Neue Bremse " einbremsen "

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von TrAxX, 19.11.2010.

  1. TrAxX

    TrAxX Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    10.527
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Weißes Dreirad
    Wird die Einbremsphase vom Hersteller vorgegeben oder ist es überall gleich ?

    Muss man genau nach diesem Verfahren vorgehen oder könnte es zu " Nebenwirkungen " kommen , wenn man das System nicht vernünftig einbremst?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fax0815, 19.11.2010
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
    Kommt drauf an wenn es in deinem Fall Einbremsvorschriften gib (kenne ich von BMW) dann sollten diese eingehalten werden, z.b. wegen Garantie!
    Ist ja nicht so schwer un sonst gäbe es sie ja nicht.

    Jetzt kann jeder sagen, das ging früher auch ohne, stimmt auch.
    Grad viele freie Werkstätten interessieren sich nicht für diese Vorschriften und die Autos bremsen trotzdem.

    Wenn du eine hast dann mach es einfach, wenn du keine hast dann bremst du eben nach standard variante ein :D
     
  4. e10-DO

    e10-DO Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E10
    Also wenn wir Bremsen neu machen, bekommt der Kunde von Uns ein Anhängeschild am Rückspiegel, wo drauf hingewiesen wird das man die ersten 100 km Vorsichtig Bremsen soll, um die Bremsen einzubremsen.

    Also immer sachte Bremsen und nicht voll in die Eisen latschen ( außer es kommt zu einer Kritischen Situation ) .

    Nicht bei uns :D .
     
  5. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
     
  6. e10-DO

    e10-DO Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E10
    Ja stimmt , 500 km sind das glaub ich. Weiß jetzt nicht mehr zu 100 % wieviel km da drauf stehen. Klatsch die Dinger immer rein und raus mit der Karre aus der Halle :D .
     
  7. #6 MR2Mark, 19.11.2010
    MR2Mark

    MR2Mark Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 Turbo
    Beim Mopped hab ich die auch eingebremst.

    Du sollst (also alles beim Mopped :D) wenn möglich die dinger nicht zuheiß werden lassen, also nicht die stäke ist entschiedend sondern die dauer der bremsung. Also lieber kurz und kräftig bremsen als mit schleifender bremse auf die ampel zu rollen. Übrigens kann man das auch sonst machen um die lebensdauer zu erhöhen.
    Außerdem sollst du ab 0,5 kmh so ca. nicht mehr bremsen also nicht bis zum stillstand die bremse treten, sondern dass du quasi mit minimaler geschwindigkeit noch rollst (handbremse dann). Mit dem Motorrad eigentlich unmöglich ohne handbremse :D

    Wieweit das was bringt oder was auch immmer - KA! Beim Motorrad hab ich das beherzigt, woltle die neuen teuren geilen Bremsscheiben ja keinesfalls irgendwie am anfang schlecht behandeln^^

    €dith: also stimmt. Ich habs nach 200km nicht mehr gemacht und sofort hatte ich ein surren beim bremsen aber mir wars egal, nur ob es daher kommt weiß ich auch nicht :> :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    €€dith: Hast du die Bremsen? Wann kommste mal ums Eckt du sau? :D Rainer und ich warten immer und treffen uns bei mekkes - jetzt auch wieder ._-
     
  8. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Weder dem T22 in 2001, noch dem T25 in 2005 und den neuen Scheiben hab ich 2009 Zeit gegeben. :rolleyes: :rolleyes:
    Fahren und gut is. :D Wenn man bremsen muss, bremst man.

    Was soll man da einbremsen? Ich fahr ja nicht gleich aufn Ring. :D Und dann isses eh wurscht.
     
  9. #8 fax0815, 21.11.2010
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
    "Vorgehensweise zum Einfahren der neuen Beläge : 3 bis 4 Bremsungen mit mittlerem Pedaldruck aus einer Geschwindigkeit von ca. 160 km/h auf 80 km/h - dazwischen Abkühlphasen von 300-400 m einhalten. Danach 2 bis 3 Bremsungen mit leicht stärkerem Pedaldruck aus einer Geschwindigkeit von ca. 180 km/h auf 100 km/h, Abkühlphasen von mind. 500 m einhalten. Unbedingt ein Blockieren oder ABS-Regelung vermeiden ! Im übrigen sollten sich neue Bremsbeläge bei gemäßigter Fahrweise nach ca. 300 km eingefahren haben."
     
  10. #9 Mister-Bu, 21.11.2010
    Mister-Bu

    Mister-Bu Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    97er Subaru Impreza GT, 85er Simson KR51/2
    Bei BMW bekommt man den Hinweis die nächsten 200km nach Bremsenwechsel, Vollbremsungen möglichst zu vermeiden.


    Also 200km alltagsgebrauch (ohne Vollbremsungen^^) und gut ist.
     
  11. #10 Royal-Flash, 21.11.2010
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.948
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    ICh glaub am genauen Prozess des Einbremsens scheiden sich die Geister. Nach kurzer Recherche habe ich damals 3,4 mal von ca. 120 bis auf wenige km/h runter gebremst... mit steigender Intensität. Allerdings nicht bis zum Stillstand! Danach Abkühlrunden gedreht. Wie brets beschrieben Vollbremsungen vermeiden.
     
  12. TrAxX

    TrAxX Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    10.527
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Weißes Dreirad
    'Soviel ich weis ist das dasselbe Prozedere wie EBC es vorschreibt.

    Mehrmals kräftig bremsen aber nicht bis zum Stand , danach Abkühlphase fahren und dasselbe Spiel von vorne.

    Ich warte mal ab was André mir berichtet dazu
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Royal-Flash, 23.11.2010
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.948
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Moi? Fahr die Scheiben seit n paar Jahren. NIx zu beanstanden, Brembo halt .... aber wenn du en anders meinst, nix für ungut :D
     
  15. d.One

    d.One Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Trueno BZR, Hyundai Matrix
    Die Bremsen sollte man immer ein Bremsen.
    Es gibt auch noch Bremsscheiben von paar hersteller die lackiert sind.
    In der Reglen Musste man früher noch die scheiben mit Bremsen Reiniger säubern. Jetz gibt es dafür ja diese lackschicht.
    Ausserdem sollte man die Bremse ein fahren weil es sonst zu (glas bildung der belägen kommen kann)
    oder man sieht einen Dunklen schleier auf der scheibe (scheibe verglüht)
     
Thema:

Neue Bremse " einbremsen "

Die Seite wird geladen...

Neue Bremse " einbremsen " - Ähnliche Themen

  1. Neuer aus Regensburg

    Neuer aus Regensburg: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Bin Chris 43 Jahre und komme aus Regensburg. Fahre seit 24 Jahren nun den 7 Toyota meine Chronik ist wie folgt -Corolla...
  2. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  3. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  4. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  5. Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis

    Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis: Verkaufe einen neuen Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 oder Subaru BRZ Es ist ein noch nie verbautes Set. Es ist ein Original...