Neuer Motor in T18 nach 30 Sekunden auf Betriebstemp normal?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von AT180_fan, 04.08.2009.

  1. #1 AT180_fan, 04.08.2009
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute hab mir ja vor 1 Woche nen Motor mit 90 000 km in meine t18 gebaut inkl neuer wapu und riemen.
    nun hab ich beobachtet dass der alte motor bis die nadel des fernthermometers in der mitte war ca 10 minuten gedauert hat. jetzt fahr ich aus der garage raus und die ist schon fast in der mitte. einmal die straße bei uns raus ca 500 m und sie steht genau in der mitte bewegt sich aber auch kein stück mehr weiter richtung roten bereich.

    selbst wenn ich auf der autobahn im 4ten gang 150 fahren bleibt sie immer konstant in der mitte. kühlwasserstand im kalten zustand hab ich geprüft ca 5mm ueber den lamellen könnte man noch auffüllen denk ich.

    auch blast es bereits nach 1 minute im stand laufen lassen heiß aus der lüftung raus.
    habt ihr ne ahnung was da sein kann? oder ist das normal eher nicht oder? 2 minuten fahren und er ist auf betriebstemp.

    auch bin ich draufgekommen dass es reicht einzuparken mit 1 mal reversieren und schon springt der lüfter auf dem radiator an.

    würd mich über antworten freuen

    lg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 optifit, 04.08.2009
    optifit

    optifit Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Ist der auch richtig entlüftet?
    Wenn Luftblasen im Kühlsystem sind, ist das nicht gut!
    Aber bei dem Wetter kommen die Motoren schnell auf Temp.
     
  4. #3 AT180_fan, 04.08.2009
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    wie genau funzt das entlüften? einfach den deckel aufmachen beim anlassen?

    es gibt ja eh so ne entlüftung die zu nem gefäß führt wo engine coolant only draufsteht so ne art ausgleichsbehälter
     
  5. #4 AT180_fan, 04.08.2009
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    so habs nun probiert lt deienr anleitung im andren thread heizung ganz aufdrehn und stufe 1 vom gebläse laufn lassn bis lüfter rennt

    hab das 10 minuten gemacht kuehlwasserstand war aber gleich.

    habe folgendes bemerkt: der dicke schlauch der unterm ventilator an den radiator angeschlossen ist ist nur lauwarm hingegen der obere schlauch der an den zylinderkopf geht sehr heiß war wie das kühlwasser im radiator selbst.

    sitzt der thermostat beim oberen oder unteren schlauch beim 4A-FE? weil wenn der nicht aufmacht würds erklären wieso der untere schlauch dauernd kühl bleibt. außerdem wenn ich den motor laufen lasse und den deckel aufmache kann ich keinerlei wasserstrom spüren bzw bewegt sich fast nix an der oberfläche des kuehlmittels.

    lg
     
  6. #5 optifit, 04.08.2009
    optifit

    optifit Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Das Thermostat sitzt am unteren Schauch.
    Du musst das Thermostat so einbauen, das das Entlüftungsloch OBEN ist!!!
    Bis das entlüftet ist, dauerts länger als 10 min.!

    Du musst warten, bis der Ventilator einschaltet und Wassertemperatur immer im Auge behalten.
    Wasser nur bei laufendem Motor nachfüllen, wenn der Motor heiss ist!!!
     
  7. #6 AT180_fan, 04.08.2009
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    sitzt der thermostat am radiator beim untren schlauch oder dort wo er hingeht - seitlich an den motor unter den zündverteiler?

    vl reicht es wenn ich den motor mal mit offenem deckel am radiator 10 minuten rennen lasse oder?

    lg
     
  8. #7 optifit, 04.08.2009
    optifit

    optifit Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Es sitzt am Motor!
    Mit Thermostat laufen lassen!
    Wenn es kaputt ist, geht die Temp, in den roten Bereich. und das Wasser kocht und blubbert.
     
  9. #8 AT180_fan, 04.08.2009
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    hab ich eben probiert. 15 minuten im stand laufen lassen 3 mal ging der radiator an. hab den deckel offen lassen und man hat schoen das wasser strömen sehen.

    wenn ich allerdings hochgedreht habe direkt per seilzug gib der radiator ab und zu ueber.

    am anfang auch ganz unmotiviert bei leerlaufdrehzahl 1 mal

    auf einmal stand das wasser bis oben hin etwas ging drueber der rest wurde wieder nach unten gezogen sehr komisch :D

    das fernthermometer war immer genau in der mitte und war auch noch nie hoeher ^^
     
  10. fox757

    fox757 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Kombi ,D4D 2.0
    Bist du sicher, dass der Thermostat arbeitet?
    Tausch das Ding einfach mal aus; die 17€ sind leicht verschmerzt im Vergleich zu tagelangem erfolglosen Kopfzerbrechen und Ausprobieren.

    Dass es bei deinem Versuch nicht geblubbert hat, heisst noch lange nicht, dass auch keine Luft im Kühlsystem ist. Andererseits deutet der ansteigende und abfallende Kühlmittelstand eher auf zu wenig Kühlmittel hin.

    Wenn dein Thermostat z.B. nicht mehr schliesst, kann es auch vorkommen, dass sich die Luft im Heizungskreislauf "versteckt" und, sobald der Lüfter gearbeitet hat, wieder etwas Wasser in den Kreislauf gelangt - dadurch evtl. diese Schwankungen im Kühler.
     
  11. #10 AT180_fan, 05.08.2009
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    man kann ja das thermostat auch ganz ausbauen oder? dann wird er halt etwas langsamer warm.

    nur eins versteh ich ned. der ventilator hat ja garnix mit dem wasserstand oder so zu tun oder? der saugt ja einfach nur durch wenn der thermoschalter zu macht und das wasser ueber 100° kriegt oda?

    wo genau sitzt denn der geber fuer das fernthermometer? ich würd den gerne mal testen mit einem feuerzeug ob der auch heißer als bis zur mitte der anzeige werden kann.
     
  12. #11 AT180_fan, 05.08.2009
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    so habe mal ein paar bilder gemacht.

    kann mir wer markieren wo das thermostat dahinter sitzt und was beim braunen und weißen stecker abgenommen wird?

    lg

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG]
     
  13. #12 optifit, 05.08.2009
    optifit

    optifit Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Bild2, der graue Stecker.
    Der Ventilator schaltet bei Dir schon richtig ein, Zwischen etwas über Mitte Anzeige
     
  14. #13 AT180_fan, 05.08.2009
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    also da wo der graue ist da muss ich den schlauch abziehen und dahinter is das thermostat? ist der graue stecker der temp fühler fuers fernthermometer?

    lg
     
  15. #14 zero2k3, 05.08.2009
    zero2k3

    zero2k3 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Den Schlauch abmachen und dann die zwei Muttern an dem Gehäuse lösen! Dann kannste diese nach hinten weg ziehen und darin sitzt dann das Thermostat. Bei einbau auch darauf achten das sich der Gummidichtring nicht zwischen Gehäuse und Kopf quetscht und dann die beiden Muttern zu drehst. Das Gehäuse ist nicht gerade das stabilste hab so meins schonmal zerstört.

    Gruß Alex
     
  16. #15 AT180_fan, 05.08.2009
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]


    die hier oder?
    ich frag lieber 100 mal nach hab schon so viel geld fuer kuehlmittelkonzetrat ausgegeben :D


    kann ich den thermostat zum testen auch mal ganz ausgebaut lassen? habe bei meinen 2 motorrädern auch keinen mehr drin werden halt nen tick langsamer warm mehr nicht
     
  17. #16 zero2k3, 05.08.2009
    zero2k3

    zero2k3 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    Die beiden :D

    Also draußen lassen kannste du es ja! Aber Durch den relativ großen Kühler gegenüber deinen Motorädern kühlt alles zu schnell ab und dann ist der Motor nicht auf Betriebstemperatur und du verbrauchst wieder mehr sprit... und so weiter.

    Also besser neues rein ^^

    Gruß Alex
     
  18. #17 AT180_fan, 05.08.2009
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    und der graue stecker ist fuer das fernthermomter neben dem tacho zustaendig oder?

    wo wird die temperatur gemessen die fuer den ventilator zustaendig ist? also wann der einschaltet?

    auf dem 1 und 3ten bild ist noch ein brauner 2 poliger stecker wofuer ist der?

    ach ich hab so viele fragen haette gern mal die msn adresse von dir oder so dass ich ab und zu fragen kann direkt :D
     
  19. #18 zero2k3, 05.08.2009
    zero2k3

    zero2k3 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Also der graue an dem Thermostat ist der Thermo Schlater für den Lüfter wenn du den abziehst und die Zündung einschaltest dann läuft der Lüfter. Der braune oder der grüne ist für Anzeige im Tacho und Geber für Kühlmitteltenperatur Motorsteuergerät.

    Gruß Alex
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 AT180_fan, 05.08.2009
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    also einer davon fuern tacho der andre fuers steuergerät?


    gut dann probier ich das morgen.

    kannst du dir das erklären wenn ich 20 km oder so fahre wieso der obere schlauch vom kühler weg wesentlich heißer ist als der untere wenn man drauffasst?

    das wasser rinnt von oben nach unten oder? also beim zylinderkopf wird es oben in den kühler gedrückt und unten abgesaugt oder? weil wenn ich reinschau beim einfuellloch rinnts von links nach rechts also muesste es eigentlich am oberen schlauch beim motor rausrinnen und beim unteren ins thermostatgehäuse HINEIN oder?
     
  22. #20 AT180_fan, 06.08.2009
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    hab das thermostat herausn 82°C steht drauf das ist die öffnungstemp habs ins heiße wassergelegt ab 80° gehts auf undb ei 90° isses ganz offen das ding funktioniert also!

    sind die82° das richtige?außen ist so ne art nippel eingehaengt der gehoert nach oben oder?

    vl war in meinem andren celi motor ein thermostat mit zb 60° drinnen und er ist desegen nicht so schnell auf temp gekommen.

    wisst ihr was dazu?

    lg
     
Thema:

Neuer Motor in T18 nach 30 Sekunden auf Betriebstemp normal?

Die Seite wird geladen...

Neuer Motor in T18 nach 30 Sekunden auf Betriebstemp normal? - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  3. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  4. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  5. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...