Neues Auto - Corolla?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von gyvermn, 05.03.2009.

  1. #1 gyvermn, 05.03.2009
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    hallo leute,
    fahre seit gut einem jahr einen paseo

    wollte mir anfangs eigentlich einen seat leon kaufen und will das eigentlich immer noch. der paseo hat mich allerdings sehr von toyota qualität überzeugt und ich bin am überlegen ihn wieder zu verkaufen weil er im platz angebot doch sehr beschränkt ist und mir was größeres zuzulegen. ähnlich eines seat leons.

    habe mich mal etwas umgesehen und bin auf den corolla E12 gestoßen und da wollte ich von euch mal wissen was der so taugt.
    wichtig:
    fahrleistung ~ 20000km im jahr --> Diesel
    min 110PS
    max preis: 7500€
    4türer

    super wäre ein tempomat und n bissle luxus sprich klima, vernünftiges audio system, zentral mit FB, elektr. fenster und spiegel usw.

    außerdem ist mir wichtig dass man hinten bequem sitzen kann, auch für längere farten.
    da hat mich zb. der madzda 3 überzeugt der hat mehr platz als man denkt.
    außerdem hab ich beim paseo durch die große heckscheibe sehr gute sicht nach hinten, was ich vom 1er bmw und audi A3 (beide fahrschule) nicht behaupten kann. möchte in meinem neuen auto auch gut nach hinten sehen können zwecks einparken vor allem in der stadt usw.

    wie groß ist der kofferaum im corolla?
    gepäck für 5 leute für 1 woche urlaub möchte ich einpacken können. bzw mehrere getränke kisten was im paseo ja unmöglich ist.

    trifft der corolla meine vorstellungen oder sollte ich mir lieber etwas anderes suchen?

    danke für eure meinung/vorschläge

    mfg Maddin
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. yaooh

    yaooh Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    ich fahre selber einen e12, darum kann ich dir etwas dazu sagen:

    -dieselmotor mit 116 ps ist vorhanden, bei entsprechender ausstattung ab luna oder sol hast du die von dir gewünschten extras auch dabei, bis auf tempomaten, den gibt es nur sehr selten, lässt sich aber nachrüsten. das audio system ist immer sehr subjektiv, aber ich bin mit dem meiner sol-ausstattung sehr zufrieden.

    -hinten sitzt es sich meiner meinung nach auch für größere erwachsene recht komfortabel, dem mazda 3 ist er dabei definitiv nicht unterlegen, den kenne ich auch ganz gut.

    -die übersicht auch nach hinten finde ich sehr gut, man kann die abmessungen des wagens sehr gut abschätzen und die heckscheibe ist ausreichend groß.

    -der kofferaum ist üblicher klassenstandart. für 4 personen und eine woche ist er ausreichend, mit 5 personen könnte es meiner meinung nach aber schon etwas knapp werden. da musst du wissen, wie wichtig es dir ist und wie oft du so viel transportieren musst, bzw. wie viel gepäck ihr benötigt. wenn du hingegen zum combi-modell greifen solltest, dann hast du kein platzproblem. ich denke aber mal, dass du dich für den kompakt interessierst, wenn du den leon als konkurrenten nennst.

    ich denke im großen und ganzen dürfte er zu deinen ansprüchen passen, bei den gegebenen einschränkungen bezweifle ich zudem, dass ein leon dies besser könnte.
    lediglich dein preisrahmen ist mit 7500€ für einen diesel etwas knapp bemesser, da müsstest du wohl schon zu einem etwas früheren baujahr mit höherer laufleistung greifen, wenn du nicht mehr ausgeben willst.
     
  4. #3 Worldchampion, 05.03.2009
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Der Diesel ist bei deinen drei Kilometern im Jahr absolut unwirtschaftliche. Bei den höheren Kosten bei Verschleiß und Wartung (Reifen, Kupplung/ZMSR, Öl, allg. kürzere Haltbarkeit ggü. Benziner) sowie Versicherung und Steuer zahlst du locker mehr drauf als du beim Sprit sparst. Die Benziner sind halt sehr sparsam.

    Es gibt auch nen Kombi. Wenn du oft mit 5 Leuten + Gepäck fährst, ist das vielleicht interessant.

    Der Rest wurde schon beantwortet.

    Ich würde auch mal nach nem Avensis schauen. Da jetzt ein neuer auf dem Markt ist, bekommst du vielleicht schon nen T25 für dein Geld, wobei du dann sicher rel. viel KM drauf hast.
     
  5. #4 gyvermn, 06.03.2009
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    kombi bzw avensis ist zu groß

    zum motor
    den paseo fahre ich mit ~7,4 l/100km wenn ich das ganze auf nen diesel umrechne (5,5l/100km und ~15cent weniger /lieter) spare ich im jahr bei ~20000km 450€

    steuer benziner: 110€
    seuer diesel: ~ 300€

    spare ich also immer noch ca 250€

    und was die haltbarkeit angeht, diesel halten in der regel wesentlich länger als benziener. zumindest ist die erfahrung meiner eltern so außerdem ist mein vater seit 35 jahren kfz meister und der sagt das selbe.
    finde mal einen benziner mit mehr als 200000km. diesel gibts davon genug.

    und oft verreise ich nicht mit 5 leuten, aber wenn ich mir schon ein neues auto nur wegen der größe kaufe, will ich da nicht wieder das selbe problem haben als beim paseo.
    und den corolla sofern ers wird, fahre ich sicher auch länger als 1-2 jahre.


    @yaooh: danke für die meinung aber bei mobile finde ich den ein oder anderen corolla für <7500€ allerdings mit 60-90000 km was ich für einen diesel aber nicht soo schlimm halte, siehe erklärung oben.
     
  6. #5 jg-tech, 06.03.2009
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    Aber die Benziner bei Toyota (vorallem VVTi) sind wartungstechnisch wirtschaftlicher als diese Dieselbaureihe (E12). Und beim Verbrauch liegen die in der Realität auch nicht so weit auseinander.
    Ich denke da nur an den Zahnriemen, Saughubsteuerventile....
    der Benziner hat Steuerkette. Und es gibt auch hier Benziner mit mehr als 200000K auf der Uhr.
    Ausserdem ist der Dieselkraftstoff von heute nicht mit dem vor 20 Jahren zu vergleichen (Bioanteil, Schwefelärmer etc., damit nicht mehr so "schmierfähig", was die ganzen Prob´s mit der Dieselpumpe-->SHSV veranschaulicht).
     
  7. #6 gyvermn, 06.03.2009
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    ich kenne jetzt eben die 1.9 tdi motoren von VW bzw seat hab 2 stück in der familie und die laufen beide ohne probleme, der eine hat mitlerweile 295000km drauf. durchshnitssverbrauch ~6l und das in einem alhambra mit 1,9t leergewicht.

    der andere im ibiza fährt sich mit 5l/100km.

    was gäbs beim corolla E12 für benzin motoren in der leistungsklasse 110-150 PS und was verbrauchen die im durchschnitt?



    und noch eine frage:
    wie ist der corolla versicherungsteschnisch einzustufen?
    bei HP und TK?
     
  8. yaooh

    yaooh Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    als benziner gibt es den 1.6 liter mit vvt-i und 110 ps. dieser soll sich recht zügig fahren lassen und allgemein auch ziemlich sparsam. wenn man sich etwas zurückhält kann er durchaus mit 6 litern bewegt werden. 7 liter sind problemlos möglich, wenn man es auf der autobahn nicht allzu sehr krachen lässt.
    der 2 liter diesel im e12 ist auch nicht unbedingt der allersparsamste für einen selbstzünder, der sollte wohl so zwischen 5 und 6 litern brauchen. der 1.4 liter diesel hingegen ist nochmal um einiges sparsamer, leistet aber "nur" 90 ps. gefühlt ist er jedoch um einiges kräftiger, als es die 90 ps vermuten lassen. bei 20000 km im jahr ist es wenn man die wartungskosten und alles mitberechnet gerade so an der grenze, dass sich der diesel lohnt beim derzeitigen preisniveau.

    versicherungseinstufungen weiß ich nicht aus dem kopf, dazu sollte es im internet aber einschlägige seiten geben, wo man die leicht ermitteln kann.

    die zum teil recht "hochgezüchteten" und technisch aufwändig konstruierten modernen turbodieselmotoren sind im allgemeinen auch nicht mehr zwangsläufig haltbarer als benzinmotoren.
     
  9. #8 Duke_Suppenhuhn, 08.03.2009
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    3ZZ-FE mit 6 Litern?!

    Gut, ich habn Flügel drauf, aber das hatte ich auch ohne Flügel nur mit Selbstquälerei geschafft.

    7 Liter sind imho auch sehr wenig und auf der AB nur schwer zu realisieren, wenn man kein Verkehrshindernis sein möchte und auch wieder Straßenbelagsabhängig.

    Bei einer "vernünftigen" Fahrweise (zügig auffahren, zügig überholen, sonst um die 130, unbeladen, Musik an) verbrauche ich zwischen 8 und 8,5 Liter.
    Bei 90 über Land sind die 6 Liter drin, bei sehr ruhiger Fahrweise habe ich mal auf 40 km 5,6 geschafft über Land.

    Also, der Diesel ist schon sparsamer.
     
  10. #9 gyvermn, 08.03.2009
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    da ich mit dem paseo bei sehr gedigener fahrweise ~7,2l verbrauche kann ich mir nicht vorstellen dass der corolla nicht mehr brauchen soll, wiegt ja 400kg mehr und ist wesentlich größer -> mehr luftwiederstand. außerdem hat er ja einen größeren und stärkeren motor.

    hatte eigentlich schon einen diesel in planung. und was ihr hier immer schriebt mit wartung und verschleiß beim diesel, was soll da den mehr verschleißen als beim benziner? mir fällt da gerade nichts ein.

    gibts auch noch andere benziner mit mehr als 110ps?

    ansonsten erst mal vielen dank für die meinungen.

    eine frage noch. habe mir für den paseo erst ein neues radio und hifi anlage gekauft, wie "leicht" ist es die wieder in den corolla zu bauen? hat der einen normale DIN radio schacht oder ist der einbau eines normalen radios da nur mittels adapter und blenden usw möglich?
    und wo sitzen die lautsprecher und welche größen haben die?
    will das ganze zeugs eigentlich nicht wieder verkaufen. es sei denn es ist zu aufwändig das alles ein zu bauen oder nicht nötig weil mir die originalen LS gut genug klingen.
     
  11. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Der Diesel hat nen Zahnriemen der alle 90k raus muss - dann sollte das ganze natürlich mit Keilriemen, Rollen, evtl. Wapu etc. zusammen gemacht werden - und schon hast du alle 4 Jahre bei deiner geplanten Laufleistung nen richtig großen Service dranhängen.
    Benziner haben alle Kette und laufen damit auch problemlos.
    Zudem sind die Toyota Diesel im Leben nicht Vergleichbar mit den TDi aus dem VAG Konzern. Toyota baut schon seit hundert Jahren :D Direktseinspritzer - das andere ist ein TDi.
    Er läuft deutlich ruhiger, aber ist auch ned so Leistungs und Drehmoment stark wie ein TDi. Alles in allem aber doch die Technik der Zukunft, siehe VAG, die schmeißen ihre TDi ja auch aus dem Programm!
    Ansonsten für 5 Leute und ne Woche in Urlaub fahren wirst du dir mit nem Leon genauso schwer tun wie mit nem Corolla. Selbst wenn jeder,,nur'' ne Sporttasche hat..

    Benziner gibts den 1,4er, den 1,6er mit 110 PS und den 1,8er mit 192PS - den allerdings nur als Compakt, und aufgrund deiner Platzwünsche würd ich dir einfach nen Kombi empfehlen! Ist vernünftiger.. Ob Diesel oder Benziner musst du wissen, aber so wie deine Anforderungen beschreibst, nimm nen 1,6er Kombi mit Automatik ;) :]
     
  12. #11 gyvermn, 08.03.2009
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    also um mal verwechslungen zu vermeiden ich möchte dieses model
    [​IMG]

    ein anderes model kommt nicht in frage.

    und zwecks keilriemen.
    die hat der paseo und andere benziner auch. das wechseln der riemen/rollen mach ich eh selber von daher fallen keine großen werkstatt kosten an.

    und automatik kommt mir nicht in die tüte.
     
  13. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Keilriemen =! Zahnriemen
     
  14. #13 jg-tech, 09.03.2009
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    Hier ist aber der Zahnriemen mit der Spannrolle und natürlich "sicherheitshalber" die WaPu gemeint. Alle 90000KM bzw. 5 Jahre. Und das ist beim Diesel etwas Aufwand und die Teile selbst kosten auch etwas, so das man schnell bei ~300 Euro und mehr ist.
    Erst die neuen 2,0 Liter Diesel (ab FL T25) haben auch wieder Steuerkette und sind somit wieder wartungsärmer (Standfester?).
    Das sparste natürlich erstmal beim Benziner. Das war eben nur der Hinweis auf Deine Threaderöffnungsfrage. Was Du persönlich dann kaufst, ist natürlich Deine Sache.
     
  15. #14 gyvermn, 09.03.2009
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    ja sorry meinte natürlich zahnriemen den hab ich vor 3 monaten mit allen spannrollen erst beim paseo gewechselt. kosten für die teile lagen bei ca 100 euro.

    aber gut wie das bei den neueren motoren ist weis ich auch nicht sind wrs. etwas "verbauter" als der vom paseo sprich etwas größerer aufwand aber trotzdem nicht unmöglich für mich ohne fachmann.

    die 192ps im 1,8 liter benziner reizen aber auch, wusste gar nicht dass es einen so starken motor im corolla gibt.
    was ich bisher gefunden hab gibts den aber nur als 3 türer, wie schauts da mit dem platz aus?
    genauso wie im 5 türer oder gibts da einschränkungen?

    wäre super wenn mir das einer sagen könnte.
     
  16. #15 Leyland, 09.03.2009
    Leyland

    Leyland Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Um nochmal zum Verbrauch vom E12 1.6er 110PS (Benziner) 5Türer zurückzukommen:

    Wenn man "normal" fährt sind 6 Liter keine Seltenheit!

    Ich hab es einmal auf die Spitze getrieben und bin von Mannheim bis nach Wieck (auf dem Darß) mit einer Tankfüllung gefahren.

    Kilometeranzeige sagte 932km bis an die Tankstelle in Wieck. 50Liter habe ich bis zum ersten KLICK reinbekommen, das heißt es waren noch 5 Liter im Tank (E12 Tank -> 55 Liter).

    Das Auto war beladen mit Klamotten für 2 Leute, für eine Woche und einem Mountain-Bike, Reifendruck ringsherum 3 Bar!
    Dazu kommt ein Kaltstart in Berlin Pankow.

    [(932KM / 50Liter)] * 100km = 5,3Liter | 100km
     
  17. #16 gyvermn, 09.03.2009
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    hmm ok aber das ist dann wirklich außnahmezustand denk ich. halt lange autonahnfahrt.

    ich denk ich werd demnächst mal beim toyota händler vorbei schuan und mir den E12 mal genau anschauen. wenn er mir vom platz und so her passt dann kann ich immer noch entscheiden welchen motor ich nehme.
     
  18. bducks

    bducks Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Moin gyvermn,

    hier mal die Erfahrungen zu unserem Verso 2,0 D4D (E12J) Bj.2003 - die etwas ältere Ausführung passend zu Deiner Vorstellung.
    Der Motor bedarf schon etwas mehr Pflege, Zahnriemen, WaPu usw. Haste beim Motoren mit Steuerkette natürlich nicht. Tempomat war für unseren gar nicht zu bekommen, das Radio ist, ist nur meine Meinung, Schlecht. Schlechter Empfang, schlechter Klang. Die Lenkrad-fernbedienung ist nur ein Witz. Die benutzen wir überhaupt nicht )
    Wir haben Klappergeräusche in der Amaturentafel, hat Toyota innerhalb der Garantiezeit nicht gefunden. Über das Getriebe ärgern wir uns beim Diesel auch rum. Manchmal geht z.B. der Rückwärtsgang nicht rein wenn man aus einer Parklücke will. Dann muss man erst einmal im 1.Gang etwas nach vorn und dann gehts. Aussage Toyota: Ist halt so, bei den neuen Autos verarbeiten wir jetzt auch ganz andere. - Hilft uns nicht wirklich ! )
    Ach, der Kühler war jetzt auch schon defekt und die Bremsen Vorn quitschen vorne Rechts. Vermutlich Zylinder defekt ( jetzt 150 Tkm runter)
    Wichtig: Für den Diesel gibt es, nach meiner Suche im Netz, keinen Rußpartikelfilter. Er bekommt somit nur die Gelbe Plakette. Wichtig beim Wohnort !
    Vom Verbrauch ist er OK, allerdings auch kein Sparweltmeister.
    Ach ja, die 12V-Dose für den Zigarettenanzünder ist auch nur für den Zigarettenanzünder. Mit dem Netzteil für das Navi haben wir uns die Buchs direkt rausgerissen. ( Ist für uns zur Zeit auch ein Killerkriterium für den nächsten Wagen ) - Resume: Wir hatte vorher einen Opel Astra G ( Opel´s Super-Gau ) und da ist man mit solchen Sachen schon zufrieden.

    Ich will Dir den Wagen nicht ausreden, aber prüf diese Sachen einmal und setze Prios. ( Prüf auch die Versicherungsprämien. Diesel sind meist teurer als Benziner )

    Viele Grüße
    bducks
     
  19. #18 marcel84br, 11.03.2009
    marcel84br

    marcel84br Junior Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ich gebe auch mal meinen Senf dazu :P

    Hatte 2 Jahre lang einen Corolla E12U D4D 110PS Serie ( lief 2 Jahre mit 140 PS )

    Hatte davor einen Celica T23 und war somit Soundtechnisch verwöhnt.

    Also habe ich nach Jahren meinen Corolla Diesel wieder abgestoßen ABER NCIHT weil er schlecht o.ä. war sondern die Fahrkultur war nicht so mein Ding. Das Auto selbst war absolut Top !! Keine technischen oder mechanischen Mängel.

    Hab seit 5 Monaten einen Corolla E12 TS Bj 2005, und der läuft bisher einwandfrei. Sound ist einfach genial. Toyota bleibt einfach spitze, vorallem COROLLA
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 gyvermn, 11.03.2009
    gyvermn

    gyvermn Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6-l-Valvematic
    ok das ist ja auch mal was. eine durchaus negative meinung zum e12. auch danke heirfür.

    noch mal an den/die e12 TS fahrer:
    lässt sich der wagen trotz 192 ps mit den angegebenen 8,3l fahren?
    wie schauts mit dem platz aus im vergleich zum 5 türer?
    und was ist mit getriebe und fahrwerk, sind die auf die motorleistung abgestimmt bzw entsprechend sportlich? oder muss man da erst mit sportfahrwerk/tieferlegung nachhelfen.
    und haben die alle einen 6. gang?
     
  22. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    TS gibts auch als 5 Türer
    6 Gang ist Serie
    Fahrwerk ist afaik wie beim normalen E12, nur TTE Federn mit Tieferlegung sind schon drin!
    Auf den Verbrauch würd ich mich nicht verlassen, denke schon, dass er an die 10l kommen wird :D
     
Thema:

Neues Auto - Corolla?

Die Seite wird geladen...

Neues Auto - Corolla? - Ähnliche Themen

  1. Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig

    Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Warnblinkschalter für einen Corolla Modell E11 Bj.99 (5013 403). Es ist ein 8 poliger Stecker im KFZ...
  2. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  3. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  4. Neuer aus Regensburg

    Neuer aus Regensburg: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Bin Chris 43 Jahre und komme aus Regensburg. Fahre seit 24 Jahren nun den 7 Toyota meine Chronik ist wie folgt -Corolla...
  5. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...