Norm- vs. Realverbrauch

Dieses Thema im Forum "Links" wurde erstellt von Century, 19.09.2009.

  1. #1 Century, 19.09.2009
    Century

    Century Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Lexus GS 300 (Bernstein-metallic/sandbeige, Baujahr 2004)
    http://www.fr-online.de/in_und_ausland/auto/iaa_spezial/iaa_spezial/?em_cnt=1956999


    Autohersteller täuschen Verbraucher

    Falsche Daten mit System

    Von Thomas Magenheim


    Neue Autos braucht das Land. Statt mit PS und Beschleunigung werben Autobauer neuerdings mit Kohlendioxidwerten und Spritverbrauch. Wer einen Neuwagen kauft, erlebt aber oft sein blaues Wunder, weil der Spritdurst weit größer ist als vom Hersteller angegeben.

    Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer und seine Kollegin Eva Maria John vom Öko-Globe-Insitut der Universität Duisburg-Essen kommen in einer Untersuchung für das Münchner Ifo-Institut zu der Erkenntnis, dass Autos unter realitätsnahen Bedingungen im Schnitt ein Viertel mehr schlucken als angegeben. Der Verbraucherschutz werde mit Füßen getreten, Innovation würden verhindert, so John und Dudenhöffer. "Damit wird das von der EU-Kommission verfolgte Ziel, dass Neuwagen im Schnitt nur noch 130 Gramm CO2 ausstoßen sollen, Makulatur. Aus 130 Gramm auf dem Papier würden realistisch gesehen 188 Gramm pro Kilometer.

    Den Vogel abgeschossen hat ein VW-Tiguan, der laut Prospekt 8,3 Liter Super pro 100 Kilometer verbraucht. Bei Tests hat er aber 13,4 Liter geschluckt, gut 60 Prozent mehr als angegeben. Von 188 untersuchten Auto seien nur vier sparsamer gewesen als versprochen - zwei Aston Martin, ein Bentley und ein Ferrari.

    Da ein Faktor bei der Kfz-Steuer neuerdings auch der CO2-Ausstoß ist, entgehen dem Fiskus dadurch Einnahmen in dreistelliger Millionenhöhe, hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) berechnet. Auf den Vielfahrer kämen pro Jahr Mehrkosten von 1000 Euro oder mehr zu. "Das ist systematische Verbrauchertäuschung", findet DUH-Chef Jürgen Resch.

    Verantwortlich dafür sind die Autohersteller und der EU-Test mit dem Kürzel Nefz (Neuer Europäischer Fahrzyklus), kritisieren Resch, John und Dudenhöffer. Beim Nefz-Test rollen Autos mit maximal 120 Sachen auf einem Prüfstand - bei für Motoren idealen Temperaturen, ausgeschalteten Stromfressern wie Klimaanlage oder Sitzheizung, ohne das Stop-and-Go des Stadtverkehrs.

    Aber auch Autofahrer selbst haben es in der Hand respektive im Fuß, wie viel aus dem Auspuff qualmt. "Die Fahrweise erhöht oder senkt den Spritverbrauch um bis zu 30 Prozent", sagt ADAC-Experte Andreas Maurer. Gleichwohl ist auch der Autoclub mit dem Nefz-Verfahren nicht glücklich. Im eigenen Test ermittelt der ADAC stets Mehrverbräuche gegenüber den Herstellerangaben.

    Da der Testverlauf genau definiert ist, sei es für die Hersteller kein Problem, ein Fahrzeug daraufhin zu optimieren, warnen Dudenhöffer und John: "Der Test verzerrt systematisch." Dass es auch anders geht, zeige die USA. Der dortige Verbrauchstest bilde eine reale Fahrt ab. Die DUH bemängelt zudem, dass viele Autohersteller den ohnehin fragwürdigen Nefz-Test zusätzlich "kreativ auslegen". Mit Leichtlaufölen oder extrem erhöhtem Reifendruck werde der Rollwiderstand und damit der Spritverbrauch gemindert. Resch, John und Dudenhöffer fordern eine radikale Überarbeitung der Richtlinie.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 20.09.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Das ist ja nichts neues.
    Man munkelt auch, das die Motorsteuergeräte diese Zyklen von selbst erkennen und sich Verbrauchsmässig darauf einstellen.
     
  4. #3 waynemao, 20.09.2009
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Naja, aber wenn es alle machen, sind die Werte dann doch irgendwie vergleichbar. Wie die mit dem Tiguan 13,4L schaffen wüsste ich mal gerne :rolleyes:


    Mein Aygo: Verbrauchsangabe 4,5L
    realer Verbrauch 4,6L
    :D

    Naja, unter günstigen Bedingungen und mit weniger als 120 auf der AB.
    Realistisch fährt man den mit 5-5,5L auf 100.


    PS: Die beste Lösung ist sowieso, das gewünschte Auto ausleihen und selber der Verbrauch "erfahren".
     
  5. #4 dazpoon, 20.09.2009
    dazpoon

    dazpoon Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius NWH20, E9 Lifti 4A-FE, Simson KR51/2L
    das ist definitv schon in die motorsteuergeräte eingebaut.
     
  6. #5 chris_mit_avensis, 20.09.2009
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Mein Avensis ist gegenteilig. Energieeffizienz F, Normverbrauch 9.8l / 100km.

    Mein Verbrauch: 8 -8.5l (bei 8.5l aber schon mit schwerem Fuss unterwegs).

    Kommt immer darauf an, was man daraus macht. :]
     
  7. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.081
    Zustimmungen:
    110
    Mein Yaris braucht im Winter und bei reinem Kurzstreckenverkehr gu 8l/100 km.

    Gibt natürlich auch Zauberer, die brauchen mit fast 200 PS nur 8,5l/100 km. :D

    Was die Hersteller angeben, is nen Witz.
     
  8. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    Das hier:

    [​IMG]

    ist der Fahrzyklus nachdem aktuell die Verbräuche gemessen werden.

    Dort sieht man schnell dass der nicht mehr unbedingt realitätsnah ist, weshalb auch ein neuer Fahrzyklus eingeführt werden soll!

    Es ist leicth gemacht in Steuergeräte eine Erkennung dieses Zyklus zu implementieren und auf Spargang zu schalten. Aber das ist eben nicht der Hauptgrund.

    Schon allein die Tatsache dass im Fahrzyklus nur für paar sek. überhaupt mal 120 gefahren wird und die Durchschnittsgeschw. deutlich unter 50 liegt sagt viel aus über die gemessenen Verbräuche...

    Dabei sind übrigens die 4 Zyklen am Anfang die Stadtfahrzyklen und der letzte der "Überlandzyklus"... die durchschnittliche Geschwindigkeit "Überland liegt hier auch unter 80... hab die genauen Werte leider grad nicht zur Hand und bin zu faul zu rechnen...
     
  9. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.094
    Zustimmungen:
    8
    der E11 erfüllt die herstellerangebe fast, bei mir zumindest...
    angegeben war er mit 6,9l brauchen tut er 7,0l... weiß aber net wie der zyklus oder die norm vor 12 jahren definiert war..

    wobei wenn ich mir diesen ansehe, würde ich wohl weniger als 7,0l brauchen..

    weil zb im stau brauch ich nur 6l

    das hängt doch aber total vom fahrstil ab...

    die einen fahren 30 im 2. die anderen 30 im 3.

    die einen treten rein das kracht, die andern streicheln ihr pedal...

    wie soll man den norm verbrauch erreichen, wenn es keine norm fahrer gibt :rolleyes:
     
  10. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
  11. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.081
    Zustimmungen:
    110
    Wenn ich nur Landstrasse/AB mit 80 km/h fahr, verbraucht meiner 4,9l/100 km.

    Diese enorm niedrigen Verbräuche schafft normal niemand, der Kurzstrecken in der Stadt fährt.
     
  12. #11 EngineTS, 20.09.2009
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.062
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
    Ich fahre bei den Toyota Modellen immer unter den norm verbrauch:

    Celica T23 :
    Kraftstoffverbr. innerorts:
    ca. 10,3 l/100km

    Mein Verbrauch 7,8 - 8 Liter innerorts.


    Corolla E10:

    Innerorts: 7,8 Liter

    Mein Verbrauch: 7 Liter
     
  13. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Und da fragste noch warum Pussy am Kennzeichen steht :)

    Den E11 kann man schon sparsam bewegen, aber bissl breitere Räder machen da schon was. Sapi die Aussage zum Stau ist witzig, wie hast du das gemessen? Wielange war der Stau? 35km und dann 6L verbraucht?
    Sicher machen Fahrzyklen im Realitätsvgl. wenig Sinn, wenn man darüber aber in der Breite die Verbräuche vergleichen kann, dannn machen sie schon Sinn.
     
  14. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.094
    Zustimmungen:
    8
    immer wenn ich zu miener freundin von hannover richtung krefeld fahre, brauche ich 6 liter...

    und spätestens am kamener kreuz ist dann schluss mit konstant 120...

    einmal bin ich davor abgefahren und durch dortmund (das navi hat glück noch zu existieren) durch..

    ich hab ungefähr 3 stunden gebraucht, davon stand ich sehr viel, der rest war größtenteils stop and go in der city...ich machte mich schon auf einen wuchtigen verbrauch gefasst...
    6,03l/100km...

    ein anderes mal bin ich von dortmund über die A44 richtung paderborn und dann von da nach hildesheim gefahren
    konstant 50km/h... da hat er 6,68l gebraucht
    verrrücktes auto
     
  15. #14 Kollegaz, 21.09.2009
    Kollegaz

    Kollegaz Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0

    naja gut also mit 80 auf Landstraße und Autobahn ist nun auch kein wirklicher realer Verbrauch ... wer fährt bitte mit 80 auf der Autobahn? außer es staut sich, nur dann wird der Verbrauch auch hoch sein wegen ständigem gas geben und bremsen
     
  16. #15 waynemao, 21.09.2009
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Ich fahre AB mit 95-110, kurzfristig zum Überholen auch mal 125, dann komm ich auch auf 4,5L. Bei konstant 120 oder 130 sind die nichtmehr drin.
     
  17. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    38 Sekunden von 0-70km/h?!?!? :rofl
    Knappe 30 Sekunden von 0-50km/h?!?!?
    :rofl
    Wo bitteschön ist DAS realitätsnah! :(


    Mal noch was nebenbei.
    Der E9 Corolla von 1991 braucht (wenn man sich nicht viel Mühe gibt) mit 75PS um die 15 Sekunden von 0-100.
    Wenn man Stadt fährt, kann man langsamer anfahren, fährt dann auch nur bis 50. Da braucht man maximal 15 Sekunden um auf die 50 zu kommen, sonst ist man schon ein Schleicher. :(

    Ich probier das nachher mal! Mal sehen, ob mich die Leute hupend überholen! :hat2
     
  18. #17 SteveMcQueen, 21.09.2009
    SteveMcQueen

    SteveMcQueen Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.10.2004
    Beiträge:
    2.982
    Zustimmungen:
    2
    Dass ist Realitätsnah. Aus dem Turboloch komm ich auch fast nicht raus.
     
  19. #18 *Camouflage*, 21.09.2009
    *Camouflage*

    *Camouflage* Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS300,AE101 low & slow
    verarsche pur :(
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Celica459, 21.09.2009
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Also bei manchen Leuten hier in der gegend meint man die halten sich extrem an dieses Muster :rofl :D
     
  22. #20 joema64, 22.09.2009
    joema64

    joema64 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    corolla e11
    @ sapi wie kommst du auf sieben Liter? Ich lieg meist zwischen 7,8- 8,1
     
Thema:

Norm- vs. Realverbrauch

Die Seite wird geladen...

Norm- vs. Realverbrauch - Ähnliche Themen

  1. 3sge gen2 vs gen3 Block unterscheiden

    3sge gen2 vs gen3 Block unterscheiden: Hallo, ich hab 3sge saugerblock, und würd gerne prüfen obs ein gen2 ist. Gibts da eindeutige Merkmale? Lg
  2. Welcher Transporter ? Sprinter vs Jumper vs Master vs T4

    Welcher Transporter ? Sprinter vs Jumper vs Master vs T4: Hallo zusammen, Frisch aus dem Urlaub zurück beschäftigt mich nun ein weiteres Projekt. Da ich viel im Auto unterwegsbin, und auch im Urlaub das...
  3. 4E-FE GT15 vs CT9

    4E-FE GT15 vs CT9: Hallo in die Runde! Wer hat seinen 4E-FE denn schon "aufgeladen" und für welchen Turbolader habt ihr euch entschieden? Der 4E-FTE hat wohl einen...
  4. Karosserie SS-III vs GT-Four

    Karosserie SS-III vs GT-Four: Hallo, ich befasse mich neu mit dem Thema Celica, deswegen bitte ich um Nachsicht wenn ich Fragen stelle die vlt. sonstwo schon mal diskutiert...
  5. Bremsflüssigkeit: DOT3 vs DOT4

    Bremsflüssigkeit: DOT3 vs DOT4: Hallo, An vielen älteren Toyotas steht auf dem Deckel für die Bremsflüssigkeit DOT3. DOT3 ist mittlerweile sehr schwer zu bekommen und ich denke...