neues Zündschloss - Wegfahrsperre... umgehen

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von wusl, 13.08.2009.

  1. wusl

    wusl Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo im Forum,
    mein Corolla E11 streikte nun nach 11 Jahren das erste Mal.
    Das Zündschloss hakte, eine neues Gebrauchtes wollte ich heute einbauen. Leider tut´s dies aber nicht, wahrscheinlich liegt´s an der Wegfahrsperre, wie ich das aus anderen Threads verstanden habe.

    vorübergehend fahre ich mit zwei Zündschlössern, d.h. das neue zum Zünden, das alte Schloss habe ich unter die Verkleidung mit der Verkabelung der Wegfahrsperre und steckendem alten Schlüssel ( der ging mit einigem Probieren wieder rein )

    Jetzt hab´ ich aber nur noch einen alten Schlüssel, um das Auto aufzusperren, meine Frage(n)

    1. Wie kann ich denn das neue Zündschloss programmieren ?

    2. Kann ich die Fernbedienung irgendwie wieder benutzen, um die Türe zu öffnen ( momentan geht´s nicht, da der Schlüssel des defekten Schlosses permanent steckt )

    3. Was kostet denn ein passender Ersatzschlüssel ( muß dann ja nicht programmiert sein, oder ) ???

    Vielen Dank im Voraus, Gruß Peter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HeRo11k3, 13.08.2009
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    zu 1.) Du musst nicht das neue Zündschloss "programmieren", sondern deine Wegfahrsperre mit dem neuen Schlüssel bekannt machen - den Schlüssel anlernen nennt man das. Normalerweise geht das irgendwie, indem man in einer bestimmten (mir nicht bekannten) Reihenfolge zuerst einen bekannten Hauptschlüssel (also deinen alten) und dann den neu anzulernenden Schlüssel (also den neuen) ins Zündschloss steckt, dabei Zündung ein- und ausschaltet etc.

    Hast du für eines der beiden Schlösser noch einen zweiten (mechanisch passenden) Schlüssel? Dann könnte man vermutlich den Schlossring (="Antenne" der Wegfahrsperre) vom Schloss lösen, erst den alten Schlüssel, dann den neuen Schlüssel neben den Schlossring legen (Datenübertragung funktioniert ja drahtlos) und mit dem zweiten Schlüssel (der nichtmal angelernt sein muss) das Zündschloss im passenden Takt auf- und zuschließen.

    zu 2.) keine Ahnung.

    zu 3.) Bei mir vor ca. vier Jahren: 35EUR für den E10 plus 15EUR zum Anlernen. Wird beim E11 wohl nicht so viel anders sein. Keine Fernbedienung dran, nur Wegfahrsperrentransponder. Die Schlüsselnummer des neuen Zündschlosses musst du dazu allerdings wissen - ein fünfstelliger Code, der an einem der Türschlösser eingeprägt ist, im (alten) Fahrzeugbrief steht (bei mir zumindest) und auch an einem der Schlüssel am Bund mit dran sein sollte - so ein kleines, rechteckiges Metallplättchen mit eingeprägten Ziffern.

    Ein anderer Tipp: Ich habe hier wenn ich mich richtig erinnere auch schon gelesen, dass man das Zündschloss demontieren kann und einzelne hakende Schließbleche (oder wie die genau heißen...) entfernen kann. Vielleicht bekommst du so das alte wieder zum Laufen - oder kannst dir eins basteln, in das zum Anlernen alte und neue Schlüssel passen.

    MfG, HeRo
     
  4. wusl

    wusl Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tipps !

    Ich hab´ im Forum was von Ánlernen gelesen, ich hab´s aber so verstanden, dass man so einen neuen Ersatzschüssel programmieren kann.
    Den ersten Punkt hab´ ich nicht ganz verstanden: momentan fahr ich mit zwei Zündschlössern, das neue ist mit Zündung verbunden, das alte mit der Wegfahrsperre auf permanent AN.
    Da muss ich wahrscheinlich auch die Wegfahrsperre programmieren, aber so wie in einem anderen Thread beschrieben ( Zündung an-aus, Tür auf-zu...) hat´s leider nicht geklappt !

    Wie soll das funktionieren mit dem Schlossring ?

    Gruß Peter
     
  5. #4 HeRo11k3, 14.08.2009
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Das ganze funktioniert folgendermaßen: Die Wegfahrsperre hat einen Speicher, in dem eine bestimmte, eindeutige Kennung der Schlüsseltransponder gespeichert werden kann. Anlernen heißt nun, man kann der Wegfahrsperre sagen, sie soll eine Kennung von einem Schlüssel in diesen Speicher schreiben, die sie bisher nicht gespeichert hatte. Ob das ein neuer Schlüssel ist oder ein alter Schlüssel von einem anderen Auto, ist vollkommen egal.

    Damit das nicht jeder kann, muss dazu vorher ein bekannter Schlüssel (ein Hauptschlüssel, also nicht der graue Werkstadtschlüssel) Kontakt mit der Wegfahrsperre aufgenommen haben.

    Die Anlernprozedur selbst (Zündung an-aus, Tür auf-zu...) kenne ich nicht.

    Die Wegfahrsperre besteht nun aus zwei Teilen: Zum einen der Wegfahrsperren-ECU (offensichtlich) und zum anderen aus einer Art Antenne am Zündschloss, über die eben die Schlüsselkennung drahtlos ausgelesen wird. Diese Antenne nennt man wohl Schlossring, und wenn ich das richtig verstehe, kann man diesen Schlossring zumindest beim E10 vom "mechanischen" Teil des Zündschlosses trennen. Damit könntest du sowohl den alten als auch den neuen Schlüssel in Kontakt mit der Wegfahrsperre bringen und einen anderen Schlüssel benutzen, um Strom ein- und auszuschalten.

    Fast so, wie du es jetzt hast - nur dass die ECU Wegfahrsperre über das neue Zündschloss mit Strom versorgt wird, aber mit dem alten, vom Zündschloss gelösten, Schlossring verbunden bleibt. An den Stellen der Anmeldeprozedur, wo ein bekannter Schlüssel im Schloss stecken soll, legst du den alten Schlüssel neben diesen Schlossring (bevorzugt so ähnlich, wie er liegen würde, wenn er im Zündschloss stecken würde und der Schlossring noch am Zündschloss befestigt wäre) und wenn der neue Schlüssel gefragt ist, legst du den neuen Schlüssel daneben. Strom an-aus machst du mit einem weiteren Schlüssel mit dem neuen Zündschloss. Ob dieser weitere Schlüssel angelernt ist, spielt dabei keine Rolle - denn die ECU Wegfahrsperre liest die Kennung des Schlüssels ja vom Schlossring, nicht vom Zündschloss, von dem sie nur Strom bekommt.

    Ich weiß nicht, ob das so funktionieren würde, aber ich würde es probieren.

    MfG, HeRo
     
  6. wusl

    wusl Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ahhh, OK !!!
    Im Schlüssel ist der Transponder...klarm dann kann´s nicht gehen.
    Der Schlossring lässt sich bei meinem E11 auch lösen, vielleicht reicht´s sogar aus, den alten Schlossring auf´s neue Schloss zu schrauben und dann beim Zünden mit dem neuen Schlüssel den alten daneben zu halten...ich probier´s mal, und

    Vielen Dank für deine Tipps,
    Gruß Peter
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Wildgust, 14.02.2010
    Wildgust

    Wildgust Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Da ich ein ähnliches Problem mit meinem Corolla E10 mit Wegfahrsperre hatte und ich trotz der Suchfunktion hier im Forum noch ein wenig unsicher war, wollte ich nur sagen, das die Wegfahrsperre zumindest bei mir kein Problem war. Ich hab mir nen neuen Schließzylinder nebst Schlüsseln besorgt. Da ich den Schlüssel noch auf ACC stellen konnte, war der Austausch ein Kinderspiel. Bei mir reicht es jetzt, wenn ich einen der alten Schlüssel mit am selben Bund hab, wie den Neuen.
    Gruß Jörg
     
  9. blubbl

    blubbl Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    0
    Ganz einfach geh zum freundlichen kostet dich 20 Euro der lernt dir die Schlüssel Plus Fernbedienung neu an dann passt das. ;)
     
Thema: neues Zündschloss - Wegfahrsperre... umgehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Toytota corolla e 10 Probleme Wegfahrsperre

Die Seite wird geladen...

neues Zündschloss - Wegfahrsperre... umgehen - Ähnliche Themen

  1. Neuer aus Regensburg

    Neuer aus Regensburg: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Bin Chris 43 Jahre und komme aus Regensburg. Fahre seit 24 Jahren nun den 7 Toyota meine Chronik ist wie folgt -Corolla...
  2. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  3. Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis

    Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis: Verkaufe einen neuen Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 oder Subaru BRZ Es ist ein noch nie verbautes Set. Es ist ein Original...
  4. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  5. Bremsscheiben Hinterachse Corolla E12 TRW neu

    Bremsscheiben Hinterachse Corolla E12 TRW neu: Hallo liebe Gemeinde. Verkaufe hier einen Satz Bremsscheiben von TRW. TRW DF4335 ist die Teilenummer. Der Preis versteht sich mit Versand....