Neue Probleme & C-Quence in Avensis '98 Tür?

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von ral-2004, 04.02.2008.

  1. #1 ral-2004, 04.02.2008
    ral-2004

    ral-2004 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe mir einen Avensis Liftback BJ 98 gekauft und hoffe das ich Ihn diese Woche noch vom Autohaus abholen kann. Ich habe vor meine bisher genutzten C-Quence QS165 in die vorderen Türen einzubauen. Die Einbautiefe der Teile beträgt 65mm, aus dem Forum weiß ich dass die originale Einbautiefe nur 45mm beträgt. Kann mir jemand sagen wie viel Platz zwischen original Einbauplatz (also das Blech an das die original LS genietet sind) und Türverkleidung ist? Ich habe nämlich vor die C-Quence mittels 2cm Adapterplatte zu montieren. Habe ich da eine Chance oder ist das nur möglich wenn man die Türverkleidung aufschneidet? Stimmt es dass die LS in der Tür nass werden? Schonmal vielen Dank im Vorraus.

    Mfg
    Fabian
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ral-2004, 05.02.2008
    ral-2004

    ral-2004 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Keine Avensis Fahrer hier?

    Hat wirklich Niemand eine Antwort für mich? Wäre ja sehr Schade. Hab mitlerweile alle Beiträge mehrfach gelesen aber nirgends etwas nützliches gefunden, nur Verweise auf das Next FLS6 (oder so).
    Mfg
    Fabian
     
  4. #3 alex_tte, 05.02.2008
    alex_tte

    alex_tte Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    RE: Keine Avensis Fahrer hier?

    Hallo

    zu deinen Problem direkt kann ich dir nicht helfem. Aber willst du die Boxen wirklich verbauen...ich hatte mir mal welche bei ebay ersteigert und gleich weiterversteigert, die Klingen echt sche..

    gruß alex_tte
     
  5. empty

    empty Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    oft sind bei den lautsprechergittern von hinten sone geschwungenen plastikränder. die stören meist ich würde diese abtrennen und dann dürfte es vllt passen
     
  6. #5 ral-2004, 06.02.2008
    ral-2004

    ral-2004 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich find die C-Quence eigentlich ganz gut für den kleinen Preis den die Kosten (hab für meine ~50€ gezahlt), habe allerdings auch nicht wirklich Vergleichsmöglichkeiten. Hatte vorher ein paar Crunch Triaxe in der Hutablage (bitte nicht steinigen, jeder fängt mal irgendwie an) und im Vergleich mit denen sind das Welten. Hatte die C-Quence auch nur gekauft weils so 'ne Art Geheimtip war => Gutes System für kleines Geld. Mir ist schon klar dass man immer noch was besseres bekommen kann aber ich würde die gerne weiter verwenden weil momentan auch kein Geld für ein neues, besseres System übrig ist, da ich ja das Auto gekauft habe und demnächst noch umziehe. Zurück zum Thema: Ich hoffe ja das ich die Karre heute oder morgen abholen kann und dann werd ich's wohl ausprobieren müssen. Ich kann mich ja nochmal melden wenn es was neues gibt. Trotzdem schonmal vielen Dank für die Hilfe.

    Mfg

    Fabian
     
  7. #6 ral-2004, 07.02.2008
    ral-2004

    ral-2004 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    halb fertig

    Hallo!
    Falls es noch irgendjemanden interessiert, ich habe heute begonnen meine Anlage in den Avensis zu bauen. Auf der Beifahrerseite hab ich auch schon den Lautsprecher drin, mittels 16er MDF Adapter-Ring, die Halterung der Lautsprecherabdeckung musste noch dran glauben. Jetzt hab ich zwischen der Abdeckung und der Gummisicke des LS ca 2mm Platz, reicht das? Außerdem bekomme ich die B-Säulen Abdeckung nicht mehr richtig ran, meine 2 Chinchkabel sind wohl zu dick. Hab jetzt einen Spalt zwischen Gummidichtung und Plastikabdeckung. Des weiteren bekomme ich die Kabel nicht in die Fahrertür, bzw komme ich nichtmal mit einem Draht durch, hat da irgendjemand einen Tip oder Spezialtrick dazu?

    Mfg

    Fabian
     
  8. Flow

    Flow Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab bei mir auch Distanzen aus MDF gebaut, das Holz is glaub auch 2 cm dick (vielleicht auch etwas weniger) und das reicht locker. Hatte bisher noch keine Probleme. LAutsprecherabdeckung musste ich aber nicht bearbeiten ?(
    Kabel in die Tür zu bekommen ist echt ne Fummelei, glaub ich hatte das mit einem Draht hinbekommen. Aber war schon etwas pfriemelig. Aber das sollte mit etwas Geduld schon klappen :D
    Kleiner Tipp: Leg dich Chinchkabel durch den Mitteltunnel und dann durch den hinteren Fußraum. Unter der Fußmatte hab ich hinter dem Fahrersitz nen kleinen Schnitt in den Teppich gemacht und dann die Kabel mit einem Draht durchgezogen. Den Schnitt sieht man ja nicht wenn die Fußmatte draufliegt ;)
     
  9. #8 ral-2004, 07.02.2008
    ral-2004

    ral-2004 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Versuch macht klug

    Danke für den Tip. Kabel in die Beifahrertür zu bekommen ging noch relativ gut, aber bei der Fahrertür könnt ich echt verzweifeln. Werd mir das morgen mal ansehen mit Mitteltunnel und so. Hab zwar Chinch schon komplett liegen und befestigt aber mit halb angebauten Plastikteilen will ich ja auch nich rumfahren.

    Mfg

    Fabian
     
  10. #9 Bezeckin, 07.02.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Du musst den gummi bei der Tür bei beiden Seiten rausmachen. Dann den Draht etwas rund biegen (aber immernoch ganz klein) und durchfriemeln. Wenn du große Hände hast, dann lass es deine freundin machen...
    Man bleibt öfters drinn Hängen. Geht aber, nach ca ner viertel bis halbn Stunde hatte ichs geschafft.
     
  11. #10 ral-2004, 08.02.2008
    ral-2004

    ral-2004 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Neue Probleme

    Hallo!
    Nochmals Danke für den Tip die Chinch-Kabel am Mitteltunnel entlang zu legen, ging wirklich prima. Hab jetzt auch den Rest der Anlage eingebaut. Leider haben sich da schon wieder neue Probleme aufgetan: Der vordere linke Lautsprecher fällt sporadisch aus, Hochtöner funktioniert, Kabel zwischen Weiche und TMT habe ich schon getauscht -> ohne Erfolg. Viel schlimmer ist aber das aus meinem Subwoofer nichts mehr rauskommt. Ganz zu Anfang ging er mal kurz, aber mittlerweile brummt er nur noch sehr leise vor sich hin (hört man auf dem Fahrersitz gar nicht mehr). Am Chinch liegts nicht, hab ich schon getauscht. Hat da irgendjemand eine Idee?

    (verbaut sind: Alpine 9812RB [gefällt mir überhaupt nicht], Rodek RA4100, C-Quence QS165 & Axton CAB 309, ich weiß sind keine High End Komponenten aber ich finde es ausreichend, also bitte keine Kaufempfehlungen sondern nur ernstgemeinte Vorschläge. Danke.)

    Mfg

    Fabian
     
  12. #11 alex_tte, 09.02.2008
    alex_tte

    alex_tte Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    RE: Neue Probleme

    HI

    Vielleicht liegt es am Radio... vielleicht hast du irgendwelche Einstellungen verändert ( so wars mal bei mir, Hochtöner gingen noch aber der Rest nicht).

    Gruß alex_tte
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 ral-2004, 09.02.2008
    ral-2004

    ral-2004 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Radio unschuldig

    Hallo!
    Am Radio liegts nicht, hab mal reset gedrückt und alles neu eingestellt, funktioniert jetzt soweit erstmal alles. Bis auf den linken vorderen LS. Der geht nur ab und zu mal, wenn er mal geht ist er leiser als der auf der rechten Seite. Ist vielleicht der LS defekt? Außerdem macht das Frontsystem auch nicht mehr so viel Krach wie früher, sobald ich etwas lauter mache schaltet der Verstärker ab. In meinen vorherigen Fahrzeug gabs das überhaup nichtt, eher wären mir da die Ohren abgefallen als das irgendwas abgeschaltet hätte.

    Mfg

    Fabian
     
  15. #13 ral-2004, 11.02.2008
    ral-2004

    ral-2004 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Problem gelöst

    Falls es irgendjemand interessiert: Das Anschlussterminal des LS hatte Kontakt zum Türblech. Hab jetzt den Speaker etwas gedreht, jetzt funktioniert er, allerdings immer noch leiser als sein Kollege auf der rechten Seite.
     
Thema:

Neue Probleme & C-Quence in Avensis '98 Tür?

Die Seite wird geladen...

Neue Probleme & C-Quence in Avensis '98 Tür? - Ähnliche Themen

  1. Suche Celica t18 Kotflügel VL und Türe L, möglichst schwarz

    Suche Celica t18 Kotflügel VL und Türe L, möglichst schwarz: Hallo, ich suche für meine Celica t18 2.0 (Facelift, Bj 93) einen Kotflügel vorne links und eine Türe links, am Besten in schwarz. Für Hinweise...
  2. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  3. Neuer aus Regensburg

    Neuer aus Regensburg: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Bin Chris 43 Jahre und komme aus Regensburg. Fahre seit 24 Jahren nun den 7 Toyota meine Chronik ist wie folgt -Corolla...
  4. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  5. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...