Neuwagenpreise

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von fst, 25.11.2008.

  1. fst

    fst Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina Kombi TA4K 1.6 1978, Hiace H1 2.5D 2003, GT86 2013, Corolla Kombi E11 2001
    Wie steht es denn eigentlich mit Neuwagenrabatten bei Toyota? Bisher habe ich nur immer Gebrauchte gekauft, aber jetzt möchte ich mir einen Neuen anschaffen (Hiace). Mit welchem Rabatt kann man rechnen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Viruz-X, 25.11.2008
    Viruz-X

    Viruz-X Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3,323 BF1
    zur zeit kannst du dem toyota händler doch selber einen preis vorschlagen...ob er drauf ein geht ist die andere frage
     
  4. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    also wennich das richtig verstehe: ich geh zum toy händler, sach: kollege, ich will nen yaris TS für 2mark 50.... und der würde ihn mir verkaufen wenn er einwilligt??
     
  5. fst

    fst Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina Kombi TA4K 1.6 1978, Hiace H1 2.5D 2003, GT86 2013, Corolla Kombi E11 2001
    Das geht vielleicht bei normalen PKWs, aber sicher wieder nicht beim Hiace....
     
  6. #5 Viruz-X, 25.11.2008
    Viruz-X

    Viruz-X Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3,323 BF1
    theoretisch schon,aber wer ist so bekloppt und macht das :D?

    hier kann man nachgucken
     
  7. fst

    fst Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina Kombi TA4K 1.6 1978, Hiace H1 2.5D 2003, GT86 2013, Corolla Kombi E11 2001
    Eben, kein Hiace....
     
  8. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Privat oder gewerblich? Sind 4 oder mehr Fahrzeuge auf Dich oder Deine Firma zugelassen? Muss es in München gekauft werden? Leasing oder bar?
    Als Hausnummer würde ich mal 14% sagen.

    cu Toy
     
  9. fst

    fst Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina Kombi TA4K 1.6 1978, Hiace H1 2.5D 2003, GT86 2013, Corolla Kombi E11 2001
    Privat, für mich. Ich würd wohl in bar zahlen. Ob ich den Bus in der Schweiz oder in Deutschland kauf, hängt vom Endpreis ab.
    Ich hab nur zwei Fahrzeuge auf mich zugelassen.
     
  10. Danger

    Danger Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.12.2002
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T27 TEC
    Was genau willste denn für einen und was ist Dein Wunschpreis?
     
  11. fst

    fst Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina Kombi TA4K 1.6 1978, Hiace H1 2.5D 2003, GT86 2013, Corolla Kombi E11 2001
    Ich hab mir einen Hiace GL 4x4 in schwarz vorgestellt, mit Rückfahrwarnsystem und wenn möglich mit Standheizung.
    Listenpreis in der Schweiz liegt bei ca. 50000 Franken, in Deutschland ohne die Standheizung ca 32500€.
    Ich habe mir mein Limit bei 26 - 27000€ gesetzt. (Das Auto geht dann direkt in die Schweiz.)
     
  12. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    26 wären 20%, das wirst Du bei Barzahlung privat auf TraPo nicht realisieren.
    Ich schicke Dir einen Kontakt via pn, der gute Preise macht.
    Versuchen kostet ja nix. Die von Dir genannten 32500 brutto kommen für D hin, allerdings kommt da noch die ÜF zu, das sind sicher nochmal 800 Eur.

    cu Toy
     
  13. #12 Stefan_, 26.11.2008
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Also CHF 50.000,- sind bei Kurs 1,55 etwa € 32.500.- . Aber sind das inkl.-Preis??
    Nach meinem Verständnis müsstest du die Preise allerdings um die Steuer bereinigen, also - 19% MwSt. und +4% Automobilsteuer + Zoll (etwa 15 Rp./kg) + 7,6% MwSt. == € 30.500,- (etwa CHF 47.500,-) für das dt. Modell - ohne Preisverhandlung.

    Grüße
    Stefan
     
  14. fst

    fst Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina Kombi TA4K 1.6 1978, Hiace H1 2.5D 2003, GT86 2013, Corolla Kombi E11 2001
    Der Kauf in D macht nur Sinn, wenn ich da mehr Rabatt bekomme als in CH. Ich war in CH bei zwei Händlern, das einzige, was da möglich sind, sind 4% Flottenrabatt (wenn ich Glück hab).
     
  15. Chipy

    Chipy Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Einen groben Überblick über aktuelle Autorabatte findet man auch hier:
    Rabatte
     
  16. #15 Stefan_, 27.11.2008
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Was ich mit meinem Posting sagen wollte ist, dass du durch die relativ hohe dt. MwSt. (die beim Export direkt vom Händler zurückerstattet werden kann) schon einmal 5% Preisvorteil hast. Lässt du dir die MwSt. an einer "Global Refund"-Stelle auszahlen, ist dieser Vorteil allerdings wieder dahin.

    ABER ich möchte auch nicht unerwähnt lassen, dass du min. 1-2 Tage einplanen musst, um ein Auto zu importieren: Überstellungskennzeichen in D ansuchen, erst zur Grenze und Formulare ausfüllen, dann zum Zoll (wieder Formulare ausfüllen, etc --- sofern du kein eigenes Zollkonto hast - wovon ich bei Privatpersonen ausgehe - musst du es über eine Spedition machen lassen, dauert noch einmal länger und kostet klarerweise auch mehr [etwa CHF 100,-]), danach Abgaswartungsdokument bei einer Garage (etwa CHF 150,-), weiter zum StVA (wieder ein paar Stutz), dann noch zur Versicherung und schlussendlich zur Zulassungsstelle für Kotrollschilder. Wenn du das an einem Tag schaffst, bist du ohnehin flott bzw. hast sehr gewissenhaft vorgeplant und Termine (1 Monat im Vorhinein) vereinbart. ;) Bis zu diesem Zeitpunkt sind die 5% Steuervorteil praktisch aufgebraucht.
    Danach wieder zurück zum dt. Autohaus, die vom Zoll abgestempelte Originalrechnung + Überstellungskennzeichen abgeben und dem Händler lange erklären, wie er das über seinen Treuhänder in der Buchhaltung verbuchen lassen soll/kann.

    Ehrlich gesagt, bei CHF 2.000,- Preisvorteil würde ich mir diese Arbeit 3x überlegen...

    In Ö habe ich für meinen Avensis Verso 13% Rabatt bekommen, allerdings sind es in Ö 20% MwSt. und dann noch die sogenannte NOVA (Normverbrauchsabgabe, abhängig vom Verbrauch) von etwa 10%. Also bedeutet das in dieser Größenordnung noch einmal zusätzlich € 2.500,- Erspranis sprich 9 Prozentpunkte mehr Steuerersparnis - wohlgemerkt ohne Rabatt.

    Also wenn du dir die ganze Sache wirklich aufbürden möchtest, dann schau zumindest auch nochmal in Ö auf die Internet-Preislisten (Nettopreise wohgemerkt!) und bei € 7.000,- (CHF 11.000,-) Ersparnis lass ich mir das ganze dann schon einreden...

    P.S. Darf ich ganz frech fragen: Über die konkrete Vorgehensweise vom Importieren hast du dir noch nicht allzuviel Gedanken gemacht, oder? ;)

    Grüße
    Stefan
     
  17. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. fst

    fst Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina Kombi TA4K 1.6 1978, Hiace H1 2.5D 2003, GT86 2013, Corolla Kombi E11 2001
    Ich habe vor ein paar Jahren meinen jetzigen Hiace mit in die Schweiz genommen, das war an sich relativ einfach. Ich musste den aber nicht versteuern, weil ich den schon eine Zeit lang in D gefahren habe. Bevor ich mir ein Auto in die Schweiz importieren würde, würde ich mich auf alle Fälle vorher bei den entsprechenden Stellen erkundigen.
    Die ganze Zulassungsprozedur habe ich damals mitgemacht, und im Vergleich zu Deutschland war das ein Spaziergang (Info: der Hiace war vorher in Belgien zugelassen, bevor ich ihn bei einem deutschen Händler gekauft hatte; das war eine einzige Katastrophe..)
    Klar, bei einem geringen Preisvorteil in D macht der Kauf da keinen Sinn, aber wenn über 10% drinliegen, wird die Sache interessant.
     
  19. #17 Stefan_, 27.11.2008
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Also das, würde ich meinen, ist durchaus drinnen. Ich selbst habe mich wegen der "Preisverhandlungen" nur im deutschsprachigen Raum (Ö, D, CH) informiert. Angeblich ist/war in Skandinavien noch mehr drinnen...

    Aber ohne dich jetzt "belehrt" haben zu wollen, es war in meinen Fall (2x ein Auto in die Schweiz geholt) echt jedes mal aufs Neue eine Prozedur.
    Aber wenn du die Möglichkeit hast und dir damit hart verdientes Geld ersparen kannst, bin ich der letzte, der dir das ausreden will. ;)

    Grüße
    Stefan
     
Thema:

Neuwagenpreise