf dargestellt wird, sehr kurz. Je näher du an einem Objekt bist, desto besser funktioniert das. Der scharfe Bereich ist ja in Relation zur Entfernung zu sehen. D.h. bei 1m Entfernung ist der Schärfebereich 10cm lang, bei 100m Entfernung sind es schon 10m.

    Sprich: Spiel mit der Blende rum, und wenn du es nicht hinbekommst, dann geh näher ran. Und wenn das auch nicht klappt, dann brauchste ne andere Linse mit mehr Winkel bzw. größerer Blende. Und das kostet. :)

    Deine Cam kenne ich nicht, aber ich denke, dass es eine Bridge ist. Da mußt du testen, ob es überhaupt weitergeht. Ansonsten: DSLR kaufen. ;)
     
  4. #3 _hoschi_, 06.02.2010
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Hi,

    der Kanckpunkt ist er kleine Sensor der S7000 (1/1.7"). Wenn auch die Optik für diesen Sensor gerechnet ist, wirst Du immer mehr Schärfentiefe (=mehr Abstand zwischen "Beginn" und "Ende" der "Schärfe") haben, als mit den meisten analogen Filmkameras möglich war.

    Du wirst, wie Du schon festgestellt hast, nur im telyschen Bereich des Zooms (größere Brennweite) und kurzem Abstand zwischen Kamera und Objekt kleine Schärfentiefe erreichen.

    Generell gilt:

    - Je kürzer der Fokusabstand zwischen Objekt und Kamera, desto weniger Schärfentiefe
    je weiter Du also vom fokussierten Objekt weg bist desto wenig
    - Je größer die Brennweite, desto größer darf die Blendenöffnung des Objektivs sein um trotzdem noch kleine Schärfentiefe zu erzeugen.
    je weitwinkliger die Einstellung bei gleicher Blendenöffnung und Fokus, desto mehr Schärfentiefe
     
  5. #4 KleinerEisbaer, 06.02.2010
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    hm dann also auf den kleinsten wert gehen (Blende F2,8) und dann mal testen von nah immer weiter weg gehen bis wohin es noch gut geht. :)
     
  6. #5 _hoschi_, 06.02.2010
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Genau.

    Und falls Du jemand kennst der eine Spiegelreflexkamera hat und vielleicht sogar ein paar Lichtstarke (=kleiner Blendenwert) Objektive hat, kannst Du ja mal zwischen Deiner Kamera und der SLR vergleichen.

    EDIT: natürlich spielt auch der abstand zwischen dem Hintergrund und dem Fokussierten Objekt eine große Rolle. Du solltest also Deinen Bildaufbau so wählen, dass der Hitnergrunf möglichst weit vom fokussierten Objekt entfernt ist.
     
  7. #6 EckigesAuge, 06.02.2010
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Daher empfahl ich oben eine kürzere Brennweite. Damit kommt er näher ans Objekt ran und hat den Hintergrund relativ zur Objektweite weiter weg. :)
     
  8. Hafkai

    Hafkai Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    '94 Celica ST-T / '98 Audi S4 Avant
    Ich benutze für solche Bilder immer eine möglichst hohe Brennweite, meistens das was mein Objektiv hergibt, 200mm. Das sieht dann mit Blende F/5.6, weniger geht bei dem Billigobjektiv nicht, so aus:

    [​IMG]
     
  9. #8 KleinerEisbaer, 06.02.2010
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    wie viele meter standest bei dem bild vom auto entfernt?


    kann mir mal jmd dabei helfen ;)
     
  10. Hafkai

    Hafkai Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    '94 Celica ST-T / '98 Audi S4 Avant
    Hmm, kann ich dir garnicht genau sagen, ich denke mal bei 200mm steh ich gute 20-25m vom Auto weg.
     
  11. #10 KleinerEisbaer, 06.02.2010
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    ist dann vergleichbar mit diesem foto 30 meter weit weg gestanden und nah rangezoomt, dann wird der hintergrund auch so.

    nur hat man ja nicht immer die möglichkeit weit weg vom objekt/fahrzeug zu stehen
     
  12. #11 _hoschi_, 06.02.2010
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    [​IMG]

    Hintergrund schaffen, der noch weiter weg ist. Daten: APS-C DSLR, 145mm f/3.5.
     
  13. #12 _hoschi_, 06.02.2010
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    [​IMG]

    Hier mal ein anderes Beispiel. 35mm an APS-C Blende f/1.4. Fokus bei etwa 1m.

    Bedenke aber bitte, dass der Sensor ein vielfaches größer ist als der in Deiner Kamera. Selbst wenn also Dein Objektiv eine Blendenöffnung von f/1.4 hätte würdest Du nie so wenig Schärfentiefe erreichen.
     
  14. #13 Evil-Homer, 06.02.2010
    Evil-Homer

    Evil-Homer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.12.2003
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    Ich zitiere mich aus einem anderen Tread hier!

    "Die Tiefenschärfe wird von folgenden Faktoren bestimmt.
    Sensorgröße (Filmgrösse), Blende, Brennweite und Distanz zum Objekt.
    Für alle interessierten hier ein kleines Tool mit man die Tiefenschärfe berechnen
    kann, auch mit Kompaktknipsen und Bridge

    http://www.dofmaster.com/dofjs.html "
     
  15. #14 Hagbard23rd, 07.02.2010
    Hagbard23rd

    Hagbard23rd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    3.611
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Kombi (EX) & Mazda 323 & Legnum VR4 RHD
    Die Technik wurd hier ja schon ganz nett erklärt. Da gibt es im Netz bestimmt auch ncoh ein paar schöne Erklärungen.

    z.b. hier

    http://www.foto-faq.de/fotografie-lexikon/tiefenschaerfe.php


    Falls das die Kamera nicht hergibt, gibt es ja noch Fotoshop ;-)

    [​IMG]

    Bild wurd auch mit ner Nikon Bridge geschossen, wo voller Zoom und Blende 2,6 nicht den gewünschten Effekt gebracht haben. Also Objekt freistellen, Markierung umkehren und schärfe ändern. Bei der Bild sieht machm, dass ich beim Markieren an dern Speichen vorne geschlampt hab ;-)
     
  16. #15 Authrion, 07.02.2010
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    im zweifel nimmst photoshop und machsts nachträglich unscharf! :D

    auto ausschneiden und kopieren...blur reinhaun...auto wieder rein.
     
  17. #16 KleinerEisbaer, 07.02.2010
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    hehe ja im notfall ;)

    danke euch für die links :)
     
  18. #17 _hoschi_, 17.01.2011
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    *rauskram

    Der schärfste Hydrant der Welt:

    [​IMG]
    Klick for full res ^^
     
  19. #18 Evil-Homer, 17.01.2011
    Evil-Homer

    Evil-Homer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.12.2003
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    Da hat man dir wieder die M9 in die Hand gedrückt und du machst nichts besseres
    draus??? :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 _hoschi_, 18.01.2011
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Es geht nicht um die Kamera, sondern um die Scherbe. Es ist die beste der Welt... 8)
     
  22. #20 Evil-Homer, 18.01.2011
    Evil-Homer

    Evil-Homer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.12.2003
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    Das ist das was dir ein geprügelt wird! :D
    Hast sicher das 0.95 Nocti drauf. Leider wir uns unbezahlbar ;(
     
Thema:

Objekt scharf - Hintergrund unscharf, wie?

Die Seite wird geladen...

Objekt scharf - Hintergrund unscharf, wie? - Ähnliche Themen

  1. Gen 2 3sge scharfe Nocken usw..

    Gen 2 3sge scharfe Nocken usw..: Erstmal kurz und knapp für die Lesefaulen: Kann ich gen3 3sge Nocken in nem gen2 3sge mit serien Ecu fahren? Oder kann ich die HKS 264°...
  2. Verso, Alarmanlage, selbst scharf schalten

    Verso, Alarmanlage, selbst scharf schalten: Hallo, ichhabe einen fast brandneuen Verso BJ. 0215 mit einer Alarmanlage. Laut Beschreibung kann man das Teil so schalten, dass es sich nach...
  3. Hintergrund Beleuchtung Avensis 2.0 T22

    Hintergrund Beleuchtung Avensis 2.0 T22: Moin Moin Ihr lieben, ich möchte gerne von meinem T22 mit der Schlüsselnummer 5013 /391 die Beleuchtung in Blau machen. Was für Birnchen...
  4. Aygo: klingelndes Geräusch bei scharfen Rechtskurven

    Aygo: klingelndes Geräusch bei scharfen Rechtskurven: Guten Tag! mir ist beim rechts abbiegen nun öfters aufgefallen, dass, vermutlich durch die zentrifugenkraft bedingt, links vorne, aus der...
  5. küchenmesser schärfen: wie macht ihr das?

    küchenmesser schärfen: wie macht ihr das?: nen grosser teil meiner KÜCHENmesser (um die solls hier gehen) ist stumpf. was besorg ich mir zum schärfen? nen wetzstab, nen schleifstein, nen...