Neue Batterie für Corolla E11

Diskutiere Neue Batterie für Corolla E11 im Elektrik Forum im Bereich Technik; Hallo, brauche eine neue Batterie, die Vorletzte war eine von Toyota 12V-48Ah 28800 YZZAC. Bisschen teuer 110 €uronen das Teil, vor vielen Jahren,...

  1. Jona

    Jona Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Huyndai i30
    Hallo, brauche eine neue Batterie, die Vorletzte war eine von Toyota 12V-48Ah 28800 YZZAC. Bisschen teuer 110 €uronen das Teil, vor vielen Jahren, hab noch die Quittung.

    Zuletzt hatte ich eine 45 Ah drin, aus dem Baumarkt. Bin aber schon etwas enttäuscht das die nach 5 Jahren schon so schwächelt, waren ja sogar 5 Jahre Garantie drauf.

    Also ich tendiere zu 50 Ah, welche sollte man nehmen, Wollte morgen mal bei ATU gucken. Ist es empfehlenswert sich eine mit der Post schicken zu lassen, ich hab etwas Zweifel weil man die ja nicht kippen soll.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Neue Batterie für Corolla E11. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jona

    Jona Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Huyndai i30
    Hab mal bei Batterie24.de den Batteriefinder gecheckt, also passende zum Autotyp und die zeigen mir 60 Ah Batterien an. Sollte man 60 Ah nehmen oder besser nur 50 Ah weil das besser aufs Auto abgestimmt ist?
     
  4. #3 Jona, 18.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2018
    Jona

    Jona Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Huyndai i30
    Also bei ATU hab ich mir die Banner ausgesucht:
    http://www.atu.de/shop/ersatzteile/...Bull-Autobatterie-P50-03-50-Ah-450-A_18751489

    Nach Fahrzeugsuche wird mir dort aber auch die 60 Ah von Banner angezeigt. Die Original Toyota hat aber nur 48 Ah und der Toyota Meister sagte mir damals darauf wäre die Fahrzeugelektronik abgestimmt. Nun kann man ja denken mehr Dampf kann nicht Schaden, aber ich hab das noch in Erinnerung was der mir mal gesagt hatte, daher die Frage was nun am Besten nehmen.

    Wie ist denn der Generator im E11 Facelift, Problem wäre ja wohl dann wenn der Generatoren schwach bemessen ist und die Batterie (Original 48Ah) bei Normalbetrieb gerade mal so auflädt. Also was der Meister von Toyota sagte wäre da verständlich, mit dem darauf ausgelegt... Wenn ich nun ne 60 Ah reinbaue und denke mehr Dampf ist immer gut. Und ich hab Lüftung, Heizung, Licht, Musik immer aufgedreht, wäre ja dann blöd wenn die große Batterie dann nicht mehr richtig geladen wird. Könnte mir vorstellen das ist der Batterie auch abträglich, die große Batterie wiegt ja auch mehr und mehr kosten tut se auch.

    Also diese Faustregel mehr Ah um so besser, steht die Frage gegenüber ob der Generator die auch voll kriegt.

    :bigmouth Experten sind gefragt.
     
  5. #4 SterniP9, 18.02.2018
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    737
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Wenn diese Batterie von den Maßen her paßt, dann nimm sie. Die hat den Plus rechts, ist das richtig?
     
    eNDi gefällt das.
  6. Jona

    Jona Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Huyndai i30
    Rechts ist richtig. Hab noch was dazu getippt, ich lese mich gerade im Netz schlau und naja, der Generator...
     
  7. #6 Jona, 18.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2018
    Jona

    Jona Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Huyndai i30
    Hab mal bei Daparto geguckt, also ein für meinen E11 als passend angezeigter Bosch - Generator-Regler hat 70 A Generator Ladestrom.

    Also beim rumstöbern in allerlei Foren-Threads zu dem Thema festigt sich bei mir die Meinung es bei der Batteriegröße besser nicht zu übertreiben, vielleicht sollte ich doch eine 50Ah nehmen.
     
  8. #7 eNDi, 18.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2018
    eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    605
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Ich denke, dass sich die benötigte Kapazität der Starterbatterie hauptsächlich aus dem benötigten Starterstrom ergibt (je geringer der Innenwiderstand umso größer die Plattenfläche und damit die Kapazität) - die gesamte Ladungsmenge einer Batterie kommt nur zum tragen, wenn man vergessenen hat das Licht auszuschalten...
    Weiterhin altert ein Bleiakku mit der Zeit, wobei die Kapazität abnimmt und der damit mögliche Starterstrom. Deshalb wird sie überdimensioniert, um nach Jahren der Alterung noch genug Strom liefern zu können. Prinzipiell tut dann eine größere Batterie länger seinen Dienst (es sei denn ein anderer Defekt kommt zuvor).
    Was den Generator angeht "passt der auf sich selbst auf", d.h. liefert maximal soviel wie ihm möglich ist. I.d.R. muss er nur das nachladen, was durchs Anlassen (~0,2Ah) und den Standby-Verbrauch entzogen wurde - der Ladestrom ist dabei recht gering, da die Batterie verhältnismäßig wenig entladen ist. Das vollständige Aufladen dauert deshalb recht lang. Wenn bei Kurzstreckenfahrten häufiger gestartet wird, und die Batterie nicht vollständig geladen wird, macht sich die Alterung dann schneller bemerkbar.
    Anders wenn sie mal richtig entladen war - dann kann sich anfangs ein hoher Ladestrom einstellen. Aber eine so große Batterie, die dann den Generator mit 70A an seine Grenzen bringt, passt wohl in den E11 gar nicht rein.
    Dem Rest der Elektronik im E11 ist es völlig egal wie groß die Starterbatterie ist.
    Ich schließe mich da SterniP9 an und würde eine nehmen die reinpasst, und wenns geht mit höherer Kapazität.
     
    Max T., Martin_mpm und SterniP9 gefällt das.
  9. Jona

    Jona Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Huyndai i30
    Nunja es werden ja auch überall 60Ah Batterien als passend angezeigt, da kann das so ganz verkehrt nicht sein. Größer würd ich aber keinesfalls nehmen. Die Frage ist aber auch warum Toyota keine 60Ah eingebaut hat sondern nur 48Ah. Ich meine das muss ja einen Grund haben, die machen das nicht einfach so. Leider bekomme ich die Marken-Batterien bei ATU nicht mit 55 Ah, ansonsten würde ich nämlich als Kompromiss eine solche nehmen.
     
  10. #9 Jona, 18.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2018
    Jona

    Jona Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Huyndai i30
    Sooo jetzt hab ich's aber! Ich nehme die Varta Silver Dynamic mit 54 Ah, das ist eine Premium-Batterie und bringt dieselbe Kaltstartleistung wie andere 60 Ah Batterien. Die hat 9 Ah mehr als diejenige die ich die letzten 5 Jahre drin hatte und 6 Ah mehr als die Original-Batterie von Toyota. Zudem gibt's die bei ATU mit 27 % Rabatt für relativ günstige 75 €. :)

    http://www.atu.de/shop/Batterien-w5...r-Dynamic-Autobatterie-C30-54-Ah-530-A-VTSC30

    Ich denke, das ist ein guter Kompromiss.
     
  11. #10 Jona, 18.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2018
    Jona

    Jona Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Huyndai i30
    Bis zum nächsten Defekt dann mal...
     
  12. corjoh

    corjoh Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2017
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    191
    Fahrzeug:
    Toyota Altezza RS200, Nissan Bluebird Grand Prix, VW Jetta II, Nissan S13
    Habe mit Varta schlechte Erfahrung gemacht, und im letzten Batterietest, den ich gelesen hab (letztes Frühjahr), war Varta schlechter als die Baumarktbatterien. Banner wäre meine Wahl, habe ich im Sky. Nach Winterpause angeklemmt und keine mucken (das 4. Jahr in folge, ohne zu laden)
     
    Max T. und SterniP9 gefällt das.
  13. #12 SterniP9, 19.02.2018
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    737
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Ürsprünglich wollte er ja ne Banner kaufen, aber die Varta ist ja soooo günstig. Vor allem bei ATU. ?(
     
  14. #13 Jona, 19.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2018
    Jona

    Jona Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Huyndai i30
    Ja, ich sehe gerade, gestern Abend kost die verlinkte Siver Dynamic 74,99 €, nun 101,99 €. Interessante Preispolitik, also wenn der Laden montags aufmacht kost se 25 % mehr. Da nehme ich die natürlich nicht. Bei den anderen Batterien genau dasselbe, nun stöbere ich normal nie bei ATU deshalb ist mir deren Masche auch nicht bekannt. Da hätte ich vielleicht gestern Abend eine bestellen sollen mit Abholung in der Filiale. Nun steh ich da, hier in der Provinz gibt's sonst keine größeren Autoteilehändler im Umfeld und die Krauter nehmen doch sowieso Listenpreis. Außer man ist Stammkunde, für die zahle ich ja auch noch mit.

    Da werd ich nun aber geschröpft. :(
     
  15. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    605
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Versuch mal über idealo.de zu suchen - über die Shop-Links dort gibts manchmal Sonderpreise.
     
  16. Jona

    Jona Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Huyndai i30
    Also erstmal gibt's von Varta ja auch verschiedene Produktlinien. Für 75 € hätte ich die Premiumbatterie von Varta bei ATU schon genommen, jetzt muss ich erstmal gucken.

    Die 60 Ah von Banner kost bei ATU nun auch 101 €. Ich werd mal 3-4 örtliche Händler abklappern und gucken was ich kriegen kann.
     
  17. #16 Jona, 19.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2018
    Jona

    Jona Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Huyndai i30
    Bringt auch nix. Händler abklappern auch nix, hab mal durchtelefoniert - 60 Ah - Preise. Ist genau so, Stammkunden kriegen 20 % ich zahl da Listenpreis.
     
  18. #17 Sofakater, 19.02.2018
    Sofakater

    Sofakater Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    150
    Fahrzeug:
    RAV 4 SXA11 "Wave" 5-Türer BJ 10/1998
    Moin!

    Leute, nun denkt doch mal ein wenig pragmatisch!

    Alten Akku raus, das ganze rechtsseitig vom Pluspol gelegene Kabelgedöns mitsamt 16 Quadratmillimer dicker Leitung zum Anlasser rüberdrücken und dann messen , wieviel Platz ist.

    Nach diesen Maßen Akku kaufen, Batteriehalterung von den im Wege stehenden Stegen befreien und glücklich sein.

    Habbich bei meinem Spaßmobil so gemacht, Hörgerätebatterie (45Ah) raus, Halterung passich gesächt, 74 Ah rein (NoName bzw.Jawoll) und funzt.

    Eine Amperestunde für weniger als einen Euro.
     
  19. Jona

    Jona Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Huyndai i30
    Wie geschrieben, ich bin da skeptisch, wenn Toyota eine 48 Ah Batterie reinbaut und keine 74 Ah dann hat das auch einen Grund.

    Außerdem möchte ich gerne eine Markenbatterie. Hatte meine alte Batterie über Nacht geladen, eben unterwegs, Karre so 4-5 mal gestartet, springt sofort an. Aber ich traue der Sache nicht, neue Batterie kommt rein.

    Mal schauen wie die das bei ATU läuft, ob die heute Abend nach Geschäftsschluss wieder die Preise runterfahren oder ob das nur übers Wochenende so ist. Wenn ich heute Abend wieder günstig eine kriege bestelle ich die mit Marktabholung. Dann klemme ich die alte Batterie lieber heute und morgen Nacht ans Ladegerät und spare mir 30 €.

    Also mal schauen, heute Abend...
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Jona, 19.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2018
    Jona

    Jona Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Huyndai i30
    Ich bin schon ganz aufgeregt. Aber die haben heute alle so ihre Maschen. Bei Mediamarkt z.B. haben die auch oft unterschiedliche Markt und Online Preise. Da muss man vorher im Netz gucken, auch wenn man nur eine Kleinigkeit kauft. Wenn der Verkäufer sich dann anschleicht, direkt sagen, man möchte aber den anderen Preis, den kriegt man dann auch.

    Warum ich nicht gleich beim billigsten Anbieter eine bestelle, ist deshalb weil ich zumindest den Glauben habe das die Batterien bei der Anlieferung zu ATU sachgerechter behandelt werden. Da kann ich mich täuschen aber ich glaube es zumindest. Also ein größeres Risiko eine auf dem Kopf stehend transportierte Batterie nachhause geschickt zu bekommen.
     
  22. #20 Schöni, 19.02.2018
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.330
    Zustimmungen:
    152
    Fahrzeug:
    Schummeldiesel
    Bevor du tagelang durch die Gegend fährst würde ich sie mir bei Amazon bestellen und aus. Da hast du je nach Batterie Prime und das Ding ist am nächsten Tag da.

    Viele Grüße
     
Thema:

Neue Batterie für Corolla E11

Die Seite wird geladen...

Neue Batterie für Corolla E11 - Ähnliche Themen

  1. Corolla Verso R1 Sicherungen Plan

    Corolla Verso R1 Sicherungen Plan: Wo bekommt man einen Plan her für einen Corolla Verso 1,8 Benziner. Wo zuerkennen ist welche Sicherungen was absichern. Früher stand so was in der...
  2. Corolla Verso R1 Demontage Radio

    Corolla Verso R1 Demontage Radio: Guten Tag zusammen, ich brauche eine Anleitung wie ich mein Radio aus dem Doppeldinschacht bekomme. Schön wäre wenn es einige Bilder dazu beben...
  3. Corolla E11 Facelift - Auspuff erneuern

    Corolla E11 Facelift - Auspuff erneuern: Hallo allerseits, ein Tipp wenn ihr einen neuen Endschalldämpfer für den Corolla 5013 / 417 (Japan) braucht. Die Auswahl ist inzwischen...
  4. Corolla E11 Bedienteil Heizung - schwergängig Bowdenzug

    Corolla E11 Bedienteil Heizung - schwergängig Bowdenzug: Hallo zusammen. bei meinem Corolla E11 geht das Stellrad Heizung Kalt-Warm sehr schwer. Also zumindest der Bowdenzug der dran hängt. Ich würde...
  5. Stabilisator-Stangen für Toyota Corolla E11

    Stabilisator-Stangen für Toyota Corolla E11: Hallo zusammen, bei meinem E11 Compact sind die Stabilisator-Stangen und Stabilisator Lager verschlissen. Würde diese gern tauschen. Teile...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden