Neue Ventilsteuerung von Toyota

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Popey, 17.06.2007.

  1. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Toyota hat eine neue Ventilsteuerung entwickelt. Die so genannte Valevematic kontrolliert und steuert den Hub des Einlassventils zur besseren Dosierung der Luftmenge. Der neue Mechanismus ist mit dem bereits bekannten VVT-i-System gekoppelt, das die Öffnungs- und Schließzeiten der Ventile optimiert.

    Entwickelt wurde Valvematic für einen neuen 2-Liter-Motor der Japanaer. Neben Kraftstoffersparnissen von fünf bis zehn Prozent und damit verbundener CO2-Reduzierung soll das Ventilsteuerungssystem auch für besseren Durchzug sorgen. Valvematic soll in Kürze in einem neuen Toyota-Modell erstmals angeboten werden. (ar/jri)

    Quelle


    Ist das was ganz besonderes, oder haben das andere Hersteller auch in der Art ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alex

    Alex Guest

    Naja, es wird ja noch nicht darauf eingegangen, WIE das ganze realisiert wird. Also nicht nur der Öffnungszeitraum, sondern die Hubhöhe soll da gesteuert werden...? Wie..?

    BMW hat ja schon versuche mit Fahrzeugen ohne Nockenwelle gemacht- dort werden die Ventile elektromagnetisch betätigt. Da wäre sich auch eine Höhenbegrenzung denkbar.

    Ich weiß aber nicht ganz, was es bringen soll die Hubhöhe zu variieren...?
     
  4. #3 Royal-Flash, 17.06.2007
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Check this out.

    IS etwas näher erklärt, wobei es sicher nicht ins Detail geht.
     
  5. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    hört sich nach VVtl-i aus den TS Modellen an :rolleyes:
     
  6. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    so wie ich das wo anders gelesen hab, soll wohl die Drosselklappe bei dem System komplett wegfallen können. Und das wäre schon was wert...
     
  7. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Die Frage ist nur, ob das von BMW nach gemacht wurde oder einiges selbst entwickelt wurde ?!


    Das war bei der englischen seite von Royal als Komentar zu lesen.
    Hab es mal mit google ins deutsche übersetz:

    Vergleich zwischen BMW, Honda und Toyota:
    (a) ununterbrochenes variables Ventil, das - BMW valvetronic anhebt
    (b) Nockenprofilschaltung - Honda VTEC
    (c) ununterbrochener variabler einteilender Nocken - Toyota VVT-i

    Anscheinend doch was ganz besonderes, oder ?
     
  8. #7 Ecodriver, 18.06.2007
    Ecodriver

    Ecodriver Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius III (ZVW30)
  9. #8 AdiZollet, 18.06.2007
    AdiZollet

    AdiZollet Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST185 / Peugeot 308 GTi / Suzuki GSF 1200 Bandit
    Ach ich finde den Link leider nicht, auf jeden Fall arbeitet Yamaha seit längerem an einer Ventilsteuerung, die öffnung und Hub laufend verändern kann. Sie haben einen Prototyp glaub ich schon einem Versuchs Motorad drinn. Die Steuerung könne auch ohne Dorsselklappe betereiben werden. War mal ein bericht in ner Motorradzeitschrift.

    Aber wie gesagt, ich find die Info nicht mehr...
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Wäre das jetzt das selbe wie bei BMW oder was neues ?
     
  12. #10 Ecodriver, 18.06.2007
    Ecodriver

    Ecodriver Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius III (ZVW30)
    Ich würde sagen, vom Effekt her das Selbe wie bei BMW (Steuerung des Ansaugluftvolumens durch den Hub des Einlassventils statt durch eine Drosselklappe mit ihren Drosselverlusten), jedoch wahrscheinlich mechanisch anders aufgebaut...

    http://www.toyota.co.jp/en/news/07/0612.html

    Hauptsache TOYOTA hat auch so etwas im Programm, denn BMW-Motoren scheint diese Technik gut zu bekommen (Verhältnis Leistung/Verbrauch)...
     
Thema:

Neue Ventilsteuerung von Toyota

Die Seite wird geladen...

Neue Ventilsteuerung von Toyota - Ähnliche Themen

  1. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  2. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  3. Neuer aus Regensburg

    Neuer aus Regensburg: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Bin Chris 43 Jahre und komme aus Regensburg. Fahre seit 24 Jahren nun den 7 Toyota meine Chronik ist wie folgt -Corolla...
  4. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  5. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...