O-Ring Kettenspanner? Oder unendliche Geschichte?

Diskutiere O-Ring Kettenspanner? Oder unendliche Geschichte? im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo Forumgemeinde, obwohl ich -guter Sitte und Manieren gehorchend- mich noch nicht an entsprechender Stelle ordentlich vorgestellt habe (ich...

  1. #1 wolpertinger02, 06.02.2013
    wolpertinger02

    wolpertinger02 Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi
    Hallo Forumgemeinde,

    obwohl ich -guter Sitte und Manieren gehorchend- mich noch nicht an entsprechender Stelle ordentlich vorgestellt habe (ich hole es gleich nach:D), möchte ich trotzdem schon mal ein Problem schildern:

    Aufgrund von (vermutlich) lokalisiertem Ölverlust an meinem T25
    1,8 VVT-i, EZ 1/2004, ca. 85.000 km Laufleistung
    und den unterschiedlichsten Meinungen dazu im Netz, wende ich mich vertrauensvoll an die Wissenden hier:

    Für mich scheint der inkontinente Punkt der Deckel und somit der O-Ring des Kettenspanners zu sein. Genau dort ist eine Ölverschmierung festzustellen.
    Als ambitionierter und nicht gänzlich unbeleckter Schrauber würde ich meinen: Deckel runter, neuer O-Ring rein, Deckel zu, abputzen, fertig. Logischerweise mit Verriegelung Kettenspanner, Kurbelwellenumdrehung mit Auslösen, usw.

    Nun wird in zahlreichen Beiträgen diverser Foren ein Zusammenhang bzw. eine Verquickung mit einem undichten Stirndeckel (samt zeitintensiver Reparatur) bis hin zur Shortblock-Problematik konstruiert.

    Für mich sind alle drei Unzulänglichkeiten als unterschiedliche Probleme zu sehen. Oder liege ich damit falsch und habe den Motor und seine Funktionsbereiche nicht verstanden?

    Es wäre für mich absolut hilfreich, wenn jemand Licht ins dunkel bringt und mich aufklärt, falls ich völlig daneben liege (was ich nicht vollkommen ausschließen kann und möchte).

    Vorab mein herzliches Dankeschön für jeden sinnvollen Beitrag.

    Beste Grüße von Martin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 06.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2013
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ich würde die Stelle erstmal gründlich reinigen und entfetten. Am besten eignet sich dafür Bremsenreiniger.

    Dann würde ich ein paar Kilometer fahren und schauen, woher das Öl nun kommt. Man kann ganz klar unterscheiden zwischen einem Verlust von Öl im Bereich Stirndeckel oder wirklich nur vom Kettenspanner.
    Mich stört daran deine Vermutung.

    Kannst ja dann mal ein Foto davon machen. Dann lässt sich vielleicht mehr sagen.

    Shortblock hat einen Ölverbrauch und keinen Verlust im allgemeinen.

    Nebenbei reicht in den meisten Fällen ein neuer Dichtring nicht aus. Entweder zusätzlich mit Dichtmasse arbeiten oder aber den Spanner erneuern, weil der an der Dichtfläche nicht mehr gerade ist.
     
  4. #3 wolpertinger02, 06.02.2013
    wolpertinger02

    wolpertinger02 Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi
    Erst einmal Dankeschön!

    Mit "vermutlich" meinte ich tatsächlich den ersten Blick und Griff an den Deckel vom Kettenspanner.
    Selbstverständlich werde ich nach gründlicher Reinigung (zum Entfetten benutze ich nahezu immer Bremsenreiniger :) ) noch einmal prüfen, dass ich den Ölverlust genau lokalisiert habe.

    Mir geht es jedoch hauptsächlich darum, dass sehr häufig die verschiedenen Ölverlust-Problematiken miteinander verknüpft werden?! Das ist mir einfach nicht schlüssig.
    Wenn ich Dich richtig verstehe, sind es Deiner Meinung nach völlig unterschiedliche "Austrittsöffnungen?
    Ich denke die Shortblock-Problematik kann man ausblenden (BTW: wer weiß eigentlich anhand der Fahrgestellnummer, ob Motor betroffen oder nicht?)
     
  5. #4 wolpertinger02, 06.02.2013
    wolpertinger02

    wolpertinger02 Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi
    Wie von Dir vorgeschlagen, werde ich vorgehen.
    Als Ergänzung zum neuen O-Ring verwende ich Dri Bond, sollte es nicht dicht werden, zusätzlich neuen Spanner.

    Ich möchte aber noch mal fragen:

    Ist es häufig der Fall, dass Kettenspanner und Stirndeckel gleichzeitig undicht sind?

    Danke vorab für eine Info.

    Beste Grüße von Martin
     
  6. #5 diosaner, 07.02.2013
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Eigentlich nicht. Denn ich kenne aus meiner Zeit bei Toyota das Problem mit undichten Stirndeckeln nur vom Yaris. Alle anderen Modell waren in dem Bereich bis auf den besagten Kettenspanner weitgehend dicht.
    Bei den AD-Motoren gab es gelegentlich Undichtigkeiten. Aber das ist ein anderer Motor, auch weil Diesel.
     
  7. #6 wolpertinger02, 07.02.2013
    wolpertinger02

    wolpertinger02 Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi
    Vielen Dank für diese mich beruhigende Antwort!

    In den nächsten Tagen gehe ich die kleine Reparatur an und werde hier wieder berichten.

    Beste Grüße von Martin

    PS. Gibt es eine Möglichkeit, auch jetzt noch nach Ablauf aller Kulanzaktionen, herauszufinden, ob mein Motor theoretisch von der Shortblock-Problematik betroffen ist? Ist rein Interesse halber.
     
  8. #7 Xernius, 07.02.2013
    Xernius

    Xernius Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.01.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis
    Klar kann man das. Anhand der Fahrgestellnummer. Jedoch gab es damals nur ein Fahrgestellnummernkreis die betroffen sein könnten. Dieser wurde nur kontrolliert wenn der Kunde wirklich mit hohen Verbrauch an Motoröl in die Werkstatt kam. Ich rede hier von ca 1 Liter auf 1000 km. Wenn du kein Ölverbrauch hast dann mach dir über diese Aktion keinen kopf mehr.

    MfG
    Dave
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 diosaner, 07.02.2013
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Kannst mir ja mal eine PN schicken. Ich kann in einer Liste nachschauen, ob dein Motor davon betroffen gewesen sein könnte. Aber bringen wird dir das nix, weil du zwar noch nicht viel Kilometern auf der Uhr hast aber von der Zeit drüber bist.
    Theoretisch kannst du es wissen, praktisch wirst du ausser einen ungutem Gefühl nichts haben.
     
  11. #9 wolpertinger02, 09.03.2013
    wolpertinger02

    wolpertinger02 Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi
    Hallo zusammen,

    möchte kurz Vollzug melden.
    Heute hatte ich Zeit und Muse und hab den O-Ring gewechselt. Scheint nach ein paar gefahrenen Kilometern dicht zu sein.
    Und für mich wichtig: Sonst hat der Motor keinerlei Ölverlust, der Stirndeckel ist dicht.

    Danke an die Helfenden hier im Forum! Mit Euren Tipps gelingts!
     
Thema:

O-Ring Kettenspanner? Oder unendliche Geschichte?

Die Seite wird geladen...

O-Ring Kettenspanner? Oder unendliche Geschichte? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Celica Geschichte und Modellentwicklung

    Toyota Celica Geschichte und Modellentwicklung: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] biete ein Buch für Fans über die Geschichte und Modellentwicklung bis 1988 Preis 50€ incl Versand
  2. Suche Hinterachse E12 Baujahr 2003 (gebraucht o. neu)

    Suche Hinterachse E12 Baujahr 2003 (gebraucht o. neu): suche die Möglichkeit eine gebrauchte oder neuwertige Hintzerachse ohne Anbauteile zu bekommen. Corolla E12 Baujahr 2003 habe bereits alles...
  3. Nadelentroster o. Sandtrahlgerät

    Nadelentroster o. Sandtrahlgerät: Hey, bin ja momentan damit beim Corolla e10 wieder etwas aufzufrischen. Leider hat er halt die bekannten Roststellen also Kotflügel bzw....
  4. Suche Autoglaser für neue Windschutzscheibe in/um Hamburg o. Flensburg für meinen Yaris

    Suche Autoglaser für neue Windschutzscheibe in/um Hamburg o. Flensburg für meinen Yaris: Moin, meine Windschutzscheibe auf meinem Yaris (2003) ist fällig und ich suche einen guten, günstigen und zuverlässigen Autoglaser. Mangels...
  5. Kann man bei Serien LedScheinwerfern die Verwendung zwischen Rechts- o. Linkslenkern unterscheiden?

    Kann man bei Serien LedScheinwerfern die Verwendung zwischen Rechts- o. Linkslenkern unterscheiden?: Hallo, folgendes Problem an meinem Toyota C-HR mit Led-Packet: Die Scheinwerfer lassen sich nicht korrekt einstellen, der Lichtkegel des...